www.brushlesstuning.de www.helichat.de

MP-E, 10S, Pyro 30-12 -> 11.3 Amp

MP-E, 10S, Pyro 30-12 -> 11.3 Amp

Beitrag #1 von sachag » 11.01.2009 19:28:26

Hallo Allerseits,

Habe heute meinen MP-E fertig gekriegt und die ersten vier Fluege hinter mir. Setup:

- Umbau Starrantrieb
- Umbau Standard Servos

Eigentlich ein kurzer XL.

Motor: Pyro 30-12
Regler: Jive 80+
Gyro: AC-3X
Akku: 10S 4200er

Abfluggewicht: 3975g.

Ich flug kleine langsame Achten und Kreise. 1700U am Kopf. Anbei die geloggten Daten.
Mich erstaunt, mit wie wenig Saft der auskommt. 11.3 Ampere im Durchschnitt. Da komm ich mit den 4200er Akkus ja fast auf 20min! :shock:

Gruss

Sacha
Dateianhänge
graph.jpg
graph.jpg (202.33 KiB) 3750-mal betrachtet
Henseleit MP-E-XL, Pyro 30-12, Jive, 12s1p, AC-3X
Henseleit MP-E, Pyro 30-12, Jive, 10s1p, AC-3X
Duzi R5 Nova, Jazz 40-6-18, 4s1p, GY401
CNC Deluxe Tomahawh HT, Jazz 40-6-18, 3s1p, GY401
Hirobo Quark
Walkera 4#3B
sachag

 
Beiträge: 135
Registriert: 1.1.2007
Wohnort: Lupsingen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: MP-E, 10S, Pyro 30-12 -> 11.3 Amp

Beitrag #2 von PICC-SEL » 11.01.2009 19:32:27

sachag hat geschrieben:Abfluggewicht: 3975g.


heftig... :wink:
PICC-SEL

 
Beiträge: 5293
Alter: 30
Registriert: 14.8.2005
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: MP-E, 10S, Pyro 30-12 -> 11.3 Amp

Beitrag #3 von sachag » 11.01.2009 19:37:21

PICC-SEL hat geschrieben:
sachag hat geschrieben:Abfluggewicht: 3975g.


heftig... :wink:


Jup, etwas schwer gworden :?. Geht dennoch ganz gut. Wobei ich bei dem "verbrauch", locker ein paar 100g bei dem Akku einsparen koennte, indem ich kleinere nehme.

Gruss

Sacha
Henseleit MP-E-XL, Pyro 30-12, Jive, 12s1p, AC-3X
Henseleit MP-E, Pyro 30-12, Jive, 10s1p, AC-3X
Duzi R5 Nova, Jazz 40-6-18, 4s1p, GY401
CNC Deluxe Tomahawh HT, Jazz 40-6-18, 3s1p, GY401
Hirobo Quark
Walkera 4#3B
sachag

 
Beiträge: 135
Registriert: 1.1.2007
Wohnort: Lupsingen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: MP-E, 10S, Pyro 30-12 -> 11.3 Amp

Beitrag #4 von Ladurner » 03.02.2009 13:45:09

Hallo Sacha

Welches Ritzel verwendest Du und wie weit hast den Regler geöffnet?
Ich bin auch dabei meinen MP-E 50 auf Pyro um zurüsten, aber mit der Leistung noch nicht so recht zufrieden.
Muß aber sagen das ich eher mehr Drehzahl bevorzuge als Du (1700 U). Bei 2000 U sollte es schon sein für ein
härteres 3D.

Gruß Franz
Ladurner

 
Beiträge: 1
Registriert: 2.2.2009
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: MP-E, 10S, Pyro 30-12 -> 11.3 Amp

Beitrag #5 von 3d » 03.02.2009 15:02:28

Mich erstaunt, mit wie wenig Saft der auskommt.

mich nicht
man sieht schon optisch, daß da mehr als 11A im schnitt fließen.
eher 14A. im zweiten und dritten flug sind es wohl 15A

wenn du die flugpausen mit 0A auswertest ist klar, daß so wenig dabei rauskommt.
TDR
3d
Benutzeravatar
TDRost
 
Beiträge: 6111
Registriert: 6.3.2007
Wohnort: Leer (Ostfriesland)
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: MP-E, 10S, Pyro 30-12 -> 11.3 Amp

Beitrag #6 von heliminator » 03.02.2009 19:39:26

ja, richtig....

durchschnittliche Drehzahl 1355... :wink:
wenn Du ihn bis morgen stehen lässt, hat er sogar fast garnix verbraucht... :mrgreen: SCNR

Sag mal noch, vieviel Du nachgeladen hast, und was für Blätter drauf sind, bitte.
Grüsse,
Christian

***********************************
heliminator
Benutzeravatar

 
Beiträge: 2288
Alter: 36
Registriert: 23.10.2004
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: MP-E, 10S, Pyro 30-12 -> 11.3 Amp

Beitrag #7 von sachag » 04.02.2009 21:44:18

Hallo Zusammen,

Nicht so agressive bitte ;-). Spass bei Seite. Ihr habt ja recht, beim Erstflug waren eben ein paar Pausen drin. Ich meinte auch nicht, dass dies das Mass der Dinge sein soll.
Ich war trotzdem erstaunt.

Zu den Fragen:

12er Ritzel
Regleröffnung: 70%
Blätter: NHP Razor Pro Blades 600mm
Ich habe 2700 Nachgeladen.

Bin diese Woche noch im Urlaub. Fliege auch lieber mit mehr drehzahl. Habe nun ein 15er Ritzel. Werde dies verbauen und einen neuen Graphen Posten.

Gruss

Sacha
Henseleit MP-E-XL, Pyro 30-12, Jive, 12s1p, AC-3X
Henseleit MP-E, Pyro 30-12, Jive, 10s1p, AC-3X
Duzi R5 Nova, Jazz 40-6-18, 4s1p, GY401
CNC Deluxe Tomahawh HT, Jazz 40-6-18, 3s1p, GY401
Hirobo Quark
Walkera 4#3B
sachag

 
Beiträge: 135
Registriert: 1.1.2007
Wohnort: Lupsingen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: MP-E, 10S, Pyro 30-12 -> 11.3 Amp

Beitrag #8 von herreischl » 20.04.2015 11:02:25

6 Jahre alter Thread, WOW .......

Außer dass die Maschinen laufen, nix zu melden. ;-)

Mein MP-E begnügt sich mit 6S 4500-5200 mA
Hacker Turbine A 40 8 Pole 1100 UpV
FBL - GR 18

So, jetzt Ihr
Gruss Hermann
herreischl
Benutzeravatar

 
Beiträge: 420
Alter: 65
Registriert: 24.6.2011
Danke gegeben: 183
Danke bekommen: 15

Re: MP-E, 10S, Pyro 30-12 -> 11.3 Amp

Beitrag #9 von herreischl » 03.05.2015 14:20:55

herreischl hat geschrieben:6 Jahre alter Thread, WOW .......


Schade - da tut sich wohl nichts mehr.... :(

Dann hab ich wohl den Letzten,
auch nicht schlecht :drunken:
Gruss Hermann
herreischl
Benutzeravatar

 
Beiträge: 420
Alter: 65
Registriert: 24.6.2011
Danke gegeben: 183
Danke bekommen: 15

Re: MP-E, 10S, Pyro 30-12 -> 11.3 Amp

Beitrag #10 von dieter12 » 16.05.2015 13:28:11

Hermann,

du bis nicht alleine. Habe auch noch 2 MP-E im Einsatz.

Grüße

Dieter
dieter12

 
Beiträge: 32
Registriert: 4.1.2007
Wohnort: Grünwald
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: MP-E, 10S, Pyro 30-12 -> 11.3 Amp

Beitrag #11 von herreischl » 30.08.2015 11:02:20

@Dieter

Tja, sehr schöne Helis.
Vorsicht Suchtfaktor !

;-)
Gruss Hermann
herreischl
Benutzeravatar

 
Beiträge: 420
Alter: 65
Registriert: 24.6.2011
Danke gegeben: 183
Danke bekommen: 15

Re: MP-E, 10S, Pyro 30-12 -> 11.3 Amp

Beitrag #12 von Chris Lange » 24.01.2019 20:34:27

Ich habe noch drei MP-XL und alle brauchen bei moderater Flugweise recht wenig "Saft". Über 20 Minuten Flugzeit mit 12S 5000mah sind problemlos machbar. Allerdings will ich das eigentlich gar nicht. Erstens wirds irgendwann anstrengend, zweitens wollen andere den Platz auch mal nutzen und drittens macht ein wenig rumbolzen auch Spaß.

Im direkten Vergleich mit anderen Mechaniken fällt auf, dass der alte MP für schwache Lipos und hohe Effizienz im Antrieb ausgelegt wurde. Da ich aufgrund eines Schadens keinen Ersatz für die Heckrohre gefunden habe, wurde vor kurzem einer von meinen MP's umgerüstet.

IMG_4255.JPG

IMG_4260.JPG

IMG_4254.JPG

IMG_4210.JPG

IMG_4250.JPG

IMG_4215.JPG
Chris Lange
Benutzeravatar

 
Beiträge: 8
Alter: 38
Registriert: 20.9.2007
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: MP-E, 10S, Pyro 30-12 -> 11.3 Amp

Beitrag #13 von tracer » 25.01.2019 12:27:17

Magst Du evtl. ein paar Worte zu dem Umbau verlieren?

Was ist das neue Heckrohr für eins?

Und was genau musstest Du alles anpassen?
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 93938
Alter: 39j
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Kollmar
Danke gegeben: 267
Danke bekommen: 203

Re: MP-E, 10S, Pyro 30-12 -> 11.3 Amp

Beitrag #14 von Chris Lange » 25.01.2019 20:45:22

Klar gerne.

Das Heckrohr stammt von micro Heli. Da die Ursprungskonstruktion das Heckrohr Innen wie auch Aussen aufnimmt, war die größte Herausforderung ein Rohr zu finden welches Innen wie Außen präzise definiert ist. Konstruktionsbedingt folgt der Umbau 1:1 der Auslegung von Jan Henseleit. Das 30mm Heckrohr von micro Heli hat 1mm Wandung und ist Aussen wie auch Innen geschliffen. Für die Aufnahme des 30iger Heckrohr im Chassis wurde ein Adapterrohr gedreht. Dieses habe ich auf das Originalteil mit Loctite geklebt. Gleiches gilt für das Heckrotorgehäuse. Eingespannt wird das Heckrohr dann von dem neuen Seitenplattenverbinder.

IMG_4108.JPG

IMG_4113.JPG

IMG_4207.JPG


Da ich keinen Zugang zu CNC Maschinen habe, musste ich alles auf meinen alten konventionellen Maschinen herstellen.

IMG_4249.JPG

IMG_4253.JPG

IMG_4247.JPG


Der Starrantrieb wurde mit einem Edelstahlrohr nachgebaut. Mittlerweile fräße ich mir eigentlich von der Rotorwelle (6Kant unteres Ende) bis zu den Seitenplatten alles selbst. Der MP ist ein Oldtimer und sowas zu nutzen braucht immer Leidenschaft die leiden schafft :lol:
IMG_4468.JPG
Chris Lange
Benutzeravatar

 
Beiträge: 8
Alter: 38
Registriert: 20.9.2007
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: MP-E, 10S, Pyro 30-12 -> 11.3 Amp

Beitrag #15 von tracer » 26.01.2019 01:04:40

Chris Lange hat geschrieben:Da ich keinen Zugang zu CNC Maschinen habe, musste ich alles auf meinen alten konventionellen Maschinen herstellen.

Auch die muss man erst mal haben … und bedienen können. Klasse.
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 93938
Alter: 39j
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Kollmar
Danke gegeben: 267
Danke bekommen: 203



RSS-Feed

Zurück zu Henseleit Helicopters

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron