www.brushlesstuning.de RHF Test

Jumper T16

Re: Jumper T16

Beitrag #16 von echo.zulu » 11.11.2019 21:44:29

alf-1234 hat geschrieben:Ich bin auf jeden Fall mit meiner T16 sehr gut zufrieden und das besondere sind die vielen verschiedenen Protokolle.
Ich selber fliege sonst Futaba Fast. Leider gibt es dieses Protokoll für die T16 noch nicht.

Mal ganz davon abgesehen, dass ich die Legalität dieser Multiprotokoll-Module für sehr zweifelhaft halte dürftest Du auf eine FASST Implementation wohl lange warten. FASST ist nicht mehr mit der aktuellen Norm vereinbar. Es gibt zwar die Krücke mit FASST LBT, aber das sollte man meiner Meinung nach nicht nutzen, wenn man auf sein Modell und die Gesundheit Wert legt.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13726
Alter: 57
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 80
Danke bekommen: 230

Re: Jumper T16

Beitrag #17 von Husi » 12.11.2019 23:47:55

Hallo Alf,

kennst du schon den Beitrag bei unseren Nachbarn?
https://www.rc-heli.de/board/showthread ... 337&page=2
bzw.
https://www.rc-heli.de/board/showpost.p ... stcount=20
Da wird behauptet, das der Sender ohne Konformitätserklärung geliefert wird. Wie ist das bei dir?

Angeblich sei auch die Sendeleistung höher als in der EU erlaubt. Hast du da nähere Infos drüber?

Wie gesagt, ich habe es "nur" bei unseren Nachbarn gelesen und weiß nicht ob das stimmt.

Viele Grüße
Mirko
BildBildBildBild
Husi
Benutzeravatar
Flugsau
Flugsau
 
Beiträge: 2875
Alter: 45
Registriert: 19.3.2007
Wohnort: Darmstadt
Danke gegeben: 34
Danke bekommen: 212

Re: Jumper T16

Beitrag #18 von echo.zulu » 13.11.2019 06:40:43

Nach meinem Verständnis dürfte eine Konformitätserklärung nicht ausreichend sein, sondern es dürfte für jedes Protokoll eine eigene notwendig sein. Ob man die dann bekommen wird ist fraglich, da die verschiedenen Protokolle wohl kaum vom Originalhersteller lizenziert wurden. Insgesamt ist das für mich eine ziemlich wackelige Sache.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13726
Alter: 57
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 80
Danke bekommen: 230

Re: Jumper T16

Beitrag #19 von alf-1234 » 13.11.2019 12:31:22

Ja Mirco

ich kenne diese Diskussion nur beteilige ich mich nicht daran.
Wer jetzt Recht hat, ist Definitionssache oder Auslegungssache.
Das ist wie mit dem Glas Bier, welches halb gefüllt ist.
Der eine sagt, das ist halb voll und der andere sagt, das ist halb leer. Beide haben Recht.

Und ja, ich habe eine CE Kennzeichnug. Bitte nicht fragen ob die gültig ist, ist Auslegungssache.
Mein Sender geht bis 100 mW Senderleistung und das ist hier erlaubt. Ob das jetzt richtig, was im Sender angezeigt wird, kann ich dir nicht sagen.

Zulu, warum siehst du das ganze immer so negativ??

Ich bin froh, das es so einen Sender mit so vielen versch. Protokollen gibt. Dadurch habe ich eine ganze Reihe kleiner Plastiksender in Mode 2 in die Tüte gesteckt. Damit kann ich nicht fliegen, da ich Mode 1 bzw. Mode 3 fliege.
Jetzt kann ich mit der T16 ganz viele versch. Modelle fliegen, die ich früher nicht fliegen konnte wegen Mode 2. Und ein Umbau dieser kleinen Plastiksender ist meistens nicht möglich.
Der Sender läuft mit Open Source. Da gibt es Leute die für jedes Protokoll ein eigenes neues Protokoll schreiben, das das Original Protokoll nach simmuliert. Von den Originalherstellern gibt es keine Protokolle für den Sender.

Wie immer man zu diesem Sender steht, ist letztlich eine Glaubensfrage.
Gruss

Alf-1234
alf-1234
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1075
Registriert: 16.12.2008
Danke gegeben: 15
Danke bekommen: 9

Re: Jumper T16

Beitrag #20 von echo.zulu » 14.11.2019 11:11:55

Moin Alf.
Wie kommst Du darauf, dass ich alles negativ sehe? Ich bin einzig und allein skeptisch darüber, ob wir uns mit dem Glauben, dass alles was man kaufen kann auch gut, sicher und korrekt für uns ist. Vielfalt auf dem Markt bringt auf jeden Fall eher einen Fortschritt für die Anwender, als wenn es nur ein System und einen Hersteller geben würde. Leider ist aber eben genau der fernöstliche Verkäufer so weit von uns entfernt, dass er sich gelegentlich auch mal Fehltritte erlaubt und uns Dinge liefert, die nicht gut für uns sind. Für ihn zählt letztendlich nur das Geschäft. Ob und wie zufrieden der Käufer ist, tritt leider immer mehr in den Hintergrund. Dieses Verhalten ist aber nicht nur auf die fernöstlichen Anbieter beschränkt, sondern es findet auch hier bei unseren lokalen Herstellern immer wieder mal Anwendung. Deshalb sollte man schon mit allen Dingen auf dem Markt ein bisschen skeptisch umgehen und das was für den einen gut ist, muss nicht zwangläufig für mich selbst auch gut sein. Mehr wollte ich eigentlich zu dem Thema auch nicht sagen.

Das man sich mit dem eigenhändigen Umbau des Sendemoduls in seinem Sender und der Verändeung der Firmware durch Third-Party-Software in eine Grauzone begibt, sollte jedem eigentlich klar sein. Deshalb mag ich es nicht, wenn pauschal behauptet wird, dass solche Systeme besser für jedermann sind, ohne auch die Gefahren aufzuzeigen.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13726
Alter: 57
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 80
Danke bekommen: 230

Vorherige


RSS-Feed

Zurück zu Sender

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron