www.helichat.de RHF Test

Leichte Akkus gesucht

Leichte Akkus gesucht

Beitrag #1 von the-fallen » 22.08.2015 10:14:53

Servus,

ich suche leichte Akkus für einen Heli und möchte eure Erfahrungen lesen...

Es soll ein 6S LiPo (oder Ähnlich) sein mit einer Kapazität um die 3400-3600mAh.
Welche Ströme ich erwarte kann ich noch nicht sagen, vermutlich bleibt es aber bei unter 60A so dass ehrliche 25-30C reichen sollten.

Hacker hat was um die 570g laut Webseite. Ist das ein reeller Wert? Gibts Ähnliche oder gar leichtere Akkus?

  • Prôtos FBL -stretched- a un motor 5+4D 1.13mm 14P de torro [V-Stabi]|[V-Gov] | [YGE90LV] | [UweG-Taumelscheibe] | [ZyclicMod]
  • SuziJanis 700 UltraLight 3570g Abfluggewicht
  • Besessen: T-Rex 250SE, T-Rex 450L, T-Rex600EFL, TDR, Blade mSRX
  • nur Gebaut und eingeflogen: Blade700, Goblin500, TRex150 RKH, Blade 130X RKH, Vibe90
  • Heizkoffersteuerung "HeatBox"
[" 99 little bugs in the code | 99 little bugs in the code | Take one down, patch it around | 117 little bugs in the code "] - Alex Shchepetilnikov
the-fallen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1976
Registriert: 7.3.2011
Wohnort: zwischen Augsburg und Landsberg a.L.
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 128

Re: Leichte Akkus gesucht

Beitrag #2 von piroflip21 » 22.08.2015 11:21:07

Sls xtron und dann den mod machen und die alu Platten entfernen.

Dann hast du sehr gute und leichte akkus.
Gruß Robert
piroflip21

 
Beiträge: 521
Alter: 31
Registriert: 1.7.2011
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 20

Re: Leichte Akkus gesucht

Beitrag #3 von TREX65 » 22.08.2015 11:40:01

Hackers Angaben stimmen bei mir (5s4500er) vom Gewicht. Aber!!! Ich werde sie nicht noch mal fliegen.
Ich hatte diese Saison mit einem Bekannten zusammen 10 Lipos bestellt, einer ist als defekt gleich wieder zurückgegangen und wurde anstandslos getauscht. Die Ecox sind nicht schlecht aber es gibt bessere. Wellpower SE! Diese habe ich seit 2,5 Jahren im Voodoo, als 4000er 5S zu 10S verschaltet.
Sehr ehrliche Zellen und nach 1,5 Jahren einen besseren RI als EcoX (Hacker) nach 6 Monaten. :shock: Meine Wellpower SE haben eine weiße Schrumpffolie, mittlerweile gibt es auch eine Linie von den Wellpowern, die auch sehr gut sein soll.(Oranger/Schwarzer Aufkleber)
Die Wellpower bekommst du fast ausschließlich bei Lindinger, ist seine Hausmarke!Aufpassen beim Versand mit den Vorschriften, Gefahrengut! Die "neue" Charge werde ich mir, nach dem die EcoX platt sind, holen. Was anscheinend schon im Herbst sein wird
Ach so zu den strömen noch was. Im Voodoo700 fliege ich meistens mit 30- 80A im Schnitt. Flugzeit ist von den älteren Wellpower zu Hacker (4500er) gleich!! :x Auch das Gewicht ist bei 10S ähnlich bis auf 20g unterschied je 10S! Obwohl 500mAh unterschied und teils 2 Jahre auf dem Buckel. :shock: Toll ist auch die sehr hohe Laderate, meine 10S4000 drücke ich zwischenzeitlich mit 5C voll. :oops: Hacker erlaubt nur 3C bei den EcoX. Das Gewicht von den Wellpowern stimmt mit den Angaben bis auf 5-10g auf der lindingerseite überein. Hacker genau so! Ich bin von den "weißen" Wellpower SE C5 voll überzeugt. Von den Hacker hatte ich mir mehr erhofft. :roll: Hier noch welche die darüber reden und schreiben: http://www.rc-heli.de/board/showthread.php?t=246797
https://www.lindinger.at/de/rcelektroni ... col&page=1
Gruß

Michael
------------------------------------------------------------------


[size=85] :d:
Voodoo700, Pyro 650-62/19er Ritzel/HeliJive,10S/AC3X..711er DH FBs/FUN-KEY CARBON 120... http://www.helifleet.com/voodoo700-acro ... pter/h2697
Voodoo400, AC-3X V3 , Koby, Pyro.
TREX65
Benutzeravatar
Krümel
 
Beiträge: 25003
Alter: 53
Registriert: 7.6.2005
Wohnort: Bielefeld
Danke gegeben: 165
Danke bekommen: 116

Re: Leichte Akkus gesucht

Beitrag #4 von piroflip21 » 22.08.2015 13:21:45

Jo. Die wellpower sind auch sehr gut.


Gibt es aber (meines Wissens nach) nur in 3300 und wieder mit 4200 aber dazwischen ist nichts mehr.


Ich nutze selber die ultima 35c. Sind klasse akkus. :)
Gruß Robert
piroflip21

 
Beiträge: 521
Alter: 31
Registriert: 1.7.2011
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 20

Re: Leichte Akkus gesucht

Beitrag #5 von Keven Schauz » 22.08.2015 14:28:09

Mylipo 30C 6s mit 3600mAh haben 560g. Sind allerdings HV Zellen, also hast Du 3400mAh bei 4,2V Ladeschlussspannung oder 3600mAh bei 4,25V.
Mein Helishop spezialisiert auf XLPower und Rage RC mit Flugschule: http://www.helicoach-shop.de
Keven Schauz
Benutzeravatar

 
Beiträge: 96
Alter: 30
Registriert: 27.3.2011
Wohnort: Sontheim
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 6

Re: Leichte Akkus gesucht

Beitrag #6 von the-fallen » 22.08.2015 15:17:50

Klingt ausreichend und das Gewicht ist überzeugene. Sehr cool.

  • Prôtos FBL -stretched- a un motor 5+4D 1.13mm 14P de torro [V-Stabi]|[V-Gov] | [YGE90LV] | [UweG-Taumelscheibe] | [ZyclicMod]
  • SuziJanis 700 UltraLight 3570g Abfluggewicht
  • Besessen: T-Rex 250SE, T-Rex 450L, T-Rex600EFL, TDR, Blade mSRX
  • nur Gebaut und eingeflogen: Blade700, Goblin500, TRex150 RKH, Blade 130X RKH, Vibe90
  • Heizkoffersteuerung "HeatBox"
[" 99 little bugs in the code | 99 little bugs in the code | Take one down, patch it around | 117 little bugs in the code "] - Alex Shchepetilnikov
the-fallen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1976
Registriert: 7.3.2011
Wohnort: zwischen Augsburg und Landsberg a.L.
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 128

Re: Leichte Akkus gesucht

Beitrag #7 von torro » 22.08.2015 18:51:45

Würde auch die Mylipo empfehlen. Flieg nö x anderes mehr
Gruß, Flo

Diabolo,3xSB-2271SG,SB2283MG, Ikon,YGE160HVXX+großerbösermotor, LinusBEC
Diabolo550 3xHV9767, SB-2272MG, Brain, YGE120LVK+passtgraadso,LV2BEC
450L3xDS430,1xDS525,Brain,YGE60+Giftzwerg
torro
Benutzeravatar
----------------
----------------
 
Beiträge: 7256
Alter: 39
Registriert: 15.12.2008
Wohnort: MFC Mahlberg
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 40



RSS-Feed

Zurück zu LiPo / LiIo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron