freakware.de

Mehr Power für meinen 600er

Re: Mehr Power für meinen 600er

Beitragvon Crizz » 07.08.2009 17:59:26

Aber es soll mal in dir Richtung gehen, oder ? Die Diagramme erinnern mich an meine, nur das die eher wie SlowMo aussehen - ich häng da noch einiges hinterher, vieleicht wirds ja nächstes Jahr mal flüssig und so der Rücken- udn Rückwärtskram klappt auch irgendwann....
_____________________________________________________________
Meine Gallerie ( -> Galerie )                 Mein kleiner Nachtflug-Shop ( -> Nightflight )
             Selbstsichere PowerAkkus ohne Balancing ! ( -> LiMnPo )
_____________________________________________________________
80 Mio. Deutsche supporten nicht - schreib dich nicht ab, werde Supporter von RHF ! *click*
_____________________________________________________________
In Flight :
*** MiniTitan v1 , Scorpion 2221-8, S-9257, HS-56 HB, Jazz 40, LTG-2100, Nightflight-ready, GCT Main / Tail ***
*** MiniTitan v2 - stock ! - GCT *** T-Rex 500, stock / CC Phoenix 80, CC-UBEC, GCT Jazz, GCT Tail ***
*** MT AH-1w Cobra RIGID, GU-365 / Hyperion Atlas / Savox / Phoenix 35 ***
Radio : T-10 CP 2G4 / FF-7 ( disciple )
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
support
 
Beiträge: 13163
Alter: 43
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger

Re: Mehr Power für meinen 600er

Beitragvon TimoHipp » 07.08.2009 18:06:29

Crizz hat geschrieben:Aber es soll mal in dir Richtung gehen, oder ? Die Diagramme erinnern mich an meine, nur das die eher wie SlowMo aussehen - ich häng da noch einiges hinterher, vieleicht wirds ja nächstes Jahr mal flüssig und so der Rücken- udn Rückwärtskram klappt auch irgendwann....


Ich probiere gerne mal neues, und wenns der Kopf mitmacht wird dann gefeilt bis es passt.

Timo
Logo 500 3D*** Ecureuil mit T-Rex 600( Wiederaufbau)*** T-Rex 600 ESP***T-Rex 600 Nachtflug***Hughes 500 mit T-Rex 450 NewSE V2***Tamiya 1:10 Lkws und diverse Flächenmodelle, versuche mich gerade am Rückenschweben....
Ich helfe gerne und DU ?
https://rc-heli-fan.org/support.php
TimoHipp
Benutzeravatar

m-support
 
Beiträge: 1933
Alter: 35
Registriert: 28.2.2007
Wohnort: Graben-Neudorf

Re: Mehr Power für meinen 600er

Beitragvon Crizz » 07.08.2009 18:15:00

TimoHipp hat geschrieben:und wenns der Kopf mitmacht wird dann gefeilt bis es passt


Ich feil derzeit mehr am Kopf der Helis als an meinem :oops:- irgendwie hat mich der Rigid-Wahn gepackt.... Bin mal gespannt wie sich das leistungsmäßig beim 500er bemerkbar macht, wobei ich glaube das mit dem Align-Motor da nicht viel mehr zu bewegen sein dürfte, da wird dann Kontronik, Plettenberg oder Scorpion ( für den schmalen Geldbeutel ) herhalten müssen.
_____________________________________________________________
Meine Gallerie ( -> Galerie )                 Mein kleiner Nachtflug-Shop ( -> Nightflight )
             Selbstsichere PowerAkkus ohne Balancing ! ( -> LiMnPo )
_____________________________________________________________
80 Mio. Deutsche supporten nicht - schreib dich nicht ab, werde Supporter von RHF ! *click*
_____________________________________________________________
In Flight :
*** MiniTitan v1 , Scorpion 2221-8, S-9257, HS-56 HB, Jazz 40, LTG-2100, Nightflight-ready, GCT Main / Tail ***
*** MiniTitan v2 - stock ! - GCT *** T-Rex 500, stock / CC Phoenix 80, CC-UBEC, GCT Jazz, GCT Tail ***
*** MT AH-1w Cobra RIGID, GU-365 / Hyperion Atlas / Savox / Phoenix 35 ***
Radio : T-10 CP 2G4 / FF-7 ( disciple )
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
support
 
Beiträge: 13163
Alter: 43
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger

Re: Mehr Power für meinen 600er

Beitragvon Tieftaucher » 07.08.2009 18:24:46

@ Crizz
vielen Dank für dein Angebot. Ich werde es mal im Hinterkopf behalten.

Gibts auch noch einen Vergleich zu 8S? Wobei die Aussagen über die neuen Lipos schon beeindruckend sind. Ich hab zwar die neuen Hyperions im Hurri... aber das ist halt eine andere Kiste mit anderem Motor. Die Reglergeschichte verunsichert mich auch etwas. Natürlich kann der 80er Jazz kurzzeitig mehr als 80A. Ich ziehe aus vorgewärmten Kokams bis zu 125A, bei kalten 112A. Wer weis, was dann bei GUTEN Lipos rauskommt ;-)

Bei 3D bin ich auch nur in den Anfängen... mit Sicherheit auch mit üblen Pitchmanagement - trotzdem soll es halt einigermaßen durchziehen. Ich habe mir heute mal die normalen Radix geholt, da ja die Blattschmied Ultra "angeblich" für meinen Bedarf nicht so geeignet sein sollen... es wird sich zeigen.

ANDI

T-Rex 600, Rigid AC-3X, Torque Tube, Orbit 25-8HE, 15er Ritzel, Jazz80 mit Kühler, Turnigy uBEC, 3x BLS451, Heck BLS251, Blattschmied Ultra/Radix, R6014FS mit Stützakku,
Hurricane 550CF PRO Lang, Scorpion 1600KV 14er Ritzel , R617FS mit Stützakku, Jazz 80, 3x DS821, Spartan DS760+S9254, Blattschmied 515, Haube Quick EP10 Mod
T-Rex 250, 3x HS55, LTG2100+LTS3100, CFK-Blades
Futaba FF-10 im Pult

Airbrusher Anfragen willkommen.
Tieftaucher
Benutzeravatar

s-support
 
Beiträge: 1133
Alter: 41
Registriert: 2.3.2008
Wohnort: 80335 München

Re: Mehr Power für meinen 600er

Beitragvon Crizz » 07.08.2009 18:30:45

ob du bei neuen Akkus mehr Saft ziehst wird sich zeigen - es kann sogar der umgekehrte Fall eintreffen, gerade wenn man in den Bereich kommt, wo der Motor ohnehin gewürgt wird und keine saubere Leistungsabgabe mehr stattfindet, denn dann bricht häufig die Spannung stark ein, der Strom steigt dann stark an. Ist der Akku stabiler in der Spannungslage kann der Strom niedriger bleiben, das Produkt "Leistung" ( P = U * I ) bleibt identisch.

Wenn du mal die Pitchwerte etwas reduzierst kann das durchaus mehr bringen, als du glaubst - wenn der Motor dann nämlich sauberer durchzieht, ohne das er "gewürgt" wird, hast du natürlich auch eine stabilere Kopfdrehzahl. Denn was bringen dir ( als beispiel ) 13° Pitch, wenn die Drehzahl um 300 rpm zusammenklappt, während es bei 11° vielleicht nur 50 rpm sind ? Und das kommt nem anderen Akku natürlich auch zu gute, der kann dann noch mehr von seiner Leistungsfähigkeit ausspielen, wenn das alles sauber paßt. Die Arbeit würde ich mir schon mal nen Nachmittag machen, das man einfach mal probiert, wie er sich bei leicht rduzierter Pitchkurve verhält ( am Anfang einfach mal die Pitchkurve im maximum auf 90% begrenzen - dann solltest du recht schnell merken, obs besser wird oder nicht ).
_____________________________________________________________
Meine Gallerie ( -> Galerie )                 Mein kleiner Nachtflug-Shop ( -> Nightflight )
             Selbstsichere PowerAkkus ohne Balancing ! ( -> LiMnPo )
_____________________________________________________________
80 Mio. Deutsche supporten nicht - schreib dich nicht ab, werde Supporter von RHF ! *click*
_____________________________________________________________
In Flight :
*** MiniTitan v1 , Scorpion 2221-8, S-9257, HS-56 HB, Jazz 40, LTG-2100, Nightflight-ready, GCT Main / Tail ***
*** MiniTitan v2 - stock ! - GCT *** T-Rex 500, stock / CC Phoenix 80, CC-UBEC, GCT Jazz, GCT Tail ***
*** MT AH-1w Cobra RIGID, GU-365 / Hyperion Atlas / Savox / Phoenix 35 ***
Radio : T-10 CP 2G4 / FF-7 ( disciple )
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
support
 
Beiträge: 13163
Alter: 43
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger

Re: Mehr Power für meinen 600er

Beitragvon avalon » 07.08.2009 19:21:36

Einen direkten Vergleich zu einem 8S Antrieb habe ich nicht, aber einer hat hier nen Roxxter mit 550er Blättern (Nr. weiß ich jetzt nicht) mit 8S.
Er fliegt Rockamp Akkus 25C mittleren Alters, also keine ausgelutschten. Der Roxxter geht auf keinen Fall besser als mein 600er Rex.
Also mich hat dieser Antrieb nicht überzeugt, zumal man bei 8S auch einen anderen Regler und evtl andere Ladetechnik braucht.
Wenn Umbau, dann 10S, aber ich brauche Dir sicher nicht zu sagen, was da an Aufwand dran hängt :wink:.

Wenn Dein Jazz 80 an der Grenze arbeitet, dann solltest Du mit den 35C Lipos aufpassen.
Ich habe zwar keinen Logger, aber bei meinem 500er ist der Unterschied zwischen 25C zu 35C Akkus,
Regler (noch Serie) gut warm zu nicht mehr anfassen können :wink:.

Wie gut (oder schlecht) geht Dein 600er mit dem Orbit und den Kokams eigentlich?
Kannst Du am Akkuanfang "Fahrstuhl" fahren ohne dass die Drehzahl merklich einbricht?
Wieviel max Pitch hast Du eingestellt?
Gruß
Thomas
avalon
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 244
Registriert: 23.10.2008
Wohnort: PLZ 65...

Re: Mehr Power für meinen 600er

Beitragvon TimoHipp » 07.08.2009 19:35:44

Ich fliege den Jazz 80 im Rex 600 mit 6S 5000 35C Scorpion Motor. 120A kein Problem wird nicht groß warm. Keine 40°C bei 30°C Aussentemperatur. In einer Hubi Zeitschrift haben sie mal Motoren für den Rex 600 getestet. Da hat der Jazz 80 Peaks mit 160A weggesteckt :!::?:

Timo
Logo 500 3D*** Ecureuil mit T-Rex 600( Wiederaufbau)*** T-Rex 600 ESP***T-Rex 600 Nachtflug***Hughes 500 mit T-Rex 450 NewSE V2***Tamiya 1:10 Lkws und diverse Flächenmodelle, versuche mich gerade am Rückenschweben....
Ich helfe gerne und DU ?
https://rc-heli-fan.org/support.php
TimoHipp
Benutzeravatar

m-support
 
Beiträge: 1933
Alter: 35
Registriert: 28.2.2007
Wohnort: Graben-Neudorf

Re: Mehr Power für meinen 600er

Beitragvon avalon » 07.08.2009 20:02:33

TimoHipp hat geschrieben:Ich fliege den Jazz 80 im Rex 600 mit 6S 5000 35C Scorpion Motor. 120A kein Problem wird nicht groß warm.

Hast Du auch den HK 4025 1100 ? Zieht der die 120A Spitze?

Ich habe einen Robbe 100A Regler, der bleibt von der Temperatur auch im grünen Bereich.
Gruß
Thomas
avalon
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 244
Registriert: 23.10.2008
Wohnort: PLZ 65...

Re: Mehr Power für meinen 600er

Beitragvon TimoHipp » 07.08.2009 20:09:44

avalon hat geschrieben:
TimoHipp hat geschrieben:Ich fliege den Jazz 80 im Rex 600 mit 6S 5000 35C Scorpion Motor. 120A kein Problem wird nicht groß warm.

Hast Du auch den HK 4025 1100 ? Zieht der die 120A Spitze?

Ich habe einen Robbe 100A Regler, der bleibt von der Temperatur auch im grünen Bereich.


Ja genau 15 Ritzel 75% am Jazz ergibt 2100 U/min

Timo
Logo 500 3D*** Ecureuil mit T-Rex 600( Wiederaufbau)*** T-Rex 600 ESP***T-Rex 600 Nachtflug***Hughes 500 mit T-Rex 450 NewSE V2***Tamiya 1:10 Lkws und diverse Flächenmodelle, versuche mich gerade am Rückenschweben....
Ich helfe gerne und DU ?
https://rc-heli-fan.org/support.php
TimoHipp
Benutzeravatar

m-support
 
Beiträge: 1933
Alter: 35
Registriert: 28.2.2007
Wohnort: Graben-Neudorf

Re: Mehr Power für meinen 600er

Beitragvon avalon » 07.08.2009 20:20:08

Ooops, da fliege ich ja die "Rentnerdrehzahl" :oops:
14er Ritzel mit 70% = 1950 U/min.
Gruß
Thomas
avalon
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 244
Registriert: 23.10.2008
Wohnort: PLZ 65...

Re: Mehr Power für meinen 600er

Beitragvon TimoHipp » 07.08.2009 20:26:08

avalon hat geschrieben:Ooops, da fliege ich ja die "Rentnerdrehzahl" :oops:
14er Ritzel mit 70% = 1950 U/min.


Wieso ? Damit geht auch alles.

Mit 2100 U/min ist halt nach 5min der 5000er Akku leer. :oops:

Flugstiel sieht man ja anhand meines Logs... :shock:

Timo
Logo 500 3D*** Ecureuil mit T-Rex 600( Wiederaufbau)*** T-Rex 600 ESP***T-Rex 600 Nachtflug***Hughes 500 mit T-Rex 450 NewSE V2***Tamiya 1:10 Lkws und diverse Flächenmodelle, versuche mich gerade am Rückenschweben....
Ich helfe gerne und DU ?
https://rc-heli-fan.org/support.php
TimoHipp
Benutzeravatar

m-support
 
Beiträge: 1933
Alter: 35
Registriert: 28.2.2007
Wohnort: Graben-Neudorf

Re: Mehr Power für meinen 600er

Beitragvon avalon » 07.08.2009 20:51:40

TimoHipp hat geschrieben:
avalon hat geschrieben:Ooops, da fliege ich ja die "Rentnerdrehzahl" :oops:
14er Ritzel mit 70% = 1950 U/min.


Wieso ? Damit geht auch alles.

Mit 2100 U/min ist halt nach 5min der 5000er Akku leer. :oops:

Flugstiel sieht man ja anhand meines Logs... :shock:

Timo

Da ich etwas älter bin als Du, darf ich auch etwas ruhiger fliegen :wink:.

Aber der 600er ist auch mit 1950U/min für die Größe extrem wendig.
Zudem zieht er mit dieser Drehzahl fast 13° Pitch satt durch ohne einzuknicken 8)
Ich fliege zw. 5:30 und 6:00 Min. je nach Stimmung und lade zw. 3300 u. 4000 nach.
Gruß
Thomas
avalon
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 244
Registriert: 23.10.2008
Wohnort: PLZ 65...

Re: Mehr Power für meinen 600er

Beitragvon TimoHipp » 07.08.2009 20:55:18

avalon hat geschrieben:
TimoHipp hat geschrieben:
avalon hat geschrieben:Ooops, da fliege ich ja die "Rentnerdrehzahl" :oops:
14er Ritzel mit 70% = 1950 U/min.


Wieso ? Damit geht auch alles.

Mit 2100 U/min ist halt nach 5min der 5000er Akku leer. :oops:

Flugstiel sieht man ja anhand meines Logs... :shock:

Timo

Da ich etwas älter bin als Du, darf ich auch etwas ruhiger fliegen :wink:.

Aber der 600er ist auch mit 1950U/min für die Größe extrem wendig.
Zudem zieht er mit dieser Drehzahl fast 13° Pitch satt durch ohne einzuknicken 8)
Ich fliege zw. 5:30 und 6:00 Min. je nach Stimmung und lade zw. 3300 u. 4000 nach.


13° ? Respeckt. Ich habe nur 11°

Timo
Logo 500 3D*** Ecureuil mit T-Rex 600( Wiederaufbau)*** T-Rex 600 ESP***T-Rex 600 Nachtflug***Hughes 500 mit T-Rex 450 NewSE V2***Tamiya 1:10 Lkws und diverse Flächenmodelle, versuche mich gerade am Rückenschweben....
Ich helfe gerne und DU ?
https://rc-heli-fan.org/support.php
TimoHipp
Benutzeravatar

m-support
 
Beiträge: 1933
Alter: 35
Registriert: 28.2.2007
Wohnort: Graben-Neudorf

Re: Mehr Power für meinen 600er

Beitragvon avalon » 07.08.2009 21:19:10

TimoHipp hat geschrieben: 13° ? Respeckt. Ich habe nur 11°

Ja, fast, irgendwo zwischen 12,5° und 13°, so genau kann ich das mit der Walkera Pitchlehre nicht anpeilen.
Wenn ich mit Gasgerade II (78% = < 2000 U/Min) fliege, dann hält er die Drehzahl nicht mehr ganz,
geht bei Vollpitch etwa auf die 1950 (laut Gehör) zurück, deshalb lasse ich die auch meistens drin.

Aber da werden schon manche Augen groß, wenn ich mit der moderaten Drehzahl dann mit Vollpitch "hochfahre" :mrgreen:8)
Gruß
Thomas
avalon
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 244
Registriert: 23.10.2008
Wohnort: PLZ 65...

Re: Mehr Power für meinen 600er

Beitragvon Tieftaucher » 07.08.2009 21:43:08

Ich habe 12 Grad +- eingestellt. Beim letzten Test habe ich bewusst NICHT Vollpitch gegeben allerdings hatte ich auch 3-4 Bft Gegenwind. Ich bin mit meiner Fliegerei halt noch nicht so gefestigt, dass es sehr stark auf meine Tagesform ankommt. Vor einer Woche hatte ich beim Fliegen wieder dermaßen die "Zitterei", dass ich wohl alles verrissen habe was ging... doch beim starken Wind habe ich mich wieder fitter gefühlt - verdrehte Welt. Ich nehme es halt so, wie es kommt

Die ersten 2 Minuten gehen noch halbwegs brauchbar... aber nicht wirklich gut wenn ich extreme Pitchwechsel habe. Vielleicht sind ja auch nur MEINE Erwartungen zu hoch?

Mein Jazz kommt auf etwa 42 Grad mit Kühlkörper bei hohen Aussentemperaturen. BEC ist abgeklemmt. Stromversorgung mit Turnigy uBEC und Eneloop Stützakku. Etwas Luft in der Leistung sollte noch sein. Allerdings sind wohl nicht nicht die messbaren Ströme auf der Liposeite problematisch, als eher die induktiven Micropeaks auf der Motorseite. Ich hatte gerade noch nicht bewusst geschaut... hat jemand am 600er starke Lipos, einen Jazz80 UND ein Orbit 25/08HE ohne abgefackelten Regler? Ich denke auf genau DIESE Kombination kommt es an.

ANDI

T-Rex 600, Rigid AC-3X, Torque Tube, Orbit 25-8HE, 15er Ritzel, Jazz80 mit Kühler, Turnigy uBEC, 3x BLS451, Heck BLS251, Blattschmied Ultra/Radix, R6014FS mit Stützakku,
Hurricane 550CF PRO Lang, Scorpion 1600KV 14er Ritzel , R617FS mit Stützakku, Jazz 80, 3x DS821, Spartan DS760+S9254, Blattschmied 515, Haube Quick EP10 Mod
T-Rex 250, 3x HS55, LTG2100+LTS3100, CFK-Blades
Futaba FF-10 im Pult

Airbrusher Anfragen willkommen.
Tieftaucher
Benutzeravatar

s-support
 
Beiträge: 1133
Alter: 41
Registriert: 2.3.2008
Wohnort: 80335 München

VorherigeNächste


RSS-Feed

Zurück zu T-Rex 600E



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alexa [Bot] und 4 Gäste