www.helichat.de RHF Test

BauThread- microHELIS.de Bell UH-1 mit Rex450

Re: BauThread- microHELIS.de Bell UH-1 mit Rex450

Beitrag #46 von seitwaerts » 22.09.2009 15:02:25

hier bitte eure Anregungen& Kommentare posten


Es gibt wieder Neues von der kleinen Bell.

Es sind endlich die microhelis.com-Blatthalter verbaut. Mit den Plaste-Blatthaltern vom MT konnte ich die M-Blades nicht mehr fliegen, mir fehlten etwa 7mm in der Länge, um am Heckrotor vorbeizukommen. Nun sind noch 3mm Luft, und das ergibt ein sagenhaftes Blattgeräusch 8)
Yogi hatte mir verlängerte Anlenkhebel gefräst, ich selbst hab mir dann noch die passenden Gewindestifte für die Blatthalter angefertigt.

DSCN9452.JPG
der umgebaute Kopf

DSCN9450.JPG
mit den neuen Gewindestiften


Ausserdem wurden die Pitchkompensatorarme vom 450 Pro verbaut, da die doch erheblich weniger Spiel aufweisen. Ich hatte mit den originalen Teilen immer zuviel davon...

DSCN9458.JPG
der komplette Kopf, mit den Pitch-Kompensatorarmen vom 450 Pro


Zusätzlich wurde die Kopfdämpfung (im Antwortfred wurde ja schon darüber geschrieben) geändert.
Die sieht jetzt so aus, dass die Schaumgumistückchen an den oberen Umlenkhebeln entfernt wurden, und kleine Kunstoffscheiben als Reibdämpfer im Zentralgelenk der grossen Wippe eingesetzt wurden.
Damit fliegt sie wieder ein erhebliches Stück besser, auch bei Wind ist sie beherrschbarer geworden (wobei das nie so gut werden kann, wie mit einem Paddelkopf... solange ich keinen GyroBot einbaue...)

DSCN9463.JPG
die geänderte Kopfdämpfung


Ich hab vom Basti einen SS-23 bekommen, mit 2000k/V.
Im ersten Versuch hab ich ein 15er Ritzel drauf, aber das war mal gründlich verschätzt.
Regleröffnung 45%, das ist mir zuwenig.. Also 13er Ritzel nehmen...
Mit zwei kleinen Öffnungen unten im Rumpf klappt auch der Motorwechsel, ohne, dass ich das Chassis ausbauen müsste.
Da der Rumpf jetzt eh demnächst gegen einen anderen getauscht wird, stören mich die Löcher nicht.
Durch eine unerwünschte Reaktion mit dem weissen Lack, der ursprünglich drauf war, ist der Kunstoff inzwischen vollkommen versprödet, und neigt überall zum Einreissen.

Ergebnisse des ersten Testfluges mit dem neuen Kopf:
Geht gut, aber so mal gar nicht.
Was das heissen soll?
Mit dem geänderten Kopf fliegt sie gutmütiger. Wunderbar sogar.
ABER: die harten M-Blades, die jetzt verbaut werden konnten, sind zu steif, und zerren mangels vorhandener Blattdämpfung zu arg an den Blattlagerstiften.
Und schrauben sie dann aus dem Zentralstück raus. :shock: (hätte ich da ein Linksgewinde nehmen müssen?)
Es ergab sich eine oszillierende Bewegung wie bei einem Koax mit krummer Rotorwelle, bis sie dann endlich die Blätter in Bodennähe einklappte, und sich ablegte.
Es ist nicht passiert :!: , ausser dass mir ein Hauptzahnrad abgefräst wurde (und mal wieder vom Rumpf ein paar Splitterteilchen weggeflogen sind...

Das Chassis ist jetzt bereits ausgebaut, für...
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5640
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: BauThread- microHELIS.de Bell UH-1 mit Rex450

Beitrag #47 von seitwaerts » 22.09.2009 15:41:45

den Rumpfwechsel...

hier bitte eure Anregungen& Kommentare posten

Ich habe in der Zwischenzeit über Yogi eine Bell 204/ UH-1B bekommen. Hersteller ist HeliArtist.
Leider ist das Teil grün lackiert, also erstmal viel Arbeit mit Schleifpapier... :roll:

Der Rumpf ist aus GFK (einlagig?), teilweise innen mit CFK-Rovings verstärkt, und Passtifte und Magnete sind vorne an der Haube auch schon eingesetzt.
Im Triebwerksbereich ist feinmaschiges Gitter eingesetzt, und eine Turbinenauslass-Atrappe gibt es ausserdem.
Alle Ausschnitte sind sehr sauber angebracht, es zeigen sich auch keine Fehlstellen im Laminat.
Die Beschriftung ist mit teilweise sehr dicken Aufklebern realisiert, das wirkt leicht unschön, einzig das gelbe Band mit dem roten Pfeil ist lackiert, hier sind an den Kanten dann leider Grate von den Lackierschablonen vorhanden.

Der einzige echte Wehrmutstropfen ist die Trennline, die mitten durch die Schiebetüren gezogen ist, statt darunter weg, so dass es sehr schwer werden würde, diese im geöffneten Zustand darzustellen.
Das Heck ist leider für einen rechts angeschlagenen Heckrotor vorgesehen, da muss ich also ein wenig auffüllen, und neu ausschneiden, schliesslich habe ich ja einen Linksläufer...
Der Bausatz ist HeliArtist-typisch komplett, Holzteilchen zum Unterlegen unters Chassis liegen ebenso bei, wie die komplette Heckumlenkungsmimik sowie Scheibensatz (sehr sauber lackierter Rahmen) und Lander.
Die Trennstege zwischen Rumpf und Kanzel sind mit etwas zu breit ausgeführt.
Da sie ja mit Rovings verstärkt wurden, werde ich sie schmaler schneiden, um dem Innenausbau mehr Platz zu bene, bzw. sie unauffälliger erscheinen zu lassen.

Die Detaillierung ist gut, aber sparsam ausgeführt:
Alle am Original vorhandenen Stege und Trennstösse sind vorhanden, aber keine Nietenreihen. Das wird noch lustig, bei einem so kleinen Rumpf.
Ich werde die Methode von ChristianFrankreich mal testen.

Die Grösse und Proportionierung gefallen mir bei diesem Rumpf besser als bei dem vorhergehenden (wiewohl der von darthdrk wirklich gut ist)
Der blanke Rumpf (ohne Lander und Heckflossen) bringt es auf ein Gewicht von 218g. Das ist ordentlich, aber mit S-Schlagblättern kein Problem.

Da Bilder mehr sagen, als Worte, kommt jetzt ein kleines Bilderbuch :mrgreen:

DSCN9240.JPG

DSCN9242.JPG

DSCN9244.JPG

DSCN9245.JPG

DSCN9246.JPG
vielleicht sollte da vorne noch ein Stift zusätzlich rein, nicht, dass die Haube sich irgendwann mal verselbständigt...

DSCN9247.JPG
der Beschlagsatz

DSCN9248.JPG
die Heckumlenkung, inkl. Bowdenzug

DSCN9249.JPG
wie lange die Rollen ohne Lager das mitmachen, weiss ich nicht abzuschätzen

DSCN9250a.jpg
die Aufbauanleitung (Ausschnitt)
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5640
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: BauThread- microHELIS.de Bell UH-1 mit Rex450

Beitrag #48 von seitwaerts » 22.09.2009 16:08:41

hier bitte eure Anregungen& Kommentare posten

ich hab mal noch den neuen neben den alten Rumpf gehalten...

DSCN9469.JPG

DSCN9470.JPG

DSCN9471.JPG

DSCN9472.JPG
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5640
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: BauThread- microHELIS.de Bell UH-1 mit Rex450

Beitrag #49 von seitwaerts » 26.09.2009 17:01:49

hier bitte eure Anregungen& Kommentare posten


Eine Kleinigkeit zwischendurch:

Ich hab mir ein neues Beleuchtungsmodul gegönnt.
Dieses stammt von Eberhard Funk (eberhard.funk@t-online.de)
Er konfektioniert es nach Kundenwunsch. LED-Farben, -Anzahl, -Grössen und-Typen sowie die Kabelllängen sind frei wählbar, für den Landescheinwerfer sind sogar Luxeon-Emitter möglich.

So habe ich mir ein Modul mit jeweils zwei Positionsleuchten fertigen lassen.
Ansonsten habe ich eine weisse Heckleuchte (LED warmweiss, leicht gedimmt), ein rotes und ein weisses ACL sowie ein rotes Blinklicht und einen Landescheinwerfer (weiss noch nicht, ob ich den nutze, aber besser so, als nachher vermissen)

Das Modul ist klein, leicht, eingeschrumpft, und die LED-Anschlüsse sind einzeln auf eine Steckleiste geführt (für die Doppel-Positionslichter dann nochmal mit einem Verteiler, der Mann denkt mit)
Über einen Empfängerkanal mit Dreistufen-Schalter lassen sich folgende Zustände erzielen:
- alle Lichter aus
- Postitionsbeleuchtung inkl. ACL an
- Landescheinwerfer an (dabei sind immer die Positionsleuchten und ACL an)

Wenn kein freier Kanal zur Verfügung steht, kann das Modul mit einem beiliegenden Jumper auch so in Betrieb genommen werden.

Ausserdem liegt eine sehr gut gemachte Anleitung bei.

Ich setz euch mal Fotos rein:

DSCN9473.JPG
Modul, Vorderseite

DSCN9475.JPG
Modul, Rückseite

DSCN9476.JPG
alles komplett


Der Preis? 36.- :wink:
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5640
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: BauThread- microHELIS.de Bell UH-1 mit Rex450

Beitrag #50 von seitwaerts » 18.11.2010 23:01:19

hier bitte eure Anregungen& Kommentare posten

Lang nix geschrieben hier :oops:

Dabei ist so manches doch geschehen.

Vorweg: sie fliegt!
Ich hab sie noch nicht allzuviel testen können, aber sie geht jetzt richtig prima! Kein Nicken, Pendeln...
Scalestarts sanft aus dem Gras, als wärs ein echter Teppichklopfer.
Ich schulde da natürlich mindestens ein Video, und das wird demnächst auch nachgeliefert. Versprochen!

So, was gibt es alles?

Als erstes: ich hab den grünen Rumpf gegen einen weissen getauscht. Weniger Arbeit mit dem Umfärben :wink:

Der Kopf wurde Feingewuchtet, da sich teilweise fürchterliche Vibrationen einstellten, die mir mehrfach die Haube abwarfen (nein, doch eher der Bell, als mir 8) )
Das Feinwuchten geht am Scale-Kopf ganz prima, indem die Tariergewichte Stück für Stück in 1/8-Umdrehungen rein- oder rausgeschraubt werden.
Das Ergebnis: keinerlei Vibrationen zu irgendeinem Zeitpunkt, egal ob beim Hoch- oder beim Runterlaufen. Und dabei ist das Chassis steif im Rumpf verschraubt!

Der Rumpf hat unter dem Abschütteln der Nase allerdings arg gelitten, da ein mal nicht nur die Nase weggeworfen wurde :|
Da schmiss es gleich den ganzen Heli durch den Garten... bei den anschliessenden Reparaturen stellte sich dann heraus, dass HeliArtist die Rumpfhälten merh nur fragmentarisch miteinander verklebt hatte... dasist jetzt korrigiert, mit Zugabe einiger Kohlerovings (die in meinem Rumpf ab Werk nicht vorhanden waren, es handelt sich also wohl um eine frühe Serie)

Davon mal Bilder:
MH_UH-1B_HA-Rumpf_018.JPG

MH_UH-1B_HA-Rumpf_033.JPG
Triebwerksabdeckung ausgeschnitten

MH_UH-1B_HA-Rumpf_038.JPG

MH_UH-1B_HA-Rumpf_054.JPG
eine neue Heckumlenkung hielt Einzug

MH_UH-1B_HA-Rumpf_071.JPG
Das Chassis wurde seines Akkuträgers beraubt...
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5640
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: BauThread- microHELIS.de Bell UH-1 mit Rex450

Beitrag #51 von seitwaerts » 19.11.2010 10:41:20

hier bitte eure Anregungen& Kommentare posten

...und weiter...

Zunächst lagen noch die LiMnIon drin:
MH_UH-1B_HA-Rumpf_083.JPG
Rumpfschale für den Akkueinbau ausgefräst

MH_UH-1B_HA-Rumpf_157.JPG
3s2p-LiMnIon im Bauch


Innenansichten:
MH_UH-1B_HA-Rumpf_154.JPG

MH_UH-1B_HA-Rumpf_158.JPG


Was aber mal gar nicht geht, ist die Frontscheibe mit dem auflackierten Rahmen.
Nicht nur, dass die Farbe nicht hält (sie platzt schon in der Tüte ab), der Rahmen ist auch viel zu breit, das sieht aus, als wäre das eine gepanzerte Scheibe... is doch kein Heli von securitas... :|

MH_UH-1B_HA-Rumpf_196.JPG

MH_UH-1B_HA-Rumpf_198.JPG


Das werd ich also neu bauen... der Steg in der Mitte passt eh nicht, die Passform der Scheibe selbst ist schlecht, und der Ausschnitt im Rumpf stimmt so auch noch nicht.
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5640
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: BauThread- microHELIS.de Bell UH-1 mit Rex450

Beitrag #52 von seitwaerts » 19.11.2010 11:02:57

hier bitte eure Anregungen& Kommentare posten

...und weiter...

ich hab euch noch nicht gezeigt, wie weit der Rotor ausgelenkt werden kann...
Also, hier bitte.
MH_UH-1B_HA-Rumpf_170.JPG

MH_UH-1B_HA-Rumpf_171.JPG

MH_UH-1B_HA-Rumpf_172.JPG
Normallage


wie ging es weiter?

Achja, der Crash... der Rumpf war echt weichgeklopft& an der Längsnaht im Rücken aufgeplatzt.
Hier war er bei der Herstellung nicht richtig verklebt, der Gurt hatte auf einer Seite keinen Kontakt mit der Rumpfschale...
Ursache war ein nicht mehr zu stoppendes Aufschaukeln...
DSCN1502.JPG

DSCN1512.JPG
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5640
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: BauThread- microHELIS.de Bell UH-1 mit Rex450

Beitrag #53 von seitwaerts » 19.11.2010 11:19:23

hier bitte eure Anregungen& Kommentare posten

Den Alublättern ist nichts passiert :wink:

Der Rumpf wurde also repariert, im Bauch habe ich eine Lage GFK-Gurte über Kreuz eingebracht, dort wo Harz fehlte, wurde nachgebessert, und ein paar CFK-Rovings kamen zur Verstärkung dazu.
Die Holzklötzchen zur Landerbefestigung wurden runtergeschlifen& mit CA getränkt. Ich musste weiter runterkommen mit dem Akku...
DSCN1523.JPG


Danach gab es eine Testlackierung.
Der Farbton sollte dem Pearl-Orange von Ford ähneln, ist mir aber zu dunkel geraten... na, beim nächsten Mal klappt es dann :wink:

DSCN1530.JPG

MH_UH-1B_HA-Rumpf_246.JPG

MH_UH-1B_HA-Rumpf_253.JPG

MH_UH-1B_HA-Rumpf_254.JPG
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5640
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: BauThread- microHELIS.de Bell UH-1 mit Rex450

Beitrag #54 von seitwaerts » 19.11.2010 11:42:12

hier bitte eure Anregungen& Kommentare posten

Als kleines Gimmick habe ich einen 4mm-Circonia unten im ACL eingesetzt...
Schaut schick aus, ich glaube, das Thema verfolge ich weiter 8)

MH_UH-1B_HA-Rumpf_272.JPG


Mittlerweile ist ein 4s 2600er P-LiFePo vom Crizz eingezogen.
Die Zellen liegen wieder unten im Bauch, je zu zweit links& rechts nebeneinander.

MH_UH-1B_HA-Rumpf_281.JPG


Als nächstes wanderte der Motor nach unten.
Im Scaler macht das Sinn, den Schwerpunkt nach unten zu bekommen, für den geplanten Innenausbau ist das sowieso dringend vonnöten... Die Zellen wanderten dafür leicht nach aussen, ein von Basti gewickelter SS-23 zog ein. Eine echte Stromsparmaschine! bei ersten Testflügen mit einem blanken Chassis zog der gerade mal 5-7A! :shock:

MH_UH-1B_HA-Rumpf_333.JPG

MH_UH-1B_HA-Rumpf_345.JPG


Damit ist nach oben und in der Kabine wieder ausreichend Luft.

Im vorletzten Foto ist unter dem Chassis eine schwarze Platte mit Hakenöffnung zu sehen...
Die von HeliArtist mitgelieferten Holzplättchen sceinen mir seltsam weich, das Sperrholz neigt zur Auflösung... also habe ich im Rhino gezeichnet, und Yogi gebeten mir diese Platten in GFK zu fräsen.
Die Hakenöffnung habe ich dann reingesägt, weil das Chassis jetzt (seit Abtrennung des Akkuträgers) nur noch im hinteren Rumpfteil mit zwei Schrauben befestigt wird. Das Heck stützt sich mit einem Schaumstoffring im Rumpf ab. Geht prima, schüttelt nicht.
Die (De-)Montage wurde damit wieder einmal vereinfacht :)
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5640
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: BauThread- microHELIS.de Bell UH-1 mit Rex450

Beitrag #55 von seitwaerts » 19.11.2010 12:02:23

hier bitte eure Anregungen& Kommentare posten

Als nächstes habe ich mich dem Heck gewidmet.
Dort lagen zwei Aufgaben vor:
Einmal war ich mit dem schwergängigen Bowdenzug nicht zufrieden, das Mistding neigte immer wider zum Klemmen... ich habe fünf Züge nach und nach verbaut, in unterschiedlichen Konfigurationen, nichts half.
Ich weiss, dass das normalerweise geht, hier wollte es nicht.
Also? Gestänge!

Aber...

...da ist doch eine Umlenkung im Heck, wie komme ich da herum?
Mit einem Hebel...
Den hätte ich zeichnen& mit meiner geliebten Laubsäge aussägen können, aber ich hatte da noch ein paar CFK-Hebeleien in der Kiste...
Also etwas experimentiert... und heraus kam eine kugelgelagerte, leichtgängige& steife Heckumlenkung.
Das Gestänge kommt vom obenliegenden Heckservo (unten ist im Rumpf derzeit kein Platz& es ist im Chassis ja fest verbaut), läuft links am Heckrohr entlang nach unten zum Hebel.
Damit ist klar, warum der Hebel aussen am Heckträger sitzt, und nicht innen, wie ich es gern hätte.

MH_UH-1B_HA-Rumpf_341.JPG


Zusätzlich kamen die Heckblätter vom Pro drauf, jetzt ist das Heck schon wieder eine ganze Ecke besser.

Zweite Aufgabe:
die Verschruabungen der Heckkappe müssen verschwinden. Bei einem 500er kann ich die u.U. gerade noch ertragen& irgendwie in den Scale-Details unterbringen. Bei einem 450er geht das gar nicht.

Wie geht'S?
In der Kappe und in der Heckflosse wurden CFK-Röhrchen längs hintereinander eingeklebt. Schiebt man nun einen Stift (CFK) durch, ergibt sich soetwas ähnliches wie ein Scharnier. Da dieses aber auf beiden Seiten vorhanden ist, bleibt die Kappe zu 8)

MH_UH-1B_HA-Rumpf_348.JPG

MH_UH-1B_HA-Rumpf_349.jpg
hier sind die Röhrchen mal markiert

MH_UH-1B_HA-Rumpf_357.jpg
das verschlossene Heck von oben, die Stifte sind markiert
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5640
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: BauThread- microHELIS.de Bell UH-1 mit Rex450

Beitrag #56 von seitwaerts » 19.11.2010 12:22:42

hier bitte eure Anregungen& Kommentare posten

Die Versorgung der Positions-LED in der Rumpfhaube geschieht nun über 4mm-Goldies, die damit zudem noch die Funktion der Führungsstifte (an deren ehemaliger Position sie sitzen) und der Magnete erfüllen.
Die Magnete wurden entfernt, als ich die Stege im Rumpf schmaler gefräst hatte, um den Akkus Luft zu verschaffen (ausserdem standen die so hässlich in den Heli rein.

MH_UH-1B_HA-Rumpf_373.JPG


So sieht es derzeit im Rumpf aus:

MH_UH-1B_HA-Rumpf_360.JPG
Blick in den Rumpf auf das Chassis

MH_UH-1B_HA-Rumpf_361.JPG

MH_UH-1B_HA-Rumpf_362.JPG
Regler vorn in der Nase, spart Ballast


MH_UH-1B_HA-Rumpf_319a.jpg
up, up, and away
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5640
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: BauThread- microHELIS.de Bell UH-1 mit Rex450

Beitrag #57 von seitwaerts » 17.01.2015 14:38:24

hier bitte eure Anregungen& Kommentare posten

Nach langer Zeit reiche ich hier mal etwas nach.

Am 4.5.2011 war ich mit Fabe in Landau fliegen. Er hatte meine Versuche mit der kleinen UH-1 mit meinem Smartphone gefilmt. Leider war mitten im Filmen die Speicherkarte voll.
Bei MP4 bedeutet das normalerweise, dass das Video Schrott ist :roll:
Ich habe die Datei trotzdem die ganze Zeit aufgehoben, und neulich mal wieder einen Versuch gewagt, viele Tools ausprobiert, die alle für die Rettung von MP4 angepriesen werden, tatsächlich aber kein MP4 können.
Mit der Software von Grau ging es dann. Für ne einmalige Aktion leider etwas viel Geld, finde ich. Ich habe dann drei Tage mit den Einstellmöglichkeiten der Software probiert, bis etwas brauchbares bei rauskam.
Hier ist dalso das Ergebnis der Restauration. Es sind ein paar optische und akustische Fehler drin, aber das Video ist ganz anschaubar. Beim Springen auf der Zeitleiste schaltet sichab der zweiten Hälfte leider der Ton ab (lässt man es laufen, funktioniert es aber)
Was auf dem Video fehlt, sind die letzten fünf Minuten, da ging ich dann in den Rundflug, nachdem ich vorher die Reaktionen der Maschine getestet hatte... sei's drum, wenigstens dieser Teil ist erhalten.

Es ist nach wie vor kein FBL-System an Bord, die einzige Stabilisierung findet nach Bell statt... mit dem weiter oben beschriebenen Scale-Kopf.
Ob es mit FBL ginge, ob das was brächte, keine Ahnung.
Es macht jedenfalls Spass, mit diesem Kopf zu fliegen, gleichwohl ist die Einstellung diffizil, und das klappte auch erst, nachdem ich mir das Operators Manual der UH-1 zu Gemüte geführt hatte.
Und es sollte nicht allzu windig sein...


RHF Videothek
Direktlink zur RHF-Videothek

EDITH: weil danach gefragt wurde: die kleine UH-1 hebt schon noch ab, das dauert nur etwas. Ab 1:40 hebt sie dann ab... :oops:
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5640
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Vorherige


RSS-Feed

Zurück zu (Semi-)Scale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron