freakware.de

Servoarm zerbrochen

Servoarm zerbrochen

Beitragvon Barney_B » 09.08.2009 10:05:49

Hi,
heute morgen bin ich mit einem Rex 600 E abgestürzt. Dummer Steuerfehler. Alles wieder OK (Stabistabge, Rotorblätter) bis auf eines:

Vom rechten Nickservo (Robbe S 9252) ist der Servoarm im oberen Teil abgebrochen. Angelenkt wird über push pull, das Servo steuert über 2 Gestänge die Umlenkrolle an, die dann mit einer Stange die Taumelscheibe anlenkt. Im Moment wird die Umlenkrolle vom Servo nur noch mit einer Stange (unterer Punkt) gedreht.
Frage kann (darf) man damit fliegen?

Gruß
Jürgen
Barney_B

 
Beiträge: 12
Registriert: 26.2.2009

Re: Servoarm zerbrochen

Beitragvon dschim » 09.08.2009 10:39:58

Hallo Jürgen,
solange die Kugelgelenke in Ordnung sind müsste das bez. der Kräfte immer hinhauen.
Die Präzision leidet halt u.U. ein wenig darunter.

PushPull verwendet man aus 2 Gründen:
- Verringerung der Spiele dadurch dass die beiden Anlenkungen nicht zu 100,000000% identisch sind
dadurch bekommt man eine eichte Vorspannung rein welche das Spiel eliminieren soll
- Reduzierung/Eliminierung der KRÄFTE am Servoabtriebslager da die KRÄFTE sich bei PushPull aufheben
und nur MOMENTE am Servo wirken

Bei Kugelköpfen macht das zusätzlich Sinn da die Köpfe den senkrechten den Abstand (also in Richtung der Abtriebsachse)
nochmals erhöhen und damit das Kippmoment im Abtriebslager erhöhen.
Gruß Wolfgang
PRÔTOS Empf. smc-19 DS, XGE60 Regler, Kit Motor, S9254 an Spartan
MC24; CrashCount I
Tomahawk 450 HT-CCPM, HS-65HB, FS 61 BB Speed Carbon, GY 401, Empf. Gr. smc19 DS, X-40Pro BEC Regler
MC24; CrashCount III
ECO Piccolo V1 CP (geb. 2000), 1050er Lipo mit Bürstenmotor, DD-Heck; Crashcount ???
Heliboy von Schlüter i.T.
div. Flächenflieger
dschim
Benutzeravatar

 
Beiträge: 534
Alter: 45
Registriert: 3.5.2005
Wohnort: Ingolstadt



RSS-Feed

Zurück zu T-Rex 600E



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alexa [Bot] und 2 Gäste

rcHeli-store.de