www.brushlesstuning.de www.helichat.de

20 Jahre alte Ur-HoneyBee fliegt wieder

20 Jahre alte Ur-HoneyBee fliegt wieder

Beitrag #1 von seitwaerts » 04.12.2008 13:55:54

Moin!

Ich wollt' euch das nicht vorenthalten...

Vor 20 Jahren hatte ich mir eine HoneyBee zugelegt.
Das war damals der kleinste E-Heli auf dem Markt.
Leider hatte ich mich nicht so schlau gemacht, wie ich das für gewöhlich mache, und so hab ich mir damals eine Biene gekauft, die gar nicht fliegen konnte...

Sie stand dann auf dem RTegal, staubte ein. Der Vogel flog nicht. Es ging einfach nicht. Selbst mit MPX-Ultra-Microservos wäre das nichts geworden, weil immer noch der Akku& der Empfänger zu schwer gewesen wären.
So verging Zeit, viel Zeit. Eine dicke Staubschicht sammelte sich...
Bis ich mir 2005 den Vogel wieder vornahm, und mir mal Gedanken machte, ob nicht vielleicht doch...?
Die ersten Versuche waren frustrierend.
Empfänger ist jetzt ein Digital4/5 von ACT, das war schon mal ein Gewinn.
Der Originalmotor ist immer noch drin, allerdings musste ich den Kollektor bereits überarbeiten.
Servos sind jetzt Fünfeurobilligteile von Conrad, die langen dicke hin.
Regler (tschuldigung: Steller :D ) ist auf den Fotos ein Rondo400, den hab ich in der Zwischenzeit leider gegrillt. Er war eh zu ungenau in der Stellkurve.
Zum Geburtstag gabs von einem Kollegen einen Kontronik Easy3000. Der macht seinen Job wunderbar (kann man da die Bremse ausschalten? Wenn ja: wie? Find ekeine Unterlagen dazu)

Also, der Vogel fliegt! :mrgreen:
Nach "nur" 20 Jahren... :oops:


Mehr Infos auf RC-Limburg, unter Helis -> Volker -> HoneyBee, oder hier direkt



Gibt es hier noch jemanden, der einen solchen Vogel hat?



Grysze,

Volker
Video liegt leider noch keins vor, ich hoffe, bald eins vorweisen zu können :wink:
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5638
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: 20 Jahre alte Ur-HoneyBee fliegt wieder

Beitrag #2 von indi » 04.12.2008 16:13:20

Nette Geschichte - Stell doch mal ein Foto der Ur-Biene ein! :P

ciao
Wolfi
Liebe Grüße aus München
Wolfi :a:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
aktiv: LOGO 500 V-Stabi , Motorset Hacker/Jive100 LV, 3x Savox SC-1257, 1x BLS 251, Empfänger: Spektrum AR7000
aktiv: T-REX 450 pro - Airwolf Ausstattung: Mini-VStabi, YGE40, 3 x DS410, 1 x DS520
aktiv: Blade MSR, MCP-X
aktiv: DJI Mavic pro
[/b]
hatte ich früher mal: GAUI Hurricane 550 CF - T-REX 450 SE - T-REX 250 - GAUI EP100se - Walkera 4#3B - Blade CP - MQX
indi
Benutzeravatar
------------------
------------------
 
Beiträge: 4896
Alter: 53
Registriert: 25.1.2006
Wohnort: München - Solln
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 45

Re: 20 Jahre alte Ur-HoneyBee fliegt wieder

Beitrag #3 von EagleClaw » 04.12.2008 16:26:49

Sind doch auf seiner HP. Ich find diese rustikale Technik klasse ;) Vor allem die Heckanlenkung, kannst du davon mal ein Bild von unten einstellen?
Helis:
MH-68 Stingray (SWIFT 16)
controlled by:
MC-16/20 mit JETI Duplex 2,4GHz
EagleClaw
Benutzeravatar
Rot=Plus
 
Beiträge: 4490
Alter: 37
Registriert: 2.2.2007
Wohnort: Coswig (Sachsen)
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 66

Re: 20 Jahre alte Ur-HoneyBee fliegt wieder

Beitrag #4 von REX » 04.12.2008 17:13:58

Hallo,

war letztens mal wieder beim Händler meines Vertrauens im Keller stöbern.
Was soll ich sagen, da stehen 3 originalverpackte HoneyBee´s wie Du sie hast.
War sofort Feuer und Flamme von dem Teil, habe mich aber dann doch nicht getraut, habe so etwas ja noch nie gesehen.
Kannst Du etwas zu den Flugeigenschaften sagen? Glaube so ein Nostalgieheli brauch ich auch.

Grüße, Christian
Spectrum DX7, T-Rex 450SE(verstorben), Protos 500(verkauft), Balde MCX , Mini Titan Cobra(verkauft). T-Rex 250SE Super Combo (verkauft), T-Rex 700E Super Combo, T-Rex 550E Super Combo FBL 3G, T-Rex 450Pro V2 FBL 3GX Super Combo mit MB.
REX
Benutzeravatar

 
Beiträge: 189
Alter: 47
Registriert: 28.10.2008
Wohnort: Nürnberg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3

Re: 20 Jahre alte Ur-HoneyBee fliegt wieder

Beitrag #5 von seitwaerts » 04.12.2008 19:07:50

Moin!

Gleich erstmal @Christian: schick mir mal bitte ne PN, das interessiert mich, ich würd sofort eine nehmen! Wirklich! Wo doch grad mein Purzeltag war, und X-Mas mit Riesenschritten naht :P

So, dann freu ich mich natürlich über eure Rückmeldungen.
Wie fliegt sie sich?
Wie auf unserer Seite beschrieben, in Bodennähe (Bodeneffekt) seeehr nervös, die Knüppelwege scheinen gar nicht zu reichen, oberhalb des Bodeneffekts aber dann wiederum recht ausgeglichen.
Ich nehme an, das kommt durch den Grossen Konuswinkel der Rotorscheibe (?)

Mit den Rex-Heckblättern ist nun auch das Heck sehr stabil.

Sehr agil, nichts für Anfänger (und ein solcher war ich damals ja durchaus, ich bin selbst nur in einer ASK13 und einer Ka8 geflogen, und Fläche 1:1 kann man nicht mit RC-Heli in einen Topfwerfen), aber sehr schöner Spassfaktor.
Wobei meiner Meinung nach die Freude darüber, dass der Vogel nun das Fliegen erlernt hat, noch am grössten ist.
Ich fliege in meinem Wohnzimmer (ca. 55m²), trau mich aber derzeit noch nicht um die Lampe damit rum... also schön gemütlich schweben, mal ein kleinerer Rundflug.

Ich hab mir gerade Rotorblätter vom Carson Big-CFG geholt, die will ich mal testen.
Die Umstellung vom Rondo auf den Easy brachte schon mal mit sich, dass der Motor (dank verringerten Innenwiderstandes, nehme ich mal an) sehr viel höher drehen mag, mehr Drehmoment entwickelt, und ich dadurch den Pitch von 14° auf 8° reduzieren konnte.
Was die Stromaufnahme gewaltig absenkt, und den armen 280er schont.
Für ein BL-System ist darin wahrscheinlich kein Platz, das vordere Servo findet sonst keinen Platz mehr.
Flugzeit kann ich noch keine angeben, ich hab jetzt einen 1200er Lipo drunter, mit dem sollte schon eine angenehme Zeit möglich sein.

Bilder von unten...?
Ich hab mal exclusiv für euch grad welche gemacht:
Wie man sehen kann, ist sie mit der heutigen Version der Hornet-X FP in vielen Details noch baugleich, bzw. bauähnlich.


DSCN6408a.jpg
Rotorkopf von unten


DSCN6407a.jpg
Heckmechanik von unten


DSCN6406a.jpg
Chassis von unten



Grysze,

Volker

noch ne Edith, irgendwie schaff ich's nicht ohne:
Der Rotorkopf (bzw. die Paddelstangenaufnahme und das HeRo-Gehäuse sind modifiziert. Ersteres, weils anders gar nicht funktioniert, letzteres, weil's so schöner ist :wink:
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5638
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: 20 Jahre alte Ur-HoneyBee fliegt wieder

Beitrag #6 von seijoscha » 04.12.2008 19:35:02

Wirklich Cool so einen alten Heli wieder Leben einzuhauchen .
Ist schon merkwürdig wenn man so ein altes Modell sieht gegenüber den Modernen Helis.
Tolle sache sieht gut aus und ist mal was anderes.

mfg joschi
Gruß JOSCHI

Goblin700 V-BAR Blueline 5.3Pro
TDR RIGID V-BAR Blueline 5.3Pro
Voodoo600 AC-3X 2.6
JLog2,SM GPS
FUTABA ,T8FG, T10FASST,BLS ,S-Bus
Kontronik Pyro,Jive
Scorpion Powercroco
SAB ,EDGE
SAVÖX HV YGE 160HV HV²BEC
http://www.helifleet.com/Joschi
seijoscha
Benutzeravatar
WWF-Hamburg
 
Beiträge: 4663
Alter: 47
Registriert: 1.1.2008
Wohnort: Hanstedt
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 7

Re: 20 Jahre alte Ur-HoneyBee fliegt wieder

Beitrag #7 von agassner » 05.12.2008 09:04:45

wow, echt cool, vor allem weil der heli beinahe so alt ist wie ich selbst. sag mal was hast du denn dazumals dafür bezahlt? das war ja doch eine zeit wo modellfliegen nicht soooo verbreitet war und nicht jedes 3. kind einen doppelrotor spielzeug vom conrad hat.
mfg Andreas
-Piccolo V2, FP, G-190, Bl,Bl (alukopf, m24, aluheck) mit Jet Ranger Rumpf
-rhf chassis mit propic mechanik (alu), gy 401, bl, bürstenheck
-pic airwolf im aufbau
agassner
Benutzeravatar

 
Beiträge: 161
Alter: 34
Registriert: 20.5.2007
Wohnort: Graz
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: 20 Jahre alte Ur-HoneyBee fliegt wieder

Beitrag #8 von seitwaerts » 05.12.2008 09:48:17

Moin!

Ja, das ist auch interessant, sich dabei im Vergleich mal die Evolution der RC-Helis vor Augen zu führen.
Computer-Sender gab's. So ab 4000- 5000.- aufwärts.
Kreisel waren so gross wie zwei aufeinandergelegte Ziggi-Schachteln... mindestens, und es waren echte Kreisel, keine Gyros...
Der "durchschnittliche" Alltagsheli hatte so um 1,5m Rotor... da war die kleine Biene extrem verlockend, zumal mich kleine Technik eh mehr reizt.
Aber das musste dann ohne µC-Sender gehen, ohne Gyro...

Bezahlt hab ich damals für das Kit (inkl. Motor, immerhin) 380.- DM.
Die Volz-Servo-Kopien haben beim Conrad 89.- das Stück gekostet, ich häng mal n Vergleichsfoto an, da steht es neben einem HS-55.

Was ich damals für den Nessel-Regler gezahlt hab... keine Ahnung, ich hab die ja für ihn gebaut... auch davon mal ein Foto, ich lege mal nen kleinen BL-Controller daneben...

DSCN6409a.jpg

DSCN6410a.jpg

DSCN6413a.jpg


Ich flieg die Biene sehr gern, aber natürlich nicht allzu häufig.
Bekäme ich jetzt eine von Christian, würde ich die natürlich nur ins Regal stellen.

Grysze,

Volker
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5638
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: 20 Jahre alte Ur-HoneyBee fliegt wieder

Beitrag #9 von seitwaerts » 05.12.2008 10:55:36

Gute Güte!

Drückt mir die Daumen.
Die Anfrage ist raus. Der Weihnachtshase soll mir einen unter den Baum legen...
Ich stell mir auch extra nen Baum hin... :mrgreen:
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5638
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: 20 Jahre alte Ur-HoneyBee fliegt wieder

Beitrag #10 von seitwaerts » 08.12.2008 20:29:01

Moin!

Ich mal wieder :wink:

Die Blätter vom Big-CFG habe ich getestet.
Schön leise, aber leider leider nicht genug Auftrieb :(

Dafür ist mir di ePitchbrücke am HeRo gebrochen, nachdem sich einer der Heckblatthalter (aufgrund des Alters, der vielen Einschläge in der Anfangsphase, und jetzt der höheren Drehzahl mit den CFG-Blättern) "verabschiedet" hatte...
Wobei mir die höhere Drehzahl gut gefiel, weil sie den Motor und den Akku schont...

Ich hab erst überlegt, die Pitchbrücke aus Alu zu feilen, aber da kam heute eine sehr schöne Mail zu mir:
Ich bekomme ein Konvolut an teilweise originalverpackten Bienenteilen für ein faires Geld!
Vielen Dank an Christian für seinen Tip! Wenn der Weg nicht so weit wär, würd ich die Teile persönlich holen, und mit Chris einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt trinken gehen...

Da die CFG-Blätter also nichts waren, stellt sich mir die Frage nach einem modernen, halbsymmetrischen Blatt mit einer Länge von 200mm.
Weiss einer was?


Grysze,

Volker
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5638
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: 20 Jahre alte Ur-HoneyBee fliegt wieder

Beitrag #11 von little Lion » 08.12.2008 20:39:36

REX hat geschrieben:Hallo,

war letztens mal wieder beim Händler meines Vertrauens im Keller stöbern.
Was soll ich sagen, da stehen 3 originalverpackte HoneyBee´s wie Du sie hast.
War sofort Feuer und Flamme von dem Teil, habe mich aber dann doch nicht getraut, habe so etwas ja noch nie gesehen.
Kannst Du etwas zu den Flugeigenschaften sagen? Glaube so ein Nostalgieheli brauch ich auch.

Grüße, Christian


Frag ihn doch bitte mal, ob noch eine übrig ist (oder zwei oder drei) und was die kosten soll. Würde eine nehmen, bzw. Kumpel von mir, der gerade mitliest. Der hatte die auch, aber leider nach einigen Akkuladungen mit Totalschaden gecrasht. Auch Ersatzteile würde er abnehmen.

Wenn noch 2 da sind, und noch bezahlbar, würde ich vielleicht auch eine nehmen :oops:
Koaxe: Swiss Lama, modifizierte Navy Bell
Lieblingskoax: Walkera Big Lama mit E-sky 4in1 35 Mhz und FF-6 Sender
CP-Helis: Mini Titan mit Alu-Rotorkopf :-)
Einiges "Flächenzeugs"
little Lion

 
Beiträge: 650
Registriert: 20.12.2007
Wohnort: Lüneburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: 20 Jahre alte Ur-HoneyBee fliegt wieder

Beitrag #12 von seitwaerts » 08.12.2008 20:51:32

Hm, also...
ich nehm jetzt das komplette Konvolut.
Die Kartons sind laut Aussage des Händlers nicht mehr komplett, ich hoffe, dass ich wenigstens einen noch zusammenbekomme.

Welche Teile braucht ihr denn?
Wenn die dabei sind, kann ich die ja abgeben.


Grysze,

Volker
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5638
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: 20 Jahre alte Ur-HoneyBee fliegt wieder

Beitrag #13 von little Lion » 08.12.2008 21:02:18

Wir bräuchten schon einen kompletten Heli... soll als "Oldie" zum "Sonntags-Nachmittags-Ausgeh-fliegen" dienen.
Koaxe: Swiss Lama, modifizierte Navy Bell
Lieblingskoax: Walkera Big Lama mit E-sky 4in1 35 Mhz und FF-6 Sender
CP-Helis: Mini Titan mit Alu-Rotorkopf :-)
Einiges "Flächenzeugs"
little Lion

 
Beiträge: 650
Registriert: 20.12.2007
Wohnort: Lüneburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Re: 20 Jahre alte Ur-HoneyBee fliegt wieder

Beitrag #14 von seitwaerts » 08.12.2008 21:21:16

Wie gesagt, ob da noch einer komplett iwrd, ist derzeit fraglich.
Ich hab das jetzt blind genommen, ohne zu wissen, was im einzelnen fehlt. Es waren mal drei Stück, aber da hatte der Händler zur Ersatzteilgewinnung bereits geplündert.
Ich geb Dir B-Scheid, wie das aussieht, wenn das Paket hier ist.
Ob davon noch zwei komplett zu bekommen sind ist fraglich.

Schreib doch mal seine Erfahrungswerte zur Biene hier rein.
Welche Komponenten waren verbaut? Wie flog sie sich? Es gibt im Netz ja mal rein garnichts zum Thema zu lesen, aber nun stelle ich fest, dass sich doch ein paar "Kenner" outen. Was mich sehr freut, man fühlt sich da nicht mehr so allein...


Grysze,

Volker
Grysze, Volker

Wo bleibt die CNC-Laubsäge?


AiXel 800 by microHELIS.de; fliegt
Wernercopter by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Schlüter Heli Boy fliegt
T500 mit UH-1 Scale-Kopf by microHELIs.de fliegt, Bauphase
Ecureuil AS-355 F1 by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
Bell UH-1 450er Chassis mit Scale-Kopf-Prototyp by microHELIS.de; fliegt, Bauphase
MicroStar400 Koala fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder


FF T10CP FASST & SpeckDrumm-Mod
Akkus by HaDi-RC
DMFV-versichert
Helfen? ja gerne

Ideen hab ich ja genug... was ich wirklich brauche, ist ein Sponsor
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
 
Beiträge: 5638
Alter: 6
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Südpfalz
Danke gegeben: 51
Danke bekommen: 27

Re: 20 Jahre alte Ur-HoneyBee fliegt wieder

Beitrag #15 von little Lion » 08.12.2008 21:45:41

Das Ding hab ich vor zig Jahren mal eingeflogen, und das war eine Sache von einigen Tagen. Erstmal mußten da kleinstmögliche und doch kräftige Servos rein, und die Suche nach einem kleinen Piezo-Kreisel war auch mühsam. Nur von Ikarus war sowas zu bekommen, und entsprechend teuer. Das "Ur-Bienchen" kostete im Endeffekt mehr als ein robbe Moskito Verbrenner-Heli!

Mit einem Kontronik-Regler war das Ding dann tatsächlich in die Luft zu bekommen. Weiß jetzt die Akku-Bestückung nicht mehr, aber auch da mußten wir ganz schön rumtricksen. Ich glaube, ich habe damals einen 2P Pack aus 500 mAh Hochstromzellen gelötet. Es fehlte immer ein bißchen Leistung und es war immer etwas zuviel Gewicht an Bord. Irgendwie hab ich´s dann so hinbekommen, daß sie 4 - 5 Minuten mit recht guter Leistung flog.

Die Flugeigenschaften, daran erinnere ich mich noch genau! Im Bodeneffekt hibbelig wie sonstwas, daß man sich kaum höher traute. In etwa 1 Meter Höhe wurde das Biest dann fast handzahm und schwebte relativ ruhig für so einen Winzling. Der Starrantrieb des Heckrotors hat wider erwarten sehr gut gehalten, der hat nie Probleme bereitet.

Verbaut waren damalige Mikro-Servos mit 17 Gramm Gewicht, die etwas getunt wurden - unteres Gehäuseteil weg, Platine mit einem Tropfen Silikon gesichert, Empfänger ohne Gehäuse, BEC über den "ausgepackten" Kontronik-Regler. Auch am Heli selbst haben wir das eine oder andere Gramm "rausgeschunden". Ist aber zu lange her, kann mich an einige Dinge nicht mehr erinnern :oops:

Ungefähr 1 Jahr hat sie gehalten, ab und zu mal in einer uns damals noch zugänglichen Turnhalle geflogen. Bis der MPX 2020 Sender meinte, die Arbeit einstellen zu müssen. Da ging einfach nix mehr, der Sender hing auf der zuletzt gesteuerten Position fest, und das war gerade mit etwas Nick nach vorne beschleunigen. Ur-Bienchen klatschte mit fast voller Leistung und viel Fahrt gegen die Hallenwand und zerlegte sich vollständig. Und zu diesem Zeitpunkt gab es dann den Händler nicht mehr, bei dem der Besitzer den Heli gekauft hatte. Also aus die Maus. Kein Internet, keine Foren, nix. E-sky kannte sonst Niemand.

Muß sagen, das Teil flog sich ganz passabel für so einen Kleinheli damaliger Zeit. War schade drum.
Koaxe: Swiss Lama, modifizierte Navy Bell
Lieblingskoax: Walkera Big Lama mit E-sky 4in1 35 Mhz und FF-6 Sender
CP-Helis: Mini Titan mit Alu-Rotorkopf :-)
Einiges "Flächenzeugs"
little Lion

 
Beiträge: 650
Registriert: 20.12.2007
Wohnort: Lüneburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0

Nächste


RSS-Feed

Zurück zu sonstige Typen/Systeme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron