RHF Test www.helichat.de

Baubericht Vibe 90 3D

Re: Baubericht Vibe 90 3D

Beitrag #61 von randyandy » 14.08.2009 11:54:05

Hast Du den Sensor mit nur einem Klebepad angebracht? Sieht so aus... Beim Verbrenner wirklcih etwas wenig.
Mach mal 2 Klebepads --> Metallplättchen --> Klebepad --> Sensor. So hab ich das mit den Spartans gelöst, klappt prima im Verbrenner.
Schönen Gruß,
Andy
Unterwegs mit T-Rex 700N, Avant Aurora, Vibe90 SG, Srimok90N, Velocity90 FBL
T-Rex 450 SE V2, T-Rex 600E und T-Rex 600ESP
randyandy
Benutzeravatar

 
Beiträge: 245
Alter: 40
Registriert: 22.6.2007
Wohnort: Steinau/Hessen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Baubericht Vibe 90 3D

Beitrag #62 von PeterLustich » 14.08.2009 12:17:01

Jo, im V-Stabi Forum wurde mir schon dazu geraten unter den Sensor eine Metallplatte zu kleben und dann ein oder zwei Pads zu versuchen. Ich werde mal schauen was mein Werkzeugkoffer so hergibt und euch auf dem Laufenden halten. Wenn das wirklich nur das Problem ist, dann mach ich drei Kreutze!!! 8)
"Du sollst nicht begehren deines nächsten Vibe!"
Greetz Timo
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vibe 90 3D (HeliFleet.com) OS 91 HZ + Regulator, MP6-90, 3xSC-1258TG, GY611 + BLS251, RCE-G600 + S9254, VS-5S + Fair, Radix, Rapicon (BAUBERICHT!)
Hacker Skyfigher, YPSI Notos F3K (BAUBERICHT!), Stratair Chili F3K - Futaba T8FG, Robbe i3 & Power Peak Twin

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MFG-Heideflieger e.V. :a:
PeterLustich
Benutzeravatar
Forumsrebell
 
Beiträge: 3720
Alter: 41
Registriert: 27.6.2009
Wohnort: Verl
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 16

Re: Baubericht Vibe 90 3D

Beitrag #63 von PeterLustich » 14.08.2009 21:06:39

So, ich habe soeben den Sensor mit einer Eisenplatte mit 12g versehen, die Gyromount-Platte von meinem Vibe habe ich zusätzlich noch mit O-Ringen "gelagert" und anschließend den Sensor mit einem Klebepad vom GY611 wieder draufmontiert. Wo ich shcon dabei war, habe ich alles nochmal nachgesehen, nachgezogen, nachgestellt etc. und denke das dem nächsten Erstflugversuch nun nichts mehr im Wege stehen dürfte...! :roll: Ich hoffe diesmal verhält sich der Heli nicht so wie gestern!!!!! :evil:

Ich werde berichten, wenn es soweit war. 8)
"Du sollst nicht begehren deines nächsten Vibe!"
Greetz Timo
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vibe 90 3D (HeliFleet.com) OS 91 HZ + Regulator, MP6-90, 3xSC-1258TG, GY611 + BLS251, RCE-G600 + S9254, VS-5S + Fair, Radix, Rapicon (BAUBERICHT!)
Hacker Skyfigher, YPSI Notos F3K (BAUBERICHT!), Stratair Chili F3K - Futaba T8FG, Robbe i3 & Power Peak Twin

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MFG-Heideflieger e.V. :a:
PeterLustich
Benutzeravatar
Forumsrebell
 
Beiträge: 3720
Alter: 41
Registriert: 27.6.2009
Wohnort: Verl
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 16

Re: Baubericht Vibe 90 3D

Beitrag #64 von PeterLustich » 19.08.2009 22:17:04

*UPDATE* *UPDATE* *UPDATE* *UPDATE* *UPDATE* *UPDATE* *UPDATE* *UPDATE* *UPDATE* *UPDATE* *UPDATE*

SIE FLIEGT!!!!! :D :D :D :D :D :D :D :D Und wie sie fliegt!!!! Ich bin hin und weg!!!! Jetzt gibt es zwar noch ein paar kleinere "Schönheitsfehler" - sprich ich muss noch etwas an den Feineinstellungen feilen, aber sie ist sanft abgehoben und hat mehr als genug Dampf!!! Der Motor muss ich jetzt erstmal noch richtig einlaufen, aber das was da jetzt rauskommt ist schon um Weiten mehr als ich gedacht habe! :shock: Ein halber Pitchstoß nach oben und das Ding schiesst wie von der Tarantel gestochen nach oben. Ich hab mich so erschrocken das ich den Helis sofort wieder abgefangen habe....und das bei "nur" 11,5° Pitch. :roll: 8) Einfach nur WOW!!!

Jetzt kommen wie gesagt noch ein paar Einstellflüge und wenn das alles abgehakt ist, mache ich ein kleines Video für euch. (In dem werde ich zwar noch nicht viel machen ausser etwas schweben und evtl. dann schon nen Rundflug, aber wenn der Motor perfekt läuft und alles andere auch stimmt, gibts dann ne Video mit dem was ich shcon kann.) 8)

Danke an alle die mir mit Rat und Tat zur Seite standen! :)

Achso, eine Sache muss ich noch sagen. Ich habe die Taumelscheibe wieder auf die 120° Anlenkung zurückgebaut, da es in V-Stabi immer irgendwelche Probs mit den Hebellängen etc. gab. Nun mit 120° Taumelscheibe und den Geometriemaßen am Rotorkopf wie vom Logo 600 hat alles auf Anhieb geklappt und das Ding macht nur Spaß!!!!

More to come!!! 8)
"Du sollst nicht begehren deines nächsten Vibe!"
Greetz Timo
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vibe 90 3D (HeliFleet.com) OS 91 HZ + Regulator, MP6-90, 3xSC-1258TG, GY611 + BLS251, RCE-G600 + S9254, VS-5S + Fair, Radix, Rapicon (BAUBERICHT!)
Hacker Skyfigher, YPSI Notos F3K (BAUBERICHT!), Stratair Chili F3K - Futaba T8FG, Robbe i3 & Power Peak Twin

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MFG-Heideflieger e.V. :a:
PeterLustich
Benutzeravatar
Forumsrebell
 
Beiträge: 3720
Alter: 41
Registriert: 27.6.2009
Wohnort: Verl
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 16

Re: Baubericht Vibe 90 3D

Beitrag #65 von randyandy » 20.08.2009 07:09:31

Na herzlichen Glühstrumpf. Das grinsen nach dem fliegen hält sich übrigens noch ein paar Stunden... :drunken:
Welcher Sprit wird denn verfüttert?
Schönen Gruß,
Andy
Unterwegs mit T-Rex 700N, Avant Aurora, Vibe90 SG, Srimok90N, Velocity90 FBL
T-Rex 450 SE V2, T-Rex 600E und T-Rex 600ESP
randyandy
Benutzeravatar

 
Beiträge: 245
Alter: 40
Registriert: 22.6.2007
Wohnort: Steinau/Hessen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Baubericht Vibe 90 3D

Beitrag #66 von PeterLustich » 20.08.2009 07:14:50

Hehe, das grinsen hat auch die ganze Nacht gehalten! :P Also momentan bekommt sie noch CoolPower 15%. Damit werde ich mich erstmal an sie gewöhnen und dann wird irgendwann auf CoolPower 30% umgestiegen. Aber ich denke momentan bin ich auch erstmal mit dem 15er gut bedient. 8)
"Du sollst nicht begehren deines nächsten Vibe!"
Greetz Timo
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vibe 90 3D (HeliFleet.com) OS 91 HZ + Regulator, MP6-90, 3xSC-1258TG, GY611 + BLS251, RCE-G600 + S9254, VS-5S + Fair, Radix, Rapicon (BAUBERICHT!)
Hacker Skyfigher, YPSI Notos F3K (BAUBERICHT!), Stratair Chili F3K - Futaba T8FG, Robbe i3 & Power Peak Twin

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MFG-Heideflieger e.V. :a:
PeterLustich
Benutzeravatar
Forumsrebell
 
Beiträge: 3720
Alter: 41
Registriert: 27.6.2009
Wohnort: Verl
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 16

Re: Baubericht Vibe 90 3D

Beitrag #67 von PeterLustich » 24.08.2009 12:07:48

*grummel* Das Grinsen ist vorerst beendet....zwar ist der Heli ansich noch heile und ist auch nicht abgestürzt o.ä., aber der Motor hat sein zeitliches gesegnet. :evil: Während eines Fluges am Wochenende bemerkte ich das der Motor im Flug kein Gas mehr annimmt und bin unverzüglich zum Platz zurückgeflogen um zu landen und die Temp zu kontrollieren. Bevor es aber soweit war, gab es nen Knall und die Karre ging aus. Den Heli habe ich dann mit einer winzigen Autorotation gelandet und als erstes habe ich einen Blick auf den Temperaturmesser geworfen, aber es war alles gut. Die Fahne war während des Fluges auch mehr als gut zu sehen, sprich eigentlich war der Motor fett genug eingestellt. (???) Also abkühlen lassen, Auspuff abgeschraubt und reingeschaut und siehe da, vorne am Kolben ist was abgeplatzt. Kein Verfärbungen oder Riefen sind zu sehen...! Trotzdem AA! Den Motor habe ich dann sofort ausgebaut und ungeöffnet und mit den Nadeleinstellungen mit denen ich geflogen bin, wegen der Garantie, heute eingeschickt. Mal schauen was bei rauskommt. Ärgert mich aber! Neuer Heli, und ich kann ihn nicht fliegen. :evil:

Nun hat mir ein Kollege nen 3-5 Liter alten Yamada 91 SR-RR Motor angeboten und ich wollt mal fragen ob jemand von euch weiss ob die Muscle Pipe MP6-90 an den Motor dran passt oder ob es zumindest einen Adapter für die MP6-90 für Yamada Motoren gibt? Dann könnte ich wenigstens wieder sofort fliegen. :roll:
"Du sollst nicht begehren deines nächsten Vibe!"
Greetz Timo
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vibe 90 3D (HeliFleet.com) OS 91 HZ + Regulator, MP6-90, 3xSC-1258TG, GY611 + BLS251, RCE-G600 + S9254, VS-5S + Fair, Radix, Rapicon (BAUBERICHT!)
Hacker Skyfigher, YPSI Notos F3K (BAUBERICHT!), Stratair Chili F3K - Futaba T8FG, Robbe i3 & Power Peak Twin

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MFG-Heideflieger e.V. :a:
PeterLustich
Benutzeravatar
Forumsrebell
 
Beiträge: 3720
Alter: 41
Registriert: 27.6.2009
Wohnort: Verl
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 16

Re: Baubericht Vibe 90 3D

Beitrag #68 von tdo » 24.08.2009 18:21:20

Hi,
wg. des Adapters frag' z.B. mal beim Jens von World-of-Heli an.
Bei dem MP6-90 ( http://www.world-of-heli.de/daempfer/mu ... -6-90.html ) ist die Rede von einem Adapter für Yamada,
der "später eingeführt" wird.
Offenbar passt das MP6 nicht ohne Adapter an den Yamada.

Gruss,
Thilo
tdo
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1524
Registriert: 22.10.2005
Wohnort: Unterreichenbach
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3

Re: Baubericht Vibe 90 3D

Beitrag #69 von randyandy » 24.08.2009 19:15:28

Autsch... Ist ja äußerst ärgerlich. Für den Yamada brauchst Du definitiv einen Adapter.
Was bedeutet eigentlich die Temperatur war gut? Wie hoch war die denn und welchen Wert zeigt der denn an? Die momentane? Die maximale im Flug erreichte?

EDIT: Habe eben nochmal die Bilderchen durchgeschaut. Da haste ja den Robbe Temp.-Messer, der zeigt ja die aktuelle und maximale an.
Zuletzt geändert von randyandy am 24.08.2009 19:24:41, insgesamt 1-mal geändert.
Schönen Gruß,
Andy
Unterwegs mit T-Rex 700N, Avant Aurora, Vibe90 SG, Srimok90N, Velocity90 FBL
T-Rex 450 SE V2, T-Rex 600E und T-Rex 600ESP
randyandy
Benutzeravatar

 
Beiträge: 245
Alter: 40
Registriert: 22.6.2007
Wohnort: Steinau/Hessen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Baubericht Vibe 90 3D

Beitrag #70 von Chriss » 24.08.2009 19:21:57

kurzes OT on:

Passt die MP 6 eigentlich ohne Weiteres an den Hz bzw an den Align 91??
Welches Reso würdet ihr mir am OS empfehlen und an zu welchem brauch ich welchen Adapter??
Danke schonmal!

OT off


lg chris
Chriss

 

Re: Baubericht Vibe 90 3D

Beitrag #71 von randyandy » 24.08.2009 19:35:05

Jo, kannste aus der Tüte dran schrauben, der HZ von OS und der Align sind ja baugleich.
Welchen OS hast Du denn? Den HZ?
Ich habe bisher nur Hatori-Tröten (938 und 939) in Gebrauch und die gehen schon wie Zäpfchen.
Schönen Gruß,
Andy
Unterwegs mit T-Rex 700N, Avant Aurora, Vibe90 SG, Srimok90N, Velocity90 FBL
T-Rex 450 SE V2, T-Rex 600E und T-Rex 600ESP
randyandy
Benutzeravatar

 
Beiträge: 245
Alter: 40
Registriert: 22.6.2007
Wohnort: Steinau/Hessen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Baubericht Vibe 90 3D

Beitrag #72 von Chriss » 24.08.2009 19:43:19

Ja HZ von Align hab ich + T-Rex 700 :P
Chriss

 

Re: Baubericht Vibe 90 3D

Beitrag #73 von randyandy » 24.08.2009 20:00:15

Ahja, wenn Hatori dann nimm das 939. Da ist der Flansch länger und schubbert nicht den Lack der Haube ab.
Schönen Gruß,
Andy
Unterwegs mit T-Rex 700N, Avant Aurora, Vibe90 SG, Srimok90N, Velocity90 FBL
T-Rex 450 SE V2, T-Rex 600E und T-Rex 600ESP
randyandy
Benutzeravatar

 
Beiträge: 245
Alter: 40
Registriert: 22.6.2007
Wohnort: Steinau/Hessen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: Baubericht Vibe 90 3D

Beitrag #74 von PeterLustich » 25.08.2009 11:33:13

Ich habe soeben per eMail die Bestätigun von der Tech-Abteilung bei Curtis Youngblood bekommen, das es zurzeit noch nicht möglich ist die MP6-90 an Yamada Motoren zu montieren. An einem Adapter wird wohl gearbeitet, aber vor Ende diesen jahres ist damit wohl nicht zu rechnen. Also wird bei mir kein Yamada Motor als Ersatzmotor Einzug halten und ich warte auf die Antwort des Shops wo ich meinen Motor bestellt hatte, was nun mit meinem motor ist und ob ich Ersatz bekomme. :roll:
"Du sollst nicht begehren deines nächsten Vibe!"
Greetz Timo
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vibe 90 3D (HeliFleet.com) OS 91 HZ + Regulator, MP6-90, 3xSC-1258TG, GY611 + BLS251, RCE-G600 + S9254, VS-5S + Fair, Radix, Rapicon (BAUBERICHT!)
Hacker Skyfigher, YPSI Notos F3K (BAUBERICHT!), Stratair Chili F3K - Futaba T8FG, Robbe i3 & Power Peak Twin

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MFG-Heideflieger e.V. :a:
PeterLustich
Benutzeravatar
Forumsrebell
 
Beiträge: 3720
Alter: 41
Registriert: 27.6.2009
Wohnort: Verl
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 16

Re: Baubericht Vibe 90 3D

Beitrag #75 von PeterLustich » 09.09.2009 23:00:42

Gestern war es dann endlich soweit....der neue Motor ist ja nun seit einer Woche eingebaut und erst habe ich zwei Tankfüllungen "durchpröttkern" lassen, bevor es dann am Sonntag das erste Mal in den Schwebeflug ging. Beim EInstellen des Motors hat mir ein Bekannter geholfen der schon mehrere Verbrenner eingeflogen und eingestellt hat. Deswegen läuft der Motor momentan noch sehr fett! Mein Bekannter meinte ich solle erstmal so mit der Einstellung zwei Gallonen im "lockeren" Rundflug durchlaufen lassen, bevor wir uns dann an die Feineinstellung machen um dem Motor die volle Leistung zu entlocken. 8)

Gestern hat mich dann ein Freund auf unserem Flugplatz bei meinen Rundflügen gefilmt und heute habe ich das Video dann bei YouTube reingestellt. Ist nix dolles. Eigentlich sieht man nur einen extrem doll qualmenden Hubi der eine Acht nach der nächsten fliegt, mit etwas Nasenschweben und gelegentlich mal eine Rolle im Vorwärtsflug. Trotzdem wollt ich euch das nicht vorenthalten, da ihr ja so aufmerksam meinen "Baubericht Thread" verfolgt habt. :)

Sobald der Motor dann richtig eingestellt ist und "aufgemacht" hat, werde ich versuchen ein neues Video zu machen mit alldem was ich nun schon mit meinem Hubi anstellen kann....mal sehen wie das alles mit der Vibe umzusetzen ist. Eins sei aber jetzt schonmal gesagt, mein 600er Rex ist gegen die Vibe ne total lahme Ente! :shock: :D

Klickt ihr hier!
"Du sollst nicht begehren deines nächsten Vibe!"
Greetz Timo
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vibe 90 3D (HeliFleet.com) OS 91 HZ + Regulator, MP6-90, 3xSC-1258TG, GY611 + BLS251, RCE-G600 + S9254, VS-5S + Fair, Radix, Rapicon (BAUBERICHT!)
Hacker Skyfigher, YPSI Notos F3K (BAUBERICHT!), Stratair Chili F3K - Futaba T8FG, Robbe i3 & Power Peak Twin

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MFG-Heideflieger e.V. :a:
PeterLustich
Benutzeravatar
Forumsrebell
 
Beiträge: 3720
Alter: 41
Registriert: 27.6.2009
Wohnort: Verl
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 16

VorherigeNächste


RSS-Feed

Zurück zu Uni/Heim und JR

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron