www.brushlesstuning.de www.helichat.de

Rex 550-Hochvolt Servos Nötig?

Rex 550-Hochvolt Servos Nötig?

Beitrag #1 von anke4608 » 06.04.2018 08:56:56

Moin
Plane ein Rex 550 mit Microbeast. Bin im Raptor 550 Futaba 3152 geflogen,waren gut genug für mich.
Frage,weil ich sonst eine Neue Funke brauche oder in meine Funke ein 2,4 ghz Modul einbauen muss,weil eben Empfänger
mit 6-8,4 Volt Nötig sind.
https://www.freakware.de/p/t-rex-550x-d ... 150195.htm
Kann man diese Combos bedenkenlos Kaufen,oder haben die Kinderkrankheiten(Regler Abgeraucht-Kaputte Heckzahnräder usw?
Gruß Harry
anke4608

 
Beiträge: 1035
Alter: 46
Registriert: 16.2.2006
Wohnort: Much (Nähe Siegburg)
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1

Re: Rex 550-Hochvolt Servos Nötig?

Beitrag #2 von MrHeli33 » 06.04.2018 10:51:36

anke4608 hat geschrieben:Moin
Plane ein Rex 550 mit Microbeast. Bin im Raptor 550 Futaba 3152 geflogen,waren gut genug für mich.
Frage,weil ich sonst eine Neue Funke brauche oder in meine Funke ein 2,4 ghz Modul einbauen muss,weil eben Empfänger
mit 6-8,4 Volt Nötig sind.
https://www.freakware.de/p/t-rex-550x-d ... 150195.htm
Kann man diese Combos bedenkenlos Kaufen,oder haben die Kinderkrankheiten(Regler Abgeraucht-Kaputte Heckzahnräder usw?
Gruß Harry
Hey.

Die Regler sind glaube ich jetzt von Hobbywing nur eben mit dem Align schriftzug. Programmieren konnte man die ersten Regler noch mit der Progbox von Hobbywing aber mittlerseile brsucht man die von Align...

Hast du nen 40Mhz Funke? Wenn ja dann bitte unbedingt auf 2,4GHz umrüsten bzw. neue kaufen... Da die 2.4er sehr viel sicherer sind...


Kinderkrankheiten sind mir bei Align nicht bekannt... ist ja ein seriöser Hersteller.Habe auch vor kurzem nen T rex 700L v2 und 470Lp aufgebaut...alles TipTop



Vllt liest man mannchmal das ein Regler abfackelt, aber das kann bei jedem Regler passieren.


Mfg


Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk
Gruß Luca :)
T-Rex 550 FBL strech
Funke: Graupner Mx-16Hott
In Anschaffung: T-Rex 700e DFC
MrHeli33
Benutzeravatar

 
Beiträge: 2202
Alter: 20
Registriert: 27.6.2011
Wohnort: Österreich Lauterach
Danke gegeben: 41
Danke bekommen: 5

Re: Rex 550-Hochvolt Servos Nötig?

Beitrag #3 von anke4608 » 06.04.2018 13:55:41

Moin
Haben ne MX 12 Graupner 35 mhz) ,und nie probleme damit. Hatte damals ne MX 12 mit ACT 2,4 ghz,umschaltbar. Werden wir auch wieder so machen,wenn Nötig.
Neue Funke ,keine Lust drauf.
Mal sehen,ob wir nen gebrauchten,Neuen oder nur das Modell Kaufen,und den Rest selber zusammen suchen.
Werden sicher nicht für nen Scorpion Motor,oder YGE diese Preise bezahlen !! Vor 4 Jahren jeweils um 130 Euro,jetzt Regler wie Motor 200 Euro!!
Gibt ja auch andere Hersteller.
Gruß Harry
anke4608

 
Beiträge: 1035
Alter: 46
Registriert: 16.2.2006
Wohnort: Much (Nähe Siegburg)
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1

Re: Rex 550-Hochvolt Servos Nötig?

Beitrag #4 von CubaLibreee » 06.04.2018 14:30:11

Für 550/700er brauchst keine HV Servo!

YGE musst nicht kaufen aber YEP bei HobbyKing kannste kaufen. Klick

Finde aber den Rex550 Dominator pott hässlich. Wenn ihn kaufst besorg dir die normalen Kufen oder besser, nen gebrauchten V2 DFC. Gibt halt Hersteller die passen ihr gesamtes Chassis der neuen Pfeiloptik an und dann gibt es eben Hersteller von Waschmaschinen, die machen einfach 2x unterschiedliche Kufenbügel?!? Aber die Leute kaufens ja trotzdem... :roll: Finde auch das am ollen V2 die Lipoposition besser war da näher am Rotorkreis und kein Schlitten gefummel...

Ich finde die 550er Größe am geilsten zu fliegen. Würde aber eher Richtung SAB Goblin 570 gehen da in meinen Augen der Antrieb geiler ist und der gesamt Eindruck. Dafür aber auch teurer in der Anschaffung und Crashkosten!

Entscheiden muss es der Geldbeutel und der Geschmack. Fliegen tun se alle voraus gesetzt das zwischen den Augen macht seinen Job richtig... :mrgreen:
CubaLibreee
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1822
Registriert: 8.9.2013
Danke gegeben: 19
Danke bekommen: 109

Re: Rex 550-Hochvolt Servos Nötig?

Beitrag #5 von anke4608 » 09.04.2018 13:20:51

Moin
Hatte schon ein YEP 80 A geordert für den Gaui 425.Erstflug bzw Testflug Ende des Monats.
Finde die Rexe gar nicht übel,auch mit den Kufen :shock:
Sind vor 4-5 Jahren am meisten die 500 ter geflogen,aber am liebsten den Raptor 550.
Diese größe muss dann sein,weil zb bei nem 450er kann ich nur noch mit Brille ,bzw Lupe die Schrauben erkennen. :shock:
Kosten sollten sich noch in Grenzen halten,weil wir eh viel mehr Fläche Fliegen.Ziel ist da,mit nem 2-3 Meter Trümmer zu Hoovern,bis das Seitenleitwerk
den Boden berührt.Vom Steuern kein Thema,so Kisten sind dann aber auch nicht viel billiger wie ein 550er Heli zb.
Winke Harry
anke4608

 
Beiträge: 1035
Alter: 46
Registriert: 16.2.2006
Wohnort: Much (Nähe Siegburg)
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1



RSS-Feed

Zurück zu T-Rex 550

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron