www.brushlesstuning.de www.helichat.de

Lange nicht mehr geflogen - was soll ich nehmen?

Einsteigern und Anfängern wird hier mit Rat und Tat beiseite gestanden

Lange nicht mehr geflogen - was soll ich nehmen?

Beitrag #1 von ebnerjoh » 08.08.2018 09:59:03

Hallo,

Vor vielen Jahren habe ich mal in Modellflug (Heli) - reingeschmökert, hab dann aber wegen Kinder und Hausbau wieder aufgehört.

Ich bin damals einen T-Rex 450 und einen T-Rex 600 geflogen. Grundsätzlich war der 600er schon nett, weil er sehr stabil war, aber die Angst vor einem Unfall war dann immer doch so hoch, dass ich nie über eine 8 rausgekommen bin.
Der 450er war extrem instabil und schwierig zu fliegen.

Ich hatte dann zwischenzeitlich noch einen Blade MSr und das war schon recht lustig.

Irgendwie reizt es mich wieder und würde mir gerne wieder einen Heli zulegen. Aber eventuell nicht zu groß, aber trotzdem so, dass ich im (800m2) Garten fliegen könnte.

Dabei bin ich über den Blade 130s gestoßen. Wäre das was? Sind die aufgrund der ganzen Stabilisatoren schon einfacher zu fliegen als früher ein 450er mit nur einem einfachen Gyro?

Viele Grüße
Johannes
*) Hirobo XRB Lama V2 (wegen defekter Motoren ausgemustert)
*) Wolf 450 XL
ebnerjoh

 
Beiträge: 104
Registriert: 25.5.2008
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Lange nicht mehr geflogen - was soll ich nehmen?

Beitrag #2 von CubaLibreee » 08.08.2018 15:14:03

Die geilste Größe in meinen Augen ist und bleibt der 550er! 6S 5000mAh bezahlbar, groß und Leistung langt auch! <500er hat immer noch bissi was von Spielzeug wie ich finde.

550er sind die Latten dann doch etwas respektvoller...
CubaLibreee
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1841
Registriert: 8.9.2013
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 111

Re: Lange nicht mehr geflogen - was soll ich nehmen?

Beitrag #3 von indi » 08.08.2018 15:20:16

Da schließe ich mich doch glatt mal der Meinung von Cuba an :mrgreen:
Ein 550er ist ein optimaler Kompromiss zwischen Kosten, Leistung und Funfaktor!

Die 130er Blades gibt es menes Wissens nicht mehr.
Sie waren aber wohl recht anfällig und auch nicht so leicht zu fliegen.

Um die Angst vor einem Crash abzubauen, würde ich noch eine Nummer kleiner gehen:
MSR oder MCP-X oder irgend so etwas ähnliches.
Die sind durchaus anspruchsvoll zu fliegen, aber bei einem Crash geht nicht viel kaputt.

Un wie immer: Üben am Simulator :D

Für den Garten ist fast jedes Modell zu groß.
Gehe lieber aufs freie Feld und baue dir keinen künstlichen Stress durch Begrenzungen (Bäume, Zäune, etc.) auf.
Liebe Grüße aus München
Wolfi :a:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
aktiv: LOGO 500 V-Stabi , Motorset Hacker/Jive100 LV, 3x Savox SC-1257, 1x BLS 251, Empfänger: Spektrum AR7000
aktiv: T-REX 450 pro - Airwolf Ausstattung: Mini-VStabi, YGE40, 3 x DS410, 1 x DS520
aktiv: Blade MSR, MCP-X
aktiv: DJI Mavic pro
[/b]
hatte ich früher mal: GAUI Hurricane 550 CF - T-REX 450 SE - T-REX 250 - GAUI EP100se - Walkera 4#3B - Blade CP - MQX
indi
Benutzeravatar
------------------
------------------
 
Beiträge: 4892
Alter: 53
Registriert: 25.1.2006
Wohnort: München - Solln
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 44

Re: Lange nicht mehr geflogen - was soll ich nehmen?

Beitrag #4 von TimoHipp » 08.08.2018 16:00:11

Ich bin auch der Meinung 550er oder 600er alles mit 6S geflogen. Steht satt in der Luft. Klar der Kopf sollte frei sein.

Timo
***Diabolo L***2 x TDR V-Stabi ***Logo 550 SE V-Stabi***Bell 222 T-Rex 600 ESP V-Stabi*** T-Rex 600 ESP V-Stabi Nachtflug*** Hughes 500 mit T-Rex 450 NewSE V2*** T-Rex 250 SE V-Stabi ***2x FourOut 250 Binolein*** Tamiya 1:10 Lkws ,Fliegerstatus: Tic Tocs üben, V-Stabi quälen, Netzteilquäler
***Wer einmal das Außergewöhnliche erfahren hat, kann sich nicht mehr an die Normen des Durchschnitts binden***
http://www.smartshapes.de/
TimoHipp
Benutzeravatar

 
Beiträge: 4287
Alter: 44
Registriert: 28.2.2007
Wohnort: Graben-Neudorf
Danke gegeben: 144
Danke bekommen: 40

Re: Lange nicht mehr geflogen - was soll ich nehmen?

Beitrag #5 von CubaLibreee » 08.08.2018 16:10:38

Hol dir für den Garten, für die Küche oder fürs Wohnzimmer in eBay einen CX-10A Mini Quad. Kostet keine 20,-€ und macht für das Geld echt Spaß. Nebenbei lernt dein Kopf gleichmal das "grobe" aussteuern. Vergiss aber auch gleich größere Drohnen die machen keinen Spaß mehr. Da ist Heli noch immer weit aus interessanter! Meine Meinung!

Und zum 550er. Mach n modernes FBL rein dann hast sogar 2018 ziemlich sicher eine Rettungsfunktion.
CubaLibreee
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1841
Registriert: 8.9.2013
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 111



RSS-Feed

Zurück zu Tipps für Einsteiger und Anfänger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron