www.brushlesstuning.de www.helichat.de

Nach LMH Umbau, kurzeitig Vollgas beim schweben

Nach LMH Umbau, kurzeitig Vollgas beim schweben

Beitrag #1 von Mark_hh » 05.03.2007 18:01:28

Hallo,
Ich habe meinem LMH ein Hackenbergchassi und Heckriemenantrieb verpasst. nun habe ich ab und zu mitten beim schweben kurzzeitig Vollgas. bzw auch kurzes Servozucken, Ich tippe auf elektostatische Aufladung.
Das Chassi ist aus GFK und leitet also auch nicht ,so dass ich mit Leitsilber das Aluheck damit nicht verbinden kann.
Woran kann das noch liegen?
Der Regler ist ganz vorne und der Empfänger hinten am Heck.
Viele Grüsse Mark
Dateianhänge
Umbau2.jpg
Umbau1.jpg
Sender: FX-18V2

T-REX 450S
-------------------
LMH-120 , Hacker B40-11S, Kontronik 40A Regler, 3x HS81-MG
Hackenberg Chassie Version 2007 (Gyro im Chassie)
Heckriemenantrieb
--------------------
LipoAkkus: Kokam 2S1P 3200, SLS 3S1P 2100 20C, M3Shop 3S1P 2100 15C

http://www.hamburg-trade.de
Mark_hh
Benutzeravatar

 
Beiträge: 75
Registriert: 13.1.2007
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #2 von Mark_hh » 07.03.2007 08:10:15

Moin,
jetzt hat nichtmal Volker oder Chris eine Idee... ? <g>
Ich habe die Antenne mal anders verlegt, Test folgt, war leider schlechtes wetter gestern.
Mal sehen ob es hilft.
Sie lief vorher ein Stück am BEC Kabel entlang , wie auf dem Foto noch zu sehen.
Viele Grüße Mark
Sender: FX-18V2

T-REX 450S
-------------------
LMH-120 , Hacker B40-11S, Kontronik 40A Regler, 3x HS81-MG
Hackenberg Chassie Version 2007 (Gyro im Chassie)
Heckriemenantrieb
--------------------
LipoAkkus: Kokam 2S1P 3200, SLS 3S1P 2100 20C, M3Shop 3S1P 2100 15C

http://www.hamburg-trade.de
Mark_hh
Benutzeravatar

 
Beiträge: 75
Registriert: 13.1.2007
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #3 von Mark_hh » 07.03.2007 15:59:24

Hallo,
ich weiss nicht woran es liegt, nach Antennenverlegung das gleiche Problem.
Bei dem 7, 4 Volt Lipo 10 min schweben ohne Probleme.
Dann Wechsel auf ein 11,1 V Lipo. nach ca 5 min gab es wieder einen Ruck und der Motor drehte plötzlich wieder für ca 1 sec auf Vollgas hoch.
Ich konne nur noch schnell Gas wegnehmen und einigermaßen den Heli abfangen.
Er fliegt auch danache gleich wieder normal weiter.
Hilfe..... woran kann das noch liegen?
Wenn es elektostatische Aufladung ist, wo wird diese entladen, das GFK Chassie leitet doch nicht.
Bin für jeden Tipp dankbar.
Viele Grüsse Mark
Sender: FX-18V2

T-REX 450S
-------------------
LMH-120 , Hacker B40-11S, Kontronik 40A Regler, 3x HS81-MG
Hackenberg Chassie Version 2007 (Gyro im Chassie)
Heckriemenantrieb
--------------------
LipoAkkus: Kokam 2S1P 3200, SLS 3S1P 2100 20C, M3Shop 3S1P 2100 15C

http://www.hamburg-trade.de
Mark_hh
Benutzeravatar

 
Beiträge: 75
Registriert: 13.1.2007
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #4 von Volker » 07.03.2007 19:13:39

Normalerweise muß der Regler jedes mal neu programiert werden,bei wechsel zwischen 7,4 und 11,1 Volt.

So weit ich das weiß.

Des halb gibt es da wohl Probleme,würde ich mal tippen.

Volker
Raptor 50 Titan
Raptor E550 mit MD530 Rumpf
Raptor 60 mit Agusta A109
LMH 120 Voll Tuning
Mitglied im Team Thundertiger


http://www.lmh-tuning.de
Volker
Benutzeravatar

 
Beiträge: 635
Registriert: 2.12.2004
Wohnort: 25704 Elpersbüttel Schleswig Holstein
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #5 von Mark_hh » 08.03.2007 07:58:10

Moin Moin
Normalerweise muß der Regler jedes mal neu programiert werden,bei wechsel zwischen 7,4 und 11,1 Volt

Hallo volker, bei dem Kontronik Regler gibt es dafür keine Option , es hat vor dem Umbau auf das neue Chassie und Heckriemenantrieb ja auch tadellos geklappt. Das muss irgend etwas anderes sein.
Ich habe gestern abend mal mit Silberleitlack Das Heckrohr mit der Motorhalterung verbunden , werde es heute testen wenn es mal nicht regnet.
Viele Grüsse Mark
Sender: FX-18V2

T-REX 450S
-------------------
LMH-120 , Hacker B40-11S, Kontronik 40A Regler, 3x HS81-MG
Hackenberg Chassie Version 2007 (Gyro im Chassie)
Heckriemenantrieb
--------------------
LipoAkkus: Kokam 2S1P 3200, SLS 3S1P 2100 20C, M3Shop 3S1P 2100 15C

http://www.hamburg-trade.de
Mark_hh
Benutzeravatar

 
Beiträge: 75
Registriert: 13.1.2007
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #6 von kilothilo » 08.03.2007 09:08:12

Hallo Mark

Fliegst du mit kurzer Antenne am Sender? Wenn ja, dann gegen die lange Antenne austauschen.

Gruß

Thilo
Gruß Thilo
kilothilo

 
Beiträge: 322
Alter: 55
Registriert: 19.2.2005
Wohnort: Mittlerer Westen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #7 von Mark_hh » 08.03.2007 19:22:30

Fliegst du mit kurzer Antenne am Sender?

Nein Ich habe eine normale Antenne dran.

Ich glaube der Fehler ist behoben, habe eben 3 Akkus leergeflogen ohne Aussetzer bzw Vollgas.
Ich habe den Zahniemen noch zudätzlich mit etwas WD40 besprüht( ich weiss man sollte es nicht tun) aber es hat geholfen.
Viele Grüsse Mark
Sender: FX-18V2

T-REX 450S
-------------------
LMH-120 , Hacker B40-11S, Kontronik 40A Regler, 3x HS81-MG
Hackenberg Chassie Version 2007 (Gyro im Chassie)
Heckriemenantrieb
--------------------
LipoAkkus: Kokam 2S1P 3200, SLS 3S1P 2100 20C, M3Shop 3S1P 2100 15C

http://www.hamburg-trade.de
Mark_hh
Benutzeravatar

 
Beiträge: 75
Registriert: 13.1.2007
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0



RSS-Feed

Zurück zu LMH

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron