www.brushlesstuning.de www.helichat.de

Misteriöser Fehler oder dummer User?

450/500/550/600/700

Misteriöser Fehler oder dummer User?

Beitrag #1 von C.Merkelbach » 26.06.2014 22:55:21

Hallo Forum,
Ich habe ein Problem, welches ich mir nicht erklären kann.

Nach einem Absturz musste ich meinen heli blade 450 3D komplett neu aufbauen.
Verwendete Komponenten:
Eflight 35a Regler
Savöx sh 0255mg ts servos
Eflight g210 gyro
Savöx Sh 0264mg heckservo
Spektrum ar 6100e Empfänger
Standard eflight Motor

Alle Komponenten sind wieder eingebaut und angeschlossen, jetzt zu meinem Problem

Wenn ich den akku anschließe, tut sich nichts, außer dass der Regler heiß wird.
Ziehe ich jetzt einen servo ab z.b. Rechtes rollservo ODER nickservo, initialisiert der heli und alles funktioniert einwandfrei.
Auch wenn ich den servo wieder einstecke.

Ziehe ich den heckservo oder den linken rollservo ab, bleibt der Fehler bestehen.

Was ist das?
C.Merkelbach
Benutzeravatar

 
Beiträge: 83
Registriert: 8.8.2013
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Misteriöser Fehler oder dummer User?

Beitrag #2 von T-Rex 550 » 26.06.2014 23:53:43

Hi

Kann viele Ursachen haben , aber im ersten Moment scheint das an dem Servo zu liegen , von dem Du schreibst , evtl hat der n schuß weg , tausch den mal aus .
Übrigens:
Wärme bewirkt ja bekanntlich, daß sich Materie ausdehnt -- OK ?
Also : ich bin nicht dick, ich bin heiß ....... :D

Regleröffnung berechnen (als Download) jokerfire.npage.de/get_file.php?id=28832407&vnr=812742
T-Rex 550
Benutzeravatar

 
Beiträge: 2050
Alter: 43
Registriert: 5.12.2006
Wohnort: Deutschland
Danke gegeben: 38
Danke bekommen: 18

Re: Misteriöser Fehler oder dummer User?

Beitrag #3 von the-fallen » 27.06.2014 06:32:55

Hehe - bei der Überschrift will ich eigentlich pauschal immer auf "dummer User" tippen wenn man es mir schon anbietet :mrgreen:

Spaß bei Seite,

Ist halt etwas "komisch" dass zwar zwei Servos den Fehler verursachen, aber das entfernen von einem genügt, den Fehler zu umgehen.
Möglicherweise haben beide Servos ein Problem und ziehen einen hohen Strom am Anfang (mglw. läuft der Motor schwer an).
Zusammen mit den anderen Komponenten die auch alle gerade "initialisieren" packt's das BEC vielleicht nicht und die Spannung bricht zusammen so dass gar nichts mehr geht.
entfernst du einen der beiden Problemservos reicht die Leistung des BEC's vielleicht aus um alle Komponenten über die Initialisierungsphase hinaus zu bringen.

Dass du danach den zuvor entfernen Servo wieder anstecken kannst und alles gut ist liegt vielleicht auch daran, dass das BEC dann genug Leistung übrig hat - da die anderen Komponenten bereits initialisiert sind.




Ist aber auch nur ein Ratespiel.
Ich würde an deiner Stelle die beiden Betroffenen Servos mal genauer begutachten. Z.B. mit einem Strommesser messen was die am Anfang für einen Strom ziehen (um o.G. zu untermauern).

  • Prôtos FBL -stretched- a un motor 5+4D 1.13mm 14P de torro [V-Stabi]|[V-Gov] | [YGE90LV] | [UweG-Taumelscheibe] | [ZyclicMod]
  • SuziJanis 700 UltraLight 3570g Abfluggewicht
  • Besessen: T-Rex 250SE, T-Rex 450L, T-Rex600EFL, TDR, Blade mSRX
  • nur Gebaut und eingeflogen: Blade700, Goblin500, TRex150 RKH, Blade 130X RKH, Vibe90
  • Heizkoffersteuerung "HeatBox"
[" 99 little bugs in the code | 99 little bugs in the code | Take one down, patch it around | 117 little bugs in the code "] - Alex Shchepetilnikov
the-fallen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1976
Registriert: 7.3.2011
Wohnort: zwischen Augsburg und Landsberg a.L.
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 128

Re: Misteriöser Fehler oder dummer User?

Beitrag #4 von Crizz » 27.06.2014 07:25:10

Würde ich auch so machen, Adapter herstellen den man zwischenstecken kann um die Stromaufnahme der Servos einzeln zu testen. Kann sein das in Summe auch das BEC zu grenzwertig ausgelegt ist, dann würde ich damit erst gar nicht fliegen, nicht das beim rühren auf der Taumelscheibe das BEC aussteigt und die Fuhre abschmiert.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30271
Alter: 53
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: AW: Misteriöser Fehler oder dummer User?

Beitrag #5 von Evo2racer » 27.06.2014 08:34:30

Bei dem E-Flite Zeug bin ich ganz vorsichtig....
Hab die Carbon Z Scimitar, die hat auch nen E-Flite Regler.... Dessen BEC ist so schwach, dass ich letztens 2 Aussetzer hatte, als ich mit Vektorsteuerung und ordentlich Rühren an den Knüppeln geflogen bin.
Das ist jetzt mein letztes Produkt von denen gewesen. Mir reichts.
Gruss, Steffen!
NEIN MANN....ICH WILL NOCH NICHT GEHN.....LASS MICH NOCH EIN BISSCHEN FLIEGEN!!!!!

Meine Helis bei Helifleet.com: http://www.helifleet.com/Evo2racer
:d: macht aus Menschen glückliche Menschen!
Evo2racer
Benutzeravatar
Billy the mechanic
 
Beiträge: 7541
Alter: 38
Registriert: 14.7.2007
Wohnort: Pohlheim bei Gießen/Mittelhessen
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 54

Re: Misteriöser Fehler oder dummer User?

Beitrag #6 von Asterix-007 » 27.06.2014 13:54:27

Moin,
eigentlich ist die Sache ja offensichtlich:

1. Regler wird heiß => die restliche Elektronik zieht zuviel Strom, der BEC kann die 5V nicht bereitstellen und geht in den Überlastmode => regelt zu => System initialisiert nicht
2. beim Abziehen vom rechten Roll- o. Nickservo initialisiert das System => eines der Servos oder Beide ziehen zuviel Strom (durch Absturz beschädigt ?) => Spannung bricht ein => siehe oben!

Maßnahmen u. Tests:

1. Spannung messen! a) mit kompletter Elektronik b) mit je einem Servo => hier solltest du Unterschiede zwischem dem rechten Rollservo + dem Nickservo und dem linken Rollservo festellen! (rechtes Rolls. u. Nickservo sollten sich gleich verhalten)
2. Stromaufnahme des Systems (Empfänger, Servos u. Kreisel) messen u. zum Vergleich die Servos einzeln! Beim Messen auch mal am Knüppel rühren, und unter Last messen!
3. gemessenen Strom mit der Angabe auf dem Regler vergleichen!

Wichtig: bist du in der oben beschriebenen Konfiguration schon geflogen, oder hast du die Servos bei der Reparatur getauscht? Wenn das so ist, brauchst du nicht messen, sondern siehe unten!
U.U. ziehen die Savöx zuviel Strom, welches dein BEC nicht liefern kann!
Hier musst du den Regler tauschen oder noch ein BEC einbauen!

Viel Glück!
Ulf
Asterix-007

 
Beiträge: 32
Registriert: 27.6.2008
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Misteriöser Fehler oder dummer User?

Beitrag #7 von rocket-tom » 05.10.2014 15:56:50

Asterix-007 hat geschrieben:Moin,
eigentlich ist die Sache ja offensichtlich...



Hallo zusammen,

so offensichtlich ist das nicht.

Ich kenne 3 Fälle (incl. meinem) da sollten Savöx sh 0255mg an die Taumelscheibe.
Da passierte, dass wenn 2 bzw. 3 Servos angeschlossen wurden nix mehr ging.

Ich hab jetzt mal etwas getestet und die Servos einzeln am Servotester betrieben.
2 von 3 machen überhaupt nichts, werden warm. Eins funktioniert meist, aber nicht immer.
Die Servos sind fabrikneu und waren noch nie im Einsatz.

Die 5V für die Versorgung für die Tests kamen von verschiedenen (!) BEC bzw. von einem Festspannungsnetzteil.
Die Spannung selber blieb zu jeder Zeit stabil.

Was ich herausgefunden habe: ändert man die Spannung auf 4,5 - max. 4,8 V, laufen die Servos problemlos.
Sogar alle 3 gleichzeitig am Servotester.
Mit 5 V zicken sie wieder rum.

Sehr seltsam ...

Grüße
Tom
rocket-tom

 
Beiträge: 32
Alter: 51
Registriert: 13.8.2012
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 2



RSS-Feed

Zurück zu Blade 450-700X

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron