ASW17 von Yuki Model

ASW17 von Yuki Model

Beitrag #1 von Tueftler » 01.03.2012 17:51:50

Hier mal ein paar Infos zur ASW17 von Yuki Model...
Bestellt über: http://s165360532.e-shop.info/shop/arti ... id%3D12%26
ich hab den E-Segler bei Toms Heli School gekauft und durfte nach der Lieferung erst mal feststellen das dort im Shop noch was von der V1 steht (10A Regler) aber es in Wirklichkeit schon die V2 ist mit 20A Regler.
Normal bin ich es gewohnt wenn dabei steht "zum Betrieb wird nur noch ein Empfänger und ein Akku benötigt", dass ich dann direkt schon weiß, es werden noch Kleinteile gebraucht. In dem Fall nicht!
Selbst ein Y-Kabel für Leute die mit 4-Kanal-Empfänger oder mit einem Sender ohne Mischer fliegen wollen ist schon beigelegt :shock:
Für Servicefragen ist eine "normale" Telefonnummer in Deutschland angegeben. Also auch da hat man direkt Ansprechpartner falls mal etwas nicht passt.
Die gesamte Verarbeitung ist jetzt keine 1+, aber durchaus für ein bespanntes Schaum-Modell mehr als akzeptabel.
Auspacken, Fahrwerk einbauen (wenn man es will, es liegt schon bei...) Leitwerke einbauen (Züge usw. sind schon alle verlegt, Servos schon auf einem cnc-gefrästen Servobrett montiert, Servohörner sind auch schon montiert), Empfänger rein, Akku rein (da ist sogar selbstklebendes Klett-Band für die Akkubefestigung mitgeliefert) und los geht's!
In der Anleitung steht alles notwenidge drinn. Schwerpunkt, Ruderausschläge und für den Regler ist eine separate Programmieranleitung drinn.
Der Rumpf vom Modell ist von der Kabinenhaube (die nur rein geklipst wird aber super hält) bis nach hinten mit einem CFK-Rohr verstärkt. Die Flächensteckung besteht auch aus einem CFK-Rohr + auf jeder Seite 2 gut einrastende und festsitzende Flachsteckungen. Kabel an Servos und Regler haben eine vernünftige Länge. Heißt: Alles gleichmäßig gekürzt, damit man keinen Kabelsalat in der Kanzel hat.
Auch die Klappluftschraube und der BL-Motor mit Regler sind schon verbaut.
Ein paar Daten:
Spannweite: 210cm
Motor: BL
Luftschraube: Klappluftschraube, Größe... ?
Servos: 4x 9g
Gewicht: unter 800g! (Akkus vom 450er Rex passen auch, nur wandert der Schwerpunkt dann etwas vor und das Gewicht dürfte die 800 erreichen).
Dateianhänge
segler..jpg
servos.jpg
servos.jpg (234.08 KiB) 3615-mal betrachtet
regler.jpg
regler.jpg (229.26 KiB) 3615-mal betrachtet
motor.jpg
motor.jpg (207.4 KiB) 3615-mal betrachtet
kleinteilebeutel.jpg
kleinteilebeutel.jpg (261.03 KiB) 3615-mal betrachtet
heck.jpg
heck.jpg (198.01 KiB) 3615-mal betrachtet
einzelteile.jpg
einzelteile.jpg (237.01 KiB) 3615-mal betrachtet
Gruß
Daniel
__________________________________________________________
Helis: WLtoys V911, T-Rex 450 FBL, Logo10, Eco Piccolo, Blade Nano CP X, Futaba T9CP mit FASST/Spektrum
Tueftler
Benutzeravatar
------------------
------------------
support
 
Beiträge: 44708
Alter: 32
Registriert: 27.10.2005
Wohnort: Odenbach (Pfalz)
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 31

Re: ASW17 von Yuki Model

Beitrag #2 von Aeroworker » 01.03.2012 17:56:46

schon geflogen? sind die Querruder mit "Wirkung" ausgestattet? geht Höhe und Seite ohne "Heckverbiegung"? Sieht gut aus der Vogel!!
Aeroworker

 

Re: ASW17 von Yuki Model

Beitrag #3 von Tueftler » 01.03.2012 17:59:58

Aeroworker hat geschrieben:schon geflogen?

NEin. Das Wetter ist nicht auf meiner Seite.
Aeroworker hat geschrieben:sind die Querruder mit "Wirkung" ausgestattet? geht Höhe und Seite ohne "Heckverbiegung"?

Von der Form und Machart her - ja. Aber wirklich bestätigen kann ich das erst wenn ich geflogen bin. Wirkt auf mich aber ausgetüftelt :-)
Gruß
Daniel
__________________________________________________________
Helis: WLtoys V911, T-Rex 450 FBL, Logo10, Eco Piccolo, Blade Nano CP X, Futaba T9CP mit FASST/Spektrum
Tueftler
Benutzeravatar
------------------
------------------
support
 
Beiträge: 44708
Alter: 32
Registriert: 27.10.2005
Wohnort: Odenbach (Pfalz)
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 31

Re: ASW17 von Yuki Model

Beitrag #4 von Aeroworker » 01.03.2012 18:01:40

schöner Flieger, und wenn er tut wie er soll für den Preis unschlagbar. :-)
Aeroworker

 

Re: ASW17 von Yuki Model

Beitrag #5 von Husi » 01.03.2012 18:21:00

Tueftler hat geschrieben:Fahrwerk einbauen (wenn man es will, es liegt schon bei...)

Sehe ich das richtig, das dort die Fahrwerksschachtklappen gleich mit angepritzt sind? Dann solltest du dir überlegen wo du den Flieger überall landen willst, nicht das sich das ganze im Grass verfängt und raus reißt.

Ansonsten bin ich auf deinen Erstflug gespannt. Ich drücke die Daumen.

Viele Grüße
Mirko
BildBildBildBild
Husi
Benutzeravatar
Flugsau
Flugsau
 
Beiträge: 2523
Alter: 43
Registriert: 19.3.2007
Wohnort: Darmstadt
Danke gegeben: 34
Danke bekommen: 130

Re: ASW17 von Yuki Model

Beitrag #6 von Tueftler » 01.03.2012 18:22:41

Husi hat geschrieben:Sehe ich das richtig, das dort die Fahrwerksschachtklappen gleich mit angepritzt sind? Dann solltest du dir überlegen wo du den Flieger überall landen willst, nicht das sich das ganze im Grass verfängt und raus reißt.

Ja, sind sie. Kann aber nicht raus reißen. Wenn, dann brechen die ab. Und wenn das passiert - macht nix ;) Das wirkt auch sehr stabil und robust.
Man MUSS das Fahrwerk auch nicht montieren. Standardmäßig ist dort eine ABdeckund an der Stelle (mit Luftauslass).
Gruß
Daniel
__________________________________________________________
Helis: WLtoys V911, T-Rex 450 FBL, Logo10, Eco Piccolo, Blade Nano CP X, Futaba T9CP mit FASST/Spektrum
Tueftler
Benutzeravatar
------------------
------------------
support
 
Beiträge: 44708
Alter: 32
Registriert: 27.10.2005
Wohnort: Odenbach (Pfalz)
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 31

Re: ASW17 von Yuki Model

Beitrag #7 von satsepp » 01.03.2012 22:48:11

Passen 2200er 3s Lipos rein?
Könnte ja was zum Filmen sein das Teil :idea:
Ich habe da eine ASK21 mit Klapptriebwerk und bekomme die nicht vernünftig zum laufen, irgendwann fliegt die auf den Schrott wenn ich die Geduld damit verliere.

Sepp
Meine Videos öffentlich: http://www.rcline.tv/users_media.php?uid=341 bzw. HD Videos: http://www.youtube.com/user/satsepp?
Mein Verein: http://www.mfc-zell.de/
Meine Flotte:
Viel zu viele 450er, und ein paar Flächen :)
Vodoo 600 mit SK720, 3x Robbe BLS 452, BLS 251, Jive 80HV + Pyro 700-52 20T Riemenrad, Curtis Youngblood 600mm
TDR mit SK720, 3x Robbe BLS 452, BLS 251, Jive 80HV + Pyro 700-52 12T Ritzel, Curtis Youngblood 710mm
satsepp
Benutzeravatar
Videoaddict
 
Beiträge: 7013
Alter: 55
Registriert: 17.4.2009
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Danke gegeben: 76
Danke bekommen: 60

Re: ASW17 von Yuki Model

Beitrag #8 von Tueftler » 01.03.2012 23:01:18

satsepp hat geschrieben:Passen 2200er 3s Lipos rein?

Ja. Passt rein.
Empfänger muss halt noch nebendrann ;)
Dateianhänge
akku.jpg
Gruß
Daniel
__________________________________________________________
Helis: WLtoys V911, T-Rex 450 FBL, Logo10, Eco Piccolo, Blade Nano CP X, Futaba T9CP mit FASST/Spektrum
Tueftler
Benutzeravatar
------------------
------------------
support
 
Beiträge: 44708
Alter: 32
Registriert: 27.10.2005
Wohnort: Odenbach (Pfalz)
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 31

Re: ASW17 von Yuki Model

Beitrag #9 von Danis-Dino » 01.03.2012 23:17:37

Hab die auch und habe sogar Landeklappen Programiert, Fliegt mega geil die Kiste und meine alten 450er Akkus haben noch eine wertige Aufgabe gefunden!
Liebe Fliegergrüße wünscht die Dani :duckie:
GOBLIN 700 RED Hitec HV , Hawk 120A, HK 4025-530 III @ V-Stabi GOV. <3<3
Goblin 500 Hitec HV , YGE 120, Quantum , VStabi <3<3
Forza 450 3s super Combo
TDR.
Rave 700 .
Hughes 500 D 600er, Eigenlackierung, 5 Blatt Spinblades Matt Black
Hexakopterprojekt fliegt!
T8FG 2,4Ghz, Aurora9x, Hyperion EOS DUO 3 @ 40A Netzteil Phoenix, RFG4
http://www.dani-heli.com
Thanks to:SAB Heli Division, Hitec/Multiplex, Dry Fluid,
Danis-Dino
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1326
Alter: 25
Registriert: 4.12.2008
Wohnort: Bremen
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 3

Re: ASW17 von Yuki Model

Beitrag #10 von Tueftler » 01.03.2012 23:35:37

Danis-Dino hat geschrieben:und habe sogar Landeklappen Programiert

Aber wohl eher weil du es willst und nicht weil man sie braucht, oder? ;)

Hätte Spaß da eine kleine Kamera zu montieren um Fotos zu machen. Nur erst mal eine finden die kein Objektiv braucht, sondern mit einem einfachen Sensor auskommt ;)
Auslösen dann per Funke (Umbau wäre ja kein Ding...)
Gruß
Daniel
__________________________________________________________
Helis: WLtoys V911, T-Rex 450 FBL, Logo10, Eco Piccolo, Blade Nano CP X, Futaba T9CP mit FASST/Spektrum
Tueftler
Benutzeravatar
------------------
------------------
support
 
Beiträge: 44708
Alter: 32
Registriert: 27.10.2005
Wohnort: Odenbach (Pfalz)
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 31

Re: ASW17 von Yuki Model

Beitrag #11 von Evo2racer » 03.03.2012 21:11:40

Und Tüftel?
Hatten wir Erstflug? :wink:
Gruss, Steffen!
NEIN MANN....ICH WILL NOCH NICHT GEHN.....LASS MICH NOCH EIN BISSCHEN FLIEGEN!!!!!

Meine Helis bei Helifleet.com: http://www.helifleet.com/Evo2racer
:d: macht aus Menschen glückliche Menschen!
Evo2racer
Benutzeravatar
Billy the mechanic
 
Beiträge: 7539
Alter: 37
Registriert: 14.7.2007
Wohnort: Pohlheim bei Gießen/Mittelhessen
Danke gegeben: 128
Danke bekommen: 54

Re: ASW17 von Yuki Model

Beitrag #12 von Tueftler » 03.03.2012 21:30:45

Evo2racer hat geschrieben:Hatten wir Erstflug? :wink:

Nö. Aber Regen :(
Ich nutze die Zeit grad und mache was für die Halle für morgen fertig ;)
Gruß
Daniel
__________________________________________________________
Helis: WLtoys V911, T-Rex 450 FBL, Logo10, Eco Piccolo, Blade Nano CP X, Futaba T9CP mit FASST/Spektrum
Tueftler
Benutzeravatar
------------------
------------------
support
 
Beiträge: 44708
Alter: 32
Registriert: 27.10.2005
Wohnort: Odenbach (Pfalz)
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 31

Re: ASW17 von Yuki Model

Beitrag #13 von Aeroworker » 15.03.2012 18:45:25

So, ich kann jetzt ein wenig zu dem Flieger schreiben. Der in der Anleitung angegebene Schwerpunkt von 52mm ab Nasenleiste ist zu weit hinten, der Flieger pumpt damit im Gleitflug (bei neutralem Höhenruder). Ich habe ihn jetzt bei 48mm, damit segelt sie perfekt *find*. Der Motorsturz ist so wie der Motor von Haus aus verbaut ist entweder nicht existent oder in die falsche Richtung, wenn man vollgas gibt versucht sie einen sehr großen Looping, was sie aber nicht schafft, also "drücken" um zu steigen. Das macht sie bis geschätzt 30°, mehr gibt der Motor und Propeller nicht her, ich habe aber das Gefühl der Motor könnte mehr mit nem anderen Prop, muss aber nicht, so wie es ist geht sie gut. Ich habe etwa 30sek für geschätzte 100m Höhe gebraucht, das ist durchaus ok. Das Höhen und Seitenleitwerk habe ich noch mit CA geklebt, die eine Schraube die das normal halten soll erschien mir zu "fitzelig".
Nachdem ich anfangs ohne Querruderdifferenz geflogen bin sah das immer aus als wenn sie wollte, aber nicht konnte, mit 50% Diff fliegt sie aber lammfromm um jede Kurve, jedenfalls mit Quer und höhe, das Seitenruder allein schafft es nicht sie aus dem Wind zu nehmen, aber als Unterstützung für saubere Kurven durchaus zu gebrauchen.

Erstaunlicherweise machen die blauen Flächenenden sie sehr gut sichtbar, auch in großen Höhen.

Was bleibt noch zu schreiben? Ach ja, wenn ihr sie landen wollt und eventuell noch gegen den Wind..... seht zu das ihr in Landerichtung ca 100m keine Büsche oder Bäume habt, für die letzten 30cm bis zum Boden braucht sie ohne Klappenunterstützung gut 15-20 Meter.

Fazit: Fliegt sich super. Kann auch Loopings wenn man sie steuert, Für das Geld absolut empfehlenswert.
Aeroworker

 

Re: ASW17 von Yuki Model

Beitrag #14 von Tueftler » 15.03.2012 18:50:33

Aeroworker hat geschrieben:Der Motorsturz ist so wie der Motor von Haus aus verbaut ist entweder nicht existent oder in die falsche Richtung, wenn man vollgas gibt versucht sie einen sehr großen Looping, was sie aber nicht schafft, also "drücken" um zu steigen

Darum hab ich von innen 2 kleine Unterlegscheiben zwischen Motorspant und Motor gelegt. Das passt ganz gut von den Abemssungen. Aber wie sie fliegt? .... Sonnntag ist Erstflug geplant 8-)
Gruß
Daniel
__________________________________________________________
Helis: WLtoys V911, T-Rex 450 FBL, Logo10, Eco Piccolo, Blade Nano CP X, Futaba T9CP mit FASST/Spektrum
Tueftler
Benutzeravatar
------------------
------------------
support
 
Beiträge: 44708
Alter: 32
Registriert: 27.10.2005
Wohnort: Odenbach (Pfalz)
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 31

Re: ASW17 von Yuki Model

Beitrag #15 von Aeroworker » 15.03.2012 18:51:48

Tueftler hat geschrieben:Aber wie sie fliegt? .... Sonnntag ist Erstflug geplant 8-)


Ich hab meinen gerade hinter mir. :-)
Aeroworker

 

Nächste


RSS-Feed

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron