www.helichat.de www.brushlesstuning.de

T-Rex 250 Align GP780 und Hitec 5083MG

T-Rex 250 Align GP780 und Hitec 5083MG

Beitrag #1 von Chris4488 » 28.02.2013 15:08:24

Mahlzeit =))

mal wieder das alt bekannte Thema T-Rex 250 und Heckpendeln :evil:
ich glaub ich hab so langsam jetzt alle Threads durch die zum Thema passen :D, und ich bekomme das verfluchte Heck jetzt nach fast 10 Stunden gebastel und geteste nicht ruhig :(

Jetzt die frage ..... neues Heckservo Hitec 5083MG an den Align 780 klemmen oder auch gleich einen neuen Regler ( kann ein Align GP790 günstig bekommen)

Meine Heckmechanik funktioniert leichtgänig, der Align Alu-Hebel ist verbaut, und die Anlenkpfanne ist nur 4,5mm von der Schraubenmitte am Servo entfernt :)

Oder doch nen MiniJazz verbauen???
Chris4488

 
Beiträge: 11
Alter: 31
Registriert: 21.8.2012
Wohnort: 27283 Verden / Aller
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 0

Re: T-Rex 250 Align GP780 und Hitec 5083MG

Beitrag #2 von ZOUL » 28.02.2013 16:26:35

Der Mini Jazz macht definitiv Sinn. Habe das Heck mit dem align Regler nie ruhig bekommen trotz Steller Mode. Mit dem Jazz war sofort Ruhe.
Gruß, Daniel

Compass/MTTEC Fieldrep

Unterstützt von http://www.Helitec-magic.de

Compass 6HV FBL in Arbeit
Compass 7HV - "Favorit"
Warp 360 - wolln wa mal sehen wann der kommt!
Blade 130X



http://www.heli-team-owl.de
ZOUL
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1458
Alter: 35
Registriert: 4.7.2007
Wohnort: Herford
Danke gegeben: 59
Danke bekommen: 57

Re: T-Rex 250 Align GP780 und Hitec 5083MG

Beitrag #3 von Ammerländer » 28.02.2013 16:48:46

Chris4488 hat geschrieben:Mahlzeit =))

mal wieder das alt bekannte Thema T-Rex 250 und Heckpendeln :evil:
ich glaub ich hab so langsam jetzt alle Threads durch die zum Thema passen :D, und ich bekomme das verfluchte Heck jetzt nach fast 10 Stunden gebastel und geteste nicht ruhig :(

Jetzt die frage ..... neues Heckservo Hitec 5083MG an den Align 780 klemmen oder auch gleich einen neuen Regler ( kann ein Align GP790 günstig bekommen)

Meine Heckmechanik funktioniert leichtgänig, der Align Alu-Hebel ist verbaut, und die Anlenkpfanne ist nur 4,5mm von der Schraubenmitte am Servo entfernt :)

Oder doch nen MiniJazz verbauen???


Moin,

das mit dem Servo kannst du vergessen, das ist speziell für den Gyro von Logitek LTG 2100 oder 6100, da dieses Servo eine spezielle Ansteuerfrequens benötigt, du musst das Servo mit der Nummer 84 nehmen.

Gruss Uwe
Ohne Wind macht fliegen keinen Spaß.........die Finger müssen nur schnell genug sein ;-)

" i like Hirobo "
Ammerländer
Benutzeravatar

 
Beiträge: 402
Alter: 52
Registriert: 27.2.2011
Wohnort: Wilhelmshaven
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 8

Re: T-Rex 250 Align GP780 und Hitec 5083MG

Beitrag #4 von echo.zulu » 28.02.2013 18:13:24

Hallo Chris.
Mit dem Hitec-Servo hat Uwe völlig recht. Das HS-5083MG möchte einen Neutralimpuls von 960µs haben. Der Align-Gyro kann aber nur auf 760 oder 1520µs eingestellt werden. Es kann zwar funktionieren, aber unter Umständen hat das Servo dann aymmetrische Wege, oder läuft schlimmstenfalls an den mechanischen Anschlag. Entweder Du nimmst das angesprochene HS-5084, welches baugleich ist, aber einen 1520µs Neutralimpuls hat, oder Du kaufst auch den zugehörigen Hitec HG-5000 Gyro, oder den Original Logictech LTG-2100. Persönlich würde ich zum neuen Kreisel raten, da dieser wesentlich besser mit dem 250er zurecht kommt. Ich habe in meinem 250er auch den HG-5000 mit dem HS-5083 verbaut und hatte noch nie das Problem mit dem Heckpendeln.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13713
Alter: 57
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 80
Danke bekommen: 230

Re: T-Rex 250 Align GP780 und Hitec 5083MG

Beitrag #5 von TimoHipp » 28.02.2013 18:31:33

Mein 250er hat auch sehr viele nerven und Testflüge benötigt bis der Kleine gut flog.

HS 5084 , Jazz 15, V-Stabi, Scorpion

Was beim Heck bei mir auch viel ausgemacht hat, waren die Carbon Heckblätter von Align. Probier mal etwas mit den Blättern. Der Kleine vibriert auch gerne am Heck, weil die Plaste Blätter nicht gleich schwer sind.

Gruß Timo
***Diabolo L***2 x TDR V-Stabi ***Logo 550 SE V-Stabi***Bell 222 T-Rex 600 ESP V-Stabi*** T-Rex 600 ESP V-Stabi Nachtflug*** Hughes 500 mit T-Rex 450 NewSE V2*** T-Rex 250 SE V-Stabi ***2x FourOut 250 Binolein*** Tamiya 1:10 Lkws ,Fliegerstatus: Tic Tocs üben, V-Stabi quälen, Netzteilquäler
***Wer einmal das Außergewöhnliche erfahren hat, kann sich nicht mehr an die Normen des Durchschnitts binden***
http://www.smartshapes.de/
TimoHipp
Benutzeravatar

 
Beiträge: 4301
Alter: 46
Registriert: 28.2.2007
Wohnort: Graben-Neudorf
Danke gegeben: 147
Danke bekommen: 40

Re: T-Rex 250 Align GP780 und Hitec 5083MG

Beitrag #6 von asassin » 28.02.2013 18:52:36

echo.zulu hat geschrieben:Hallo Chris.
Mit dem Hitec-Servo hat Uwe völlig recht. Das HS-5083MG möchte einen Neutralimpuls von 960µs haben. Der Align-Gyro kann aber nur auf 760 oder 1520µs eingestellt werden. Es kann zwar funktionieren, aber unter Umständen hat das Servo dann aymmetrische Wege, oder läuft schlimmstenfalls an den mechanischen Anschlag. Entweder Du nimmst das angesprochene HS-5084, welches baugleich ist, aber einen 1520µs Neutralimpuls hat, oder Du kaufst auch den zugehörigen Hitec HG-5000 Gyro, oder den Original Logictech LTG-2100. Persönlich würde ich zum neuen Kreisel raten, da dieser wesentlich besser mit dem 250er zurecht kommt. Ich habe in meinem 250er auch den HG-5000 mit dem HS-5083 verbaut und hatte noch nie das Problem mit dem Heckpendeln.

das 5083 funkt bei mir mit dem GP780 seit mehreren 100 Flügen.
Und das mit dem Originalregler im Steller-Betrieb.
Wichtig ist nur ein sehr(!) leichtgängiges Heck und ein 4-4,5mm Servohebel.


Sent via iPhone/Tapatalk
Grüße, Martin

Wave-Helicopter
asassin
Benutzeravatar
Wave-Helicopter
\"xl-support\"
 
Beiträge: 5992
Alter: 29k
Registriert: 13.3.2008
Wohnort: Bremen-Brinkum/Stuhr
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 16



RSS-Feed

Zurück zu T-Rex 150/250

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron