www.helichat.de www.brushlesstuning.de

Taumelscheibentyp im BeastX

Taumelscheibentyp im BeastX

Beitrag #1 von Komma » 22.10.2019 20:09:49

Hallo Flieger

Ich brauch mal euren Rat...
Hab nen T-Rex 600 ESP auf Flybarless umgestrickt und hänge jetzt in den Microbeast einstellungen beim Taumelscheibentyp fest.

Der hat ja die 120° Taumelscheibe , aber um 180° verdreht, Nick ist also vorn.
Vermutlich muß ich da einen eigenen Mischer kreieren, kann mir da einer von euch bitte weiterhelfen?

Danke+Gruß
Komma
Benutzeravatar

 
Beiträge: 7
Registriert: 19.9.2019
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 0

Re: Taumelscheibentyp im BeastX

Beitrag #2 von Olli82 » 22.10.2019 22:22:25

Das ist nun überhaupt kein Problem. Im Sender musst du natürlich im TS-Mischer 90° einstellen, da die Mischung ja vom Beast übernommen wird. Beim T-Rex 600 stellst du dann IM BEAST den Mischer auf 120° ein. Im Nachfolgenden Menü stellst du in "Taumelscheiben-Laufrichtungen" das Menü so ein das alle Richtungen der Taumelscheibe passen.

Bei neueren Microbeast Firmware Versionen erfolgt das automatisch über die Einstellung der Einbaulage. Das sollte dann passen.

Mischer in der Fernbedienung bei FBl bitte möglichst vermeiden.

EDIT: Falls nix hilft versuche im Sender die Servo-Reverse Funkion (ELEV-Kanal).
T-Rex 500 ESP: YGE 90LV+HK-3226; 5S; Microbeast Plus FBL+Rettung; Telemetrie;
Voodoo 400: Kontronik Antrieb mit 5S; BD Axon; Telemetrie;
Spektrum DX10T Funke
Olli82
Benutzeravatar

 
Beiträge: 451
Alter: 37
Registriert: 4.4.2010
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 3

Re: Taumelscheibentyp im BeastX

Beitrag #3 von Komma » 22.10.2019 23:31:27

OK..Danke, dann liegt der Fehler wo anders.

Ich hab nämlich ein Problem mit den Rollservos, die gehen beide stark verzögert auf Nick nach vorne, bei Fernsteuereingabe Roll in beide Richtungen.

Pitch und Nick und alles andere funktioniert, nur Roll in beide Richtungen nicht.

Da hapert es auch schon beim Einstellen des kollektiv Pitch , da reagieren die Servos gar nicht auf Steuereingaben, alles andere geht.

Ich prüfe dann mal den Empfänger.

Danke und Gruß
Komma
Benutzeravatar

 
Beiträge: 7
Registriert: 19.9.2019
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 0

Re: Taumelscheibentyp im BeastX

Beitrag #4 von Komma » 23.10.2019 08:50:10

Fall gelöst...das Servokabel vom RX zum Beast war defekt.
Ich hab wohl vorher etwas zu grob an den Kabeln vom RX gerüttelt um Wackelkontakte auszuschließen.
Ist mir gelungen.... :D
Dabei hab ich wohl die Steuerleitung von Roll ein Stück aus dem Stecker gezogen.

Das hätte im Flug schön gescheppert oder?
Was passiert in so einem Fall?
Bin ein Beast Newbe, vorher nur Paddelhelis geflogen.
Bringt das Beast den Heli wieder in die Waage?
Nick zum bremsen hätte ja funktioniert.

Danke an alle mitwirkenden..
Komma
Benutzeravatar

 
Beiträge: 7
Registriert: 19.9.2019
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 0



RSS-Feed

Zurück zu T-Rex 600

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron