RHF Test www.brushlesstuning.de

stand-alone Vibrationsanalyse - Wünsche?

so ein gerät fände ich interessant mit

Umfrage endete am 22.10.2013 10:58:41

Display
18
45%
Bluetooth und Android-Software
22
55%
 
Abstimmungen insgesamt : 40

Re: stand-alone Vibrationsanalyse - Wünsche?

Beitrag #31 von Crizz » 20.07.2013 09:28:34

Finde ich gut, einige haben bereits BT und würden den Modul verwenden oder einen eigenen dafür sich holen, bei Bedarf ( wegen der Geräte-ID macht das Sinn, ich hab im Quad, BiCopter und x50e jeweils BT-Module mit Modellnamen-ID drin ). Und wer ihn nicht braucht kann sich die Ausgabe sparen. Find ich auch vernünftig.

Was natürlich genial wäre wäre eine Routine die die Baudrate prüft und selber anpaßt : Wer ein BT-Modul an seinem VSTabi hängen hat ha das auf 9600 Baud laufen, während MultiWii mit 115´200 Baud arbeitet. Dann wäre kein ändern der Schnittstellengeschwindigkeit am BT-Modul nötig. Oder ggf. über nen Jumper auswählbar, wäre sicher einfacher.
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30271
Alter: 53
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: stand-alone Vibrationsanalyse - Wünsche?

Beitrag #32 von the-fallen » 20.07.2013 10:26:22

An so einen Code der das BT-Dongle automatisch konfiguriert habe ich auch schon gedacht.
Da die ja allesamt mit der gleichen Firmware (LinVor) werkeln sollte das gehen.

Da bräuchte ich aber später leihweise einige Dongles zum testen sobald das mit meinem eigenen geht.

  • Prôtos FBL -stretched- a un motor 5+4D 1.13mm 14P de torro [V-Stabi]|[V-Gov] | [YGE90LV] | [UweG-Taumelscheibe] | [ZyclicMod]
  • SuziJanis 700 UltraLight 3570g Abfluggewicht
  • Besessen: T-Rex 250SE, T-Rex 450L, T-Rex600EFL, TDR, Blade mSRX
  • nur Gebaut und eingeflogen: Blade700, Goblin500, TRex150 RKH, Blade 130X RKH, Vibe90
  • Heizkoffersteuerung "HeatBox"
[" 99 little bugs in the code | 99 little bugs in the code | Take one down, patch it around | 117 little bugs in the code "] - Alex Shchepetilnikov
the-fallen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1976
Registriert: 7.3.2011
Wohnort: zwischen Augsburg und Landsberg a.L.
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 128

Re: stand-alone Vibrationsanalyse - Wünsche?

Beitrag #33 von Heling » 20.07.2013 12:10:58

Ich melde auch mal Interesse an. :) Allerdings bin ich noch unentschlossen, welche Variante ich lieber hätte. Der beste weg wäre wohl wirklich, eine Nachrüstmöglichkeit für ein Display zu ermöglichen.
Viele Grüße
Tilo

Blade mQX - T-Rex 450 SE V2 - T-Rex 500 ESP FBL - Tricopter TK-V1 NanoWii

... schlimmer geht's immer
Heling
Benutzeravatar
Captain Slow
Captain Slow
 
Beiträge: 3697
Alter: 43
Registriert: 14.2.2008
Wohnort: Schleswig-Holstein
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 47

Re: stand-alone Vibrationsanalyse - Wünsche?

Beitrag #34 von the-fallen » 20.07.2013 12:54:23

Tjoa, letzten Endes muss ich gucken, was der Vertreiber dann so möchte.
Grundlegend kann man mit der Software-Lösung mehr machen, denn der RAM in dem Microprozessor ist begrenzt.
Und auf dem Display kann man dann auch nicht soo viele Infos darstellen (128x32px wäre so das Display meiner Wahl gewesen).
Für die grundlegenden Aufgaben hätte es aber sicher gereicht.

  • Prôtos FBL -stretched- a un motor 5+4D 1.13mm 14P de torro [V-Stabi]|[V-Gov] | [YGE90LV] | [UweG-Taumelscheibe] | [ZyclicMod]
  • SuziJanis 700 UltraLight 3570g Abfluggewicht
  • Besessen: T-Rex 250SE, T-Rex 450L, T-Rex600EFL, TDR, Blade mSRX
  • nur Gebaut und eingeflogen: Blade700, Goblin500, TRex150 RKH, Blade 130X RKH, Vibe90
  • Heizkoffersteuerung "HeatBox"
[" 99 little bugs in the code | 99 little bugs in the code | Take one down, patch it around | 117 little bugs in the code "] - Alex Shchepetilnikov
the-fallen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1976
Registriert: 7.3.2011
Wohnort: zwischen Augsburg und Landsberg a.L.
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 128

Re: stand-alone Vibrationsanalyse - Wünsche?

Beitrag #35 von tracer » 20.07.2013 17:26:48

the-fallen hat geschrieben:IOS wäre eventuell möglich, muss ich mich aber mit beschäftigen und jemand muss das testen - aber bis dahin vergeht noch etwas Zeit).

Du verwendest sicher SPP, oder?
Unter iOS nur mit jailbreak möglich, oder mit (kostenintensiver) MFI-Hardware, also eher unattraktiv für Developer.
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 93912
Alter: 39i
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Kollmar
Danke gegeben: 265
Danke bekommen: 201

Re: stand-alone Vibrationsanalyse - Wünsche?

Beitrag #36 von Husi » 20.07.2013 22:19:40

the-fallen hat geschrieben:Grundlegend kann man mit der Software-Lösung mehr machen, denn der RAM in dem Microprozessor ist begrenzt.

Willst du die Sensor-Daten im Prozessor speichern, oder nur das "Betriebssystem"?

Viele Grüße
Mirko
BildBildBildBild
Husi
Benutzeravatar
Flugsau
Flugsau
 
Beiträge: 2797
Alter: 44
Registriert: 19.3.2007
Wohnort: Darmstadt
Danke gegeben: 34
Danke bekommen: 191

Re: stand-alone Vibrationsanalyse - Wünsche?

Beitrag #37 von the-fallen » 21.07.2013 06:08:34

Na um z.B. die Peaks und die Durchschnittswerte errechnen zu können braucht's entsprechend Speicher zum Ablegen der Werte. Dazu kommt noch der Grafikpuffer für das Display und der eigentliche Code. Da ist dann nicht mehr viel.

  • Prôtos FBL -stretched- a un motor 5+4D 1.13mm 14P de torro [V-Stabi]|[V-Gov] | [YGE90LV] | [UweG-Taumelscheibe] | [ZyclicMod]
  • SuziJanis 700 UltraLight 3570g Abfluggewicht
  • Besessen: T-Rex 250SE, T-Rex 450L, T-Rex600EFL, TDR, Blade mSRX
  • nur Gebaut und eingeflogen: Blade700, Goblin500, TRex150 RKH, Blade 130X RKH, Vibe90
  • Heizkoffersteuerung "HeatBox"
[" 99 little bugs in the code | 99 little bugs in the code | Take one down, patch it around | 117 little bugs in the code "] - Alex Shchepetilnikov
the-fallen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1976
Registriert: 7.3.2011
Wohnort: zwischen Augsburg und Landsberg a.L.
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 128

Re: stand-alone Vibrationsanalyse - Wünsche?

Beitrag #38 von Crizz » 21.07.2013 07:21:07

Wie wär´s mit nem optionalen SD-Drive ? Kosten ja nicht die Hölle, und man könnte diverse Logs anlegen ohne das die CPU platzt. Zwar sind die gängigen Speicherkarten bisl oversized, aber wäre ne Idee. Alternativ nen kleinen externen RAM-Chip
_________________________________________________________________________________
"Leben ist das, was passiert, während du etwas ganz anderes planst" ... ( John Lennon )

! REVOLECTRIX-Distributor ! -> Ladeequipment / Akkus : -> HaDi-RC.de

Alle Projektberichte für den VTH-Verlag als PDF zum Download unter http://www.CrizzD.de !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 30271
Alter: 53
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 461

Re: stand-alone Vibrationsanalyse - Wünsche?

Beitrag #39 von the-fallen » 21.07.2013 08:10:22

Da weiß ich nicht wie das mit den Lizenzen für FAT aussieht.
Mal gucken...

Muss ja eh erst mal sehen dass das Teil vorzeigbar läuft und jemanden finden der das dann auch vertreiben will.
Und dann mal schauen was der noch für Wünsche hat.

Vielleicht schaffe ich es bis zum kommenden Wochenende den Sensor auf einen Heli zu schnallen. Der Rest läuft grundlegend ja.

  • Prôtos FBL -stretched- a un motor 5+4D 1.13mm 14P de torro [V-Stabi]|[V-Gov] | [YGE90LV] | [UweG-Taumelscheibe] | [ZyclicMod]
  • SuziJanis 700 UltraLight 3570g Abfluggewicht
  • Besessen: T-Rex 250SE, T-Rex 450L, T-Rex600EFL, TDR, Blade mSRX
  • nur Gebaut und eingeflogen: Blade700, Goblin500, TRex150 RKH, Blade 130X RKH, Vibe90
  • Heizkoffersteuerung "HeatBox"
[" 99 little bugs in the code | 99 little bugs in the code | Take one down, patch it around | 117 little bugs in the code "] - Alex Shchepetilnikov
the-fallen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1976
Registriert: 7.3.2011
Wohnort: zwischen Augsburg und Landsberg a.L.
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 128

Re: stand-alone Vibrationsanalyse - Wünsche?

Beitrag #40 von the-fallen » 21.07.2013 12:02:32

Hab gerade die automatische Konfiguration von BT.Geräten implementiert.
Vorerst werden die Geräte einfach alle auf 115200Baud, Pin 1234 und Name "vibanalyse" gestellt.
Den namen kann man später eventuell über die GUI ändern - hat aber erst mal keine Priorität.

  • Prôtos FBL -stretched- a un motor 5+4D 1.13mm 14P de torro [V-Stabi]|[V-Gov] | [YGE90LV] | [UweG-Taumelscheibe] | [ZyclicMod]
  • SuziJanis 700 UltraLight 3570g Abfluggewicht
  • Besessen: T-Rex 250SE, T-Rex 450L, T-Rex600EFL, TDR, Blade mSRX
  • nur Gebaut und eingeflogen: Blade700, Goblin500, TRex150 RKH, Blade 130X RKH, Vibe90
  • Heizkoffersteuerung "HeatBox"
[" 99 little bugs in the code | 99 little bugs in the code | Take one down, patch it around | 117 little bugs in the code "] - Alex Shchepetilnikov
the-fallen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1976
Registriert: 7.3.2011
Wohnort: zwischen Augsburg und Landsberg a.L.
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 128

Re: stand-alone Vibrationsanalyse - Wünsche?

Beitrag #41 von dmkoe » 21.07.2013 19:16:30

Mal als Laie eine Frage:

Ich habe jetzt so ein Teil. Schnall das an den Heli und sehe irgendwelche Vibrationen in irgendwelchen Frequenzbereichen. Schön, der Heli lebt. Aber mir, wie gesagt, als Laie, wäre es jetzt schon recht, wenn mir irgend eine Software sagt: Wuchte Deine Heckblätter oder der Motor ist unwuchtig oder mach mal was an den Hauptrotorblättern.
Mit dem Frequenzspektrum allein kann ich jetzt mal so gar nichts anfangen. Seid Ihr allesamt so Profis, die allein aus diesem Spektrum sagen können: ok, an der Motorglocke fehlen soundsoviel Milligramm oder wie?

MfG

Jochen
Ich versuche zur Zeit ohne Facebook neue Freunde zu gewinnen.
Täglich laufe ich also auf die Straße und schreie um mich herum, was ich gekocht habe, was ich gegessen habe, was ich eingekauft habe, wo ich bin, was ich gerade mache, wie ich mich fühle, wann ich aufs Klo gehe ...
Ich stubse jeden an, der mir über den Weg läuft und gröle laufend "gefällt mir....gefällt mir nicht"...
Nicht ohne Erfolg!
Zur Zeit habe ich 4 Follower: 2 Polizisten, einen Psychiater und einen Yorkshire-Terrier...
dmkoe
Benutzeravatar

 
Beiträge: 621
Registriert: 20.9.2005
Wohnort: Feldkirchen
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 8

Re: stand-alone Vibrationsanalyse - Wünsche?

Beitrag #42 von Goldfussel » 21.07.2013 19:28:03

Hallo Jochen,

Da ich auch kein Profi bin versuche ich es dir mal leichenhaft zu schreiben.

Sagen wir mal mein Motor macht 25000 Rpm, Hauptrotor 2000, das Heck 8000.

Nun sagt dir das gerät du hast bei 2000 rpm 250 hz Vibration, da Du ja weist das dein Hauptrotor 2000rpm hat wirst Du nicht beim Heck suchen.

So ist es zumindest beim V-Stabi und ich denke so wird es auch hier umgesetzt.
Gruß Fussel
----------------------------------------------
Diabaolo - E700
Futaba T14 / IISI
Haetbox : -> HaDi-RC.de
Goldfussel
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1377
Alter: 41
Registriert: 27.10.2006
Wohnort: Wettenberg
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 8

Re: stand-alone Vibrationsanalyse - Wünsche?

Beitrag #43 von the-fallen » 21.07.2013 19:43:35

Also du kannst die Frequenzen in ihre entsprechenden Drehzahlen umrechnen (freq*60sek = Drehzahl in U/min).
Das macht aber die Software für dich bereits.
Was halt nicht so einfach für die Software ist, ist daraus zu schließen, woher die Vibration kommt. Denn da ist ja jeder Heli und jede Heligröße anders.

Aber das ist ja kein Problem. Wenn du ungefär weisst welche Drehzahl du am Kopf hast (z.B. 1800rpm) und der läuft unrund, wird genau da eine Spitze sichtbar sein. Also kann es nur etwas sein, dass an der Hauptrotorwelle ist (Zahnrad, Rotorkopf).
Bei den meisten Helis dreht das Heck etwa 4,5 mal schneller als der Hauptrotor. Also sind auch diese Drehzahlen leicht erkennbar. Die Heckabtriebswelle (TorqueTube) dreht meistens genauso schnell.

Noch schneller dreht dann nur der Motor. Auch der lässt sich ja einfach ausrechnen, aber alles was über der Heckdrehzahl liegt kann fast nur der Motor sein.

In einem Rumpfheli kann es dann noch sein, dass der Rumpf eine Harmonische Resonanzschwingung annimmt. Die wird aber immer ein Vielfaches ( 0.25, 0.5, 1, 2, etc) der Frequenz sein, durch die sie angeregt wird.
Daher ließe sich diese auch noch leicht als solche erkennen.

Was das System auch noch leistet ist, anzuzeigen wie stark die Vibration auf den Sensor wirkt. Aber das heisst nicht, dass die Quelle nicht doller Vibriert, denn das Chassis kann da schon einiges wegdämpfen. Aber immerhin....

Was nicht geht ist, dir zu sagen wo du wie viel Gramm anbringen musst, denn dann müsste das System immer wissen wie weit sich jedes Bauteil gedreht hat und sicher sein, wie Stark die Vibration an genau diesem Bauteil ist.

Es hilft aber in jedem Fall, die Quelle zu identifizieren. In jedem Heli, ob Paddelkopf oder mit einem FBL-System das sowas nicht kann. Und auch in Flugzeugen könnte man es zur Überwachung einsetzen. Da wird es zwar weniger interessant sein auf welcher Frequenz was dreht, da es meist nur eine gibt, aber die Stärke könnte interessieren.

  • Prôtos FBL -stretched- a un motor 5+4D 1.13mm 14P de torro [V-Stabi]|[V-Gov] | [YGE90LV] | [UweG-Taumelscheibe] | [ZyclicMod]
  • SuziJanis 700 UltraLight 3570g Abfluggewicht
  • Besessen: T-Rex 250SE, T-Rex 450L, T-Rex600EFL, TDR, Blade mSRX
  • nur Gebaut und eingeflogen: Blade700, Goblin500, TRex150 RKH, Blade 130X RKH, Vibe90
  • Heizkoffersteuerung "HeatBox"
[" 99 little bugs in the code | 99 little bugs in the code | Take one down, patch it around | 117 little bugs in the code "] - Alex Shchepetilnikov
the-fallen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1976
Registriert: 7.3.2011
Wohnort: zwischen Augsburg und Landsberg a.L.
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 128

Re: stand-alone Vibrationsanalyse - Wünsche?

Beitrag #44 von dmkoe » 21.07.2013 20:26:54

Ja. OK. Leuchtet ein.
Danke!

MfG

Jochen
Ich versuche zur Zeit ohne Facebook neue Freunde zu gewinnen.
Täglich laufe ich also auf die Straße und schreie um mich herum, was ich gekocht habe, was ich gegessen habe, was ich eingekauft habe, wo ich bin, was ich gerade mache, wie ich mich fühle, wann ich aufs Klo gehe ...
Ich stubse jeden an, der mir über den Weg läuft und gröle laufend "gefällt mir....gefällt mir nicht"...
Nicht ohne Erfolg!
Zur Zeit habe ich 4 Follower: 2 Polizisten, einen Psychiater und einen Yorkshire-Terrier...
dmkoe
Benutzeravatar

 
Beiträge: 621
Registriert: 20.9.2005
Wohnort: Feldkirchen
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 8

Re: stand-alone Vibrationsanalyse - Wünsche?

Beitrag #45 von the-fallen » 28.07.2013 07:51:46

Es geht voran. Bin im Moment dabei, den Code dahingehend zu ändern dass ich für Linux, Windows und Android exportieren kann. Ausserdem gibt's die ersten Zeilen Android-Spezifischen Code.

Wenns klappt wird die Android-Version ab Android 2.2 (Api 10) laufen können. - Müsste ich dann aber erst Testen (eventuell mit eurer Hilfe? :) )

  • Prôtos FBL -stretched- a un motor 5+4D 1.13mm 14P de torro [V-Stabi]|[V-Gov] | [YGE90LV] | [UweG-Taumelscheibe] | [ZyclicMod]
  • SuziJanis 700 UltraLight 3570g Abfluggewicht
  • Besessen: T-Rex 250SE, T-Rex 450L, T-Rex600EFL, TDR, Blade mSRX
  • nur Gebaut und eingeflogen: Blade700, Goblin500, TRex150 RKH, Blade 130X RKH, Vibe90
  • Heizkoffersteuerung "HeatBox"
[" 99 little bugs in the code | 99 little bugs in the code | Take one down, patch it around | 117 little bugs in the code "] - Alex Shchepetilnikov
the-fallen
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1976
Registriert: 7.3.2011
Wohnort: zwischen Augsburg und Landsberg a.L.
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 128

VorherigeNächste


RSS-Feed

Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron