www.helichat.de www.brushlesstuning.de

Erfahrungen Talon 90

Re: Erfahrungen Talon 90

Beitrag #31 von Tom_Duly » 06.08.2016 22:01:43

@Chrizz: Null Problemo! :)
lg
Thomas
Tom_Duly
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1184
Alter: 57
Registriert: 17.10.2004
Wohnort: Offenbach am Main
Danke gegeben: 38
Danke bekommen: 11

Re: Erfahrungen Talon 90

Beitrag #32 von Crizz » 06.08.2016 22:07:57

klaro, wir ziehen schließlich am selben Strang ;) Aber ist schon nicht verkehrt wenn man Missverständnisse ausräumt :)
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30258
Alter: 53
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: Erfahrungen Talon 90

Beitrag #33 von T-Rex-ESP-Pilot » 06.08.2016 22:11:04

Okay. Dann werde ich mal sehen ob ich für meinen Rex noch paar Ritzel finde. Geradeverzahnt gibts ja kaum noch.

P.S: Die XT90 will ich wegen dem integrierten Antiblitz verbauen, nicht wegen dem mehr Ampere. Im Winter eben weil da kein Flugwetter ist. Jetzt soll der Heli fliegen wenn doch mal schönes Wetter ist.
T-Rex-ESP-Pilot

 
Beiträge: 79
Registriert: 22.8.2014
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1

Re: Erfahrungen Talon 90

Beitrag #34 von Tom_Duly » 06.08.2016 22:11:20

Olli82 hat geschrieben:Ich habe in der Gasgerade zw. 50-60%

In welchem Mode fliegst Du eigentlich. Steller oder Regler?
lg
Thomas
Tom_Duly
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1184
Alter: 57
Registriert: 17.10.2004
Wohnort: Offenbach am Main
Danke gegeben: 38
Danke bekommen: 11

Re: Erfahrungen Talon 90

Beitrag #35 von T-Rex-ESP-Pilot » 06.08.2016 22:17:10

Ich habe Govenor high programiert.
T-Rex-ESP-Pilot

 
Beiträge: 79
Registriert: 22.8.2014
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1

Re: Erfahrungen Talon 90

Beitrag #36 von Crizz » 06.08.2016 22:31:24

Hast du schon andere Einstellungen ( Medium, Low-Timing ) ausprobiert ?

Was den Akku betrifft, ob der wirklich 30c oder wqs auch immer kann, das kann man nur auf einer elektronischen Last ( Senke) herausfinden, wo man den entsprechenden Dauerstrom auch aufschalten kann. Sollten deine AKkus noch neu sein und du gerade am überlegen bist, ob da was nicht paßt - dann kann ich dir anbieten, dir die Akkus kurzfristig zu vermessen. Da reicht ein Durchgang, um das festzustellen, und du könntest ggf. reklamieren. Denn der Typ deiner Akkus sagt mir selbst absolut nichts, ich kann also nicht auf frühere Tests zurückgreifen um einzuordnen, ob das Rating paßt oder nicht. Sonst hätte ich das bereits angemerkt. Evtl. kannst du aber bei Gerd Giese unter www.Elektromodellflug.de mal in die Datenbank schauen, ob der diese Akkus bereits vermessen hat - und wie sein Urteil ausfällt. Das wäre der allererste Weg der noch nix kostet und ggf. Aufschluß zum Akku bringt.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30258
Alter: 53
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: Erfahrungen Talon 90

Beitrag #37 von T-Rex-ESP-Pilot » 06.08.2016 22:37:27

Crizz hat geschrieben:Hast du schon andere Einstellungen ( Medium, Low-Timing ) ausprobiert ?


Nee. Dafür hab ich zu wenig Ahnung von den ganzen Einstellmöglichkeiten. Fliege auchb viel zu wenig um das alles zu versuchen. Bin froh daß der Regler funktioniert.
Bisher flogen sie gut. Deshalb habe ich sie ja wieder gekauft. Auch ein bekannter von mir ist voll zufrieden mit denen.
T-Rex-ESP-Pilot

 
Beiträge: 79
Registriert: 22.8.2014
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1

Re: Erfahrungen Talon 90

Beitrag #38 von Crizz » 07.08.2016 08:55:18

Okay, dann solltest du mal in den Einstellungen das Timing auf Medium stellen und statt dessen mit der PWM-Frequenz hoch gehen. Meist stehen dei Regler auf 8 kHz, stell zuerst mal auf 12 kHz und wenn das gut läuft probier 18 kHz. Die Scorpion-Motore haben normalerweise bei ca. 15° Timing ihgren idealen Wirkungsgrad, geht man mti dem Timing höher steigt zwar die (elektrische) Leistung auch, aber wird nicht immer gut umgesetzt - der Motor wird unnötig warm und der hohe Strom belastet den Akku unnötig, bringt aber nicht die Leistung auf dem Rotor. Und bei "High"-Timing arbeitet der Talon-Regler mit etwa 22° Vorlauf.

Also erstmal Timing auf Medium und dafür mit der PWM arbeiten. Bei den Scorpion kann man mti der Faustregel PWM = Polzahl *2 arebiten ( 2.... 2,25). Dein Motor ist ein 6-Pol, macht also 6x2 = 12 kHz bzw. max. 6x 2,25 = 13,5 kHz.

Andere rechnen es über die k/V des Motors und der Antriebsspannung nach der Formel k/V * UBatt * 0,5 (Komtm aufs gleiche raus : 1100 k/V * 22,2 V (=6s-Akku) *0,5 = 12,21 kHz für PWM ).
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30258
Alter: 53
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: Erfahrungen Talon 90

Beitrag #39 von T-Rex-ESP-Pilot » 07.08.2016 11:30:22

@ Crizz:
Werd ich mal versuchen. Aktuell ist das Timing auf normal (5°)( = Standardeinstellung) und die PWM-Rate laut Herstellervorgabe auf 8khz.
Habe die PWM mal auf 12khz gestellt. Mal sehen wie er sich heute auf dem Flugfeld macht. Bei Timing gibts zum einstellen 0, 5 und 10. Oder Costum zum selbst einstellen.
T-Rex-ESP-Pilot

 
Beiträge: 79
Registriert: 22.8.2014
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1

Re: Erfahrungen Talon 90

Beitrag #40 von Crizz » 07.08.2016 12:14:16

probiers erstmal mit 5 (medium). Wenn das zufriedenstellend funzt kann man per "custom" auch mal 4 oder 6 ausprobieren. Das muß man dann schrittweise "erfliegen", wo der Punkt kommt das die Leistung nicht gesteigert wird sondern z.b. einbricht weil der Strom zu stark ansteigt udn der Akku einklappt.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30258
Alter: 53
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: Erfahrungen Talon 90

Beitrag #41 von T-Rex-ESP-Pilot » 07.08.2016 19:51:21

Hallo
Komme gerade vom Flugplatz. Dieses mal haben die Akkus gut mitgemacht. Die gelogten Telemetriewerte waren gut. Auch bei der die gestern Alarm gegeben hat. Die 12khz scheinen zu passen. Regleröffung hatte ich 58 und 63%. Nur ein Akku war kurz vor der Landung runter auf 21V. Hoffe die nahm keinen großen Schaden. War zumindest nach paar Minuten wieder hoch auf 22,2V.
T-Rex-ESP-Pilot

 
Beiträge: 79
Registriert: 22.8.2014
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1

Re: Erfahrungen Talon 90

Beitrag #42 von Crizz » 07.08.2016 21:13:56

Das sollte nicht dramatisch für den Akku gewesen sein, 3,5 V nach der Landung sind zwar nicht mehr viel und vermutlich wird der Akku ca. 90...93% Entladung zeigen, aber solange der im Flug nicht viel darunter lag und man relativ zeitnah nachlädt ist das noch absolut unkritisch. Wichtig wäre nun auch darauf zu achten welche Kapazität aus dem Akku entnommen wurde, denn leider ist es nach wie vor bei einigen Anbietern noch so, das bei einem Akku auf dem z.b. 3200 mAh aufgedruckt sind selbst bei einer Entladung bis 3,0 V / Zelle dieser Wert nicht erreicht werden kann - dann sollte man auf jeden Fall über geeignete Mittel wie Timer die Flugzeit entsprechend "markieren" um unliebsame Überraschungen zu vermeiden. Wie z.b. ein kraftloser Antrieb bei nötigem Abfangen während der Landung.

Ansonsten freut es mich shconmal, das es wohl in die richtige Richtugn geht. Wobei 63% Regleröffnung noch verdammt wenig sind und das ganze System in dem Bereich sehr ineffizient läuft. Ideal wäre für den Talon eine Regleröffnung zwischen ca. 70 .... 85 %. Von daher kann ein anderes Ritzel da noch viel positive Effekte nach sich ziehen, ein Versuch könnte durchaus lohnen. Zur Sicherheit würde ich dann aber den Governor noch einmal neu einlernen, ich hatte bei meinen Hawk-Reglern da auch schon nette Überraschungen weil ich es für nicht so wichtig erachtet hatte, und eigentlich ist es schnell gemacht ;)

Also weiterhin good luck - der Ansatz sieht ja gut aus :)
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30258
Alter: 53
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: Erfahrungen Talon 90

Beitrag #43 von T-Rex-ESP-Pilot » 07.08.2016 21:50:27

Okay. Dann hoffe ich daß er es gut überlebt. Minimalspannung war ca. 18,8V laut Telemetrie auf der Funke direkt nach dem Flug.

Wegen dem Runterritzeln:
Ich fliege ja normal um die 2000-2400 U/min Je nach Flight Mode-Schalter stellung.
Ich habe gerade mal die CC Einstellsoftware "befragt". Wenn ich im Govener High Modus auf 12er oder 11er Ritzel einstelle kommt die Meldung:
"Setup has minimal governor overhead" oder sogar "Too fast for proper governing". So ab 2100 U/min. Auch wenn ich auf Set RPM Einstellung wechsle.
Was soll das heißen. Verträgt der Regler kleinere Ritzel nicht? Mit 12 Gänge es vielleicht gerade so. Aber so komm ich wohl nie auf über 70%.

Edit:
Habe mal gegoogelt. Das sind ja die Werte die ich in der Gasgerade einstellen soll. Sollen aber wohl nix mit der Regleröffnung zu tun haben. Keine Ahnung was da der unterschied ist. Auch mit dem schon verbauten 13er Ritzel komm ich kaum über 63% ohne der govenor-overhead-Meldung.
T-Rex-ESP-Pilot

 
Beiträge: 79
Registriert: 22.8.2014
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1

Re: Erfahrungen Talon 90

Beitrag #44 von Crizz » 08.08.2016 07:33:07

hm... müßte ich mich nochmal einlesen. Da fehlt dann doch zu viel Erinnerung an die Details der Einstellmöglichkeiten
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30258
Alter: 53
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: Erfahrungen Talon 90

Beitrag #45 von T-Rex-ESP-Pilot » 10.08.2016 23:39:12

Hallo. Ich wollt nochmal nachfrage wegen der Einstellung des Talon Reglers.
Wenn ich an der CC Einstell software herumprobiere komme ich nicht vorwärts.
Ich habe versucht mit anderen Ritzeln meine Wunschdrehzahlen im bereich 70-85% Gasgerade zu kommen oder auch andere Motoren mit weniger KV-Werten. Immer wieder "Setup has minimal governor overhead" oder "Too fast for proper governing". Egal ob ich High Govenor oder Set RPM auswähle.
Ein 12er Ritzel würde gerade noch gehen. Aber da wäre ich immer noch weit unter 70%.

Will den Regler nur so eingestellt bekommen daß ich mal nen Flip fliegen kann ohne daß mir mein 30C Akku einbricht. Ein Flip ist ja nun keine sehr leistungsfressende Flugfigur. :cry: :x
T-Rex-ESP-Pilot

 
Beiträge: 79
Registriert: 22.8.2014
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1

VorherigeNächste


RSS-Feed

Zurück zu Elektro-Steller/Regler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron