RHF Test www.brushlesstuning.de

Starkes schwingen des CFK Landegestells beim Vollgas geben

Starkes schwingen des CFK Landegestells beim Vollgas geben

Beitrag #1 von Mark_hh » 08.03.2007 18:37:12

Hallo,
Ich habe schonwieder eine Frage,

beim Vollgas geben schwingen sich meine Landekufen séhr stark auf.
(GFK Landegestell von Volker und Alurohrlandekufen)
gibt es eine Möglichkeit diese Schwingungen zu minimieren?
Wie gesagt nur beim Abfangen und Vollgas geben bzw kurz vor Vollgas schon.
Ich habe es mit 2 Gummibändern versuch über den Alukufen, brachte aber nicht den Erfolg.
Eventuell 2 GFK Stäbe einkleben?

Viele Grüße Mark
Sender: FX-18V2

T-REX 450S
-------------------
LMH-120 , Hacker B40-11S, Kontronik 40A Regler, 3x HS81-MG
Hackenberg Chassie Version 2007 (Gyro im Chassie)
Heckriemenantrieb
--------------------
LipoAkkus: Kokam 2S1P 3200, SLS 3S1P 2100 20C, M3Shop 3S1P 2100 15C

http://www.hamburg-trade.de
Mark_hh
Benutzeravatar

 
Beiträge: 75
Registriert: 13.1.2007
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #2 von ER Corvulus » 08.03.2007 19:02:34

Die Auswirkungen zu bekämpfen ist recht müssig - den Ursachen nachgehen. Liest sich für mich wie Vibrationen - Blätter, "Paddel" und Hero auswuchten. HRW noch gerade?

Grüsse wolfgang
ER Corvulus
Benutzeravatar
TEAM-RHF
TEAM-RHF
 
Beiträge: 22749
Registriert: 14.4.2005
Wohnort: ziemlich hoch über Augsburg ;)
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4

Beitrag #3 von Mark_hh » 08.03.2007 19:15:51

Vibrationen sind ja LMH typisch und sehr klein beim normalen schweben /fliegen nur beim ruckartigen Vollgasgeben, ist es eben extrem.
Sender: FX-18V2

T-REX 450S
-------------------
LMH-120 , Hacker B40-11S, Kontronik 40A Regler, 3x HS81-MG
Hackenberg Chassie Version 2007 (Gyro im Chassie)
Heckriemenantrieb
--------------------
LipoAkkus: Kokam 2S1P 3200, SLS 3S1P 2100 20C, M3Shop 3S1P 2100 15C

http://www.hamburg-trade.de
Mark_hh
Benutzeravatar

 
Beiträge: 75
Registriert: 13.1.2007
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #4 von Mark_hh » 13.03.2007 10:19:40

ich möchte einmal einen kurzen Zwischenbericht geben zur Lösung des Problems.
Ich habe als erstes versucht die Schwingungen mit jeweils 2 eingeklebten GFK Stäben von der einen Kufenseite zur andern.
Dies hat absolut nichts gebracht.

Die Vibrationen müssen also von der Ursache her behoben werden.
Also den Rotorkopf abgebaut, und siehe da , die Rotorwelle war etwas krumm ( trotz Auswerfermaterial), und die selbstgedrehte Hülse im Zentralstück ist auch nach innen gerutscht.

Nach dem beheben dieser Fehler hatte mein LMH absolut keine Schwingungen mehr, selbst bei Vollgas.

Nach einen Crash gestern auf der Wiese hat er wieder ganz wenige Vibs<g>

Das Wetter ist ja momentan absolut genial zum Fliegen.
Bin noch absoluter Anfänger und muss noch etwas üben für den LMH - CUP 2007 <g>

Viele Grüsse Mark
Sender: FX-18V2

T-REX 450S
-------------------
LMH-120 , Hacker B40-11S, Kontronik 40A Regler, 3x HS81-MG
Hackenberg Chassie Version 2007 (Gyro im Chassie)
Heckriemenantrieb
--------------------
LipoAkkus: Kokam 2S1P 3200, SLS 3S1P 2100 20C, M3Shop 3S1P 2100 15C

http://www.hamburg-trade.de
Mark_hh
Benutzeravatar

 
Beiträge: 75
Registriert: 13.1.2007
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #5 von ER Corvulus » 13.03.2007 10:27:30

:wav:
ER Corvulus
Benutzeravatar
TEAM-RHF
TEAM-RHF
 
Beiträge: 22749
Registriert: 14.4.2005
Wohnort: ziemlich hoch über Augsburg ;)
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4

Beitrag #6 von Volker » 13.03.2007 19:53:13

Na siehst du und schon sind die Probleme behoben.

Ich habe da auch mal wieder etwas bebastelt

Volker
Dateianhänge
Bild 081.jpg
Raptor 50 Titan
Raptor E550 mit MD530 Rumpf
Raptor 60 mit Agusta A109
LMH 120 Voll Tuning
Mitglied im Team Thundertiger


http://www.lmh-tuning.de
Volker
Benutzeravatar

 
Beiträge: 635
Registriert: 2.12.2004
Wohnort: 25704 Elpersbüttel Schleswig Holstein
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #7 von Volker » 13.03.2007 19:57:32

Mal von der anderen Seite

Volker
Dateianhänge
Bild 065.jpg
Raptor 50 Titan
Raptor E550 mit MD530 Rumpf
Raptor 60 mit Agusta A109
LMH 120 Voll Tuning
Mitglied im Team Thundertiger


http://www.lmh-tuning.de
Volker
Benutzeravatar

 
Beiträge: 635
Registriert: 2.12.2004
Wohnort: 25704 Elpersbüttel Schleswig Holstein
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #8 von Mark_hh » 14.03.2007 06:08:41

Nicht schlecht Volker, Wahrscheinlich hast du garkeine Vibs mehr <g>

Was hast Du da unter der Taumelscheibe für eine Buchse auf der Hauptrotorwelle oder ist das Zentralstück aus Alu mit längerer Wellenführung?

...auch haben will........ >g>
Sender: FX-18V2

T-REX 450S
-------------------
LMH-120 , Hacker B40-11S, Kontronik 40A Regler, 3x HS81-MG
Hackenberg Chassie Version 2007 (Gyro im Chassie)
Heckriemenantrieb
--------------------
LipoAkkus: Kokam 2S1P 3200, SLS 3S1P 2100 20C, M3Shop 3S1P 2100 15C

http://www.hamburg-trade.de
Mark_hh
Benutzeravatar

 
Beiträge: 75
Registriert: 13.1.2007
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #9 von Volker » 14.03.2007 08:20:51

Es gibt eine Buchse für das Originalteil.
Im Aluteil ist ein Kugelager oben eingesetzt.
Der Vorteil ist ,das in beiden Fällen die Rotorwelle eine 3te Lagerung hat und dadurch weniger Vibs im LMH.

Volker
Raptor 50 Titan
Raptor E550 mit MD530 Rumpf
Raptor 60 mit Agusta A109
LMH 120 Voll Tuning
Mitglied im Team Thundertiger


http://www.lmh-tuning.de
Volker
Benutzeravatar

 
Beiträge: 635
Registriert: 2.12.2004
Wohnort: 25704 Elpersbüttel Schleswig Holstein
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0



RSS-Feed

Zurück zu LMH

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron