www.brushlesstuning.de www.helichat.de

Zigarettenanzünder-Stecker für mobilen Lader...

Zigarettenanzünder-Stecker für mobilen Lader...

Beitrag #1 von Ralph Daum » 18.07.2018 20:59:25

Ich verfüge im Kofferraum unseres Autos über eine 12V Steckdose. Kann ich da jeden x-beliebigen Zigarettenanzünder als Adapter nehmen? Gefunden in einer Krimskramkiste habe ich den hier:
P_20180718_204123_1_p.jpg

P_20180718_204144_1_p.jpg


Mein Lader ist dieses antike Modell, welches ich aber schon oft als mobilen Lader über die Autobatterie unsreses vorherigen Autos öfter mal geladen habe:
P_20180718_204553_p.jpg
greetz Ralph

Baubericht: viewtopic.php?f=112&t=99341
________________________________________________________________________________________
http://sikorskyarchives.com/

~T-Rex 450 Sport / T8FG/ Sim: HELI-X/ DMO

~Traumprojekt: Westland HAR3 600 Größe im Eigenbau ----> Ist gestartet!!
Ralph Daum
Benutzeravatar

 
Beiträge: 422
Alter: 49
Registriert: 15.9.2010
Wohnort: Braunschweig
Danke gegeben: 41
Danke bekommen: 10

Re: Zigarettenanzünder-Stecker für mobilen Lader...

Beitrag #2 von echo.zulu » 18.07.2018 21:06:59

Das könnte knapp werden. Schau mal in der PKW-Anleitung nach mit wieviel Ampere die Steckdose abgesichert ist. Üblicherweise ist im Kofferraum auch keine Zigarettenanzünderbuchse, sondern normale Versorgungssteckdose vorhanden. Auf jeden Fall musst Du halt schauen wie viel Strom Dein Lader an 12V ziehen wird. Besser ist immer der direkte Anschluss mit Polklemmen an die Batterie.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13661
Alter: 56
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 73
Danke bekommen: 223

Re: Zigarettenanzünder-Stecker für mobilen Lader...

Beitrag #3 von Ralph Daum » 18.07.2018 21:13:41

Mhmmm, alternativ hätte ich noch diese Batterie:
P_20180718_211149_1_p.jpg
greetz Ralph

Baubericht: viewtopic.php?f=112&t=99341
________________________________________________________________________________________
http://sikorskyarchives.com/

~T-Rex 450 Sport / T8FG/ Sim: HELI-X/ DMO

~Traumprojekt: Westland HAR3 600 Größe im Eigenbau ----> Ist gestartet!!
Ralph Daum
Benutzeravatar

 
Beiträge: 422
Alter: 49
Registriert: 15.9.2010
Wohnort: Braunschweig
Danke gegeben: 41
Danke bekommen: 10

Re: Zigarettenanzünder-Stecker für mobilen Lader...

Beitrag #4 von echo.zulu » 18.07.2018 21:17:18

Würde gehen, aber die wird nicht lange halten. Solche Batterien wollen am liebsten immer voll geladen sein. Du musst also darauf achten, dass Du sie nach jedem Flugtag immer wieder auflädst.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13661
Alter: 56
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 73
Danke bekommen: 223

Re: Zigarettenanzünder-Stecker für mobilen Lader...

Beitrag #5 von TheManFromMoon » 19.07.2018 06:48:33

Moin,

Üblicherweise sind die Steckdosen mit 10A abgesichert = 120W bei 12V.
Die Stecker sind aber nicht dafür ausgelegt.
Mir sind diverse Stecker geschmolzen.
Das liegt am Übergangswiderstand des Pins an der Spitze.
Durch den Widerstand erwärmt sich der Pin und schmilzt dann langsam den Kunststoff.

Lieben Gruß,
Chris
TheManFromMoon
Benutzeravatar

 
Beiträge: 3230
Alter: 40
Registriert: 19.1.2005
Wohnort: Bad Malente
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 2

Re: Zigarettenanzünder-Stecker für mobilen Lader...

Beitrag #6 von Mataschke » 19.07.2018 07:07:42

TheManFromMoon hat geschrieben:Moin,

Die Stecker sind aber nicht dafür ausgelegt.
Mir sind diverse Stecker geschmolzen.
Das liegt am Übergangswiderstand des Pins an der Spitze.
Durch den Widerstand erwärmt sich der Pin und schmilzt dann langsam den Kunststoff.

Lieben Gruß,
Chris


Genau das wollte ich eben schreiben.
grüße Michael
----------------------------------------------------------
:d: because always :a: sauce is just boring!


Flying is the best fun you can have - with your pants on :mrgreen:

T8FG mit SpeckDrumm MOD/ T9CP,MCPx @T8FG SpeckDrumm,TT Mini Titan FBL ,GAUI EP200 FBL,
TREX 500 FBL, suche Sponsor für MicroBeast Test ....
Status: Rundflug mit Kunstflugeinlagen manchmal Tic und weniger Toc

Besucht uns auf HeliChat.de - Von Helipiloten für Helipiloten
Mataschke
Benutzeravatar
Linkman
 
Beiträge: 18820
Alter: 37
Registriert: 29.11.2004
Wohnort: irgendwo im Nirgendwo
Danke gegeben: 110
Danke bekommen: 90

Re: Zigarettenanzünder-Stecker für mobilen Lader...

Beitrag #7 von Ralph Daum » 19.07.2018 07:14:34

Moin,

von dem Gedanken der Steckdose im Kofferraum habe ich mich bereits gestern verabschiedet. Eine Zweitbatterie wird wohl mein Begleiter für's Fliegen. Bevor mir der Wagen abfackelt..... :wink: :mrgreen:

Danke euch dreien :thumbleft:
greetz Ralph

Baubericht: viewtopic.php?f=112&t=99341
________________________________________________________________________________________
http://sikorskyarchives.com/

~T-Rex 450 Sport / T8FG/ Sim: HELI-X/ DMO

~Traumprojekt: Westland HAR3 600 Größe im Eigenbau ----> Ist gestartet!!
Ralph Daum
Benutzeravatar

 
Beiträge: 422
Alter: 49
Registriert: 15.9.2010
Wohnort: Braunschweig
Danke gegeben: 41
Danke bekommen: 10

Re: Zigarettenanzünder-Stecker für mobilen Lader...

Beitrag #8 von Ralph Daum » 19.07.2018 07:20:04

Kann ich meine Bleibatterie normal an einen entsprechenden Lader hängen? Oder gibt's da was zu beachten-sprich- muß ich beim LAderkauf auf besondere Spezifikationen achten??
greetz Ralph

Baubericht: viewtopic.php?f=112&t=99341
________________________________________________________________________________________
http://sikorskyarchives.com/

~T-Rex 450 Sport / T8FG/ Sim: HELI-X/ DMO

~Traumprojekt: Westland HAR3 600 Größe im Eigenbau ----> Ist gestartet!!
Ralph Daum
Benutzeravatar

 
Beiträge: 422
Alter: 49
Registriert: 15.9.2010
Wohnort: Braunschweig
Danke gegeben: 41
Danke bekommen: 10

Re: Zigarettenanzünder-Stecker für mobilen Lader...

Beitrag #9 von echo.zulu » 19.07.2018 11:56:15

Das sollte Dein normaler Lader können. Einfach das Bleiprogramm für 6 Zellen PB-Akku aufrufen. Wenn es sich nicht um eine wartungsfreie Batterie handelt (erkennbar an den Schraubkappen), dann sollten diese beim Ladevorgang geöffnet sein. Achtung da drin ist Schwefelsäure, also nicht umkippen.

Wenn ich mal von Deinen Akkus vom 450er ausgehe (3S/2200), dann kannst Du ca. 10 Mal aus der Batterie laden, bevor sie wieder aufgeladen werden muss. Je weniger Du die große Batterie entlädst, um so länger wird sie halten.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13661
Alter: 56
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 73
Danke bekommen: 223

Re: Zigarettenanzünder-Stecker für mobilen Lader...

Beitrag #10 von Ralph Daum » 19.07.2018 13:15:22

LOL,

ich meine eher das/ein Bleibatterie-Ladegerät.... :mrgreen:
greetz Ralph

Baubericht: viewtopic.php?f=112&t=99341
________________________________________________________________________________________
http://sikorskyarchives.com/

~T-Rex 450 Sport / T8FG/ Sim: HELI-X/ DMO

~Traumprojekt: Westland HAR3 600 Größe im Eigenbau ----> Ist gestartet!!
Ralph Daum
Benutzeravatar

 
Beiträge: 422
Alter: 49
Registriert: 15.9.2010
Wohnort: Braunschweig
Danke gegeben: 41
Danke bekommen: 10

Re: Zigarettenanzünder-Stecker für mobilen Lader...

Beitrag #11 von Mataschke » 19.07.2018 18:53:56

Dein Lader hat bestimmt ein sog. Pb. Ladeprogramm. Das wäre das richtige. Wenn ich das richtig sehe ist das ein Blei gelakku. Die mögen eigentlich eher hohe kurze Entladeströme wie beim Moped starten oder als USV Batterie. Und weniger, gleichmäßige Belastung wie beim Akku laden. Wird vermutlich nicht lange gutgehen :roll:
grüße Michael
----------------------------------------------------------
:d: because always :a: sauce is just boring!


Flying is the best fun you can have - with your pants on :mrgreen:

T8FG mit SpeckDrumm MOD/ T9CP,MCPx @T8FG SpeckDrumm,TT Mini Titan FBL ,GAUI EP200 FBL,
TREX 500 FBL, suche Sponsor für MicroBeast Test ....
Status: Rundflug mit Kunstflugeinlagen manchmal Tic und weniger Toc

Besucht uns auf HeliChat.de - Von Helipiloten für Helipiloten
Mataschke
Benutzeravatar
Linkman
 
Beiträge: 18820
Alter: 37
Registriert: 29.11.2004
Wohnort: irgendwo im Nirgendwo
Danke gegeben: 110
Danke bekommen: 90

Re: Zigarettenanzünder-Stecker für mobilen Lader...

Beitrag #12 von tracer » 19.07.2018 19:03:12

Wow.

Mal wieder ein technischer Thread.

Wie Chris schon schrieb, 10A kannst Du von ausgehen, bei 12 bis 14 Volt.

Hast Du eine dedizierte Dose, im WoMo oder im Heck eines Kombis können die auch bis 16A haben.

Sollte aber alles dokumentiert sein.
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 93880
Alter: 39i
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Kollmar
Danke gegeben: 259
Danke bekommen: 196

Re: Zigarettenanzünder-Stecker für mobilen Lader...

Beitrag #13 von Ralph Daum » 19.07.2018 19:54:37

Also es ist eine blaue 15 Ampere-Sicherung.
greetz Ralph

Baubericht: viewtopic.php?f=112&t=99341
________________________________________________________________________________________
http://sikorskyarchives.com/

~T-Rex 450 Sport / T8FG/ Sim: HELI-X/ DMO

~Traumprojekt: Westland HAR3 600 Größe im Eigenbau ----> Ist gestartet!!
Ralph Daum
Benutzeravatar

 
Beiträge: 422
Alter: 49
Registriert: 15.9.2010
Wohnort: Braunschweig
Danke gegeben: 41
Danke bekommen: 10

Re: Zigarettenanzünder-Stecker für mobilen Lader...

Beitrag #14 von acanthurus » 21.07.2018 11:47:31

Hoi.

dir ist klar, dass der 12V-"Stecker" in deinem Bild nen 5V-Regler drin hat?
Darüber hinaus der Hinweis, dass sich oftmals im Pin solcher 12V-Stecker eigene Glasrohrsicherungen wiederfinden (oftmals um die 3A).
Ich hab früher im Womo einen 12V-Stecker an einer 150W-Dose zum Heliakkus laden verwendet, allerdings nie mehr als 3A draus gezogen (entsprach 2,2A Ladestrom für meine 3s/2200er Akkus).
Die Stecker taugen für höhere Leistungen nur kurzzeitig. Mein Womo-Staubsauger gönnt sich knapp 8A, und der Reifenkompressor auch. In beiden Fällen werden die Steckerpins MERKLICH warm. Dieses Steckersystem ist gelinde gesagt ein Krampf - klobig, nicht belastbar, nicht zug- und Vibrationsfest usw. - schlimmer gehts kaum.
ich werde im Herbst mein Womo auf einen anderen Standard umbauen, was die üblichen Verbraucher angeht. Vermutlich wird es auf was XT-60-artiges rauslaufen.
I told my mom when I grow up I want to be an Engineer, she told me I can't do both!
acanthurus
Benutzeravatar
------------------
------------------
 
Beiträge: 3388
Alter: 46
Registriert: 21.10.2008
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Danke gegeben: 81
Danke bekommen: 347

Re: Zigarettenanzünder-Stecker für mobilen Lader...

Beitrag #15 von seitwaerts » 23.07.2018 11:18:19

Moin!

Noch eine Idee, wo hier schon mehrfach WoMos erwähnt wurden:

Du hast diese Batterie. Du könntest Dir ein dickes Plus-Kabel von vorne ziehen, und die Batterie mit einem Trennrelais an D+ der Lima hängen.
Steht der Motor, ist sie abgetrennt, läuft er, wird sie geladen. Das hatte ich jahrelang so gemacht (nicht in einem WoMo), ging prima.
Voraussetzung ist eine ausreichende Wegstrecke heimwärts, damit die auch ordentlich nachgeladen wird.

Und es gibt auch ordentliche Bordsteckdosen, die etwas mehr Strom abkönnen. Da könnte die Batterie dann auch mobil gehalten werden.
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5636
Alter: 5
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27



RSS-Feed

Zurück zu Ladegeräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron