www.brushlesstuning.de www.helichat.de

Neu: Heli-Professional SOXOS 600, SOXOS 700 und SOXOS 800

Re: Neu: Heli-Professional SOXOS 600, SOXOS 700 und SOXOS 80

Beitrag #16 von dive26 » 16.08.2014 22:05:29

Hallo Sascha,

Du triffst einen wunden Punkt der Alien-Anhänger :mrgreen:
Wir (die Alien-Anhänger) hätten uns sicher einen Alien 700 und Alien 800 gewünscht. Mit einer typischen Alien Haube und womöglich auch dem Carbon-Lander.

Das Problem: wir Alien-Anhänger sind leider zu wenig als dass sich das für einen Hersteller auszahlt.
Daher wurde der SOXOS von der Optik her an die "breite Masse" angepasst, obwohl er natürlich seinen eigenen Charakter hat.

Auf der Rotor Live und auch durch meine Kundenkontakte hat sich herauskristallisiert, dass nun auch Piloten die früher NIE einen Alien gekauft hätten (wegen der eigenwilligen Opik) den SOXOS auf jeden Fall ansprechend finden und kaufen würden. Umgekehrt haben viele Alien-Anhänger gemeint den Soxos eher nicht mehr kaufen zu wollen. Die erstere Kundengruppe ist aber viel größer, daher war es eine logische Schlussfolgerung von Heli-Pro das Design so zu gestalten wie es jetzt ist.

PS: ich werde mir sicher irgendwann eine übergroße Alien Haube für den Soxos basteln :mrgreen:

Das Problem mit dem Karies bestand nur bei den Prototypen, da war noch anderes, schwächeres Material verbaut. Die Teampiloten haben das neue Material ausgiebig getestet und es hält.

LG Roland
Liebe Grüße
Roland

ALIEN 600-V2 | CORE 700 | SOXOS 800 | FrSky Taranis | Sikorsky MH-60 Jayhawk
http://whitecube.bonit.at | http://www.myhelishop.at | http://www.mfc-wienerneustadt.at
dive26
Benutzeravatar

 
Beiträge: 341
Alter: 45
Registriert: 6.6.2012
Wohnort: Wiener Neustadt
Danke gegeben: 42
Danke bekommen: 14

Re: Neu: Heli-Professional SOXOS 600, SOXOS 700 und SOXOS 80

Beitrag #17 von Crizz » 16.08.2014 22:17:05

naja, Design ist ne Sache wo man nie einen absoluten Treffer landen wird. Den SJM325 mit der kantigen Haube fanden auch nicht alle toll, mich als bekennenden Fan klarer Linienführung hat das absolut angesprochen, obwohl es super-simple-design war. Der Alien hat mich damals als er auf den markt kam auch angesprochen - weil er sympathisch anders im Design war. Ich mag es, wenn man sich im Design was traut und sich von der Masse abhebt. In welcher Art und Weise auch immer :D
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30254
Alter: 52
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: Neu: Heli-Professional SOXOS 600, SOXOS 700 und SOXOS 80

Beitrag #18 von FSK4ever » 16.08.2014 22:23:32

dive26 hat geschrieben:
aber technisch zumindest fragwürdig und ökologisch sinnfrei, da auch fürs Recycling Energie gebraucht wird...

Auch die Getriebeteile von z.B. Goblin sind aus dem vollen gefräst. Und denkst Du nicht, dass viele kleine Aluteile genau so viel Aluabfall produzieren wie ein einziges großes? Und es wird zu 100% wiederverwendet. Was man von einem weggeschnittenen Carbonteil nicht behaupten kann. Das Argument mit "öko" kann ich hier nicht stehen lassen, denn dann müssten wir alle unser Hobby aufgeben. Denn Kunststoffteile, Carbon und GFK ist genau so wenig gut für die Umwelt.

Achso, ne Seitenplatte liegt bei den meisten Helis in der Größe bei 50-70€ und das ist schon weniger als unter 100€, zumal 99€ auch unter 100 sind und dann sicher auch eine Platte des Chassics durch ist, also sind dann auch 150 oder mehr fällig ...

Auch wieder zu wenig weit nachgedacht. Wenn bei "herkömmlichen" Helis die aus mehreren Alu- und Karbonteilen bestehen ein Crash ein Seitenteil kaputt geht, dann ist meist aber auch was anderes an der Chassis auszutauschen. Die Reparatur eines SOXOS wird nicht teurer oder günstiger sein als jede andere Heli-Reparatur. Eher noch günstiger, da die beiden Seitenplatten (wo der Akku drin ist) als "Knautschzone" herhalten und der Alurahmen durch seine in sich geschlossene Stabilität nicht so rasch einen Schaden erleiden wird.

Heli-Professional hat diese Rahmenform gewählt, da sich diese bereits beim Alien zu 100% bewährt hat. Ich als Crash-Spezialist kann davon ein Lied singen. Bei fast 10 katastrophalen Abstürzen habe ich nur einmal einen neuen Rahmen gebraucht. Der Alu-Rahmen ist das am wenigsten verkaufte Ersatzteil.

Ich kann nur nochmals wiederholen: Die Reparatur eines SOXOS wird nicht teurer oder günstiger sein als jede andere Heli-Reparatur.


Also ich wage mal zu behaupten, das der Alu-Part beim goblin weniger Blockalu verlangt als das Gerüst vom Soxos. Da wurde mit den Streben gearbeitet so dass man 2 Platten zu je nen cm hat und dann noch Drehteile von der Stange.

Die Knautschzone gib's beim Gobi auch.

Das alternative Kunststoff-Chassic ist je nach Kunststoff einschmelzbar und als Granulat verwendbar. Zudem wird beim Spritzguss nahezu null Abfall erzeugt.

Dass CFK besser als Alu ist, hab ich nicht behauptet, aber CFK-Teile in Verbindung mit Kunststoff oder Alustreben erzeugt bei geschickter Anordnung extrem steife Chassics ;)

Größte Problem was ich sehe, ist nicht der totale Defekt des Alukopus, ehr nen verziehen und wenn es dann gerichtet wird ist es eh hin, da Alu anfängt zu fließen und dabei Risse ausbildet ;)

Naja, sind nur so meine Gedanken
FSK4ever

 
Beiträge: 395
Alter: 38
Registriert: 25.5.2012
Wohnort: Herzogenaurach
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 11

Re: Neu: Heli-Professional SOXOS 600, SOXOS 700 und SOXOS 80

Beitrag #19 von dive26 » 16.08.2014 22:29:07

Deine Bedenken kann ich alle zerstreuen, FSK4Ever. Wie gesagt ich fliege seit 2012 Alien 600 mit Aluhauptrahmen. Bisher nur positive Erfahrungen.
Aber egal. Du bist halt der Meinung - ist ganz legitim. Aber bitte kauf Dir keinen Soxo oder Alien - der Umwelt zu liebe :D. Ich glaub der Händler ums Eck hat noch Flächen-Holzbausätze. 100% recyklebar :D .
Liebe Grüße
Roland

ALIEN 600-V2 | CORE 700 | SOXOS 800 | FrSky Taranis | Sikorsky MH-60 Jayhawk
http://whitecube.bonit.at | http://www.myhelishop.at | http://www.mfc-wienerneustadt.at
dive26
Benutzeravatar

 
Beiträge: 341
Alter: 45
Registriert: 6.6.2012
Wohnort: Wiener Neustadt
Danke gegeben: 42
Danke bekommen: 14

Re: Neu: Heli-Professional SOXOS 600, SOXOS 700 und SOXOS 80

Beitrag #20 von FSK4ever » 16.08.2014 22:54:00

dive26 hat geschrieben:Deine Bedenken kann ich alle zerstreuen, FSK4Ever. Wie gesagt ich fliege seit 2012 Alien 600 mit Aluhauptrahmen. Bisher nur positive Erfahrungen.
Aber egal. Du bist halt der Meinung - ist ganz legitim. Aber bitte kauf Dir keinen Soxo oder Alien - der Umwelt zu liebe :D. Ich glaub der Händler ums Eck hat noch Flächen-Holzbausätze. 100% recyklebar :D .


Mit dem letzten Satz hast doch schon zugegeben, dass die sinnvollen Argumente ausgehen ...

Wie gesagt, soll nicht ins Öko-Horn geblasen werden, aber man muss ja nicht nur weil man es kann Rohstoffe verschwenden wenn es auch andere technische Lösungen gibt. Gerade das sollte der Ansporn an Exoten sein... Hat SAB mit dem Goblin auch geschafft...

Nein, bin kein SAB-Fanboy, bin Kunststoff-Chassicfan
FSK4ever

 
Beiträge: 395
Alter: 38
Registriert: 25.5.2012
Wohnort: Herzogenaurach
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 11

Re: Neu: Heli-Professional SOXOS 600, SOXOS 700 und SOXOS 80

Beitrag #21 von fetzi » 17.08.2014 10:29:23

dive26 hat geschrieben:Hallo Sascha,

Du triffst einen wunden Punkt der Alien-Anhänger :mrgreen:
Wir (die Alien-Anhänger) hätten uns sicher einen Alien 700 und Alien 800 gewünscht. Mit einer typischen Alien Haube und womöglich auch dem Carbon-Lander.

Das Problem: wir Alien-Anhänger sind leider zu wenig als dass sich das für einen Hersteller auszahlt.
Daher wurde der SOXOS von der Optik her an die "breite Masse" angepasst, obwohl er natürlich seinen eigenen Charakter hat.


Das kann man auch nachvollziehen, die wollen natürlich auch Geld verdienen ;-)
Allerdings wo wäre das Problem gewesen, ein Alien Kit anzubieten, sozusagen zum nachrüsten. Also Alienhaube, Landegestell und Heckfinne oder so. Für z.B den 600er kann man doch bestimmt die original Alien Haube anpassen oder?

Finde den Soxos vom Design her auch sehr gut gelungen, aber ist auch schon wieder bischen Mainstream Optik ;-)

Gruß Sascha
Helis
-Alien 600 12S Umbau, Stabi GR18
-Revolution 550, Stabi GR18
-Blade 300x, 4s Umbau, Stabi GR18
-Thunder Tiger e360, Stabi GR18
-130x Graupner Umbau, Stabi GR18

Sender
-Graupner MZ 24
-Spektrum Dx6i
fetzi
Benutzeravatar

 
Beiträge: 241
Alter: 37
Registriert: 3.2.2014
Wohnort: Gießen
Danke gegeben: 26
Danke bekommen: 8

Vorherige


RSS-Feed

Zurück zu Heli-Professional

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron