www.helichat.de RHF Test

Projekt Chinook Baubericht

Re: Projekt Chinook Baubericht

Beitrag #61 von Olli82 » 01.10.2019 20:39:33

Sehr schön geworden. Dein Heli :)
Interessant auch die Mechanik. Wenn ich das richtig sehe steuern die Servos nur das Roll. Das Nick geht wohl indem der hintere Rotore mehr Pitch bekommt. Oder?

Sorry wenn meine Frage doppelt. Die Frage fiel mir eben so ein.
T-Rex 500 ESP: YGE 90LV+HK-3226; 5S; Microbeast Plus FBL+Rettung; Telemetrie;
Voodoo 400: Kontronik Antrieb mit 5S; BD Axon; Telemetrie;
Spektrum DX10T Funke
Olli82
Benutzeravatar

 
Beiträge: 451
Alter: 37
Registriert: 4.4.2010
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 3

Re: Projekt Chinook Baubericht

Beitrag #62 von Elmas » 02.10.2019 06:42:53

Ja, das ist richtig. Die Servos steuern Pitch und Roll. Nick wird über differenziertes Pitch angesteuert, d.h. die hinteren steuern mehr Pitch als die vorderen. Im Video kann man sehen, wie gut das passt.
Marcus
Elmas

 
Beiträge: 66
Registriert: 23.7.2018
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 3

Re: Projekt Chinook Baubericht

Beitrag #63 von Elmas » 10.10.2019 06:52:59

Nachdem der Chinook so Hammermäßig in der Luft aussieht, habe ich mich entschlossen, den Rumpf zu überarbeiten. Also erst mal den Lack runter, ein paar kleine Reparaturen und dann noch die Fenster. PET wieder klar zu bekommen war mit mehreren Versuche nicht möglich, daher werde ich versuchen die Fenster neu einzusetzen. Im Dreiecksfenster ist schon etwas unterlegt, das hat ganz gut geklappt. War aber noch die leichtere Stelle. Ist aber erst mal nur grob und mit Tesa eingeklebt um zu sehen wie es aussieht. Die Runden Fenster waren easy, bisschen warmmachen und mit dem Locheisen rausstanzen. Fast kein nacharbeiten.
Dateianhänge
IMG_4537.JPG
IMG_4536.JPG
IMG_4538.JPG
Ziemlich viel zu spachteln
Marcus
Elmas

 
Beiträge: 66
Registriert: 23.7.2018
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 3

Re: Projekt Chinook Baubericht

Beitrag #64 von Elmas » 10.10.2019 06:56:24

Es hat sich noch ein bisschen was getan. Fensterausschnitte sind grob fertig, müssen noch fein geschliffen werden. Die Turbine darf schon mal probesitzen.
Mit dem Rotorkopf bin ich immer noch nicht weiter. Es wird vielleicht doch der vom 360 CFX. Der Align H55T005XXT würde auch passen, ist aber ungedämpft. Wie wirkt sich das aus? Kann ich das über das FBL auffangen?
Dateianhänge
IMG_4542.JPG
So könnte es dann mit den Fenstern aussehen.
IMG_4541.JPG
IMG_4540.JPG
Marcus
Elmas

 
Beiträge: 66
Registriert: 23.7.2018
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 3

Re: Projekt Chinook Baubericht

Beitrag #65 von Elmas » 23.10.2019 09:15:19

Langsam geht es weiter. Die eine Rumpfhäflte ist grundiert und die ersten dünnen Lackschichten sind aufgetragen. Der Lack ist dermaßen dünnflüssig, dass mir bei den ersten Lackierversuchen einige Nasen gelaufen sind. Also wieder schleifen und neu lacken. Ich habe jetzt gefühlt 15 Schichten drauf und es deckt langsam. Wobei Schichten übertrieben ist, es ist eher jeweils Sprühnebel damit es nicht wieder läuft. Aber es wird.
Dateianhänge
IMG_4574.jpg
IMG_4576.jpg
IMG_4575.jpg
IMG_4577.jpg
Marcus
Elmas

 
Beiträge: 66
Registriert: 23.7.2018
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 3

Re: Projekt Chinook Baubericht

Beitrag #66 von Elmas » 30.10.2019 11:13:19

Nach viel Arbeit ist die erste Rumpfhälfte fertig. Die Decals sind super, dass sieht echt klasse aus. Mit der Beleuchtung habe ich mich auch zeitgleich beschäftigt und festgestellt, dass das BD3SX einen freien Schaltkanal hat.
Also gleich mal provisorisch angeschlossen und getestet.

Dateianhänge
IMG_4595.JPG
IMG_4593.JPG
IMG_4591.JPG
IMG_4590.JPG
IMG_4589.JPG
Marcus
Elmas

 
Beiträge: 66
Registriert: 23.7.2018
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 3

Vorherige


RSS-Feed

Zurück zu (Semi-)Scale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron