www.helichat.de www.brushlesstuning.de

P-FePo endlich verfügbar!

Re: P-FePo endlich verfügbar!

Beitrag #31 von kirchi » 27.12.2009 21:57:50

Hallo Crizz,

verfolge den Thread schon eit langem mit großem Interesse.
Finde es wirklich toll, was Du da auf die Beine gestellt hast und für einen tollen support bietest.

Bie mir wird's jetzt langsam auch aktuell in dieser Richtung was anzuschaffen.
Wollte mir jetzt einen Rappi 620SE aufbauen und den mit 12S LiFePo prismatisch befeuern. Das ganze dann nach Möglichkeit in 2x 6s / 3000mAh / 30C.
Du hattest geschrieben das die Packs auch konfektioniert werden könnten. Die 6S Variante hatte ich noch nicht bei Dir entdeckt, so dass ich von einer Einzelkonfektion ausgehe.
Wie wäre denn da der Preis für einen 6S Pack? Maße, Gewicht und Lieferzeiten wären auch interessant.

Vielen Dank für Deine Mühe...

Viele Grüße
Dirk
Viele Grüße
Dirk

Zu verkaufen:
- Robbe 4S; FBL MicroBEASTX; stretched; Carbon HT 515 ; LiIo 5S/4800er; Roxxy 910/6; Scorpion 4020 /910er
- ein paar Empfänger Futaba 617er
- FunJet (schon eingestaubt)
- 2 x Hexa Klimbim
- und jede Menge anderes Gerödel

Einfach bei Interesse eine PN schicken
kirchi
Benutzeravatar
WWF-Hamburg
 
Beiträge: 1602
Alter: 51
Registriert: 22.1.2007
Wohnort: 22149 Hamburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2

Re: P-FePo endlich verfügbar!

Beitrag #32 von Crizz » 27.12.2009 23:17:49

Maße und Gewichte ergeben sich aus den 3s-3000 Packs die im Shop eingestellt sind. Da es wenig Sinn macht, 4 x 3s reinzupacken ( obwohl das sicher kein Problem wäre ) würde ich in solchen Fällen eine Umkonfektionierung vornehmen und 2x 6s-3000 daraus machen, so das nur eine Steckverbindung zum seriellen verschalten der beiden Packs vorhanden ist. Ich finde die Lösung sinnvoller als einen 12s-Pack einzusetzen, letztlich vor allem weil es leisrtungsfähigere Lader für 6s als für 12s gibt ( im bezahlbaren Bereich ), so das der Einsatz von zwei Ladern und getrenntes Laden der Einzelpacks zu einer ghuten AUsnutzung der hohen Laderate führen würde. Für das Umkonfektionieren nehmen wir pauschal 5.- Euro pro Pack ( also um aus 2 Packs einen zu machen ), darin sind der entsprechende Balanceranschluß und das neue verschweißen der Packs inbegriffen. Der Endpreis liegt dabei noch immer leicht unter dem eines fertig ab Werk konfektinierten Packs im Vergelich zu den Einzelpacks ( je mehr Zellen, umso höher ist der manuelle Aufwand - daher sind solche Packs im Verhältnis meist teurer als kleinere Einzel-Packs ).

Die neue Lieferung sollte eigentlich schon da sein, hat sich aber wegen der Feiertage leider verzögert. Ich hoffe, sie am 04.01. hier zu haben.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30274
Alter: 53
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: P-FePo endlich verfügbar!

Beitrag #33 von gegie » 01.02.2010 16:53:38

Moin,

fertig mit dem Test der neuen quaderförmigen LiFePo4-Zellen und es kam
überraschendes dabei heraus! Wer Lust hat kann sich hier davon überzeugen:
http://www.elektromodellflug.de/akku-te ... ifepo4.htm
gegie
Benutzeravatar

 
Beiträge: 163
Registriert: 3.1.2006
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 5

Re: P-FePo endlich verfügbar!

Beitrag #34 von TREX65 » 01.02.2010 17:03:53

:thumbright: :thumbright: freut mich für dich Chris!!!
Gruß

Michael
------------------------------------------------------------------


[size=85] :d:
Voodoo700, Pyro 650-62/19er Ritzel/HeliJive,10S/AC3X..711er DH FBs/FUN-KEY CARBON 120... http://www.helifleet.com/voodoo700-acro ... pter/h2697
Voodoo400, AC-3X V3 , Koby, Pyro.
TREX65
Benutzeravatar
Krümel
 
Beiträge: 25003
Alter: 53
Registriert: 7.6.2005
Wohnort: Bielefeld
Danke gegeben: 165
Danke bekommen: 116

Re: P-FePo endlich verfügbar!

Beitrag #35 von Crizz » 01.02.2010 17:06:54

Mich / uns freut es, das die Zellen ihre Leistungsfähigkeit und Ehrlichkeit in Bezug auf die technischen Daten unter Beweis stellen konnten - und das Gerd sich dafür die Zeit genommen hat, ihnen lastmäßig mal auf den Zahn zu fühlen. Da sind unsere Möglichkeiten doch weit hinter seinen, und so kann man auch die Testumgebung und -Bedingungen gezielt nachlesen.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30274
Alter: 53
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: P-FePo endlich verfügbar!

Beitrag #36 von chris.jan » 01.02.2010 17:45:46

Das plötzliche Ende der Spannung finde ich jetzt etwas blöd, weil mir das zuvor immer den Timer erspart hat - aber ansonsten freut es mich am meisten, daß diese Akkutechnik jetzt endlich mal aus dem Schatten der klobigen drucklosen Becherzellen tritt!
Gruß Chris

T-Rex 600 EVO1 mit Baubericht: S3152, GY401 & DS8900G, 14S-A123, PhoenixIceHV60 & HK-4025-630, CC BECPro
MiniTitan SE: SH-0253, LTG2100 & S9257, 4S-P-Fepo, PhoenixIceLite50 & HS-2220
Tools: Akkumatik, FF-7 2G4, DX6i, Jeti-Box, EagleTree-Logger, Caste-Link, Maas 40A, Hyperion 1210i
Spielzeug: Blade mCPx samt "Speckdrum" DX6i - my first FBL experience
nächstes Projekt: 3Digi für den MT
Zu verkaufen: Rex600-Reste, kleiner Kyosho Edge 540 für 70€

Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. Albert Einstein
Achtung! FSK18! Nicht klicken!
chris.jan
Benutzeravatar

 
Beiträge: 6117
Alter: 43
Registriert: 1.11.2008
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: P-FePo endlich verfügbar!

Beitrag #37 von Crizz » 01.02.2010 18:11:07

Ich sag´s mal so : wer die Packs in erster Linie zum cruisen verwendet, also Rundflug mit bisl Kunstflug, wo nicht so extreme Ströme fließen, merkt schon, wenn die Leistung runtergeht und sollte dann aber auch direkt zum Landeanflug ansetzen - ich hatte vorletzte Woche bei nem Test im Dragonus II / Vision 450 den Effekt, das ich im Landeanflug langsam Pitch erhöhen mußte, bis er dann mit Vollpitch langsam absank :mrgreen:

Gingen anschließend 2030 mAh in den 2000er rein - also definitv leergenuckelt. Hatte aber auch schön gemütlich noch ne Kehr geflogen, wenn mann merkt, das er auf Pitch träger wird, sind die von Gerd Giese beschriebenen 80 % überschritten und es wird Zeit, den Vogel runterzubringen. Es wäre halt präkär, mit diesen Zellen Kunstflug bis zum Exitus zu versuchen, da könnte es sein das man sich in Rückenlage-AuRo´s schneller übt, als man möchte ;) .... und deshalb finde ich den Hinweis schon wichtig.

Wer sich aber mal die Arbeit macht und die Diagramme der A123 raussucht wird sehen, das die "schärfer" einzuknicken scheinen, ich kann das hier am Lappy nicht richtig beurteilen, aber von daher dürfte das letztlich sehr ähnlich sein.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30274
Alter: 53
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: P-FePo endlich verfügbar!

Beitrag #38 von Mambalax » 01.02.2010 19:28:59

Sag mal Crizz, ist es auch möglich, die 2000er Zellen als Einzelzellen zu kaufen? Ich bräuchte evtl. welche für ein UNI-Projekt...wie lang sind denn die Einzellzellen genau? (die 102 mm beziehen sich ja auf das fertig verkabelte und eingeschrumpfte Pack richtig??) Die meisten Packs sind doch am Ende mit Schaumstoff oder ähnlichem abgeschlossen, ist das bei den P-FePos auch so gelöst?
T-Rex 450 Pro Super Combo: mit Spektrum AR 7000
Hurricane 550: verkauft
Sender:
Spektrum DX 7
Akkus:
2 X 3s SLS ZX 2200 30C
2 X 3s SLS ZX 2500 25C
Mambalax
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1003
Alter: 33
Registriert: 26.8.2007
Wohnort: Würzburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: P-FePo endlich verfügbar!

Beitrag #39 von Crizz » 01.02.2010 20:33:22

Die 2000er und 2300er haben an dem Ende, wo keine Anschlüsse herausgeführt sind, leichte Aufpolsterung als Schutz. Ebenso oben auf den Anschlüssen, wo die Kontaktfahnen auf Platinen verlötet sind. Unkonfektioniert dürften die auf ca. 95 mm zu stutzen sein, die Maße im Shop können eh geringfügig differieren ( fertigungsbedingt ). Einzelzellen sind leider meist ne undankbare Sache, da es wenig Sinn macht, wenn die nicht "gematched" sind, also identischen Innenwiderstand und möglichst identische Kapazität haben. Dann ist die schwächste / schlechteste im Verbund die, die den ganzen Pack begrenzt. Aber wenn du mir mal per EMail oder PN schreibst, um wieviele zellen es geht, kann ich die als matched selection mitbestellen - dauert dann halt bis zur nächsten Lieferung, die wird wegen des Neujahrsfestes in der ersten Märzwoche sein.

Alternativ kann ich dir aber auch bei Bedarf identische Packs heraussuchen ( die kommen einfach als 8s / 12s Verbund an den E1 und dann wird solange geladen und entladen, bis gleichlaufende Packs gefunden sind ) und du zerlegst sie nach deinem Gusto. Die Zellen kann man mit ner ausgedienten Kreditkarte / Bankkarte recht gut trennen, und zum verlöten braucht man weder Silberlot noch Weihwasser. Das aber eben als Option wenn sowas kurzfristig benötigt wird, Volker ( Seitwaerts ) hat das mit den Packs für seine Ecureuil ( oder wie man das schreibt ) ebenso gemacht und funzt prächtig.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30274
Alter: 53
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: P-FePo endlich verfügbar!

Beitrag #40 von Mambalax » 02.02.2010 00:54:31

so schnell gehts bei uns leider auch nicht (Bürokratie und Abstimmung sei dank), mit einer Bestellung ist also frühestens gegen Ende März zu rechnen. Der Hinweis mit dem Trennen ist auch ne Idee. Und wenn die Packs nur ca. 95mm haben, wenn der Schaumstoff weg ist bzw. durch dünneren ersetzt wird, dann sollte es gehen - wie gesagt, danke schonmal für die Infos...ich muss jetzt erstmal wieder konstruieren und schauen, wie der Akku reinpasst ;)
T-Rex 450 Pro Super Combo: mit Spektrum AR 7000
Hurricane 550: verkauft
Sender:
Spektrum DX 7
Akkus:
2 X 3s SLS ZX 2200 30C
2 X 3s SLS ZX 2500 25C
Mambalax
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1003
Alter: 33
Registriert: 26.8.2007
Wohnort: Würzburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: P-FePo endlich verfügbar!

Beitrag #41 von kirchi » 16.02.2010 21:21:42

Nochmals ein Dank an Chris...Akkus sind angekommen und schauen gut aus.

Denke mal, dass so in 2-3 Wochen die guten Stücke dann fleissig eingesetzt werden.
Werde dann mal vielleicht etwas berichten...

Viele Grüße
Dirk
Viele Grüße
Dirk

Zu verkaufen:
- Robbe 4S; FBL MicroBEASTX; stretched; Carbon HT 515 ; LiIo 5S/4800er; Roxxy 910/6; Scorpion 4020 /910er
- ein paar Empfänger Futaba 617er
- FunJet (schon eingestaubt)
- 2 x Hexa Klimbim
- und jede Menge anderes Gerödel

Einfach bei Interesse eine PN schicken
kirchi
Benutzeravatar
WWF-Hamburg
 
Beiträge: 1602
Alter: 51
Registriert: 22.1.2007
Wohnort: 22149 Hamburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2

Re: P-FePo endlich verfügbar!

Beitrag #42 von Crizz » 16.02.2010 21:33:05

Mach das, Dirk - freue mich auch schon drauf wenn das mistige Wetter endlich mal endet ich selber ein bisl mehr zum fliegen komme, und natürlich freue ich mich auf möglichst viele und umfangreiche Erfahrungsberichte. GeGie hat die ja mittlerweile auch schon getestet : http://www.elektromodellflug.de/akku-te ... ifepo4.htm
Von daher - die Specs passen schonmal , und FePo-fliegen könnte damit auch für viele interessant werden, die sich vorher wegen Spannungslage und dergleichen etwas gescheut haben.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30274
Alter: 53
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: P-FePo endlich verfügbar!

Beitrag #43 von chris.jan » 16.02.2010 21:51:46

Ich muß nur noch die passende Cutoff-Spannung ausknobeln. Bei 2,25V bleibt noch recht viel im Akku über.
Das nächste mal teste ich mal 2,1Volt. Wobei das stark von der Belastung abhängt.
Gruß Chris

T-Rex 600 EVO1 mit Baubericht: S3152, GY401 & DS8900G, 14S-A123, PhoenixIceHV60 & HK-4025-630, CC BECPro
MiniTitan SE: SH-0253, LTG2100 & S9257, 4S-P-Fepo, PhoenixIceLite50 & HS-2220
Tools: Akkumatik, FF-7 2G4, DX6i, Jeti-Box, EagleTree-Logger, Caste-Link, Maas 40A, Hyperion 1210i
Spielzeug: Blade mCPx samt "Speckdrum" DX6i - my first FBL experience
nächstes Projekt: 3Digi für den MT
Zu verkaufen: Rex600-Reste, kleiner Kyosho Edge 540 für 70€

Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. Albert Einstein
Achtung! FSK18! Nicht klicken!
chris.jan
Benutzeravatar

 
Beiträge: 6117
Alter: 43
Registriert: 1.11.2008
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: P-FePo endlich verfügbar!

Beitrag #44 von Crizz » 16.02.2010 22:02:55

Entladeschlußspanung ist für den Typ 2.0 V / Zelle, ich denke mal bei 2,1 V solltest du schon über 2000 mAh aus deinem 2000er gezogen haben , die Packs haben oft einen Kapazitätsüberschuß um 5 %
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30274
Alter: 53
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: P-FePo endlich verfügbar!

Beitrag #45 von chris.jan » 16.02.2010 22:11:49

Dann habe ich definiv einen solchen erwischt. Deshalb kam auch der 1c-Timeout beim Laden.
Gruß Chris

T-Rex 600 EVO1 mit Baubericht: S3152, GY401 & DS8900G, 14S-A123, PhoenixIceHV60 & HK-4025-630, CC BECPro
MiniTitan SE: SH-0253, LTG2100 & S9257, 4S-P-Fepo, PhoenixIceLite50 & HS-2220
Tools: Akkumatik, FF-7 2G4, DX6i, Jeti-Box, EagleTree-Logger, Caste-Link, Maas 40A, Hyperion 1210i
Spielzeug: Blade mCPx samt "Speckdrum" DX6i - my first FBL experience
nächstes Projekt: 3Digi für den MT
Zu verkaufen: Rex600-Reste, kleiner Kyosho Edge 540 für 70€

Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. Albert Einstein
Achtung! FSK18! Nicht klicken!
chris.jan
Benutzeravatar

 
Beiträge: 6117
Alter: 43
Registriert: 1.11.2008
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

VorherigeNächste


RSS-Feed

Zurück zu A123/KonionX/LiFePo4

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron