www.brushlesstuning.de www.helichat.de

2x6S=12S = Gefährlich!!! (Kurzschluss)

Re: 2x6S=12S = Gefährlich!!! Verpolung...

Beitrag #16 von Crizz » 28.09.2014 21:39:13

naja, ganz so isses auch net, Steffen. Beim Schutzgasschweißen haste da ja kontinuierlich Strom drauf und der Schweißdraht verbindet die Metallteile durch gezieltes abschmelzen unter Schutzatmosphäre - beim 12 S haste je nachdem wie gut du die Steckverbidner triffst kurzfristig einen erheblich höheren Strom - bei mir waren damals am 12s die beiden betroffenen Stecker restlos verdampft, meine Finger waren schwarz bis zu den Handgelenken, und das Trommelfell war wohl auch arg belastet was man am 1-tägigen Tinitus mitbekam. Das haste beim Schutzgasschweißen nicht ;)

Die Schweißaktion damals waren selbstgebaute Kotflügelverbreiterungen mit Anpassungen der Radläufe und ne komplette Auspuffanlage mit beidseitigen Sidepipes. Das ding nicht schneller, ist ja nicht wie am Fliesband wenn man ne Einzelanfertigung baut ;)
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30274
Alter: 54
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: 2x6S=12S = Gefährlich!!! Verpolung...

Beitrag #17 von CubaLibreee » 28.09.2014 21:44:37

Schutzgas nur mit Schweißerhelm! Mit Schild oder mit Augen zu ist n Krampf! So n Helm kostet nicht die Welt und damit macht schweißen sogar richtig Spaß! Der Sonnenbrand an den Armen bleibt jedoch... :roll:

Ich habe das ja auch schon paar mal gelesen aber war in dem Moment einfach nicht bei der Sache. Ich denke es wäre auch passiert wenn ich alles beschriftet hätte. Habe jetzt die Kabel so das ich sie nicht mehr zusammen bekomme!!! Ist für mich sicherer als Farbmarkierungen!
CubaLibreee
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1936
Registriert: 8.9.2013
Danke gegeben: 23
Danke bekommen: 115

Re: 2x6S=12S = Gefährlich!!! (Kurzschluss)

Beitrag #18 von Yaku79 » 29.09.2014 06:38:31

Ich benutze zwei Stecksysteme um so etwas zu vermeiden. Für die verbindung akku 1 zu akku 2 ein 5mm Goldiesystem und für Akku 1 und Akku 2 zum Regler 6mm. Damit habe ich optisch schon einmal etwas ausgeschlossen. Zumal der 6mm nicht mehr in den 5er passt.
Yaku79
Benutzeravatar
TEAM-RHF Pussy
TEAM-RHF Pussy
 
Beiträge: 15512
Alter: 40
Registriert: 30.4.2009
Wohnort: Oyten bei Bremen
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 173

Re: 2x6S=12S = Gefährlich!!! (Kurzschluss)

Beitrag #19 von acanthurus » 29.09.2014 07:36:11

Klassiker - hab ich damals zweimal mit 2x14 Zellen NiCd am Logo30 geschafft. Erst mal für 5 Minuten nur Sternchen gesehen (Schweißversuche ohne Maske...)

Problem war halt immer, dass ich die Akkupacks auch einzeln am Logo10 geflogen bin, sonst hätte ich das natürlich auf separate Stecksysteme umgestellt. Hab dann zunächst mit Farbmarkierungen gearbeitet (Querverbindung "grün auf grün"), aber auch das hilft natürlich nicht zuverlässig gegen Routine-Nachlässigkeit. In letzter Instanz hab ich dann die Akkukabel gekürzt und ein entsprechendes Verteilerstück an den Regler gebaut, welches je einen Abzweig richtung Akku hatte. Das ging beim logo30 recht gut, weil die Akkus weit voneinander entfernt neben dem Chassis liegen. Bei aktuellen 12S-Kisten dürfte das eher nicht so leicht machbar sein.

gruß
andi
I told my mom when I grow up I want to be an Engineer, she told me I can't do both!
acanthurus
Benutzeravatar
------------------
------------------
 
Beiträge: 3418
Alter: 47
Registriert: 21.10.2008
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Danke gegeben: 81
Danke bekommen: 350

Re: 2x6S=12S = Gefährlich!!! Verpolung...

Beitrag #20 von Holger Port » 29.09.2014 07:46:36

yogi149 hat geschrieben:Hi Maxi,
ECLiPSE hat geschrieben:EC5

wie muss ich mir mit den EC5 Steckern eine Serienverschaltung von 2 x 6s Packs vorstellen? Sind doch dann immer Pärchen an den Akkus, oder?


Einfach mit einem Adapter: http://www.mhm-modellbau.de/part-EFLAEC ... oCJ9Tw_wcB

Ich habe mittlerweile auch auf EC5 umgestellt. Es kann kein Fehler mehr passieren. Auch können die Kabel eines einzelnen Packs sich nicht mehr aus versehen berühren und damit kurzschließen.

Und noch ein Effekt: Ich brauche keinen Antiblitz mehr. Da sich die Kontakte relativ gleichzeitig treffen, gibt es keinen Knall mehr. Es funkt zwar noch ein wenig, aber damit kann ich leben.
Holger Port

 

Re: 2x6S=12S = Gefährlich!!! Verpolung...

Beitrag #21 von Armadillo » 29.09.2014 08:42:35

the-fallen hat geschrieben:Wie wäre es mit farbigen Schrumpfschläuchen? So als Optische Warnung (also dass du z.B. Akku-> ESC mit Rot-Gelb und Schwarz-Gelb markierst) ?

Ich benutze blauen Schrumpfschlauch für die Verbindung. Funktioniert seit Jahren einwandfrei. :)

Und wenn ich mal wieder einen Fremdakku ohne Markierung benutze, ertappe ich mich sofort dabei, dass ich sehr genau überlege was wie zusammengesteckt werden muss. :mrgreen:
HeliChat.de - Von Helipiloten für Helipiloten - Schaut einfach mal rein! ;-) Chat User Treffen 2011 - Chat User Treffen 2012

Goblin 700 VStabi - Daten auf Helifleet.com
Voodoo 400 VStabi - Daten auf Helifleet.com
Protos 500 streched VStabi - Daten auf Helifleet.com
Armadillo
Benutzeravatar

 
Beiträge: 4502
Registriert: 11.4.2010
Wohnort: München
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 26

Re: 2x6S=12S = Gefährlich!!! (Kurzschluss)

Beitrag #22 von FSK4ever » 29.09.2014 10:23:51

Genau vor sowas habe ich auch Angst. Deswegen hab ich bei mir alles auf EC5 umgebaut und dann entsprechende Y-Kabel gebaut. Somit kann ich jeden beliebigen Akku zusammen stopfen. Wenn ich es jetzt noch hin bekomme volle Akkus zu nehmen ist alles prima.
FSK4ever

 
Beiträge: 395
Alter: 39
Registriert: 25.5.2012
Wohnort: Herzogenaurach
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 11

Re: 2x6S=12S = Gefährlich!!! Verpolung...

Beitrag #23 von Sofapilot » 29.09.2014 10:47:32

ECLiPSE hat geschrieben:Hi,

ich hab genau das gleiche auch schon vollbracht. Meine Hand sah genauso aus wie deine und von den Steckern war nichtmehr viel übrig.
Meine Lösung: EC5 Stecksystem :wink:
Ist zwar aufwändig alles umzulöten aber es macht die Sache einfach viel sicherer (auch den Transport etc.).

Gruß,
Maxi


Oder XT90. Bin letztens nur mit einem 6S pack meines Goblin aneinandergeraten, das hat schon mächtig gefunkt.

Die XT 90 sind höher belastbar als die EC5 und gibts sogar mit eingebautem Antiblitz: http://www.modellhobby.de/Elektronik/Kabel-Stecker/Antriebsstromkabel-Goldstecker/XT-90S-Anti-Blitz-Buchse-4-5mm-gold-.htm?shop=k_staufenb&a=article&ProdNr=03120229S&t=9&c=74&p=74

Sind gestern gekommen, nach dem Umbau werde ich berichten.

LG
Mattes
War das Absicht? Nö, sah aber gut aus!
Sofapilot
Benutzeravatar

 
Beiträge: 236
Alter: 51
Registriert: 7.5.2014
Wohnort: Euskirchen
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 21

Re: 2x6S=12S = Gefährlich!!! (Kurzschluss)

Beitrag #24 von skysurfer » 29.09.2014 11:43:43

Sofapilot hat geschrieben:Die XT 90 sind höher belastbar als die EC5 und gibts sogar mit eingebautem Antiblitz: http://www.modellhobby.de/Elektronik/Ka ... &c=74&p=74



Was mich hier stöhrt ist, das keine Belastungsangaben gemacht werden.
----------------------
Grüsse Hans-Peter

Logo 500 3D, Hughes mit T-Rex 450 5-Blatt Mini VStabi, Blade mCP X, Blade mQX, Blade 130x, Blade 130X Bo
Sender: MC-32 Hott + Spektrum Modul
skysurfer
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5455
Alter: 56
Registriert: 16.10.2004
Wohnort: Nürtingen (bei Stuttgart)
Danke gegeben: 296
Danke bekommen: 64

Re: 2x6S=12S = Gefährlich!!! Verpolung...

Beitrag #25 von Holger Port » 29.09.2014 12:22:53



Ich habe als Angabe das hier gefunden:

XT90 bis 90A Dauer

EC5 bis 100A Dauer

Also eher umgekehrt.

Hacker gibt sogar 120A für EC5 an.
Holger Port

 

Re: 2x6S=12S = Gefährlich!!! (Kurzschluss)

Beitrag #26 von echo.zulu » 29.09.2014 13:31:45

Bei der Belastbarkeit werden wohl alle Lieferanten gerne mal ein bisschen schön färben. Hier mal eine andere Quelle:

http://elektromodellflug.de/hochstrom-st.-bu..html
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 13726
Alter: 57
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen
Danke gegeben: 80
Danke bekommen: 230

Re: 2x6S=12S = Gefährlich!!! (Kurzschluss)

Beitrag #27 von Crizz » 29.09.2014 14:01:53

Man sollte sich mal überlegen, bei welchen Anwendungen man einen Dauerstrom (!!) von 100 A anliegen hat.... :wink:
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30274
Alter: 54
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: 2x6S=12S = Gefährlich!!! (Kurzschluss)

Beitrag #28 von CubaLibreee » 29.09.2014 14:06:41

Hmm die XT90 bei HK sehen ja ganz gut aus. Hat die jemand in seinem 700er? Man muesste halt dann die Reihebruecke benutzen. Aber dann waere die Sache wohl sicher!
CubaLibreee
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1936
Registriert: 8.9.2013
Danke gegeben: 23
Danke bekommen: 115

Re: 2x6S=12S = Gefährlich!!! (Kurzschluss)

Beitrag #29 von Sofapilot » 29.09.2014 18:07:50

echo.zulu hat geschrieben:Bei der Belastbarkeit werden wohl alle Lieferanten gerne mal ein bisschen schön färben. Hier mal eine andere Quelle:

http://elektromodellflug.de/hochstrom-st.-bu..html


Da hab ich die Werte auch her. Ich verwende schon lange XT60 am 450 mit 3s und am Warp mit 6s. Man hört, auch bei 6s am Warp, beim anstecken nur ein leichtes "Klicken". Von der Bedienfreundlichkeit und dem Verpolungsschutz für mich erste Sahne.

Ich bin jetzt selber mal auf die XT90 mit dem intergrierten Antiblitz gespannt. Muss aber erst mal meinen Warp reparieren.

Die XT60 vom König sind mal nix, zu grosse Schwankungen in der Passung.

Wies bei den XT 90 ist, weiss ich nicht, hab meine von Mylipo, die sind gut.


Bei Versagen des Helis Pilot einsenden!
War das Absicht? Nö, sah aber gut aus!
Sofapilot
Benutzeravatar

 
Beiträge: 236
Alter: 51
Registriert: 7.5.2014
Wohnort: Euskirchen
Danke gegeben: 32
Danke bekommen: 21

Re: 2x6S=12S = Gefährlich!!! (Kurzschluss)

Beitrag #30 von CubaLibreee » 29.09.2014 18:47:09

Bin echt am überlegen alles auf XT90 umzubauen. Hat jemand Erfahrungen damit?

Sprich den mit dem Anti-Blitz an Regler, und die vom Hobby King an Lipo und Lader.
Problem: Turnigy 6S 5000mAh haben keine 10AWG Kabel sondern 8AWG!
CubaLibreee
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1936
Registriert: 8.9.2013
Danke gegeben: 23
Danke bekommen: 115

VorherigeNächste


RSS-Feed

Zurück zu Flugunfalluntersuchung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron