www.helichat.de RHF Test

Modelluftschiffe

Re: Modelluftschiffe

Beitrag #226 von BIGJIM » 31.05.2019 10:20:00

Hallo Ralph

LaL bedeutet einfach nur Leichter als Luft

Danke.
:sign7: So habe ich diesen Begriff nie gesehen l betrachtet l verwendet ( in meinen Seiten bei http://www.modellzeppeli.de ).
Bei den Freunden von - - https://www.lta-forum.de/phpBB3/ - - bin ich sogut wie kaum.
Sie hatte mich um 40.- Euro „beschissen“ ich habe das zugesagte Buch nie erhalten!
Sektor: Modellbau zum ( SSM ) Spiel-Spass-Modellluftschiff ist da ebenso wenig was los wie bei uns von Johannes - hier wurden die „Fronten“ geklärt und getrennt.
So konnte ich Dich dazu bewegen bei uns im Forum zu bleiben und es wurde etwas bewegt.

. . . daß die Jungs von Erich nicht nur Spielzeug vorführen werden

Ist mir klar, denn was ich Suche ist im „Mikromodellbau“ zu finden und andere haben auch Ideen, welche bei mir mit einfließen können.

Mir fallen da selbst ein paar ein...

. . . selbst wenn es ein autonomes Luftschiff wäre, ist was eigenständig „Hindernisse“ umfliegt -
oder ein Ballonet in einem Modellluftschiff ( Gashüllenlange bis 1950 mm ) zu finden sei.
Johannes sprach einmal davon, umgesetzt wurde es bis heute noch nicht.
Mir ist es nicht bekannt.

Mit dem „Augenschein stehlen“, nicht mit den Händen/Fingern. :oops: :wink:
.



.
MFG
BIGJIM - Heinz-Gottfried -
.
Ideen entwickeln - sind gesucht, wer macht mit...
Ideen austauschen - und ...
Kreativ werden.
.
In eigener Sache.
Ich habe ich bei YouTube ein Video hochgeladen. Der Film –
Segment von den Profs. K.HANSEN und H.SCHLIACK
:sign7: Der Segmentfilm in voller Länge: - - https://www.youtube.com/watch?v=h-KWmdLoaFE
------------------------------------------------------------------------------------
:sign7: Für Luftschiff-Freunde die Seiten: http://www.modellzeppelin.de und http://www.prallluftschiff.de
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
BIGJIM
Benutzeravatar

 
Beiträge: 3920
Alter: 72
Registriert: 20.10.2004
Wohnort: NRW - Bielefeld - OWL
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 34

Re: Modelluftschiffe

Beitrag #227 von BIGJIM » 01.06.2019 08:11:05

.
Hallo Ralph

Jeder in seinen Fachbereich ist sein Spezialist.

Es ist uns nur gegeben allen Menschen nur vor die Stirn zu blicken -
Was solch ein „Gehirn ausbrütet“ kannst Du nicht wahrnehmen . . .

Was die „Jungs + Mädels“ von silent_runner machen ist deren Geschichte.

Ihr Luftschiff und die Entwicklung hat seinen Preis.
Schau mal hier: https://shop.lta-technologie.de/de/spie ... -runner-i7

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was ich – BIGJIM – mit meinem SSM-Luftschiff mache, machte sind meine Wege und versuchte
damals ab 2005 Freunde zu finden. Leider war es mir nicht vergönnt, bis auf 20 Mitmenschen,
welche auch ihren Weg gingen. Davon kenne ich nur noch Eric.

Was Du – Ralph – machst l machtest, sehen wir hier bei http://www.rc-heli-fan.org – deine Entwicklung.

BIGJIM wollte es, damals im Dezember 2017 nicht, dass „Johannes oder andere ihren Senf“ dazu geben
und Du bliebst - - u n s - - hier treu.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

. . . schaffe ich es zur LNDW nach Berlin zu kommen, so bin ich mein „Licht und suche Ideen, welche ich gebrauchen kann“,
denn mein Spielbereich beginnt bei 800 mm als „Kaufartikel“[#] und endet bei 1250 mm Gashülle . . .
hat mit den Luftschiffen der Studenten, Ingenieuren oder Johannes nichts zu tun –
dies sei hier und heute geschrieben. So sieht es aus.

.


.
[#]
:sign7: SSM - https://www.modellzeppelin.de/viewforum ... 41e47a7829

:sign7: ab 5.- Euro = https://www.amazon.de/Unbekannt-Folienb ... B00L3CD8LW

:sign7: XXL – Blimp - - 6.99 Euro = https://www.partyexpress24.de/ballonexp ... cm/a-9032/
.



.
MFG
BIGJIM - Heinz-Gottfried -
.
Ideen entwickeln - sind gesucht, wer macht mit...
Ideen austauschen - und ...
Kreativ werden.
.
In eigener Sache.
Ich habe ich bei YouTube ein Video hochgeladen. Der Film –
Segment von den Profs. K.HANSEN und H.SCHLIACK
:sign7: Der Segmentfilm in voller Länge: - - https://www.youtube.com/watch?v=h-KWmdLoaFE
------------------------------------------------------------------------------------
:sign7: Für Luftschiff-Freunde die Seiten: http://www.modellzeppelin.de und http://www.prallluftschiff.de
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
BIGJIM
Benutzeravatar

 
Beiträge: 3920
Alter: 72
Registriert: 20.10.2004
Wohnort: NRW - Bielefeld - OWL
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 34

Re: Modelluftschiffe

Beitrag #228 von Ralph Cornell » 01.06.2019 08:55:28

Nur zu, BIGJIM! Ich schätze, Erich und seine Jungs würden sich freuen, Dich begrüßen zu können. Bei der LNdW geht es ja in erster Linie um das Publikum.
Übrigens ist im Fratzenbuch ein Video von einem autonom fliegenden Fernsteuer-Luftschiff zu sehen. Ein Brite namens Hill, glaube ich, hat es gebaut.
Übrigens scheint Johannes von der Luftschiff-Idee so ziemlich abgekommen zu sein.
Eine interessante Idee war die von dem Schweizer, der für die Ansteuerung der Ruder seines Luftschiffs "künstliche Muskeln" eingesetzt hat. Ich hatte sogar kurz Kontakt mit ihm, aber die Technik dafür ist zu aufwändig für meine Zwecke. Sein Luftschiff war übrigens eines mit "Pinguin-Nase".
Ich werde noch mal Erich darauf ansprechen, wo genau die Vorführungen sein sollen.
Gruß aus Berlin vom
Ralph
Ralph Cornell
Benutzeravatar

 
Beiträge: 160
Registriert: 25.12.2017
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 2

Re: Modelluftschiffe

Beitrag #229 von BIGJIM » 01.06.2019 13:54:35

.
Hallo Ralph.
.
Erich und . . .

Wer, wie, was ist Erich ?

seine Jungs -

. . . wahrscheinlich die Studenten oder Jungingenieure

Fratzenbuch

. . . ist für mich ein "noch nicht Kennbares" Wort?

autonom fliegenden Fernsteuer-Luftschiff zu sehen.
Ein Brite namens Hill, glaube ich, hat es gebaut.

Gibt es dazu einen Link ?

Übrigens scheint Johannes von der Luftschiff-Idee so ziemlich abgekommen zu sein.

Hast Du etwas darüber gelesen, wo? Wie kommst Du darauf ?
Wir sprechen über :sign7: ein Ballonet im Modellluftschiff, dies meinst Du wahrscheinlich.

Eine interessante Idee war die von dem Schweizer, der für die Ansteuerung der Ruder seines Luftschiffs "künstliche Muskeln" eingesetzt hat.

Das sagt mir auch etwas, war aber schon 2007 – in meiner Sammlung habe ich den Link: https://www.youtube.com/watch?v=pL5bIFY102c&t=387s

. . . darauf ansprechen, wo genau die Vorführungen sein sollen.

Dies wäre gut, denn ich würde mit dem Zug kommen.
Für ein paar Stunden von 17:00-24:00 Uhr in Berlin sein, fahre ich nicht mit dem Auto dahin.
.



.
MFG
BIGJIM - Heinz-Gottfried -
.
Ideen entwickeln - sind gesucht, wer macht mit...
Ideen austauschen - und ...
Kreativ werden.
.
In eigener Sache.
Ich habe ich bei YouTube ein Video hochgeladen. Der Film –
Segment von den Profs. K.HANSEN und H.SCHLIACK
:sign7: Der Segmentfilm in voller Länge: - - https://www.youtube.com/watch?v=h-KWmdLoaFE
------------------------------------------------------------------------------------
:sign7: Für Luftschiff-Freunde die Seiten: http://www.modellzeppelin.de und http://www.prallluftschiff.de
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
BIGJIM
Benutzeravatar

 
Beiträge: 3920
Alter: 72
Registriert: 20.10.2004
Wohnort: NRW - Bielefeld - OWL
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 34

Re: Modelluftschiffe

Beitrag #230 von Ralph Cornell » 02.06.2019 09:21:04

Erich ist Erich Fink - der organisiert hier in Berlin eine Luftschiffergruppe. Und seine Jungs sind eben diese - was die beruflich machen, weiß ich noch nicht. Einige kennen sich von der TU her.
Fratzenbuch ist Facebook. Leider organisiert sich die Gruppe darüber, aber ich mag es nicht.
Der Link über das autonom fliegende Luftschiff war bei Facebook eingestellt, aber ich finde ihn nicht mehr. Ich weiß nicht mal mehr, ob das auf der Facebookseite von Johannes war oder von Erich. Ärgerlich!
Wie ich darauf komme, daß Johannes von der Luftschiff-Idee ziemich abgekommen zu sein scheint? Na ja, man betrachte seine Postings. Viel Blabla über Flugsicherheit im Luftverkehr, aber kaum was neueres über LaL's. Ob er selbst noch was in dieser Richtung macht - da habe ich Zweifel. Seit dem Debakel und der Pleite von Brand scheint das eingeschlafen zu sein.
Ballonett im Modelluftschiff - nein, das meine ich nicht. Für kleinere Luftschiffe ist das ohnehin nicht brauchbar.
Ja, das Video von dem Schweizer meinte ich. Ich habe ihn mal angemailt, aber seine Schilderung hat mich abgeschreckt - daß dafür Hochspannung generiert werden muss. Und wie die Effektivität dieser Technik ist. Er brauchte ja ein 4-Meter-Schiff, um das ganze Zeug zu tragen...
Erich hat sich bezüglich der genauen Örtlichkeit noch nicht gemeldet. Aber ich bleibe dran.
Gruß aus Berlin vom
Ralph
Ralph Cornell
Benutzeravatar

 
Beiträge: 160
Registriert: 25.12.2017
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 2

Re: Modelluftschiffe

Beitrag #231 von Ralph Cornell » 02.06.2019 09:28:51

Gruß aus Berlin vom
Ralph
Ralph Cornell
Benutzeravatar

 
Beiträge: 160
Registriert: 25.12.2017
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 2

Re: Modelluftschiffe

Beitrag #232 von BIGJIM » 02.06.2019 10:02:58

.
Moin Ralph

Doch noch gefunden: https://www.facebook.com/search/posts/? ... SEARCH_BOX


Diese Seite ist nicht verfügbar
Entweder funktioniert der von dir angeklickte Link nicht oder die Seite wurde entfernt.
.
.
. . . mach ´Dir keinen Stress, es ist nicht wichtig.
.
.
Dir und Familie, noch einen schönen Sonnen-Sonntag
.



.
MFG
BIGJIM - Heinz-Gottfried -
.
Ideen entwickeln - sind gesucht, wer macht mit...
Ideen austauschen - und ...
Kreativ werden.
.
In eigener Sache.
Ich habe ich bei YouTube ein Video hochgeladen. Der Film –
Segment von den Profs. K.HANSEN und H.SCHLIACK
:sign7: Der Segmentfilm in voller Länge: - - https://www.youtube.com/watch?v=h-KWmdLoaFE
------------------------------------------------------------------------------------
:sign7: Für Luftschiff-Freunde die Seiten: http://www.modellzeppelin.de und http://www.prallluftschiff.de
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
BIGJIM
Benutzeravatar

 
Beiträge: 3920
Alter: 72
Registriert: 20.10.2004
Wohnort: NRW - Bielefeld - OWL
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 34

Lange Nacht der Wissenschaften in BERLIN

Beitrag #233 von BIGJIM » 03.06.2019 18:02:49

.
Hallo Ralph

Es klappt ich komme nach Berlin am 15.06.2019 zur LNdW - - 95%ig.
Die 5% ist ein "Restrisiko", man will es nicht beschwören . . .

Fahre jedoch nicht mit dem Auto, dies wäre mir zu stressig, für ein paar Stunden, weil . . .

Ich fahre mit der DB von Bielefeld nach Berlin Hbf und komme um 16:10 an.
Schaue zu . . . zur TU[#] zu kommen und wäre ab ca. 17:00 dort.
Irgendwo und wann treffen wir beide uns und der "Schlür :bigsmurf: " beginnt.
Bleibe ein paar Stunden und fahre wieder vom Hbf um 23:52 Uhr
nach Bielefeld - mit vielen Eindrücken zurück.

So sollte es gehen . . .
.



.
[#] . . . die Adressendaten gibst Du noch rüber . . .
MFG
BIGJIM - Heinz-Gottfried -
.
Ideen entwickeln - sind gesucht, wer macht mit...
Ideen austauschen - und ...
Kreativ werden.
.
In eigener Sache.
Ich habe ich bei YouTube ein Video hochgeladen. Der Film –
Segment von den Profs. K.HANSEN und H.SCHLIACK
:sign7: Der Segmentfilm in voller Länge: - - https://www.youtube.com/watch?v=h-KWmdLoaFE
------------------------------------------------------------------------------------
:sign7: Für Luftschiff-Freunde die Seiten: http://www.modellzeppelin.de und http://www.prallluftschiff.de
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
BIGJIM
Benutzeravatar

 
Beiträge: 3920
Alter: 72
Registriert: 20.10.2004
Wohnort: NRW - Bielefeld - OWL
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 34

Re: Modelluftschiffe

Beitrag #234 von Ralph Cornell » 04.06.2019 09:27:59

Adressendaten... was Du damit meinst, weiß ich nicht. Es sei denn, Du meinst, wo das Ganze steigen soll? Es ist definitiv das Gebäude 1 auf dem Übersichtsplan. Das große Ding, das vom Ernst-Reuter-Platz anfängt.
Nur... es ist immer noch nicht genau raus, wo genau das Event stattfinden soll. Zur Auswahl stünden der große Lichthof oder die große Halle/Treppenhaus vor dem Audimax. Sobald ich das weiß, werde ich es hier posten. Erich weiß ees auch noch nicht - leider war er über's Wochenende nicht in Berlin.
Gruß aus Berlin vom
Ralph
Ralph Cornell
Benutzeravatar

 
Beiträge: 160
Registriert: 25.12.2017
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 2

Re: Modelluftschiffe

Beitrag #235 von Ralph Cornell » 04.06.2019 09:37:43

Ich schlage vor, daß Du ab Hauptbahnhof Berlin den Bus 245 nimmst. Der fährt direkt Richtung Zoologischer Garten über Ernst-Reuter-Pl.
Alternativ könntest Du auch die S-Bahn Richtung Zoo nehmen. Dort umsteigen in die U-Bahn Richtung Ruhleben. Ernst-Reuter-Pl. ist nur eine Station von Zoo entfernt.
Gruß aus Berlin vom
Ralph
Ralph Cornell
Benutzeravatar

 
Beiträge: 160
Registriert: 25.12.2017
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 2

Re: Modelluftschiffe

Beitrag #236 von Ralph Cornell » 05.06.2019 10:35:29

Habe mir gestern einen Empfänger (Gr-12l) besorgt und angefangen, zu programmieren. Ungelogen habe ich 5 Std. daran gesessen - aber jetzt funktioniert es erst einmal.
Es sind senderseitig 7 Mixer an der Arbeit, und zwei Phasen sind programmiert. Ich habe so programmiert, daß bei Start/Stillstand (Motorgondeln senkrecht nach oben weisend) die Leitwerksservos nicht ansprechen. Es ist schlicht unnötig, weil sowieso keine Strömung anliegt. In der Flugphase "Speed" sind beide Motorgondeln nach vorn gekippt, und die Leitwerksservos laufen mit. Außerdem kann ich mit dem Querruderknüppel die Drehzahl einseitig beeinflussen. Kippe ich den Knüppel nach rechts, tourt der Linke Motor hoch und der rechte tourt ab und umgekehrt. Das dürfte die Wendigkeit vorteilhaft beeinflussen.
Jetzt muss ich mir noch zwei Adapterstücke löten, denn sonst kann ich die Verbindungen zwischen Empfänger und Leitwerk nur schwer lösen. An den dünnen Kabelchen darf ich nicht ziehen - die würden abreißen. Und außerdem würde ich gern die Kamera aus der Empfängerspannung speisen.
Gruß aus Berlin vom
Ralph
Ralph Cornell
Benutzeravatar

 
Beiträge: 160
Registriert: 25.12.2017
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 2

Re: Modelluftschiffe

Beitrag #237 von BIGJIM » 06.06.2019 00:27:48

.
Hallo Ralph

Filigran. Denke daran Dir für das Luftschiffmodell noch eine Transportkiste zu bauen.
Mir passierte es. Modell fertig es sollte in die Sporthalle gehen und worin wird das Luftschiffmodell transportiert.

:sign7: Ohne Gasfüllung kein großes Problem.
Das Luftschiffmodell wird vor Ort aufgegast.

:sign7: Mit einer Gasfüllung wird es schwieriger.
Weil, …
Hätte man mal früher daran gedacht …

:sign7: Denk auch an eine kleine „Notfallbox“[#] falls die Hülle ein Loch bekommt,
oder ein „Mitstreiter“ mit einem kleinen spitzen Gegenstand die Gashülle verletzt.

[#] MYLAR, Klebstoff, Klebeband, Schnur (Angelschnur = leicht und hohe Reißfestigkeit ).
Kleine Rolle Absperrband ( Schutzbereich für das Luftschiffmodell ).
Schere und Cuttermesser. Kleine Zangen. Block, Bleistift, Kugelschreiber.
Ersatzbatterien.
Etwas Proviant. Evtl. kleine Flasche Wasser.
Etwas Heftpflaster ( kleine Wunden ) Haftpflichtversicherung.

.



.
MFG
BIGJIM - Heinz-Gottfried -
.
Ideen entwickeln - sind gesucht, wer macht mit...
Ideen austauschen - und ...
Kreativ werden.
.
In eigener Sache.
Ich habe ich bei YouTube ein Video hochgeladen. Der Film –
Segment von den Profs. K.HANSEN und H.SCHLIACK
:sign7: Der Segmentfilm in voller Länge: - - https://www.youtube.com/watch?v=h-KWmdLoaFE
------------------------------------------------------------------------------------
:sign7: Für Luftschiff-Freunde die Seiten: http://www.modellzeppelin.de und http://www.prallluftschiff.de
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
BIGJIM
Benutzeravatar

 
Beiträge: 3920
Alter: 72
Registriert: 20.10.2004
Wohnort: NRW - Bielefeld - OWL
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 34

Re: Modelluftschiffe

Beitrag #238 von Ralph Cornell » 09.06.2019 08:39:19

BIGJIM hat geschrieben:.
Hallo Ralph

Filigran. Denke daran Dir für das Luftschiffmodell noch eine Transportkiste zu bauen.
Mir passierte es. Modell fertig es sollte in die Sporthalle gehen und worin wird das Luftschiffmodell transportiert.

:sign7: Ohne Gasfüllung kein großes Problem.
Das Luftschiffmodell wird vor Ort aufgegast.

:sign7: Mit einer Gasfüllung wird es schwieriger.
Weil, …
Hätte man mal früher daran gedacht …

:sign7: Denk auch an eine kleine „Notfallbox“[#] falls die Hülle ein Loch bekommt,
oder ein „Mitstreiter“ mit einem kleinen spitzen Gegenstand die Gashülle verletzt.

[#] MYLAR, Klebstoff, Klebeband, Schnur (Angelschnur = leicht und hohe Reißfestigkeit ).
Kleine Rolle Absperrband ( Schutzbereich für das Luftschiffmodell ).
Schere und Cuttermesser. Kleine Zangen. Block, Bleistift, Kugelschreiber.
Ersatzbatterien.
Etwas Proviant. Evtl. kleine Flasche Wasser.
Etwas Heftpflaster ( kleine Wunden ) Haftpflichtversicherung.

.



.


Nun ja, Transportkiste... Das lasse ich lieber. Ihr vergesst dabei, daß ich kein Autobesitzer bin. Der Silent Runner z.B. ist über 2 Meter lang. Wie soll ich eine Transportkiste von über 2 Metern Länge auf meinen kleinen Anhänger bekommen? Ich habe nur einen Motorroller.
Aufgasen vor Ort ist die einzig mögliche Lösung.
Notfallbox: Werkzeug ist vorgesehen, darunter auch Klebeband, silbern und durchsichtig. Ich muss nach dem Aufgasen des Silent Runners ohnehin noch austarieren - wohin kommt die Kabine? Sobald ich die Klebepads der Kabinenbefestigung an der Hülle habe, muss ich sie noch zusätzlich sichern. Daher ist Klebeband ein Muss.
Schnur habe ich schon an beiden LaL's. Aramidfaser. Und ehe die Hüllen aufgegast werden, werden die Schnüre an der Bodenmooring befestigt. Das fehlte mir noch, daß mir eines meiner Luftschiffe entkommt!
Absperrung hoffe ich nicht brauchen zu müssen. Vielleicht bringt Erich oder einer seiner Jungs was mit.
Ersatzbatterien: Na ja, für den kleinen dicken Blimp habe ich ohnehin 4 Akkus. Für den Silent Runner leider nur einen. Ich werde also an Ort und Stelle laden müssen. Also nehme ich mein "Kraftwerk" mit - eine Box mit 10 Ah Akku und Ladegeräten.
Werkzeug hatten wir schon. Kleber soll mit.
Was zum Trinken und Essen - Eine Flasche mit Zitronenwasser und ein paar Kekse. Das sollte reichen.
Heftpflaster - hoffe ich nicht brauchen zu müssen. Aber vielleicht einen kleinen Lötkolben?
Und Haftpflicht? Ich bin ja ohnehin Mitglied im DMFV und habe Stufe 3 in der Haftpflicht. Aber welchen Schaden kann ein Blimp schon anrichten?
Gruß aus Berlin vom
Ralph
Ralph Cornell
Benutzeravatar

 
Beiträge: 160
Registriert: 25.12.2017
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 2

Re: Modelluftschiffe

Beitrag #239 von BIGJIM » 10.06.2019 01:39:15

Hallo Ralph

Nun ja, Transportkiste...

Sollte ja nicht gleich aus Sperrholz sein. Kann ja auch ein größerer
Karton sein, jedenfalls etwas wo dieses zusammengefaltete Modell,
einschließlich Gondel geschützt transportiert werden kann.

Ich habe nur einen Motorroller.

. . . auf dem Gepäckträger geschnallt.

. . . ohnehin noch austarieren - wohin kommt die Kabine?
Sobald ich die Klebepads der Kabinenbefestigung an der Hülle habe

Nehme statt Klebepads – selbstklebendes Krallenband.
Beispiel - Link: https://www.amazon.de/Klettband-selbstk ... B00IJGVHTU
Kleine Stücke schneiden für Luftschiff ( Velourband ) und Gondel ( Krallenseite ) anhängen, mache ich als Beispiel.
Somit wird nicht das MYLAR verletzt und der Anhang ( Gondel ) geht leicht wieder ab.

Schnur habe ich schon an beiden LaL's. Aramidfaser. Und ehe die Hüllen aufgegast werden, werden die Schnüre an der Bodenmooring befestigt.

Aramidfaser für Dich.
Angelschur für meine kleinen Luftschiffe.
Bodenanker habe ich auch. Größere runde Kieselsteine mit einem Ösenring versehen und es wird die Angelschnur fixiert.
Die großen hatten auch Luftschiff-Erdanker: https://de.wikipedia.org/wiki/Luftschif ... fanker.jpg

Absperrung hoffe ich nicht brauchen zu müssen.
Vielleicht bringt Erich oder einer seiner Jungs was mit.

Da denke ich anders darüber, ich bringe mir solch ein Band meist mit,
denn was andere machen könnten – darauf verlasse ich mich nicht.

Heftpflaster - hoffe ich nicht brauchen zu müssen.

Sollte man dabei haben, falls etwas passiert, es muss ja nicht deine Wunde sein . . . :mrgreen: :oops:

Aber welchen Schaden kann ein Blimp schon anrichten?

Lipobrand - falls - welche - an - Bord - sind . . .
.



.
MFG
BIGJIM - Heinz-Gottfried -
.
Ideen entwickeln - sind gesucht, wer macht mit...
Ideen austauschen - und ...
Kreativ werden.
.
In eigener Sache.
Ich habe ich bei YouTube ein Video hochgeladen. Der Film –
Segment von den Profs. K.HANSEN und H.SCHLIACK
:sign7: Der Segmentfilm in voller Länge: - - https://www.youtube.com/watch?v=h-KWmdLoaFE
------------------------------------------------------------------------------------
:sign7: Für Luftschiff-Freunde die Seiten: http://www.modellzeppelin.de und http://www.prallluftschiff.de
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
BIGJIM
Benutzeravatar

 
Beiträge: 3920
Alter: 72
Registriert: 20.10.2004
Wohnort: NRW - Bielefeld - OWL
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 34

Re: Modelluftschiffe

Beitrag #240 von Ralph Cornell » 10.06.2019 09:02:05

Ah ja. Erdanker... Sooo ins Detail gehen wollte ich nie. Mir reicht es, wenn ich mit Sicherheit verhindern kann, daß mir die Blimps ohne das Akkugewicht gen Decke entkommen. Deshalb auch nur eine Schnur. Die 2. würde mir ja nichts nützen, die wäre einfach nur zusätzliches Gewicht.
LiPo-Brand - male bloß nicht den Teufel an die Wand! Klar habe ich LiPo's im Einsatz. Anders wäre diese Leistung bei so geringem Gewicht nicht zu realisieren!
Bei meinem kleinen Blimp ist ja die Kabine mit Klettband an der Hülle befestigt. Für den Kleinen reicht das. Aber beim "Silent Runner" kommt schon mehr Gewicht ins Spiel - sprich, mehr Masse. Und ich habe auch noch kein Schlepprad an der Kabine. Wovor ich Angst habe, ist, daß bei einer Kollision mit dem Boden die Kabine regelrecht abgestreift wird. Deshalb habe ich beim SR vier Scheiben aus Balsasperrholz angebracht, in die vier M2- Schrauben eingelassen sind. Zum Austarieren will ich die Scheiben, die mit Doppelklebeband versehen sind, nur gegen die Hülle pressen. Wenn dann die Position der Kabine feststeht, will ich die Scheiben zusätzlich mit Klebeband an der Hülle festsetzen.
Klettband werde ich nur für die Bordkamera verwenden, falls und wenn der Auftrieb für deren Gewicht ausreicht. So kann ich dann immer entscheiden, ob die Kamera mitfliegen soll oder nicht.
Gruß aus Berlin vom
Ralph
Ralph Cornell
Benutzeravatar

 
Beiträge: 160
Registriert: 25.12.2017
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 2

VorherigeNächste


RSS-Feed

Zurück zu Zeppeline & Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron