Switch to full style
Einsteigern und Anfängern wird hier mit Rat und Tat beiseite gestanden
Antwort erstellen

Anfänger braucht hilfe. Sender mit PC verbinden XK kK110

29.06.2019 22:41:26

Hallo, mein Name ist Ronny und ich bin Anfänger im Fliegen. Meistens haben Internet-Foren meine Fragen beantwortet, bei RC Helis leider nicht. Wenn ich mal eine Antwort gefunden habe, tun sich immer wieder neue Fragen auf.
Ich habe bisher hauptsächlich mit dem v911 von WLToys „gespielt“. Nun habe ich mir den XK K110 bestellt.
Im Internet liest man, dass man um einen Simulator nicht herumkommt, also habe ich ein paar Tage versucht, einen passenden für mich zu finden. Es wird wahrscheinlich der reflex xtr², da ich den next in 100 Sekunden nicht groß testen kann, obwohl mich u. a. das Menü mehr anspricht.
Und nun gehen meine Probleme los. Ich habe gelesen, es gibt die DSSS und FHSS Sender, die XK K110 sollen Futaba (FHSS) unterstützen. Kann ich jetzt jeden FHSS-Sender an den XK K110 anschließen oder braucht auch jeder FHSS-Sender seinen eigenen Empfänger?
Ich wollte die Simulatoren mit einem PS4 Controller testen und damit ein wenig üben, aber der Heli bleibt nicht oben und geht immer wieder runter. Pitch schon auf max gestellt, aber ich muss immer „Halbgas“ geben, um in der Luft zu schweben und nicht langsam runter zu gehen. Ich denke es liegt daran, dass beide Sticks immer in die Mitte gehen und der linke nicht dortbleibt, wohin ich ihn eingestellt habe, wie bei RC-Sendern. Bisher habe ich immer die RTF Versionen gekauft, da ich bislang nur sehr günstige Modelle geflogen bin und keine Sender für 200 € als Anfänger brauche. Ich habe schon überlegt, einen zu bestellen; wenn suche ich eine sehr günstigen, der problemlos am PC funktioniert.
Die RTF Versionen haben aber alle keine Anschlüsse/ keinen Ausgang zum PC, wie ich das sehe. Also noch mal alle Helis ausgepackt, überall geschaut, nichts, auch nicht im Batteriefach.
2 von den günstigen haben vorne zwar ein Anschluss, der eine ist sogar USB; aber die waren damals nur zum Laden der Helis (siehe Bild 1
1.jpg
). Kann ich die irgendwie für einen Simulator nutzen?
Oh, ich sehe gerade, dass meine alte GToys G2Pro Fernbedienung einen Anschluss hat und auch ein Kabel/Adapter anscheinend zur Klinke (siehe Bild 2
2.jpg
). Damit sollte es gehen, aber wie? MediaMarkt-Mitarbeiter konnte mir in der Stadt wie erwartet auch nicht weiterhelfen und einen Modellshop haben wir hier leider nicht.
Ich suche eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, um erstmal alles zu testen (bin neu im 3D-Fliegen und habe bisher nur ein wenig rumgeschwebt). Und da es nun dank dieser kleinen bezahlbaren kleinen Helis möglich ist, wollte ich nun starten.
Ich frage hier, weil ich mir wie gesagt die RTF Version bestellt habe und vielleicht kann ich ja auch diesen Sender einfach mit dem PC verbinden.
Zudem lese ich hier immer was von Pitchkurve einstellen. Muss ich bei der RTF Version noch groß was umstellen, damit er ordentlich fliegt oder ist das eher Profisache oder nur Geschmackssache?
Welche sind aktuell die größten Akkus und wo bestellt ihr die zu einem fairen Preis? Passen die??? https://www.ebay.de/itm/Hot-4X-3-7V-720 ... 0005.m1851
Ich suche zum Anfang am besten gleich was mit günstigem Ladegerät mit USB-Anschluss (zum unterwegs Laden), da ich nicht sicher bin, ob das vom v911 passt.
Kann einer etwas zu den billigen Ladegeräten sagen? Kann ich da nach und nach einzelne Akkus laden oder erst alle reinstecken und zusammen laden, zwecks schon beim Fliegen die ersten Akkus nachladen?
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen? Vielen Dank.

Re: Anfänger braucht hilfe. Sender mit PC verbinden XK kK110

30.06.2019 19:18:29

Hallo Ronny,

die beiden Sender in dem oberen Bild sehen nach Infarot Sender aus. Sie senden somit kein Funk-Signal (auf z.B. 2,4 GHz), sondern Übertragen die Signale mittels Infrarot LED zum Heli...
Auf der Rückseite des unteren Senders kann man 2,4 GHz lesen und mittels der Buchse / Adapterkabel sollte zumindestens theoretisch eine Verbindung zu einem PC/Laptop herzustellen sein.
Ob es Simulatoren für eine PS4 gibt? Ich kenne nur Simulatoren (mit USB Senderanschlußkabel) für einen richtigen Rechner.

Früher (35 MHz Zeiten) waren die Sender und Empfänger untereinander austauschbar. Heute kocht jedes Hersteller sein eigenes Übertragungs-Format Süppchen. Bei den ganz billigen Sendern ist teilweise noch nicht einmal ein Sender zu anderen Fluggeräten des selben Herstellers kompatibel. :roll:

Weißt du, was man unter 3D Fliegen versteht? Ich vermute nicht, lerne erst einmal Fliegen... :D

Viele Grüße
Mirko

Re: Anfänger braucht hilfe. Sender mit PC verbinden XK kK110

30.06.2019 23:26:03

Ok

schon mal ein Stück weiter, die oberen fallen wie gedacht weg.
Mit PS4 haben wir ein wenig aneinander vorbei geredet. Ich habe mein PS4 Controller/Joystick per USB am pc angeschlossen und als wirless controller genutzt das geht soweit auch bei den von mir bis her in Demos getesteten Simulatoren. Nur schweben unmöglich da der Heli bei allen Simulatoren immer nach unten fliegt und ich muss immer viel Gas geben damit er oben bleibt (und die sticks gehen immer in die mitte nicht wie bei rc sendern) und den bleibt auch kaum noch Platz zum Gas geben da der Stick schon oben fast ist um zu schweben. Auf dauer aber eh keine Lösung da ich schon mit ein richtigen Sender üben wollte.

Und zu deiner Frage zu 3D Fliegen ja möchte auch mal über Kopf und so Fliegen weis also schon was man unter 3D versteht. Und wie du schon schreibst lerne erst mal Fliegen, deswegen bin ich hier ich möchte es ja üben aber hab Probleme mein Sender mit den PC zu verbinden. Wie soll ich da also üben das hilft mir nicht wirklich weiter. kostenlose 14Tage Demo von reflex xtr² installiert auf der Seite von reflex gibt es ein link
keine Ahnung ob das den alles ist was ich brauche. https://hobbyking.com/de_de/usb-simulat ... y-fms.html

Ich habe nun das bestellt: https://www.amazon.de/LITEBEE-Simulator ... &s=gateway

Lese überall immer nur was von Passenden Dongle.

Ich hoffe das passt.

Dachte vielleicht hat einer den Sender vom XK K110 mit dem Pc verbunden und kann mir weiter helfen.

Re: Anfänger braucht hilfe. Sender mit PC verbinden XK kK110

02.07.2019 11:59:19

Kleine Anregung am Rande:

Es gibt beim RC-Hubschrauber eine recht klare Trennung zwischen Spielzeug und Modellbau/Modellflug.
Beides hat ihre Berechtigung und ich bin der letzte, der dir sagt, was du tun musst!

Wenn du beim Spielzeug bleiben willst, dann kannst du damit umherschweben bis zum leichten Rundflug. 3D oder Kunstflug ist damit nicht möglich.
Vorteil: es ist relativ günstig
Nachteil: du bekommst zu jedem Modell einen eigenen Sender, Ersatzteile für die Modelle gibt es nur sehr begrenzt.

Wenn du in den Modellbau/Modellflug einsteigen willst, dann wird das etwas teurer, aber du hast fliegerisch keine Grenzen.
Nur so ist 3D-Flug realistisch möglich!

Aus meinem Erfahrungsschatz: Entscheide dich möglichst bald, was du willst.
Bei Alternative 1 brauchst du keinen hochwertigen Sender und auch keinen Simulator.
Bei Alternative 2 kaufst du dir als erstes einen ordentlichen Sender und hast dann auch mit dem Simulator kein Problem.

Du hängst gerade zwischen Alterantive 1 und 2, genau deshalb ist es schwierig und wird letztendlich auch nichts :mrgreen:
Bleibe beim Spielzeug oder werde Modellflieger!

Re: Anfänger braucht hilfe. Sender mit PC verbinden XK kK110

02.07.2019 12:05:15

Ach ja - das Simulator-Set, das du gekauft hast, funktioniert grundsätzlich bei vielen Sendern.
Die mitgelieferten Simulatoren sind halt Raubkopien ...
Der mitgelieferte Dongle emuliert die Original-Dongle und ist daher auch illegal :)

Re: Anfänger braucht hilfe. Sender mit PC verbinden XK kK110

02.07.2019 16:03:51

Also ich weis nicht was ihr alle mit 3D habt das hilft mir nicht weiter mein Sender mit dem pc zu verbinden. Ich habe mich damit auseinander gesetzt und weis es sehr wohl. Der XK K110 kann 3D nicht so wie die großen aber zum anfangen reicht mir das zum üben und der Preis von ca. 50€ BNF ist unschlagbar. Wer es nicht glaubt es gibt genug Videos https://www.youtube.com/watch?v=KajjLhP6NCw ist zwar WLToys v977 aber baugleich sonst hier eins mit dem 110 https://www.youtube.com/watch?v=RFr7LNLg2k4

zu Amazon hab nochmal ein ähnlich rausgesucht https://www.amazon.de/Alomejor-Simulato ... DP02AGYMFE
da ist kein Simulator bei, wenn nur ein einfacher, es ist nur um die Fernbedienung mit dem PC zu koppeln mehr nicht.
"Hervorragende Leistung: Es unterstützt Real Flight G7/G6/G5, Reflex XTR, Aero Fly und FMS, Auto VRC2.0, etc. 4 Schiebeschalter für die Modusauswahl sind einfach zu bedienen, was Ihnen eine komfortable Bedienung ermöglicht."
Habe nun auch schon eine Antwort siehe https://rc-sim.de/index.php?thread/1031 ... 3%BCr-sim/
und von xtr die ich dierekt angeschreiben habe. Antowort:
Hallo Ronny,

vielen Dank für Deine Anfrage bezüglich REFLEX XTR².

In Deinem Fall würde ich Dir den auf unserer Webseite verlinkten Adapter
von Hobby King empfehlen. Dein XK K110 Sender ist nicht sehr weit
verbreitet, daher kann ich nicht garantieren, daß der Hobby King Adapter
damit funktioniert, aber eine günstigere Alternative sehe ich nicht.
Notfalls kannst Du ihn ja auch für andere Sender verwenden. Der Hobby
King Adapter ist legal.

Über den Mikrofoneingang zu gehen ist nicht ratsam, weil viel zu
unpräzise für die Heli-Steuerung. Ebenso verhält es sich mit PS4
Controllern oder Ähnlichem. Die Steuerknüppel sind zu kurz und die
Federwirkung für den Pitchknüppel ist nicht abstellbar.

Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du mich auch gern anrufen, ich helfe
Dir gern weiter. Bis 22.00 Uhr ist kein Problem, kann aber sein, daß ich
kurz mal außer Haus bin.

Aber hab auch schon Videos gesehen von dem Sender, wo Sie den Sender mit dem Pc verbinden, also Warten bis der Sender da ist und den weiter probieren. Und hier auch noch nicht weiter Fündig geworden.:
https://www.rc-heli.de/board/showthread ... 65&page=12
https://www.youtube.com/watch?v=Osh99E- ... 103wnA595w

Re: Anfänger braucht hilfe. Sender mit PC verbinden XK kK110

03.07.2019 23:25:57

Um eine Fernsteuerung für einen Simulator zu nutzen muss ein sogenanntes Summensignal (PPM-Signal, Lehrer-/Schülersignal) vorliegen. Das Summensignal besteht dabei aus einer gemeinsamen Masse zwischen Sender und Simulator-Dongle und der eigentlichen Signalleitung. Bei mehrpoligen Anschlüssen am Sender sind dann weitere Funktionalitäten möglich. Dazu gehört z.B. dass das Funkteil bei L-/S-Betrieb/Simulator ausgeschaltet bleibt und die Sendestufe nicht unnötig läuft. Manche Stecker haben auch zwei Anschlüsse gebrückt so das sich der Sender beim einstecken vom L-/S-Kabel automatisch einschaltet. Es gibt hier also viele verschiedene Verschaltungen und das ist bei jedem Hersteller und ggf. Senderserien unterschiedlich.

Generell gibt es vier Varianten um an ein Summensignal heranzukommen:
1) Der Sender verfügt über einen *Lehrer/Schüler-Anschluss*. Hier reicht es normalerweise die Adapterkabel vom Simulator durchzuprobieren. Falls das nicht klappt, dann muss die Pinbelegung selbst ermittelt werden (Nachlesen in der Anleitung, selbst ausmessen, usw.)
2) Wenn es separate Empfänger gibt können die evtl. statt einem Servosignal auf einem Kanal ein Summensignal ausgeben oder es gibt ggf. sogar einen der ausschließlich nur ein Summensignal ausgibt
3) Wenn es separate Empfänger gibt und keiner davon ein Summensignal ausgeben kann, dann gibt es auch elektronische Schaltungen zum kaufen oder nachbauen die aus X einzelnen Servokanälen wieder ein Summensignal zusammensetzen
4) Manche Sender sind zwar von ihren Schaltungen für die Ausgabe von einem Summensignal vorbereitet, aber der Hersteller hat dann doch die Anschlussbuchse eingespart. Hier ist einiges an Wissen und Know-how erforderlich und deshalb nicht für unbedarfte zu empfehlen. Deshalb steht dieser Punkt auch an letzter Stelle.

Meine eigene Erfahrung mit dem Summensignal ist, dass mehr als 6 Kanäle bei Simulatoradaptern nicht immer funktionieren. Manchmal gar nicht, oder die letzten Kanäle beeinflussen sich gegenseitig was praktisch das gleiche Resultat ist.


Erklärungen:
Summensignal
Gängige Pinbelegungen von L-/S-Anschlüssen an Sendern
Eine von vielen Nachbauanleitungen für einen Summensignalerzeuger
Eine von diversen Kauflösungen für einen Summensignalerzeuger

Re: Anfänger braucht hilfe. Sender mit PC verbinden XK kK110

11.07.2019 05:28:26

indi hat geschrieben:Der mitgelieferte Dongle emuliert die Original-Dongle und ist daher auch illegal

Dachte ich auch beim ersten Blick auf die beiden Angebote.
Aber ich bin dann auch dem Link ins Forum von Jens (Higgy) gefolgt, und wenn einer seiner Mods meint, dass das legal ist, dann wird das wohl so sein, ist ja deren Primärthema.

Also sind die Kabel wohl einfach nur Adapter für sehr, sehr viele unterschiedliche Systeme, und die Dongles als Kopierschutz werden in der Form gar nicht mehr verwendet (mein XTR dürfte mindestens 10 Jahre auf dem Buckel haben, war damals ein Präsent als der Vertrieb gewechselt hat und das Thema Reflex XTR hier somit wieder freigegeben war).

@Roner82: Was die Wahl des Senders angeht würde ich das nicht unbedingt vom ersten Modell abhängig machen.
Mit FHSS bit Du dann auf Futaba festgelegt. Ich war lange Zeit Futaba Fan, bin es aber aus diversen Gründen nicht mehr.

Ich würde mir an Deiner Stelle Zeit nehmen, Dir einen Überblick über die Systeme zu verschaffen, auf jeden Fall das HoTT (im Vertrieb von Graupner) und das System von Multiplex. Ich bin nicht ganz aktuell in der Themathik, aber meines Wissens nach sind die vor einigen Jahren an Futaba vorbeigezogen, was fortschrittliche Produkte angeht.

Des weiteren hat wohl auch Mikado einen eigenen Sender, mit dem habe ich aber gar keine Erfahrungen und weiß auch nicht, welches Protokoll/welche Protokolle er kann.

Ausserdem gibt es noch "Billigsender", die wohl sehr, sehr viele Protokolle sprechen, z.B. hier geht es darum: sender-f32/topic100794.html

Ein guter Sender wird Dich in der Regel mehr kosten als Dein erstes Modell, und auch deutlich länger begleiten.

Eine Option wäre, erst mal einen ganz kleinen und/oder gebrauchten FHSS Sender zu nehmen, Dich mit dem Sim auseinander zu setzen und dann viel, viel in den Foren lesen. Hier wurde in mittlerweile 15 Jahren über 1,5 Mio Beiträge geschrieben, im Nachbarforum schon länger und noch mehr, Du kannst Dir nahezu alles was Du benötigst anlesen.

Und bei Verständnisfragen wird Dir hier auch immer gerne geholfen.
Antwort erstellen