www.brushlesstuning.de RHF Test

Modul der Heckantriebsritzel

Modul der Heckantriebsritzel

Beitrag #1 von X-traquick » 09.07.2009 11:33:02

Hallo,

würde, da ich das Heckantriebsritzel des LMH gern für ein anderes Projekt verwenden würde, gern wissen, in was für einem Modul dieses ausgeführt ist.

MFG

Tobias
endlich geliefert: Miniature Aircraft Furion 450
übrigens:
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird
mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(StGB §328, Absatz 2.3)
X-traquick
Benutzeravatar

 
Beiträge: 72
Alter: 35
Registriert: 31.1.2005
Wohnort: BW
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Modul der Heckantriebsritzel

Beitrag #2 von tracer » 10.07.2009 05:56:06

X-traquick hat geschrieben:würde, da ich das Heckantriebsritzel des LMH gern für ein anderes Projekt verwenden würde, gern wissen, in was für einem Modul dieses ausgeführt ist.

In gar keinem :)

Der LMH ist zöllisch, nicht metrisch.
Der Modul ist eine metrische Angabe: http://de.wikipedia.org/wiki/Modul_%28Technik%29

"Der Modul m ist ein wichtiges Verzahnungsmaß für Zahnräder und ist definiert als der Quotient aus Teilkreis-Durchmesser d (in mm) und Zähnezahl z,"
und
"In Ländern, in denen das angloamerikanische Maßsystem gilt, wird statt des Modul der „Diametral Pitch“ Pd mit der Einheit inch-1 verwendet"
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 93897
Alter: 39i
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Kollmar
Danke gegeben: 261
Danke bekommen: 196



RSS-Feed

Zurück zu LMH

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron