www.brushlesstuning.de www.helichat.de

Umfrage: LiPo Laden / Am Modell oder geschützt?

Wo / wie ladet Ihr Euren LiPo?

Am Modell im Zimmer
51
20%
Am Modell in "sicherem" Raum
8
3%
Separat im Zimmer
115
46%
Separat in "sicherem" Raum
18
7%
Separat in extra "Ladebehälter"
45
18%
Separat mit sonstigem Sicherheitsaufwand
15
6%
 
Abstimmungen insgesamt : 252

Umfrage: LiPo Laden / Am Modell oder geschützt?

Beitrag #1 von Diver » 08.08.2006 20:14:57

Hallo Leute,

bzgl. Heli ist mein Sicherheitsgedanke realtiv hoch. Kann mich leider nur nicht dazu bringen zum Laden den LiPo vom Heli zu trennen. Obwohl man das wohl sollte. Ist anders einfach bequemer. Aber so sicherlich etwas "brenzlig"

Daher hier mal die Umfrage zum Thema.

Gruß Diver
Henseleit MP XL V91 / Cobra AH-1
Diver
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1464
Registriert: 15.3.2006
Wohnort: Ulm
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #2 von ER Corvulus » 08.08.2006 20:27:06

Du hast vergessen "Seperat - irgendwo" :D

Normalerweise in der Garage und/oder im Büro - bei fraglichen Akkus im Sandeimer unterm Brandmelder, meistens nicht im Modell (da bin ich zu Faul zum tragen - und baue die eh immer aus, habe ja mehr als 1Akku pro heli (*Prahl*)

und eigentlich nie über Nacht oder so am Lader lassen...

Grüsse Wolfgang
ER Corvulus
Benutzeravatar
TEAM-RHF
TEAM-RHF
 
Beiträge: 22749
Registriert: 14.4.2005
Wohnort: ziemlich hoch über Augsburg ;)
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4

Beitrag #3 von Juergen110 » 08.08.2006 20:35:50

Und mir fehlt: "Da wo der Akku gerade ist"

Meine werden dort geladen wo sie sich gerade befinden :?
Im Modell, neben dem Modell, draußen, drinnen, wo gerade Platz ist....
Mit freundlichen Grüssen
Jürgen
Juergen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
 
Beiträge: 6970
Alter: 58
Registriert: 21.10.2004
Wohnort: Hattingen a.d.R.
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 62

Beitrag #4 von tracer » 08.08.2006 20:40:30

Im Modell, neben dem Modell, draußen, drinnen, wo gerade Platz ist....

Yap.
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 93915
Alter: 39j
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Kollmar
Danke gegeben: 266
Danke bekommen: 201

Beitrag #5 von Diver » 08.08.2006 21:15:40

Moin moin,

bei mir schaut das derzeit so aus das ich zum Schweben üben den Spirit manchmal mit zur Arbeit nehme und dann nach Möglichkeit in der Mittagspause irgendwo fliege. Den LiPo lade ich dann nach der Pause getrennt vom Modell (bleibt im Kofferraum) damit ich Abends noch zu Hause Schweben kann. Danach kommt das Gute Teil komplett ins Regal und wird dort also am Modell geladen.

Den zweiten Lipo nutze ich nur wenn ich etwas weiter fahre um auf der Wiese zu üben. Dann nutze ich beide LiPos hintereinander. Runter kommen die also nur dann.

Und wenn ich nach 2-3 Tagen Schweben alles kontrolliere dann kommt der LiPo auch runter. Aber sonst ist mir das Gefummel einfach zu lästig.

Laden aber immer beaufsichtigt und nur dann wenn ich das Ende noch erleben kann und alles abschalten kann.

Der Ultramat10 und der LiPo Balancer PLus schalten zwar auch selbständig ab. Aber man weiß ja nie... .

Es steht eben in allen Sicherheitshinweisen das man getrennt Laden soll. Das muß ja einen Grund haben. Die Hersteller schreiben das wohl nicht nur zur Absicherung. Und vereinzelt hört / liest man ja auch von Unfällen.

Daher wollte ich mal wissen wie Ernst der Ladevorgang mit seinen möglichen Gefahren genommen wird.

Gruß Diver
Henseleit MP XL V91 / Cobra AH-1
Diver
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1464
Registriert: 15.3.2006
Wohnort: Ulm
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #6 von Juergen110 » 08.08.2006 21:31:41

Diver hat geschrieben: Daher wollte ich mal wissen wie Ernst der Ladevorgang mit seinen möglichen Gefahren genommen wird.


Ich glaube da kommt es eben ganz darauf an, WEN du fragst :lol:


Wenn mir das erste mal so´n Akku abfackelt, werde ich vielleicht auch vorsichtiger :?
Aber eventuell habe ich das auch nach 2 Wochen wieder "verdrängt"... :oops:
Mit freundlichen Grüssen
Jürgen
Juergen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
 
Beiträge: 6970
Alter: 58
Registriert: 21.10.2004
Wohnort: Hattingen a.d.R.
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 62

Beitrag #7 von johann » 08.08.2006 21:35:54

Mhh, ich hab meine Sicherheit vor nen paar Tagen n bischen hochgeschraubt.

Die Akkus (3s1p 1300 ; 3s1p 520 ; 2s1p 1800) lagen immer einfach so in der Holz-Schrank-Vitrine, hab jetzt meine Geldkasette mit den Rechnungen gelerrt, dort schlummern sie jetzt immer.

Also wird auch sowieso nicht im Modell geladen, wenn der Akku dann in die Box kommt.

Und beim Laden hab ich die SIcherheit jetzt wahnsinnig erhöt, das x-peak 3 wurde durch die Schulze Lipocard ersetzt, mein erste Balancer nebenbei :oops: und die Akkus haben Balancerstecker, bei den kleinen genügt 1 Kabel pro S und man kann das mit Servosteckern machen.

Balcab10 ist trotzdem viel schöner und bekommt bei mir jeder Akku ab 50gramm.

Zudem wurde die Ladesicherheit erhöt indem eine kleine Aluplatte mit Oxidschicht unter dem Akku liegt.
Sie ist von Aussen wie ein Isolator, dank der Schicht... Hatt mir der Conrad mal geschickt anstelle von ner Diode für 5 Cent ;)

mfg
Jo
-=zoom450|motte|piccoZ|flexiboard|yoyo|mad-force|t7cp=-
johann
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1949
Alter: 30
Registriert: 23.10.2004
Wohnort: Erbach/ODW
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #8 von heliminator » 09.08.2006 00:28:08

Endlich mal wieder ne Umfrage.... *hechel* :P :wink:


Ich lade immer ausserhalb des Modells, in einem extra Behälter.

Der ist momentan noch ne Tasse :oops: :oops: oder anderes unbrennbares Gefäss (Glas, Keramik,..)...

Aber immer nur unter direkter/indirekter Aufsicht, also wenn ich anwesend bin und Unregelmässigkeiten rechtzeitig hören, sehen oder riechen kann... :oops: :oops: :roll:
Grüsse,
Christian

***********************************
heliminator
Benutzeravatar

 
Beiträge: 2288
Alter: 36
Registriert: 23.10.2004
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #9 von s434 » 09.08.2006 00:29:00

Wieso so ein Aufwand mit Sandkübel und Rauchmelder etc ? Was isn in den Teilen drin dass die so gefährlich sind `?

Ich lade meinen jetzt grad auf meinem Zugemüllten 2. Schreibtisch und manchma aufm Parkettboden in meinem Zimmer.

Habe net den Eindruck dass da was passieren kann, die werden ja weder warm noch ist der Strom für meine Begriffe besonders hoch der da rein fliesst.
T-Rex XL HDE

Kontronik Jazz 40 6-18
X-Cell 3/1800mAh / Hacker Evo 20 1800mAh
Motor 450 TH
Graupner MX-12, Graupner SMC-14,Robbe G200
3xHS 55 1x HS56HB
s434

 
Beiträge: 61
Alter: 35
Registriert: 18.6.2006
Wohnort: Reutlingen *
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #10 von heliminator » 09.08.2006 00:37:43

Wenn halt was passiert, was durchaus vorkommen kann, z.B. wenn der Akku nicht offensichtliche Beschädigungen hat, kann es durchaus gefährlich werden.

Im Paralleluniversum wurde schon von fast ausgebrannten Kellern etc. berichtet....

Falls das Teil denn in Brand gerät, ist eine brandneutrale Unterlage sicher von Vorteil.... :wink: :wink:
Grüsse,
Christian

***********************************
heliminator
Benutzeravatar

 
Beiträge: 2288
Alter: 36
Registriert: 23.10.2004
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #11 von johann » 09.08.2006 00:46:59

Die Tasse ist gut, viel besse wie meine Miniplatte (18*10cm)
-=zoom450|motte|piccoZ|flexiboard|yoyo|mad-force|t7cp=-
johann
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1949
Alter: 30
Registriert: 23.10.2004
Wohnort: Erbach/ODW
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #12 von Daniel S. » 09.08.2006 08:25:11

Ich lade entweder aufm Basteltisch (Massives altes Holz), oder im
Kofferraum. Ich hab Vertrauen in mein Ultra Duo Plus 30 und Grp.
LiPo Balancer Plus.
Daniel S.

 
Beiträge: 1061
Alter: 40
Registriert: 23.5.2006
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #13 von Diver » 09.08.2006 10:30:37

Hallo Cyber,

Ich lade entweder aufm Basteltisch (Massives altes Holz), oder im
Kofferraum.


Also Kofferraum finde ich schon recht heftig. Da würde ich dann zumindest in einer sicheren Ladebox laden. Mein Händler erzählt immer von jemandem der im Fußraum seines schönen BMW einen LiPo geladen hat während er mit einem anderem LiPo derweil lustig geflogen ist. Leider hat der Lipo dann doch Feuer gefangen und den BMW vernichtet...

Gruß Diver
Henseleit MP XL V91 / Cobra AH-1
Diver
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1464
Registriert: 15.3.2006
Wohnort: Ulm
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #14 von stang6t8coupe » 09.08.2006 11:02:27

Schaut euch das mal an. Raer

Das sind stabile Munitionsboxen von der Army. Bei Kosten von 3,50 bis 5,00 Eur kann man nix falsch machen.
Die haben auch eine echt stabile Gummidichtung im Deckel, der dürfte nem nicht allzu grossen brennenden Lipo eventuell stand halten.
Ich lad meine Lipos in der kleinen Version (Hab ne Menge davon als Werkzeugboxen in meiner Autowerkstatt)

Ich werd auch noch nen grösseren besorgen um den Lipo, Balancer und eventuell nen Feuermelder drin unterzubringen. Die Kabelanschlüsse kommen dann durch abgedichtete Durchführungen dass man den Kasten während des Ladevorgangs gasdicht schliessen kann.

Ist sicherlich besser als ne Geldkassette, da kommt der Rauch ja raus.
Vielleicht teste ich mal ne Box mit nem alten Lipo.
C-YA All
Adrian

Blade 130X
Mini Titan im Cobrakleid
500 Kamerakopter
250er FPV Racer
UMX Carbon Cub
Der olle Mustang ist leider weg, dafür hab ich nen neuen
stang6t8coupe
Benutzeravatar

 
Beiträge: 847
Alter: 39
Registriert: 6.10.2005
Wohnort: Göppingen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Beitrag #15 von heliminator » 09.08.2006 14:39:09

Cyber hat geschrieben:Ich lade entweder aufm Basteltisch (Massives altes Holz), oder im
Kofferraum. Ich hab Vertrauen in mein Ultra Duo Plus 30 und Grp.
LiPo Balancer Plus.


Hallo,

glaube kaum, dass Dein Ladeequipment zu laden aufhört, wenn sich der Akku anfängt aufzublähen etc.
Das hat mit Vertrauen ins Ladegerät nichts zu tun.

Den Lipos solltest Du das Vertrauen entgegenbringen..... :wink: :wink:
Grüsse,
Christian

***********************************
heliminator
Benutzeravatar

 
Beiträge: 2288
Alter: 36
Registriert: 23.10.2004
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Nächste


RSS-Feed

Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron