www.helichat.de www.brushlesstuning.de

Spinblades Red tips vs Matt Black

Spinblades Red tips vs Matt Black

Beitrag #1 von Fabe » 23.11.2012 23:25:42

Hallo.

Hab da mal eine frage ab euch. Brauch für nächste Saison neue Blätter für den Logo. Die Edge hab ich auf dem Rex sehr gern geflogen, auf dem Logo kommen kommen sie mir etwas träge vor beim Wechsel von +/- pitch.

Ich möchte demzufolge neue Blätter testen. In der 800er klasse gibt es ja nicht all zu viel Auswahl.

Ich war eigentlich schon fest bei den Matt Black, die sagen mir auch optisch sehr zu, und ich weis das die einige auf dem xxtreme sehr zufrieden fliegen.

Jetzt kamen ja aber die red tips raus. So ganz habe ich noch nicht verstanden was an den Blättern bessern sein soll, oder eben anders gegenüber den Matt Black ist.

Ich will ein relativ neutrales fliegen, heißt für mich sowohl 3D als auch dynamischer Kunstflug muss drin sein, mit Speed Einlagen.


Für andere Vorschläge bin ich prinzipiell offen. Die align möchte ich auf keinen fall fliegen, da sind ja von den 800er schon einige an Suizid gestorben, samt heli.
Greetz Fabe

Logo XXtreme 700
Logo XXtreme 480


Vbar Control // Versichert bei DMO
Fabe
Benutzeravatar

 
Beiträge: 2701
Alter: 30
Registriert: 5.10.2010
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 32

Re: Spinblades Red tips vs Matt Black

Beitrag #2 von Fabe » 26.11.2012 14:29:04

Scheinbar hat sich noch keiner mit den Blättern beschäftigt.

Mir geht's ja gar nicht um Erfahrungsberichte sondern ich kann auf der spinblades hp leider keine Unterschiede zu den Matt Black finden.

Daher wollte ich nachfragen ob da jemand mehr weis.
Greetz Fabe

Logo XXtreme 700
Logo XXtreme 480


Vbar Control // Versichert bei DMO
Fabe
Benutzeravatar

 
Beiträge: 2701
Alter: 30
Registriert: 5.10.2010
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 32

Re: Spinblades Red tips vs Matt Black

Beitrag #3 von the-fallen » 26.11.2012 17:14:18

Hey Fabe,

du hast recht, auf der SB-Webseite steht fast garnichts als Detail.
Nur im Text schreiben sie, dass die Blätter optimierter für höhere Drehzahlen sind.

Das wäre jetzt eigentlich die Baustelle für arcanthurus - auch wenn er vermutlich von den hohen Drehzahlen nicht viel halten wird :mrgreen:

Jetzt kann man sich ja überlegen, was alles bei höheren Drehzahlen anders sein darf oder muss.
Von daher ist folgendes NUR eine Vermutung, basierend auf meinem kläglichen Wissen:

1. SpinBlades verkauft alten Wein in neuen Schläuchen
2. Die Blätter sind etwas leichter und der Schwerpunkt ist eventuell weiter innen, denn die Kraft welche die Blätter aus ihrer Konusform heraus wieder gerade streckt (Produkt aus der Masse und Geschwindigkeit) wird bei höheren Drehzahlen größer. Möglicherweise wird eine so starke Streck-Kraft nicht benötigt und man reduziert die Masse oder verschiebt den Schwerpunkt an eine langsamere Stelle (weiter Innen im Rotorkreis).
3. vielleicht ists das Profil ein wenig auf die höheren Geschwindigkeiten optimiert.



Aber wie gesagt, alles nur Vermutungen und mit großer Warscheinlichkeit nicht vollständig richtig.

  • Prôtos FBL -stretched- a un motor 5+4D 1.13mm 14P de torro [V-Stabi]|[V-Gov] | [YGE90LV] | [UweG-Taumelscheibe] | [ZyclicMod]
  • SuziJanis 700 UltraLight 3570g Abfluggewicht
  • Besessen: T-Rex 250SE, T-Rex 450L, T-Rex600EFL, TDR, Blade mSRX
  • nur Gebaut und eingeflogen: Blade700, Goblin500, TRex150 RKH, Blade 130X RKH, Vibe90
  • Heizkoffersteuerung "HeatBox"
[" 99 little bugs in the code | 99 little bugs in the code | Take one down, patch it around | 117 little bugs in the code "] - Alex Shchepetilnikov
the-fallen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1976
Registriert: 7.3.2011
Wohnort: zwischen Augsburg und Landsberg a.L.
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 128

Re: Spinblades Red tips vs Matt Black

Beitrag #4 von Fabe » 26.11.2012 19:58:58

Hmmm

Meine Vermutung ist etwas einfacher. Ich denke es handelt sich um weise Matt blacks, da sich einige ja beschwert haben was die Sichtbarkeit des rotorkreises angeht.

Ich war schon bei den meisten Händlern in meiner Umgebung, aber keiner hat 800er Blätter auf Vorrat zum befingern....
Greetz Fabe

Logo XXtreme 700
Logo XXtreme 480


Vbar Control // Versichert bei DMO
Fabe
Benutzeravatar

 
Beiträge: 2701
Alter: 30
Registriert: 5.10.2010
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 32

Re: Spinblades Red tips vs Matt Black

Beitrag #5 von the-fallen » 26.11.2012 21:38:23

Quasi "Bright Whites" ? :D

  • Prôtos FBL -stretched- a un motor 5+4D 1.13mm 14P de torro [V-Stabi]|[V-Gov] | [YGE90LV] | [UweG-Taumelscheibe] | [ZyclicMod]
  • SuziJanis 700 UltraLight 3570g Abfluggewicht
  • Besessen: T-Rex 250SE, T-Rex 450L, T-Rex600EFL, TDR, Blade mSRX
  • nur Gebaut und eingeflogen: Blade700, Goblin500, TRex150 RKH, Blade 130X RKH, Vibe90
  • Heizkoffersteuerung "HeatBox"
[" 99 little bugs in the code | 99 little bugs in the code | Take one down, patch it around | 117 little bugs in the code "] - Alex Shchepetilnikov
the-fallen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1976
Registriert: 7.3.2011
Wohnort: zwischen Augsburg und Landsberg a.L.
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 128



RSS-Feed

Zurück zu Rotorblätter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron