www.helichat.de RHF Test

Funksystem Revell

Re: Funksystem Revell

Beitrag #31 von alf-1234 » 14.06.2018 14:43:16

Ja, Egebert das ist schon frech, wie die Chinesen alles klauen.
Und dann wollen noch immer mehr deutsche Firmen Geschäfte mit China machen.
Leider hilft mir das jetzt nicht weiter.

Und ja, ich kann den Sender an meinem Rechner anschliessen für Firmware Updates. Die Frage ist nur, wie komme ich da wieder heraus??
Auch in der Software am PC steht nirgens ein Hinweis, wie ich da wieder heraus in den Normal Modus komme.
Gruss

Alf-1234
alf-1234
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1065
Registriert: 16.12.2008
Danke gegeben: 15
Danke bekommen: 7

Re: Funksystem Revell

Beitrag #32 von echo.zulu » 14.06.2018 15:12:09

Vielleicht gibt es in der Software ja eine Firmwareupdatefunktion?
Was passiert denn, wenn Du den Sender am PC anschließt? Erkennt der PC den Sender? Was zeigt sich im Gerätemanager?
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13713
Alter: 57
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 80
Danke bekommen: 230

Re: Funksystem Revell

Beitrag #33 von Tom_Duly » 14.06.2018 15:32:17

Steck bitte mal versuchsweise den Akku ab.
lg
Thomas
Tom_Duly
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1304
Alter: 58
Registriert: 17.10.2004
Wohnort: Offenbach am Main
Danke gegeben: 47
Danke bekommen: 24

Re: Funksystem Revell

Beitrag #34 von tracer » 14.06.2018 16:03:46

echo.zulu hat geschrieben:Nebenbei bemerkt finde die Art und Weise wie die China-Jungs das Design von Futaba klauen schon recht frech.



:shock: :shock: Ich musste 2x lesen, und das Bild genau angucken, um zu realisieren, dass es keine T8FG ist …
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 93938
Alter: 39j
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Kollmar
Danke gegeben: 267
Danke bekommen: 203

Re: Funksystem Revell

Beitrag #35 von alf-1234 » 14.06.2018 17:10:00

Sorry, aber leider ist das nicht so ganz richtig, was wir hier sagen. Ich habe mich im Handbuch mal schlau gemacht.
Das Gehäuse dieses Sender wird tatsächlich von Futaba für eine chinesche Firma hergestellt.
Ich gehe mal davon aus, das Futaba dafür auch Geld von den Chinesen bekommt.
Und ja, der Sender hat viel Ähnlichkeit mit den Futaba Sendern auch wenn dieser Sender jetzt Jumper heisst.
Gruss

Alf-1234
alf-1234
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1065
Registriert: 16.12.2008
Danke gegeben: 15
Danke bekommen: 7

Re: Funksystem Revell

Beitrag #36 von echo.zulu » 14.06.2018 18:00:46

Ganz so einfach dürfte es nicht sein, denn die T8FG hat rechts keine Tasten, sondern ein CAP-Touch Feld. Es kann natürlich sein, dass unter dem Feld trotzdem die Löcher für Tasten vorhanden sind. Im Grunde genommen auch egal ob Futaba die Gehäuse für andere Firmen herstellt, oder vielleicht umgekehrt diese selbst bei einem Zulieferer einkauft, der jetzt einen lukrativen Nebenverdienst entdeckt hat. Futaba hat ja auch dafür gesorgt, dass sich die europäischen Distributoren an den Produktionskosten der Formen für Pultsender beteiligen müssen. So lange man Geld auf den Tisch legt sind sie offenbar zu vielen Sachen bereit.

Mir ist auch noch eine weitere Möglichkeit eingefallen. Einige Sender können in einen Joystickmode geschaltet werden. Dann werden sie vom PC als doppelter Joystick erkannt. Deshalb auch meine obige Frage wie sich der PC mit dem angeschlossenen Sender verhält.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13713
Alter: 57
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 80
Danke bekommen: 230

Re: Funksystem Revell

Beitrag #37 von alf-1234 » 14.06.2018 18:15:04

Egbert dieses Jumper Gehäuse ist wesentlich kleiner als das Gehäuse des Futaba T8FG Senders.

Und ja, ich kann diesen Jumper im Joy Stik Modus bringen. Kann ich hier aber nicht weiter testen, da ich keinen Simulator hier auf meinen Laptop installiert habe.
Vielleich habe ich hier etwas zuviel gedrückt und bin aus Versehen in diesem Modus gekommen.

Mein Problem ist, wie komme ich wieder heraus???????? :x

Der Sender wird vom Rechner unter Win 10 64 Bit erkannt, aber mehr nicht.
Gruss

Alf-1234
alf-1234
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1065
Registriert: 16.12.2008
Danke gegeben: 15
Danke bekommen: 7

Re: Funksystem Revell

Beitrag #38 von echo.zulu » 15.06.2018 08:48:17

Du musst schon ein bisschen ausführlicher Antworten. Ich kenne den Sender überhaupt nicht und kann nur Vermutungen anstellen. Wenn Du weiter kommen willst, dann lies Dir meine obigen Fragen durch und beantworte diese möglichst umfassend.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13713
Alter: 57
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 80
Danke bekommen: 230

Re: Funksystem Revell

Beitrag #39 von alf-1234 » 15.06.2018 13:15:23

Hallo Egbert

Wenn ich den Sender am Rechner anschliesse, bekomme ich ein akustisches Signal, ebenso beim Abzehen vom Rechner.
In dem Geräte Manager vom Rechner wird der als USB Kaufwerk angezeigt. Hilft dir das??
Gruss

Alf-1234
alf-1234
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1065
Registriert: 16.12.2008
Danke gegeben: 15
Danke bekommen: 7

Re: Funksystem Revell

Beitrag #40 von echo.zulu » 15.06.2018 18:35:38

Wenn er als Laufwerk angezeigt wird, dann dürfte er nicht im Joystick-Mode sein. Denn dann würde er unter Spielesteuerung erscheinen. Es sieht für mich so aus, als wenn das ein Wartungsmodus ist, um z.B. Dateien auf dem Sender ablegen zu können. Du solltest versuchen Kontakt mit dem Support aufzunehmen. Ob das funktioniert, kann ich Dir natürlich nicht versprechen. Offensichtlich kennt ja niemand von den Mitlesern hier diesen Sender. Es gibt ja auch noch diverse Multikopter-Foren wo dieses Thema vermutlich besser platziert wäre.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13713
Alter: 57
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 80
Danke bekommen: 230

Re: Funksystem Revell

Beitrag #41 von Tom_Duly » 15.06.2018 18:38:57

lg
Thomas
Tom_Duly
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1304
Alter: 58
Registriert: 17.10.2004
Wohnort: Offenbach am Main
Danke gegeben: 47
Danke bekommen: 24

Re: Funksystem Revell

Beitrag #42 von alf-1234 » 15.06.2018 23:20:07

Schade, das niemand hier den Sender kennt.

Nebenan im Walkera Forum habe ich auch schon angefragt, aber leider konnte mir auch dort niemend helfen.

Was mich am meisten wundert, ist die Tatsache das fast jeder mir sagen kann, wie ich hinen komme ins USB Menü aber es kann mir niemand sagen, wie ich da wieder heraus komme.

Ob auf meinen Rechner jetzt Treiber für den Sender fehlen, kann ich leider nicht sagen.
Ich weiss auch nicht ob ich den Sender jetzt aus Unkenntnis oder Unwissenheit geschrottet habe.
Gruss

Alf-1234
alf-1234
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1065
Registriert: 16.12.2008
Danke gegeben: 15
Danke bekommen: 7

Re: Funksystem Revell

Beitrag #43 von tracer » 16.06.2018 02:53:13

Tom_Duly hat geschrieben:Hier gibt es eine Anleitung:

Vielen Dank für die Links.

alf-1234 hat geschrieben:Ob auf meinen Rechner jetzt Treiber für den Sender fehlen, kann ich leider nicht sagen.


Hast Du die Software für Windows installiert?
Sorry, so unbedarft wie Du an die Sache rangehst, impliziere ich, dass Du Windows nutzt.
http://deviationtx.com/downloads-new/ca ... u-usb-tool


Im Manual verlinkt, das Support-Forum: https://www.deviationtx.com/forum

Wenn Du mir jetzt um die Ecke kommst und sagst, dass Du kein Englisch kannst, dann hält sich mein Mitleid in Grenzen. Du kaufst nen Sender, den es bei GearBest für 51€ gibt, und erwartest dann kostenlosen deutschsprachigen Support?
Das funktioniert nicht.
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 93938
Alter: 39j
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Kollmar
Danke gegeben: 267
Danke bekommen: 203

Re: Funksystem Revell

Beitrag #44 von alf-1234 » 16.06.2018 11:44:39

Es ist richtig, das ich nicht der Computerspezi bin und ja, ich habe die Software unter Windows installiert sowohl unter Win 7 als auch unter Win 10 64 Bit.
Und Englisch kann ich sehr wohl.
Und 51 € habe ich nicht bezahlt, sondern etwas mehr.
Ich erwarte keinen deutschen Support, mir würde schon reichen wenn in meinem englischen Handbuch stehen würde, wie ich aus dem USB Mode wieder heraus komme.

Ich danke allen die mir bis jetzt geholfen haben und sage DANKE.

Leider ist mein Problem nicht gelöst. Ich gehe davon aus, das ich einen Bug in meinem Sender habe.

Fazit für mich ist. Der Sender selber funktioniert super. Ist klein und sehr handlich. Ich konnte andere Empfänger erfolgreich binden. Leider konnte ich meine 3 Chinacopter nicht binden und für diesen Zweck hatte ich mir den geholt.
Was ich jetzt weiter mache, weiss ich nicht.
Gruss

Alf-1234
alf-1234
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1065
Registriert: 16.12.2008
Danke gegeben: 15
Danke bekommen: 7

Re: Funksystem Revell

Beitrag #45 von Juergen110 » 16.06.2018 17:58:50

Moin
alf-1234 hat geschrieben:Ich gehe davon aus, das ich einen Bug in meinem Sender habe.

It's not a Bug, It's a Feature... :mrgreen:

Die Deviationsoftware runterziehen, Firmware und Dateistruktur neu aufspielen und er ist wieder im "Werkszustand".
Ist doch der Vorteil von Opensource.....

Falls du nicht weißt wie, hilft die o.a. Anleitung (Im Link) oder auch Manual genannt.
Juergen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
 
Beiträge: 6970
Alter: 58
Registriert: 21.10.2004
Wohnort: Hattingen a.d.R.
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 62

VorherigeNächste


RSS-Feed

Zurück zu Sender

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron