rc-heli-fan.org www.heli-hannover.de

Aussläufer-Motor für EGE???

Aussläufer-Motor für EGE???

Beitragvon gc2007 am 21.08.2008 21:16:46

Hallo zusammen

Habe mir gestern einen EGE gewönnt... Soeben den standard Motor aus der eletric Version ausgebaut und mir den neuen Motor angeschaut (im Fachgeschäft gekauft),
es ist ein Aussläufer... geht das wirklich? Besteht nicht die Gefahr, dass das ELAPOR erhitzt wird, weil sich ein Kontakt nicht vermeiden lässt?

Das ich nochmals hinmus, weil das Ritzel fehlt und der Spant nicht passt ist auch klar...

Total verwirrt....
Zuletzt geändert von gc2007 am 21.08.2008 21:34:49, insgesamt 1-mal geändert.
Flugstatus: training PPP Level 2/3
TRex 600 CFK, GY401, 9254, 3152, JAZZ80-6-18, NeuMotor 1512/Y/3D, 10er Ritzel, CFK Paddel
TREX 450 SE V2, GY401, S9650, HB65, 450XL, JAZZ 40-6-18
Electric Easy Glider, Scoprion Motor 2215-18 & Scorpion Regler, 2S, 12*8.
FF9CP-FASST
gc2007
Benutzeravatar

 
Beiträge: 382
Alter: 38
Registriert: 31.5.2007
Wohnort: Saland (Schweiz)

Re: Aussläufer-Motor für EGE???

Beitragvon Stanilo am 21.08.2008 21:24:30

Nabend
Na wenn du Kontackt hast,Teppichmesser und Schnippeln,is doch kein Thema.

Und,da musste den Motor schon Grillen,damit das Elapor Schaden nimmt,denke ich mal.

Könntest auch Alu Folie innen ans Elapor Kleben,geht auch.

Wird schon.
Harry
Kantana 50er/Rex 450/FunJet mit shp ss23-.......E-Maxx 500;Verschenkt
Thunder Tiger E-550 mit Eding Gebrusht-Paddel und MX12
Stanilo
Benutzeravatar
ECO8 Quäler
 
Beiträge: 2519
Alter: 37
Registriert: 24.12.2006
Wohnort: Much

Re: Aussläufer-Motor für EGE???

Beitragvon ER Corvulus am 21.08.2008 21:28:40

..hättest besser gleich den Pro genommen.. der hat Platz (und Motorspant) für aussenläufer.
wenn Du noch nichts verbaut hast, frage mal ob den Umtauschen kannst?

sonst eben schnippeln - habe ich mit meiner damals auch germacht. Motorspant u.U. mit Fischerdübeln S5 und Pattex (nass-in-nass!) noch zusätzlich verschrauben.

Grüsse wolfgang
wieder daheim :(( ;))
Was Align klebt, braucht der Mensch nicht trennen ...soviel SIG muss sein ;)
ER Corvulus
Benutzeravatar
TEAM-RHF
m-support
 
Beiträge: 14021
Alter: 47
Registriert: 14.4.2005
Wohnort: kurz über Augsburg

Re: Aussläufer-Motor für EGE???

Beitragvon gc2007 am 21.08.2008 21:31:54

dann bin ich ja beruhigt. danke.
Flugstatus: training PPP Level 2/3
TRex 600 CFK, GY401, 9254, 3152, JAZZ80-6-18, NeuMotor 1512/Y/3D, 10er Ritzel, CFK Paddel
TREX 450 SE V2, GY401, S9650, HB65, 450XL, JAZZ 40-6-18
Electric Easy Glider, Scoprion Motor 2215-18 & Scorpion Regler, 2S, 12*8.
FF9CP-FASST
gc2007
Benutzeravatar

 
Beiträge: 382
Alter: 38
Registriert: 31.5.2007
Wohnort: Saland (Schweiz)

Re: Aussläufer-Motor für EGE???

Beitragvon kowi am 22.08.2008 10:51:37

Hier ist auch noch ein eleganter Umbau auf Outrunner.
Mini Titan Specials: kann sogar abstürzen :/
Antrieb: Serie TS: Ace 1016 Heck: Ace 0915 Gyro: LTG-2100T
sonstiges: FG MonsterTruck - Kyosho FW-05T - Kyosho Mini-Z Overland - Lama V4
Futaba FF-7 FASST
Kowi's Blog...
OstseeRacer.de :: R/C Car Sport

Bild
kowi
Benutzeravatar

 
Beiträge: 298
Alter: 24
Registriert: 25.11.2007
Wohnort: Rostock

Re: Aussläufer-Motor für EGE???

Beitragvon gc2007 am 22.08.2008 11:44:05

super link. danke, hilft enorm.
Flugstatus: training PPP Level 2/3
TRex 600 CFK, GY401, 9254, 3152, JAZZ80-6-18, NeuMotor 1512/Y/3D, 10er Ritzel, CFK Paddel
TREX 450 SE V2, GY401, S9650, HB65, 450XL, JAZZ 40-6-18
Electric Easy Glider, Scoprion Motor 2215-18 & Scorpion Regler, 2S, 12*8.
FF9CP-FASST
gc2007
Benutzeravatar

 
Beiträge: 382
Alter: 38
Registriert: 31.5.2007
Wohnort: Saland (Schweiz)

Re: Aussläufer-Motor für EGE???

Beitragvon gc2007 am 23.08.2008 14:51:43

Bin noch etwas unsicher... ich muss ich mich überwinden irgenwo am Rumpf was wegzuschneiden.... ganz nach dem Motto dreimal geschnitten und immer noch zu kurz... :oops:

Also mein Aussenläufer ist kürzer als der normale Motor, das heisst eine Heckmontage drängt sich auf, der Spant ist hierzu zu lose im Rumpf und die Rumpfteile sind
ab Werk verklebt, sodass ein präzises Messen und Ritzen für einen leicht grössern nicht möglich ist. Auch brauche ich vorne
etwas mehr Platz, damit der Motor frei drehen kann. Hat jemand ein Tip für mich armer Anfänger wie ich mich an die Aufgabe herantasten kann ohne den Rumpf auf anhieb zu zerstören?
Flugstatus: training PPP Level 2/3
TRex 600 CFK, GY401, 9254, 3152, JAZZ80-6-18, NeuMotor 1512/Y/3D, 10er Ritzel, CFK Paddel
TREX 450 SE V2, GY401, S9650, HB65, 450XL, JAZZ 40-6-18
Electric Easy Glider, Scoprion Motor 2215-18 & Scorpion Regler, 2S, 12*8.
FF9CP-FASST
gc2007
Benutzeravatar

 
Beiträge: 382
Alter: 38
Registriert: 31.5.2007
Wohnort: Saland (Schweiz)

Re: Aussläufer-Motor für EGE???

Beitragvon flaechengleiter am 23.08.2008 15:20:05

Japp,

Brotschneidemaschine in kleinen Scheiben rantasten ;)

Geht ausrein. Vorne etwas unterlegen, damit der Sturz passt.


Cu

Harald
Achtung!! Blindschleiche unterwegs ;)

Fotos Schmoldow unter http://www.helihopper.de
flaechengleiter
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
l-support
 
Beiträge: 3621
Alter: 46
Registriert: 3.12.2007

Re: Aussläufer-Motor für EGE???

Beitragvon gc2007 am 23.08.2008 15:33:47

äähm wo vorne etwas unterlegen? Kann doch schlecht beim Aussenläufer etwas unterlegen oder habe ich was falsch verstanden?
Flugstatus: training PPP Level 2/3
TRex 600 CFK, GY401, 9254, 3152, JAZZ80-6-18, NeuMotor 1512/Y/3D, 10er Ritzel, CFK Paddel
TREX 450 SE V2, GY401, S9650, HB65, 450XL, JAZZ 40-6-18
Electric Easy Glider, Scoprion Motor 2215-18 & Scorpion Regler, 2S, 12*8.
FF9CP-FASST
gc2007
Benutzeravatar

 
Beiträge: 382
Alter: 38
Registriert: 31.5.2007
Wohnort: Saland (Schweiz)

Re: Aussläufer-Motor für EGE???

Beitragvon flaechengleiter am 23.08.2008 16:02:06

gc2007 hat geschrieben:äähm wo vorne etwas unterlegen? Kann doch schlecht beim Aussenläufer etwas unterlegen oder habe ich was falsch verstanden?



Hast Du :)

Ich meinte was unterlegen, wenn Du die Nase auf der Brotscheidemaschine absäbelst. Du brauchst satte 3° Sturz.



Cu

Harald
Achtung!! Blindschleiche unterwegs ;)

Fotos Schmoldow unter http://www.helihopper.de
flaechengleiter
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
l-support
 
Beiträge: 3621
Alter: 46
Registriert: 3.12.2007

Re: Aussläufer-Motor für EGE???

Beitragvon gc2007 am 23.08.2008 16:39:55

oh, danke. ich bin absoluter Anfänger was Flieger angeht, ich nehme an, dass die 3 Grad eine Neigung nach unten bedeuten... Regle ich den Sturz nicht mittels Motorhalterung/Spant und nicht via "Brotschneidemaschine" resp. Nase-Kürzen?
Flugstatus: training PPP Level 2/3
TRex 600 CFK, GY401, 9254, 3152, JAZZ80-6-18, NeuMotor 1512/Y/3D, 10er Ritzel, CFK Paddel
TREX 450 SE V2, GY401, S9650, HB65, 450XL, JAZZ 40-6-18
Electric Easy Glider, Scoprion Motor 2215-18 & Scorpion Regler, 2S, 12*8.
FF9CP-FASST
gc2007
Benutzeravatar

 
Beiträge: 382
Alter: 38
Registriert: 31.5.2007
Wohnort: Saland (Schweiz)

Re: Aussläufer-Motor für EGE???

Beitragvon flaechengleiter am 23.08.2008 17:13:42

Hi,

wenn Du den Sturz (nach unten ist richtig angenommen) mit beim Säbeln bereits drin hast, dann kannst Du den Spant stumpf aufleben. Dann allerdings mit etwas Glasgewebe und Sekundenkleber den Übergang verstärken.


Cu

Harald
Achtung!! Blindschleiche unterwegs ;)

Fotos Schmoldow unter http://www.helihopper.de
flaechengleiter
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
l-support
 
Beiträge: 3621
Alter: 46
Registriert: 3.12.2007

Re: Aussläufer-Motor für EGE???

Beitragvon gc2007 am 25.08.2008 07:17:30

Danke Harald. Empfiehlt es sich vorne die Welle mit einem Mini-Spant (und Kugellager) abzusützen oder ist das nicht unbedingt nötig wenn es verklebt (und mit Glasgewebe verstärkt wird)? Jedoch wird man mit dieser Methode nicht mehr so leicht an den Motor herankommen ohne den Spant am Rumpf wegzuschneiden...
Flugstatus: training PPP Level 2/3
TRex 600 CFK, GY401, 9254, 3152, JAZZ80-6-18, NeuMotor 1512/Y/3D, 10er Ritzel, CFK Paddel
TREX 450 SE V2, GY401, S9650, HB65, 450XL, JAZZ 40-6-18
Electric Easy Glider, Scoprion Motor 2215-18 & Scorpion Regler, 2S, 12*8.
FF9CP-FASST
gc2007
Benutzeravatar

 
Beiträge: 382
Alter: 38
Registriert: 31.5.2007
Wohnort: Saland (Schweiz)

Re: Aussläufer-Motor für EGE???

Beitragvon flaechengleiter am 25.08.2008 07:42:56

Moin,

ich habe meinen Motor mit der Feststehenden Platte von innen an den Spannt geschraubt.

Ist etwas fummelig dann die Kabel sauber an der Glocke vorbei zu bekommen geht aber (evtl noch etwas aushölen).

Bei dieser Art der Montage kannst Du den Spannt vorne stumpf draufkleben und wie oben geschrieben die Nase mit etwas Glasgewebe verstärken.

Wenn Du anders herum einbaust, dann musst Du den hinten sitzenden Spannt sauber einpassen und hast ausserdem das Problem, dass Du den wegen dem Sturz auch noch in der Höhe etwas weiter oben einkleben musst. Dann ist die Frage, ob Du noch genug Platz für die Nase der Haube hast. 3 -5 Millimeter brauchst Du mindestens.

Mir war das mit dem innen liegenden Spannt zu viel Arbeit. Drum habe ich die Variante mit der hinten drehenden Glocke und dem vorne stumpf aufgesetzten Spannt gewählt.

Kleiner Tip noch:

Wenn Du schon am Schnitzen bist, dann lege Dir gleich zwei Servosteckerbuchsen nach aussen, die für die Versorgung der Querruder nimmst. Das Kabel reinfummeln ist auf die Dauer echt nervig. (ich habe dafür nen MPX Stecker in der Mitte durchgeschnitten).

download/file.php?id=13640&mode=view

Weitere Bilder von meinem aktuellen EGE: viewtopic.php?f=123&t=17986


Cu

Harald
Achtung!! Blindschleiche unterwegs ;)

Fotos Schmoldow unter http://www.helihopper.de
flaechengleiter
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
l-support
 
Beiträge: 3621
Alter: 46
Registriert: 3.12.2007

Re: Aussläufer-Motor für EGE???

Beitragvon gc2007 am 03.09.2008 18:53:58

Hallo Flächengleiter

hinten drehenden Glocke | vorne stumpf aufgesetzten Spannt
muss passen, verstehe nicht ganz was das bedeutet (bin wohl noch kein echter Modellbauer).

Ich habe nun wie den EGE wie folgt für den (zweiten) Jungernflug vorbereitet:
Spant hinten angepasst, sodass er etwas weiter vorne sitzt und Mini-Spant (2mm Holz) mit Kugellager vorne, um die Welle zu stützen. Noch nichts verklebt, da ich zuerst sehen will ob es so funktioniert. Habe am Samstag professionelle Starthilfe. Die Welle schaut leider nur noch minimal aus dem Rumpf raus, Spinner streift ganz leicht.

Muss gestehen, dachte ich könnte einfach mal werfen und selber ausprobieren, der EGE küsste ziemlich bald den Boden... Den Propeller samt Spinner, Motor hat es durch den Sturz nach unten gezogen und die beiden Rumpf-Hälften in der Mitte wieder geteilt :oops:Habe jetzt innen und aussen noch eine Schicht Glasfaser gelegt um das ganze zu verstärken...
Flugstatus: training PPP Level 2/3
TRex 600 CFK, GY401, 9254, 3152, JAZZ80-6-18, NeuMotor 1512/Y/3D, 10er Ritzel, CFK Paddel
TREX 450 SE V2, GY401, S9650, HB65, 450XL, JAZZ 40-6-18
Electric Easy Glider, Scoprion Motor 2215-18 & Scorpion Regler, 2S, 12*8.
FF9CP-FASST
gc2007
Benutzeravatar

 
Beiträge: 382
Alter: 38
Registriert: 31.5.2007
Wohnort: Saland (Schweiz)

Nächste


Zurück zu Easy Glider



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alexa [Bot], Google [Bot] und 0 Gäste


Willst Du RHF supporten?
Mit jedem Click auf ein Werbebanner unterstützt Du auch das Forum!