rcHeli-store.de

Vibrationen durch den Akku????

Vibrationen durch den Akku????

Beitragvon Wimmi am 18.08.2008 09:36:31

Hallo MT'ler,

ich habe letztes WE etwas erlebt, für das ich noch keine richtige Erklärung habe. Vielleicht könnt ihr mir auf die Sprünge helfen.
Letzte Woche habe ich die Mechanik am Rotorkopf (Plasteversion) etwas optimiert. Der Anstellwinkel der TS hatte sich abgeflacht bei Vollpitch, d.h. die Anstellung bei Nullpitch wurde in Bereichen von Vollpitch nicht beibehalten. Ist 'ne Sache vom Servoweg. Ich fliege mit einer MPX Cockpit SX, da gibt's nun 'mal nur die Möglichkeit über Servowege etc. um zu einem funktionierenden Setup zu kommen. Ich habe jetzt an der TS über den gesamten Weg der TS bei die Roll und Nick den gleichen möglichen Anstellwinkel, allerdings auf Kosten eines extremen Handlings das nur mit Dual-Rate in 'normale' Verhältnisse zurück transformiert wird. Dies nur zur Vorbemerkung um meine letzten "Optimierungen" in Bezug auf das Problem im Hinterkopf zu halten, wenn dieser Umbau denn überhaupt was damit zu tun hat.

Der Vogel fliegt jetzt sehr gut. Es sind 325 Helitec-Blätter montiert, der Blattspurlauf ist ok, die Paddel laufen in einer Spur, Gyro ist für meine Verhältnisse stabil und der MT lässt sich von mir schön in großen Bahnen durch die Kurven fliegen. Drehzahl ist auf 2400 1/min (12er Ritzel bei Originalmotor und Origianlregler) abgestimmt.

ABER: wenn ich einen besonderen Akku verwende (Hong-Kong Lipo, 2200mAh, 25C), erlebe ich fast einen Herzstillstand. Vibrationen am Landegestell, dass man meint, der MT wird im nächsten Moment zerrissen! Es schüttelt ihn durch. Der untere Teil des Helis (also alles unterhalb der Paddelebene die sehr ruhig in der Spur läuft) zeigt Vibrationen mit Amplituden um mehrere Zentimeter!

Ich habe als Test mal die Blätter abgenommen, den MT in die Hand genommen und den Gasbereich durchgefahren. Siehe da: bei diesem bestimmten Akku spüre ich ein feines Kribbeln am Chassis, an anderen Akkus aber keinerlei Vibrationen. Außerdem hört sich ab 50% Regleröffnung der Motor so an, als ob er zyklische Aussetzer oder ein zyklisches Stottern produziert. Lötstellen etc. sid alle in Ordnung.

Ich vermute mal, das Problem liegt entweder am Akku oder am Regler. Eventuell ein nicht richtig zum Regler passender Innenwiderstand des Akkus? Der Akku selber wird nicht außergewöhnlich warm, scheint also nicht überlastet zu sein.

Hat jemand von euch solch ein Problem schon einmal erlebt?

Viele Grüße

Wimmi
Wimmi
Benutzeravatar

 
Beiträge: 17
Registriert: 15.5.2008

Re: Vibrationen durch den Akku????

Beitragvon Mataschke am 18.08.2008 11:08:15

Wimmi hat geschrieben:Hat jemand von euch solch ein Problem schon einmal erlebt?


YAP , hab ich mit meinem gequälten Saehan Akku , der kann einfach den benötigten Strom nicht mehr liefern und bricht ein. Dadurch kann der Jazz nicht mehr sauber regeln und er fängt an sich aufzuschaukeln :-(

Ich denke wenn das Problem nur an dem einen Akku auszumachen ist , dann schick den in Rente bevor der MT aufgrund eines zusammenbrechenden Akkus abschmiert :-(
viele grüße Michael


Meine Flotte
TT Mini Titan KASAMA HEAD+ S9257 in Flight
GAUI Hurri EP550 CC PHNX80 in Flight
Zuviele Helis für die SIG :oops:
WK HM 4#3B der Kampfzwerg

Status: Piouretten, Nasenschweben, Rundflug, Now Playing Flips, Rollen,Funnels, Inverted usw.
TrollCount nicht mehr nötig dank "INGORE" Funktion :cool:

Liest du noch oder supportest du schon...? support.php for a better Feeling
Mataschke
Benutzeravatar
TEAM-RHF
m-support
 
Beiträge: 5821
Alter: 28
Registriert: 29.11.2004
Wohnort: Im schönen Bottwartal nähe Stuttgart

Re: Vibrationen durch den Akku????

Beitragvon Crizz am 18.08.2008 16:02:07

Kann ich ebenfalls bestätigen, hab meinen MT mal mit nem mackigen Akku bewegt, da treten dann auch sporadischdie beschriebenen Vibs / Aufschaukeln auf. Da hilft dann nur Drehzahl hoch, aber das bringt nicht wirklich dauerhaft was, außer das man das letzten Qeuntchen aus dem Akku quetscht. Nimm den als Stromversorgung für die Funke oder für´n Radiowecker oder irgendwas, was wenig Strom zieht und 12 V braucht. Für das Fliegen taugt der nix mehr.
_____________________________________________________________
Mini Titan E325 ( -> Galerie )                    Mein kleiner Nachtflug-Shop ( -> Nightflight )
_____________________________________________________________
RHF-Support- Das Forum hat dir geholfen ? Du möchtest selber helfen ? Support hilft - klick hier !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
support
 
Beiträge: 9949
Alter: 42
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger

Re: Vibrationen durch den Akku????

Beitragvon Wimmi am 19.08.2008 06:47:27

Danke euch beiden!

Der Akku wird zur Taschenlampe umgebaut.

Viele Grüße

Wimmi
Wimmi
Benutzeravatar

 
Beiträge: 17
Registriert: 15.5.2008

Re: Vibrationen durch den Akku????

Beitragvon danporn am 20.08.2008 11:24:58

Das Vibrieren wie du es beschreibst, war bei mir auf Spiel bei den Pitch-Mischerhebeln zurückzuführen. Da hatte sich eine Schraube gelösst. Trat jedoch meist beim abbremsen auf, ebenfalls noch ungewuchtete original Latten drauf gehabt, ausgewechselt und siehe da; ein Problem weniger!
Gruss, danporn

Modell: Blade CP Pro Stock
Status: Beginne
danporn
Benutzeravatar

 
Beiträge: 11
Alter: 28
Registriert: 9.8.2007
Wohnort: Solothurn



Zurück zu MiniTitan



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alexa [Bot], Helibase und 1 Gast