RHF Test www.brushlesstuning.de

Heli-Rümpfe aus dem Drucker

Heli-Rümpfe aus dem Drucker

Beitrag #1 von TiggerVater » 15.03.2019 15:01:04

Hallo zusammen

Vielleicht hat sich ja -ausser mir- noch jemand mit der Konstruktion und dem Druck von Rümpfen beschäftigt.
Es würde mich freuen, wenn ich damit nicht allein wäre.
Mein "Erstlingswerk", habe ich ja bereits vorgestellt.
Hier nun Screenshots von meinen nächsten Projekten.
Es ist die SKYCRANE und die CICARE.
Die reinen CAD-Arbeiten ist fast abgeschlossen.
Allerdings muss ich erst noch ausprobieren ob sich meine Ideen auch drucktechnisch realisieren lassen.

Gruss
Klaus

Skycrane-klein.bmp
Skycrane-klein.bmp (1.44 MiB) 1118-mal betrachtet

CICARE-klein.bmp
CICARE-klein.bmp (1.44 MiB) 1118-mal betrachtet
Piccolo UH-1D, FP-Boardless, Eigenbau CDR
Piccolo-Lama, CP-Boardless, Eigenbau CDR
MBFC-Lama, CCPM-Dreiblattrotor (560mm), Eigenbau CDR
TiggerVater
Benutzeravatar

 
Beiträge: 308
Registriert: 26.11.2004
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 11

Re: Heli-Rümpfe aus dem Drucker

Beitrag #2 von BIGJIM » 15.03.2019 19:17:29

.
Es würde mich freuen, wenn ich damit nicht allein wäre.


Du bist nicht allein -

. . . nur ein Gedanke.

Im "Nachbarforum" wurde schon der Skycrane als Modell gestaltet.
Schau bitte einmal hier: https://www.rc-heli.de/board/showthread ... t=Skycrane
.


.
MFG
BIGJIM - Heinz-Gottfried -
.
Ideen entwickeln - sind gesucht, wer macht mit...
Ideen austauschen - und ...
Kreativ werden.
.
In eigener Sache.
Ich habe ich bei YouTube ein Video hochgeladen. Der Film –
Segment von den Profs. K.HANSEN und H.SCHLIACK
:sign7: Der Segmentfilm in voller Länge: - - https://www.youtube.com/watch?v=h-KWmdLoaFE
------------------------------------------------------------------------------------
:sign7: Für Luftschiff-Freunde die Seiten: http://www.modellzeppelin.de und http://www.prallluftschiff.de
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
BIGJIM
Benutzeravatar

 
Beiträge: 3886
Alter: 72
Registriert: 20.10.2004
Wohnort: NRW - Bielefeld - OWL
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 34

Re: Heli-Rümpfe aus dem Drucker

Beitrag #3 von lupusprimus » 01.04.2019 00:31:08

Hallo Klaus,
der Skycrane in 1:32 wurde komplett mit Fusion360 konstruiert, neben dem reinen Rumpfkörper auch alle möglichen Anbauten bis hin zu Leitungen und Ventilen. Der Rumpf wurde dann mit PET-Folie tiefgezogen, alle anderen Teile bei Shapeways gedruckt. Das Modell ist inzwischen fertig und war auf der ROTOR live 2019 zu sehen. Bei Interesse kann ich hier ja mal paar Zeichnungen und Bilder posten.
Dateianhänge
s64f387.jpg
Modellhubschrauber sollten auch wie Hubschrauber aussehen.
Gute Rümpfe für die Kleineren findet man bei
www.heli-scale-quality.com
lupusprimus
Benutzeravatar

 
Beiträge: 181
Alter: 61
Registriert: 25.1.2010
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 38

Re: Heli-Rümpfe aus dem Drucker

Beitrag #4 von TiggerVater » 01.04.2019 12:14:58

Hallo,

schön, das ich mit meinen Interessen nicht allein bin.

Deine Ausführung (italienische Forestale), wie auf dem Bild gezeigt, strebe ich auch an.
Das Hauptproblem bei den Ausdrucken sind die Öffnungen bzw. Fenster.
Vor allen Dingen, wenn der Rumpf bzw. die Kanzel an dieser Stelle gewölbt ist, wie z.B. bei der Skycrane.
Bei der CICARE habe ich die Kanzel aus einem Stück gedruckt, die Öffnungen ausgeschnitten und dann von innen mit Folie verglast, was wegen der glatten Flächen relativ problemlos möglich ist.
Alternativ zum Tiefziehen bleibt der Druck mit farblosem bzw. durchsichtigem Filament, welches natürlich nicht "glasklar" ist, mit anschliessendem abkleben und lackieren.
Aber wie schon erwähnt, möchte ich mir die Lackierarbeiten ersparen und drucke deshalb mit farbigen Filament.

Gruss

Klaus
Piccolo UH-1D, FP-Boardless, Eigenbau CDR
Piccolo-Lama, CP-Boardless, Eigenbau CDR
MBFC-Lama, CCPM-Dreiblattrotor (560mm), Eigenbau CDR
TiggerVater
Benutzeravatar

 
Beiträge: 308
Registriert: 26.11.2004
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 11

Re: Heli-Rümpfe aus dem Drucker

Beitrag #5 von lupusprimus » 01.04.2019 13:11:36

Ich sehe da eher paar andere Probleme als Öffnungen und Fenster. Für die kannst Du ja nochmal ein Bugteil drucken, es bearbeiten (muß schon glatt sein) und die Fensterflächen tiefziehen (oder tiefziehen lassen).
Die Detailiertheit der Aufbauten ist wohl eher der springende Punkt. Ich habe sehr viel Zeit damit verbracht, die nach Bildern (und wenigen Zeichnungen aus dem Handbuch) so vorbildnah wie geht zu konstruieren. Denke, ist mir auch gelungen, wenn ich sehe, was da sonst so im Umlauf ist. Hier zum beispiel das Zentralgetriebe, das aus über 600 Teilen besteht.

s64f270.jpg


So sah das als Zeichnung aus.

s64f93.jpg
s64f93.jpg (94.22 KiB) 934-mal betrachtet
Modellhubschrauber sollten auch wie Hubschrauber aussehen.
Gute Rümpfe für die Kleineren findet man bei
www.heli-scale-quality.com
lupusprimus
Benutzeravatar

 
Beiträge: 181
Alter: 61
Registriert: 25.1.2010
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 38

Re: Heli-Rümpfe aus dem Drucker

Beitrag #6 von TiggerVater » 01.04.2019 14:55:03

Alle Achtung!!
Sehr beeindruckend und natürlich absolut scale und professionell.
Auf diesem Niveau kann ich natürlich nicht mithalten.
Mir reicht da im weitesten Sinne die Semiscale-Variante, weil es halt nur für mich und meine Freude an Gestaltung und Ausführung ist.
Ich freue mich, wenn es dann hinterher wie ein richtiger Hubschrauber aussieht und sich auch so bewegen lässt.
Und es ist halt auch der Versuch, mal ohne die üblichen Baumaterialien (Balsa und Depron) auszukommen.


Gruss

Klaus
Piccolo UH-1D, FP-Boardless, Eigenbau CDR
Piccolo-Lama, CP-Boardless, Eigenbau CDR
MBFC-Lama, CCPM-Dreiblattrotor (560mm), Eigenbau CDR
TiggerVater
Benutzeravatar

 
Beiträge: 308
Registriert: 26.11.2004
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 11

Re: Heli-Rümpfe aus dem Drucker

Beitrag #7 von echo.zulu » 02.04.2019 16:07:33

Hallo Bernd.
lupusprimus hat geschrieben:das aus über 600 Teilen besteht

Meinst Du damit 600 gedruckte Teile, oder die Anzahl der CAD-Elemente?
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13709
Alter: 57
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 78
Danke bekommen: 230

Re: Heli-Rümpfe aus dem Drucker

Beitrag #8 von lupusprimus » 02.04.2019 19:23:56

Egbert, natürlich der konstruktiven Einzelteile. Jede Schraube mit Unterlegscheibe zählt ja das System mit. Gedruckt wurde das "smoothed" von Shapeways in der üblich tollen Qualität.
Modellhubschrauber sollten auch wie Hubschrauber aussehen.
Gute Rümpfe für die Kleineren findet man bei
www.heli-scale-quality.com
lupusprimus
Benutzeravatar

 
Beiträge: 181
Alter: 61
Registriert: 25.1.2010
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 38

Re: Heli-Rümpfe aus dem Drucker

Beitrag #9 von Husi » 04.04.2019 18:15:36

lupusprimus hat geschrieben:in der üblich tollen Qualität.

Die Qualität deines Helis bzw. der Einzelteile ist nicht "übliche" Qualität, sondern minimal :D höher.
Darum zeige ich hier auch noch mal die Bilder, die ich auf der Rotor Live gemacht und auch schon "drüben" gezeigt hatte.
Leider hatte ich kein Centstück auf den Heli (zum Größenergleich) gelegt...
OK, es hätte auch nicht drauf gepasst. :D

PANA5862_klein.jpg
PANA5862_klein.jpg (97.29 KiB) 847-mal betrachtet

PANA5873_klein.jpg
PANA5873_klein.jpg (103.63 KiB) 847-mal betrachtet

PANA5881_klein.jpg
PANA5881_klein.jpg (110.02 KiB) 847-mal betrachtet


Viele Grüße
Mirko
BildBildBildBild
Husi
Benutzeravatar
Flugsau
Flugsau
 
Beiträge: 2833
Alter: 45
Registriert: 19.3.2007
Wohnort: Darmstadt
Danke gegeben: 34
Danke bekommen: 202

Re: Heli-Rümpfe aus dem Drucker

Beitrag #10 von Tom_Duly » 04.04.2019 18:42:36

Ich habe es zwar drüben schon gesehen, aber einfach nur "DER WAHNSINN" .
lg
Thomas
Tom_Duly
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1279
Alter: 58
Registriert: 17.10.2004
Wohnort: Offenbach am Main
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 23

Re: Heli-Rümpfe aus dem Drucker

Beitrag #11 von echo.zulu » 04.04.2019 19:54:51

Ich hab Deinen Bericht drüben auch schon mit Spannung verfolgt und muss neidlos anerkennen, dass Du die Latte, die Du selbst vorher schon hoch gelegt hattest, jetzt noch ein ganzes Stück höher gelegt hast.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13709
Alter: 57
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 78
Danke bekommen: 230



RSS-Feed

Zurück zu (Semi-)Scale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron