www.miwo-modelltechnik.at www.mylipo.at

Hilfe, Heck wackelt stark beim CopterX

Hilfe, Heck wackelt stark beim CopterX

Beitragvon jogy2001 » 15.02.2023 23:17:47

Hallo zusammen,

habe Probleme meinen Copter X, richtig zu justieren. Habe mir jetzt die Futaba 6ex geholt, und bin dabei sie für den Copter zu programmieren. Nur wenn ich das Heck einstellen will, so wie es im Video von Jens Glamann beschrieben ist, wackelt mein Heck immer hin und her. Meine Vermutung ist, das Heck zu empfindlich eingestellt habe. Habe aber die Werte aus der Anleitung übernommen. Und zwar mit +80% im HH-Modus und -60% im Normal Modus. Ich weiß auch nicht, was ich da für Werte nehmen soll ( Anfänger halt)? Ich kann euch meine weiterenKomponenten und Einstellungen kurz auflisten:
Komponenten:

Motor: Turnigy 4000Kv Brushless Motor T-Rex 450 CopterX 400W Upgrade/ Ritzel mit 13 Zähne
Regler: Graupner Brushless Control 35
Servos: 4 x Carson CMS Digital
Gyro: Esky EK2-0704B

Einstellungen:

Dual Rate: überall 100%
Sevoweg (EPA): überall 100%
EXPO : Überall 0%
N-TH : 0 25 50 70 80
N-Pi : 50 60 70 80 95
I-TH : 100 75 50 75 100
I-Pi : 5 32 50 68 95
Hold : 0%
ReVo: INH
Gyro : HH-Mode +80% Normal-Mode -60%
SW-T : Roll (Kan.1) =0% Nick (Kan.2)=0%
SWSH: 3-E Roll=60% Nick=60% Pitch=60%

Hoffe Ihr könnt damit was anfangen und mir helfen. Soweit läuft auch alles, nur wie gesagt, macht mir das Heck probleme.
Gruß Jörg
Zuletzt geändert von jogy2001 am 16.02.2023 00:09:18, insgesamt 1-mal geändert.
jogy2001
Benutzeravatar

 
Beiträge: 52
Alter: 47
Registriert: 26.10.2009
Wohnort: Bünde NRW

Re: Hilfe, Heck wackelt stark beim CopterX

Beitragvon Yaku79 » 15.02.2023 23:51:59

fange mal an bei 35% im HH und taste dich langsam hoch. 80% Empfindlichkeit ist definitiv doch etwas viel.
gehst in 5 Schritten hoch und sobald das Heck wieder schwingt gehst 10% und bist safe.
So hab ich es bei meinem Align GP 750 gemacht
Gruß Basti
grün: in flight |blau: Reparatur | rot: im Aufbau/bestellt
Align T-Rex 450pro***| Regler->BLC40 | Motor->KDS 3500u/V | TS->3xHitec 65HB |Gyro-> Align GP750 | Heck-> S9257
Walkera 4g3* | Plastikkopf | Bl Mainmotor | Heck Bürste
Align T-Rex 600 ESP*** | TS-> 3xDS610 | Gyro-> GP780 + DS620 | Motor->600M | Regler->RCE-BL100G + REC-B6X
P51 Mustang*** | B´n`F Variante Micro Version
XMissile 1:10 MonsterTruck*** | Alles Stock bis auf Empfänger
*** Spektrum DX6i | *Walkera 2601
=)BF(= der BF2-FunClan -> Click me
Mein Blog Yaku79.info
Yaku79
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1154
Alter: 30
Registriert: 30.4.2009
Wohnort: Oyten bei Bremen

Re: Hilfe, Heck wackelt stark beim CopterX

Beitragvon jogy2001 » 16.02.2023 00:07:17

Danke, werde ich mal versuchen. Aber mal eine bescheidene(blöde) Frage. Du meinst doch +35% und nicht -35% oder? Weil in der Anleitung hatten sie ja den einen Wert auf +80% gesetzt und den anderen auf -60%. Ich meine das ist schon ein krasser Unterschied. Also werde ich dann mal beide Positionen ( Normal und HH-Modus) mit 35% versuchen. Und mich dann langsam ran testen. Mal schauen, wie es so gelingt.
Gruß Jörg
jogy2001
Benutzeravatar

 
Beiträge: 52
Alter: 47
Registriert: 26.10.2009
Wohnort: Bünde NRW

Re: Hilfe, Heck wackelt stark beim CopterX

Beitragvon Yaku79 » 16.02.2023 00:16:04

+35 für HH und -35 für normal
Gruß Basti
grün: in flight |blau: Reparatur | rot: im Aufbau/bestellt
Align T-Rex 450pro***| Regler->BLC40 | Motor->KDS 3500u/V | TS->3xHitec 65HB |Gyro-> Align GP750 | Heck-> S9257
Walkera 4g3* | Plastikkopf | Bl Mainmotor | Heck Bürste
Align T-Rex 600 ESP*** | TS-> 3xDS610 | Gyro-> GP780 + DS620 | Motor->600M | Regler->RCE-BL100G + REC-B6X
P51 Mustang*** | B´n`F Variante Micro Version
XMissile 1:10 MonsterTruck*** | Alles Stock bis auf Empfänger
*** Spektrum DX6i | *Walkera 2601
=)BF(= der BF2-FunClan -> Click me
Mein Blog Yaku79.info
Yaku79
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1154
Alter: 30
Registriert: 30.4.2009
Wohnort: Oyten bei Bremen

Re: Hilfe, Heck wackelt stark beim CopterX

Beitragvon jogy2001 » 16.02.2023 22:52:44

Habe die Werte von +35% und-35% übernommen. Nur ich habe ein Problem festgestellt nachdem ich meine Servos ausgetauscht habe. Den ersten Satz habe ich durchgejagt, weil ich vergessen hatte das Akku vom Heli ab zu ziehen und an der Funke aus versehen auf Flächenmodell umgestellt habe. Habe jetzt zwar wieder die gleichen Servos drinne, bekomme aber mein Rotorkopf nicht mehr so ausgerichtet, das ich in Mittelstellung 0 Pitch habe. Denn sobald ich meine Werte von vorher in meiner Funke eingebe, ist bei mir 0 Pitch in viertel Stellung, oder in Mittelstellung bei einen Wert von 20%. Was soll ich jetzt machen? Soll ich die Anlenkgestänge kürzen, damit es wieder passt, oder was kann man machen? Denn ein Wert von 20% scheint mir etwas wenig Hatte vorher bei N-Pi 70% und bei I-Pi 50%. Langsam verzweifel ich. Habe sogar schon das ganze Menue einmal resettet. :(:(
jogy2001
Benutzeravatar

 
Beiträge: 52
Alter: 47
Registriert: 26.10.2009
Wohnort: Bünde NRW

Re: Hilfe, Heck wackelt stark beim CopterX

Beitragvon yacco » 16.02.2023 23:08:49

Hi Jörg,

nur die Ruhe :). Hast du den Rotorkopf schichtenweise von unten nach oben eingestellt? Wenn die oberen Anlenkungen die richtige Länge haben, dann kannst du die Taumelscheibe durch Verkürzen der Anlenkhebel von den TS-Servos nach unten verschieben und bekommst bei Mittelstellung 0° Pitch. Steht die Taumelscheibe in Mittelstellung wenigstens schon waagerecht?

Auf helifreak.com gibt es gute Videoanleitungen von Finless Bob zum Download, da wird recht gut erklärt, wie man den Kopf eines T-Rex 450 einstellt. Nützlich dabei ist eine Taumelscheibenlehre.

Ich würde an deiner Stelle mal die Drehzahl prüfen, den 4000 kV Turnigy-Motor hatte ich auch mal in einem 450er, mit 13er Ritzel müßtest du laut Drehzahlrechner schon bei 80% Öfnung gute 3000 Umdrehungen bekommen. Sicherlich ein bisschen viel für den Anfang - 2500 dürften es auch tun.

Gruß, Arnd
yacco
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 882
Alter: 43
Registriert: 15.2.2009
Wohnort: Aßlar

Re: Hilfe, Heck wackelt stark beim CopterX

Beitragvon Yaku79 » 16.02.2023 23:40:20

eventuell auch einfach das Servohorn versetzen? Und denke mal über ein 11er oder 12 Ritzel nach.

100% Flat bei 4000rpm/V +13er Ritzel = 3800 am Kopf
Gruß Basti
grün: in flight |blau: Reparatur | rot: im Aufbau/bestellt
Align T-Rex 450pro***| Regler->BLC40 | Motor->KDS 3500u/V | TS->3xHitec 65HB |Gyro-> Align GP750 | Heck-> S9257
Walkera 4g3* | Plastikkopf | Bl Mainmotor | Heck Bürste
Align T-Rex 600 ESP*** | TS-> 3xDS610 | Gyro-> GP780 + DS620 | Motor->600M | Regler->RCE-BL100G + REC-B6X
P51 Mustang*** | B´n`F Variante Micro Version
XMissile 1:10 MonsterTruck*** | Alles Stock bis auf Empfänger
*** Spektrum DX6i | *Walkera 2601
=)BF(= der BF2-FunClan -> Click me
Mein Blog Yaku79.info
Yaku79
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1154
Alter: 30
Registriert: 30.4.2009
Wohnort: Oyten bei Bremen

Re: Hilfe, Heck wackelt stark beim CopterX

Beitragvon jogy2001 » 17.02.2023 00:44:35

Tja Leute, wie soll ich es beichten? Ich Depp habe etwas falsch eingegeben. Habe es korrigiert und den Rotorkopf somit wieder richtig eingestellt, ohne Gestänge zu verkürzen. Habe bei Mittelstellung O Pitch und oben jetzt +10 sowie unten -10. Also passt alles wieder. Werde jetzt versuchen die Gyroempfindlichkeit mit 35% Einstellung zu betreiben. Und mich dann langsam nach oben tasten. Wenn da kein Erfolg zu sehen ist, werde ich es mit reduzierter Drehzahl versuchen. Denn so wie es aussieht, hat der Motor ganz schön Power. Hatte vorher einen aus nem Esky Belt CP mit 11 Ritzel drin, welcher aber zu wenig Leistung hatte. Dann habe ich diesen jetzt bei Ebay gesehen und sofort zugeschlagen, da der für T-Rex, Copter X und andere 450 ger Helis sein soll. Aber wenn der so viel Power hat, dann kann ich das doch mit der Gaskurve reduzieren, oder? Denn von Drehzahlberechnung habe ich noch keine Ahnung. Bin schon froh, das ich es so ziemlich alleine geschafft habe den Copter aufzubauen und die Funke zu proggen. :lol:

Gruß
Jörg
jogy2001
Benutzeravatar

 
Beiträge: 52
Alter: 47
Registriert: 26.10.2009
Wohnort: Bünde NRW

Re: Hilfe, Heck wackelt stark beim CopterX

Beitragvon Doc Tom » 17.02.2023 01:08:12

Fang mit 50% an.
Gruß Doc Tom

Tom's heli school flieg mit uns www.toms-heli-school.de & SLS-Vertragshändler & u.v.m.
Doc Tom
Benutzeravatar
TEAM-RHF
l-support
 
Beiträge: 17376
Alter: 46
Registriert: 1.9.2006
Wohnort: Berlin

Re: Hilfe, Heck wackelt stark beim CopterX

Beitragvon yacco » 17.02.2023 09:48:41

jogy2001 hat geschrieben:...dann kann ich das doch mit der Gaskurve reduzieren, oder?


Das hängt davon ab, wie teillastfähig dein Regler ist. Bei den meisten Reglern steigt die Verlustleistung stark an, wenn sie unterhalb von ~70% Öffnung betrieben werden. Dadurch werden sie sehr heiß und können sich (im besten Fall) im Flug abschalten oder durchbrennen. Besser ist es, die Drehzahl über das Ritzel zu reduzieren.

Falls du das Heck auch mit reduzierter Empfindlichkeit nicht ruhig bekommst, probier mal einen anderen Gyro (z.B. der KDS 800 hat ein gutes Preis/Leistungsverhältnis).

Ciao, Arnd
yacco
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 882
Alter: 43
Registriert: 15.2.2009
Wohnort: Aßlar

Re: Hilfe, Heck wackelt stark beim CopterX

Beitragvon jogy2001 » 18.02.2023 09:10:21

habe das Heck jetzt ruhig bekommen. Habe jetzt eine Einstellung von 25% genommen.

Gruß Jörg
jogy2001
Benutzeravatar

 
Beiträge: 52
Alter: 47
Registriert: 26.10.2009
Wohnort: Bünde NRW

Re: Hilfe, Heck wackelt stark beim CopterX

Beitragvon Doc Tom » 18.02.2023 10:12:02

jogy2001 hat geschrieben:Habe jetzt eine Einstellung von 25% genommen
Dann geh mit der Anlenkung am Servohorn ein Loch weiter nach innen und erhöhe dann vor dem nächsten Flug die Empfindlichkeit. Mit nur 25% hast Du eine sehr schlechte Auflösung.
Gruß Doc Tom

Tom's heli school flieg mit uns www.toms-heli-school.de & SLS-Vertragshändler & u.v.m.
Doc Tom
Benutzeravatar
TEAM-RHF
l-support
 
Beiträge: 17376
Alter: 46
Registriert: 1.9.2006
Wohnort: Berlin

Re: Hilfe, Heck wackelt stark beim CopterX

Beitragvon jogy2001 » 19.02.2023 00:31:24

Tja, habe jetzt das Servohorn hinten noch etwas verkürzt, so das ich jetzt auf 13mm anstatt auf 16mm komme. Habe noch etwas anders im Menue verändern wollen, wo ich aber leider nicht mehr zu gekommen bin, da ich aus Unachtsamkeit den vergessen habe den Motor ab zu klemmen und dieser dann anlief, so das mir die Rotorblätter gegen den Oberarm geschlagen sind und jetzt leider Schrott sind, so wie die Paddelstange auch. Kann jetzt erst mal Ersatz holen und dann wieder alles neu aufbauen. Wenn es mein Oberarm dann auch zuläßt, denn der ist gaaaanz schön geschwollen und sogar ein Stück aufgeplatzt. Das hätte böse ausgehen können. Also wenn ich wieder so weit bin, werde ich mich wieder melden.

Gruß Jörg
jogy2001
Benutzeravatar

 
Beiträge: 52
Alter: 47
Registriert: 26.10.2009
Wohnort: Bünde NRW

Re: Hilfe, Heck wackelt stark beim CopterX

Beitragvon echo.zulu » 19.02.2023 05:48:49

Aua, das hätte wirklich ins Auge gehen können. Gute Besserung und ich bin sicher, dass Du beim nächsten Mal vorsichtiger sein wirst.

Hat Dein Sender einen Gaslimiter? Wenn ja, dann unbedingt programmieren. Das bringt schon mal eine größere Sicherheit.
CU,

Egbert.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 5772
Alter: 48
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen

Re: Hilfe, Heck wackelt stark beim CopterX

Beitragvon Doc Tom » 19.02.2023 07:54:30

Man Jörg was machst Du für Sachen. Gute Besserung
Gruß Doc Tom

Tom's heli school flieg mit uns www.toms-heli-school.de & SLS-Vertragshändler & u.v.m.
Doc Tom
Benutzeravatar
TEAM-RHF
l-support
 
Beiträge: 17376
Alter: 46
Registriert: 1.9.2006
Wohnort: Berlin

www.rcHeli-store.de
Nächste


RSS-Feed

Zurück zu sonstige Heli-Typen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alexa [Bot] und 0 Gäste