www.helichat.de www.brushlesstuning.de

Timing und PWM-Frequenz - Wer hat Ahnung?

Timing und PWM-Frequenz - Wer hat Ahnung?

Beitrag #1 von sven.sch » 25.03.2011 22:09:41

Hi,

habe zwar schon die Suchfunktion benutzt, aber nirgends ne gescheite technische Erläuterung zum Thema Regler-Einstellung speziell Timing und PWM-Frequenz gefunden. Offenbar haben die meisten bei 6-8 Pol-Außenläufern 8 KHz und 15 Grad.
Aber wie sind die Zusammenhänge? (Leistung, Drehzahl, Wirkungsgrad)
Und wo sind die Risiken für den Regler/ Motor, wenn man "falsche" Einstellungen vornimt?

Hat jemand nen Link oder ne Erklärung parat?
Ich würd's einfach gerne genau wissen und verstehen (gelernt ist gelernt :wink: )

Danke!
sven.sch

 
Beiträge: 26
Registriert: 6.1.2011
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Timing und PWM-Frequenz - Wer hat Ahnung?

Beitrag #2 von ER Corvulus » 25.03.2011 22:28:55

Gaaanz grob ist das Timing die "frühzündung", die Ansteuerung der Phasen muss (ja nach Induktivität des Motors) etwas früher erfolgen, damit die (relativ langsame) Um-Magnetisierung der Bleche fertig ist, wenn die Glocke richtig zum Stator steht. Wenn diese wert falsch (zu klein) ist, "Quietscht" der Motor oder bleibt gar stehen - zu gross fehlt Dampf
PWN (PulseWidthModulation) gibt an, wie oft der strom an/ausgeschaltet werden muss, um eine effektive Spannung zu erreichen (bei 12V eingangsspannung und einer PWM von 50% (halb an, halb aus) hast du dannn effektive 6V.
Nun hat ein Regler fast nur "Schaltverluste" (übergang von An auf aus und umgekehrt), wenn er also zu oft schalten muß, wird er zu heiss (nd brennt schlimmstenfalls ab)
Die Frequenz gibt nun an, wie oft der regler "taktet"

Grüße Wolfgang
ER Corvulus
Benutzeravatar
TEAM-RHF
TEAM-RHF
 
Beiträge: 22749
Registriert: 14.4.2005
Wohnort: ziemlich hoch über Augsburg ;)
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4

Re: Timing und PWM-Frequenz - Wer hat Ahnung?

Beitrag #3 von echo.zulu » 25.03.2011 22:58:00

ganz grob gesagt gilt folgendes:
Wenig Pole = weniger Frühzündung (Innenläufer)
Mehr Pole = höhere Frühzündung / schärferes Timing

2-polige Motoren = 0°
6-10-polige Motoren = 5 ... 15°
18 und mehr Pole = 15 ... 30°

Bei der PWM-Frequenz kommt es auf die Bauweise des Motors an. Die meisten Motoren laufen eigentlich mit 8kHz PWM-Frequenz am besten. Die 16kHz sind normalerweise für spezielle eisenlose Motore, wie z.B. den Kontronik Tango gedacht.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13686
Alter: 56
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 73
Danke bekommen: 227

Re: Timing und PWM-Frequenz - Wer hat Ahnung?

Beitrag #4 von echo.zulu » 25.03.2011 23:01:26

Und wenn Du es genauer wissen möchtest, dann empfehle ich Dir das Studium der PowerCroco-Seiten.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13686
Alter: 56
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 73
Danke bekommen: 227

Re: Timing und PWM-Frequenz - Wer hat Ahnung?

Beitrag #5 von sven.sch » 26.03.2011 10:10:07

Danke!
Das hilft mir schon mal weiter.
Die PowerCroco Seite sehe ich mir mal an.

Grüße
sven.sch

 
Beiträge: 26
Registriert: 6.1.2011
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Timing und PWM-Frequenz - Wer hat Ahnung?

Beitrag #6 von sk0807 » 15.06.2014 08:34:05

pwm ab- oder aufrunden ???

hallo zusammen,

habe meinem heli einen neuen motor gegönnt. betreibe ihn mit einmem yge regler.

nun bin ich beim einstellen der pwm. ich habe den wert für mein setup gerechnet und komme auf 15,45 kHz. auf der progcard II kann ich aber nur 14kHz oder 16kHz auswählen. ich meine mal gehört zu haben, dass man eher abrunden soll. da ich aber näher an den 16kHz, bin ich unschlüssig...

was würdet ihr einstellen ... und warum ?

vielen dank im voraus
stefan
sk0807

 
Beiträge: 1
Registriert: 15.6.2014
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Timing und PWM-Frequenz - Wer hat Ahnung?

Beitrag #7 von Olli82 » 17.08.2016 22:08:28

Hallo
ich habe für meinen Scorpion HK3026 1600kv Motor einem YGE 90LV bestellt. In einer Artikel-Beschreibung des Motors steht, der Motor hat ein Timing von 5deg. In der Anleitung meines YGE 100A den ich in meinem anderen Heli habe steht, daß bei Außenläufern 18-30° eingestellt werden sollten. Was stimmt. Ist doch ein ganz schöner Unterschied.
Noch ne Frage:
Sollte ich den akt.Freilauf aktivieren? Hat das war mit dem Govenor Mode zu tun? Steht ja auf der Progcard in der selben Zeile.

Danke
T-Rex 500 ESP: YGE 90LV+HK-3226; 5S; Microbeast Plus FBL+Rettung; Telemetrie;
Voodoo 400: Kontronik Antrieb mit 5S; BD Axon; Telemetrie;
Spektrum DX10T Funke
Olli82
Benutzeravatar

 
Beiträge: 443
Alter: 36
Registriert: 4.4.2010
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0

Re: Timing und PWM-Frequenz - Wer hat Ahnung?

Beitrag #8 von Tom_Duly » 17.08.2016 22:17:48

Servus,

soweit ich weiß, sind die Angaben beim Scorpion-Motor nur für Scorpion-Regler gültig. Versuch mal, mit den YGE-Angaben zu arbeiten.
Der aktive Freilauf ist sinnvoll, wenn Du den Regler im Teillastbereich betreibst. Auch hier gilt: Ausprobieren.

Oder googlen, vielleicht hat jemand anders die selbe Konfiguration.

Oder: Beim Händler mal nachfragen! Meistens weiß der gut Bescheid.
lg
Thomas
Tom_Duly
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1184
Alter: 57
Registriert: 17.10.2004
Wohnort: Offenbach am Main
Danke gegeben: 38
Danke bekommen: 11



RSS-Feed

Zurück zu Elektro-Steller/Regler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron