Seite 1 von 1

Projekt Chinook Baubericht

BeitragVerfasst: 15.03.2019 11:45:09
von Elmas
Nach ziemlich kurzer Wartezeit, 12 Tage, kam heute der Postler mit meinem Paket. Direkt beim Zoll abgefertig, wurde die Zollabgabe vor Ort bezahlt :) .
Dann wurde gleich mal Ausgepackt und grob Inspiziert. Auf den ersten Blick sieht alles ganz ordentlich aus. Ziemlich viel Teile, gibt einiges zu tun.
Die Rumpflänge ist 79,5 cm, ganz schönes Teil. Gesamtlänge wird dann ca. 1,20m.

Das 3sx muß erst noch gefertigt werden, waren keine mehr am Lager. Wird aber auch bald kommen.

Ich bin gespannt.

Marcus

Re: CH47 Chinook Baubericht

BeitragVerfasst: 15.03.2019 18:05:10
von Elmas
Heute war großer Liefertag. Das 3SX ist auch schon da :mrgreen:

Re: Projekt Chinook Baubericht

BeitragVerfasst: 18.03.2019 11:16:58
von Elmas
Am Wochenende war etwas Zeit um die Mechanik mal zusammenzubauen und zu sehn ob alles passt. Der Vordere Teil bereits mit HRW. Mußte nichts nachgearbeitet werden.
Das zusammensetzten ging zügig von der Hand. Die Beschreibung auf Englisch ist gut zu verstehen, auch die Bebilderung ist schlüssig.

Re: Projekt Chinook Baubericht

BeitragVerfasst: 22.03.2019 16:48:46
von Elmas
Heute gings mal ein bisschen weiter. Vorderes und hinteres Teil miteinander verbunden. War ein bisschen Fummelei, aber es passt. Es muß das Zahnradspiel und der Winkel noch eingestellt werden, auf dem Foto sieht man, dass die Wellen nicht parallel stehen. Die hinteren Räder werden noch umgebaut auf einzelne.
Nachdem alles gut passt, wird er jetzt wieder zerlegt und sauber aufgebaut.

Re: Projekt Chinook Baubericht

BeitragVerfasst: 22.03.2019 20:15:44
von tracer
Vielen Dank für den Baubericht, und halte uns bitte weiter auf dem Laufenden.

Re: Projekt Chinook Baubericht

BeitragVerfasst: 27.03.2019 11:03:28
von Elmas
Nach längerem Überlegen bin ich zu dem Schluß gekommen, mir Servohalter zu bauen, um die TS direkt ansteuern zu können. Eigentlich würde ich es lieber mit Umlenkhebel machen, da ich dann die Servos in die Originalauschnitte einbauen könnte, aber Umlenkhebel kann ich mir nicht selbst bauen. Passende zu kaufen habe ich auch nicht gefunden.
Also entsteht hier der erste Prototyp auf meiner Fräsmaschine, ohne CNC.

Re: Projekt Chinook Baubericht

BeitragVerfasst: 07.04.2019 14:33:35
von Elmas
Eingebaut sieht das dann so aus. Zweckmäßig, aber nicht hübsch.

Re: Projekt Chinook Baubericht

BeitragVerfasst: 07.04.2019 14:40:56
von Elmas
Nachdem mir das überhaupt nicht gefällt, habe ich mich mal mit CAD befaßt. Rausgekommen ist ein Halter aus dem 3D Drucker. Genutzt habe ich Tinkercad, gedruckt wurde beim blauen C.
Kosten hierfür waren 10 €. Für ein Probestück völlig im Rahmen.
Sieht ordentlich aus, der Servo kommt noch etwas näher an den Rahmen. Ein paar Kleinigkeiten müssen noch angepasst werden, dann ist es so wie ich mir das vorstelle.

Re: Projekt Chinook Baubericht

BeitragVerfasst: 08.04.2019 22:24:46
von Tommes
Sehr spannend - vielen Dank fürs Bebildern! 8)

Re: Projekt Chinook Baubericht

BeitragVerfasst: 13.04.2019 00:08:16
von BIGJIM
.
Projekt Chinook Baubericht


. . . den CHINOOK - Boeing-Vertol CH-47 gab es in Dortmund auf der Intermodellbau 2019

Schau mal hier: https://www.youtube.com/watch?v=KPo_MvjbFUg - - - 10:05
.


.

Re: Projekt Chinook Baubericht

BeitragVerfasst: 14.04.2019 08:42:45
von Elmas
Danke Heinz für den Link.

Der Heli ist der Wahnsinn, mir aber deutlich zu groß. Könnte der Vario oder von den Helifischers sein.
So viel Details verbaut, ich bin schon froh, wenn ich 1/3 davon hinkriege und der Heli fliegt.
Aber jeder hat mal angefangen.

Marcus

Re: Projekt Chinook Baubericht

BeitragVerfasst: 14.04.2019 09:20:58
von Elmas
Diese Woche sind die Taumelscheiben gekommen. Sind von einem Händler, der viel alte Teile hat. Muß von einem der ersten Rexe stammen, die wurden wohl noch mit 4 Servos angesteuert. Sind zwar aus Plastik, passen aber gut. Für die ersten Flüge sollte das reichen, dann kommen, wenns sein muß, aus Alu gefertigte.
Der Rumpf durfte auch schon Probesitzen, um zu sehen, ob das mit den Servohaltern passt. Vorne kann ich meine Halter verwenden, hinten brauche ich einen Umlenkung, da ist zu wenig Platz um den Servo auf dem Rahmen zu befestigen.
Motor und Regler sind auch da. Regler YEP 40A, Motor 3550 KV 500W.
Schön langsam nimmt's Formen an.

Das mit den RK aus UK ist leider nichts geworden, der Händler hat nicht auf meine Anfragen reagiert. Nach 3 Wochen ohne Ergebnis habe ich den Auftrag storniert.

Re: Projekt Chinook Baubericht

BeitragVerfasst: 16.05.2019 08:08:43
von Elmas
Endlich war mal wieder Zeit für die Chinook.
Die Servos sind drin, die Umlenkungen noch nicht. Brauche noch die Servohebel.
In der Zwischenzeit habe ich mich mal an die Turbinen gewagt. Anzeichnen, ausschneiden, schleifen, anpassen und kleben. Ist das eine Fiselarbeit.
Aber gut, eine ist geschafft. Der Anschluß zum Rumpf muß noch angepasst werden.