www.brushlesstuning.de www.helichat.de

Versorgungsakku: 12 oder 24V?

Versorgungsakku: 12 oder 24V?

Beitrag #1 von dilg » 18.08.2015 17:50:29

Hallo;

Bin gerade dabei, meinen Versorgungsakku zu zerlegen und die Zellen zu selektieren...

Im Moment ist das ein 4s6p LiFe mit 12V. Bringt es was den Akku anders zu verschalten, als 8s3p?

Ansich lade ich nur 6S mit 2x7A und 10S Flugakkus damit, und bei 6S würden sich die 24V ja anbieten. Um die verlustreiche (wieviel%?)Spannungserhöhung zu vermeiden. Man merkt so auch, das das 4010er Junsi bei der 10S Ladung ordentlich Wärme raus bläst.

Die Frage, bringt das was und wenn ja wieviel?
1%?
5%?
100%? :D (ok, wohl eher nicht...)
lg michl
dilg
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1720
Alter: 33
Registriert: 18.4.2007
Wohnort: Mödling
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 37

Re: Versorgungsakku: 12 oder 24V?

Beitrag #2 von Crizz » 18.08.2015 22:57:38

das kannste nicht in Prozent bewerten. Zumindest nicht pauschal.

Wenn du 4s auf 8s änderst, verdoppelst du die Spannung - und halbierst den Strom, der durch die Zellen getrieben wird. Das ist zwar rechnerisch ebenfalls die Hälfte, also Faktor 2 , aber in der Realität sieht es in sofern anders aus, als das die Spannung bei halber Belastung höher bleibt - und die Zellen geschont werden.

Wenn dein Lade-Equipment mit den 8s klarkommt, bist du mit einer solchen Speisung ohnehin besser dran, wenn du Packs mit mehr als 4s laden willst, denn dann ist der Wirkungsgrad des Laders deutlich besser als an 4s und du hast neben kürzerer Ladezeit auch länger Spaß am Versorgungsakku.

Das aber nur als grobe Richtlinie....
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30254
Alter: 52
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: Versorgungsakku: 12 oder 24V?

Beitrag #3 von jlu » 19.08.2015 19:54:09

Wenn man 4s6p zu 8s3p umverdrahtet vedoppelt sich die Gesamtspannung und halbiert sich der Gesamtstrom (bei gleicher Leistung). Der Gesamtstrom teilt sich aber auf die halbe Anzahl von parallelen Strängen auf. Daher bleibt der Strom in den Einzelzellen der gleiche. Es ändert sich an der Lebensdauer der Zellen nichts.

Die Vorteile der 8s3p-Konfiguration liegen in der geringeren Verlustleistung der Kabel und einem potentiell besseren Wirkungsgrad des Ladegerätes.

Gruss,
Jan.
HM 4G1, T-REX 250 SE, T-REX 450 Sport, TDR, Mini CP
jlu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 44
Registriert: 28.2.2011
Wohnort: Kiel, Schleswig-Holstein, Germany
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0

Re: Versorgungsakku: 12 oder 24V?

Beitrag #4 von dilg » 21.08.2015 18:42:53

Hallo;

jlu hat geschrieben:Die Vorteile der 8s3p-Konfiguration liegen in der geringeren Verlustleistung der Kabel und einem potentiell besseren Wirkungsgrad des Ladegerätes.


Genau darum gehts; Wieviel das ungefähr is. Es wird mir wohl nix andres als selbermessen überbleiben. Laut Netzt haben die stepup wandler ~87% Wirkungsgrad, aber da findet man selten eine verlässliche Angabe bei unsere Leistungsklassen...
lg michl
dilg
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1720
Alter: 33
Registriert: 18.4.2007
Wohnort: Mödling
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 37



RSS-Feed

Zurück zu Ladegeräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron