rcHeli-store.de

MT auf 40cm gezuckt & geerdet

MT auf 40cm gezuckt & geerdet

Beitragvon flying sancho am 30.08.2008 11:28:27

liebe heli-freunde...

vor ca. einer woche habe ich mir nun endlich einen grösseren heli (auf meinen geburtstag) gegönnt... und zwar den mt in der se version. nach stundenlanger aufbau- und einstellarbeit war es am donnerstagabend soweit: jungfernflug. ging ganz gut, bis auf 1 oder 2mal zucken, wo er etwas durchgesackt ist (mein herz übrigens auch...).

anschliessend neuen antennenverlauf gewählt, nochmals alles überprüft und heute der totale frust: beim 2. schwebe- flug auf ca. 40cm höhe ein zünftiger zucker, sodass er gleich im rasen landete (wie es genau ging kann ich nicht sagen, war zu schnell, doch hörte nur die rotorblätter krachen). erste visuelle inspektion zeigte verbogene paddelstange, defekte rotorblätter, angeknabbertes hauptzahnrad (war etwas zu spät mir autorotationsschalter), rechtes rollservo nach oben gewürgt (ist das defekt?). heckrohr, heckservo und gyro scheinen unberührt zu sein. doch ich denke bei genauerem auseinandernehmen und inspizieren werden es noch ein paar ersatzteile mehr sein (blw, hw...).

nun auf der suche nach der ursache bin ich im forum bis jetzt noch nicht wirklich fündig geworden, deshalb frage ich mal so nach: gehe ich richtig in der annahme, dass dieses durchsacken/ zucken durch ein sender- empfänger-problem bedingt ist?

habe die mx-16s und den beiliegenden r16scan verwendet...

soll ich ev. einen anderen empfänger kaufen?

danke schon jetzt für einige aufmunternde tips!

sandro
flying sancho
Benutzeravatar

 
Beiträge: 65
Alter: 26
Registriert: 30.12.2007
Wohnort: Zürich

Re: MT auf 40cm gezuckt & geerdet

Beitragvon gc2007 am 30.08.2008 11:48:16

Hast du mal einen Reichweitentest durchgeführt?
Flugstatus: training PPP Level 2/3
TRex 600 CFK, GY401, 9254, 3152, JAZZ80-6-18, NeuMotor 1512/Y/3D, 10er Ritzel, CFK Paddel
TREX 450 SE V2, GY401, S9650, HB65, 450XL, JAZZ 40-6-18
Electric Easy Glider, Scoprion Motor 2215-18 & Scorpion Regler, 2S, 12*8.
FF9CP-FASST
gc2007
Benutzeravatar

 
Beiträge: 382
Alter: 38
Registriert: 31.5.2007
Wohnort: Saland (Schweiz)

Re: MT auf 40cm gezuckt & geerdet

Beitragvon FlyingInMySleep am 30.08.2008 12:02:04

Hallo in die Schweiz,

ich fliege dieselbe Kombi (MX16s/R16scan) und hatte auch schon übelst Probleme mit Aussetzern. Siehe https://rc-heli-fan.org/viewtopic.php?f=143&t=44386&st=0&sk=t&sd=a.
Die richtige Antennenverlegung ist schonmal wichtig! Desweiteren kann evtl. auch die Versorgung des Empfängers eine Ursache sein. Wenn ich mit meinem alten Robbe 2100er flieg und ein paar "Spässchen" einbau, dann bekomme ich solche Aussetzer auch hin. In diesem Fall sind Regler und Akku nicht optimal.
Ich würd zunächst an der Antennenverlegung arbeiten und evtl. mal eine andere Location zum Fliegen aufsuchen.

Grüsse Tino
-----------------------------------------------------------------------------------------
ThunderTiger Mini Titan
OBL 29/35-10H, Jazz 55-6-18, 3x HS 65HB, 1x S-3154, GY 401, R16Scan, Agrumi LG, GCT-X-tro/Ultra, 2500Saehan/SLS ZX
E-Sky HoneyBee CP2
Super Landing Gear Kit V2, DD-Heck, Kyosho M24
E-Sky Lama V3
original
MX-16s
FlyingInMySleep
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 80
Alter: 32
Registriert: 26.11.2006
Wohnort: BW - Haigerloch

Re: MT auf 40cm gezuckt & geerdet

Beitragvon flying sancho am 31.08.2008 12:35:33

hallo zusammen!

habe die antenne nun gemäss tino's link neu verlegt : d.h. von hinten gesehen durch ein platikröhrchen ca. 3cm über der kuvenhöhe auf der linken seite weit nach vorne, u-schlaufe unterhalb der nasenspitze und dann auf selber höhe rechts zurück in einer gerade bis ca. mitte heckrohr, wo der rest der antenne ein wenig nach unten hängt.

anschliessend habe ich einen reichweitentest durchgeführt: da ich alleine war, mx-16s mit ca. 10cm ausgefahrener antenne auf einen stuhl gelegt und mit dem heli weggelaufen. nach ca. 10m begannen die servos sichtbar zu zucken und der motor begann sich zu drehen (vorgängig das ritzel vom hzr genommen)... mit komplett ausgefahrener antenne gings ohne zucken problemlos bis ca. 80m

sollte ich nicht bereits mit eingefahrener antenne soweit kommen? oder habe falsch getestet?

danke für eure hilfe!

sandro
flying sancho
Benutzeravatar

 
Beiträge: 65
Alter: 26
Registriert: 30.12.2007
Wohnort: Zürich

Re: MT auf 40cm gezuckt & geerdet

Beitragvon exilboulette am 31.08.2008 15:25:41

Hallo Sandro,

10 Meter mit eingeschobener Antenne ist definitiv zu wenig. Ich komme auf fast 100m bei eingeschobener Antenne ohne Zucken...
exilboulette
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 66
Alter: 28
Registriert: 17.4.2008
Wohnort: Hennef

Re: MT auf 40cm gezuckt & geerdet

Beitragvon flying sancho am 31.08.2008 18:32:17

also ich da trotz verbesserter antennenverlegung noch der wurm drin :evil:

an was dürfte es wohl liegen? soll ich mir etwa einen besseren empfänger zulegen? ...oder regeler defekt? ...schlechte lötstellen?

...irgendwie ein frustreicher start mit meinem mt :(
flying sancho
Benutzeravatar

 
Beiträge: 65
Alter: 26
Registriert: 30.12.2007
Wohnort: Zürich

Re: MT auf 40cm gezuckt & geerdet

Beitragvon Crizz am 31.08.2008 20:27:26

Ferritring austauschen und alle Stecker am Empfänger peinlichgenau auf sicheren Sitz der Kontakte prüfen. Gerne schiebt sich mal ein einzelner Kontakt auf den Haltezungen etwas nach hinten heraus, schon haste vehemmente Probs. Das mit dem Ferritring wurde auch schon das ein ums andere mal erörtert, bei mir funzt als Position genau am Regler perfekt, bei anderen als Positiopn möglichst nahe am Empfänger. Ausprobieren und mit Reichweitentests prüfen, bis es paßt.
_____________________________________________________________
Mini Titan E325 ( -> Galerie )                    Mein kleiner Nachtflug-Shop ( -> Nightflight )
_____________________________________________________________
RHF-Support- Das Forum hat dir geholfen ? Du möchtest selber helfen ? Support hilft - klick hier !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
support
 
Beiträge: 9990
Alter: 42
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger

Re: MT auf 40cm gezuckt & geerdet

Beitragvon flying sancho am 01.09.2008 18:21:18

guten abend...

nachdem ich ich die steckerverbindungen überprüft und einen neuen ferritring eingesetzt habe, führte ich erneut einen reichweitetest durch (antennenverlegung wie oben beschrieben).

egal ob der ring nahe beim regler oder beim empfänger platziert wurde, begann das zucken zwischen 5 und 10 meter. mit komplett ausgefahrener antenne begann das zucken zwischen 20 und 30 meter :evil:

so langsam überkommen mich zweifel, ob da der empfänger (r16scan) wirklich richtig tut wie er sollte. ich denke an der mx-16s wirds wohl nicht liegen (ppm eingestellt). steck- und lötverbindungen kann ich auch ausschliessen, falsche antennenverlegung ebenfalls.

überlege mir gerade, ob ich nicht einen anderen empfänger zulegen soll. was könntet ihr mir empfehlen?

oder habt ihr mir noch andere tips, was falsch sein könnte? oder liegts am regler? falsche programmierung/ montage?

danke für ein paar aufmunternde tips :cry:

sandro
flying sancho
Benutzeravatar

 
Beiträge: 65
Alter: 26
Registriert: 30.12.2007
Wohnort: Zürich

Re: MT auf 40cm gezuckt & geerdet

Beitragvon Crizz am 01.09.2008 18:26:25

mal geschaut ob die Antenne im Sender wirklich fest ist ?
_____________________________________________________________
Mini Titan E325 ( -> Galerie )                    Mein kleiner Nachtflug-Shop ( -> Nightflight )
_____________________________________________________________
RHF-Support- Das Forum hat dir geholfen ? Du möchtest selber helfen ? Support hilft - klick hier !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
support
 
Beiträge: 9990
Alter: 42
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger

Re: MT auf 40cm gezuckt & geerdet

Beitragvon Günu am 01.09.2008 18:33:27

Hallo Sandro

Man bei dir läufts wirklich nicht gut :(, und ich weiss das ist mächtig ärgerlich :x! Aber einfach dran bleiben und weitersuchen :bounce:, irgendwann fliegt auch dein MT :angel8:, und dann geht so richtig die Post ab! Wenn ich sehe wie du deinen Blade fliegst, wirst du mit dem MT eine riesen Freude haben!!
Aber nun zuerst "SBG" :banghead:
Gruss Marc

Blade CP Pro: DD-Heck mit blauem 4-Blatt; Alu-TS; Alu-Bell/Hiller-Mischer; Alu-Rotorkopf; Helitec GFK-Blades; Sicherungs- + Messingmod
Mini Titan: Turnigy X500; Jazz 40; 3x 65MG; 1x 9257; GY401; GTC's; Alu ZS; Tuning Paddel; 2'700 RPM
T-Rex 600 Nitro: OS 50; 3x 5391; 1x 9254; GY401; Maniac's; 1'700 RPM
T-28 Trojan: Mein erster Flächenflieger, noch im Aufbau
Funke: Graupner/JR MX16s
Status: Flotter Rundflug
Günu
Benutzeravatar

s-support
 
Beiträge: 532
Alter: 23
Registriert: 19.9.2006
Wohnort: Oensingen

Re: MT auf 40cm gezuckt & geerdet

Beitragvon flying sancho am 01.09.2008 19:28:03

@crizz: antenne habe ich überprüft: ist fest eingeschraubt und nicht im gewinde verklemmt

habe vorhin mit meinem blade cp pro und der mx-16s einen reichweitentest durchgeführt: konnte definitiv weiter weg laufen, ohne dass ein servozucken auftrat (ca. 20m). doch von 100m ohne zucken bin ich auch beim blade weit davon entfernt. doch ist es eventuell möglich, dass das am e-flite empfänger liegt, welcher bei blade standartmässig dabei ist und welcher nicht mehr hergibt?

...ansonsten dürfte ich mal meine mx-16 unter die lupe nehmen, bzw. beim modellhändler vorbei bringen...
flying sancho
Benutzeravatar

 
Beiträge: 65
Alter: 26
Registriert: 30.12.2007
Wohnort: Zürich

Re: MT auf 40cm gezuckt & geerdet

Beitragvon Mataschke am 02.09.2008 07:10:55

flying sancho hat geschrieben:.ansonsten dürfte ich mal meine mx-16 unter die lupe nehmen, bzw. beim modellhändler vorbei bringen...


wäre auf jeden Fall ratsam. Was auch noch zu beachten wäre, wo testest du das? Auf der Strasse vor dem Haus oder auf der grünen Wiese? Man(n) sollte nicht glauben was alles in der Nähe von Häusern stören kann....
Wenn die Antenne geschraubt ist könnte es auch z.B. wie bei MPX sein, dass zwar die Schraube zur Antenne fest ist, das eigentliche Antennenkabel per Kabelschuh an der Schraube befestigt wird und genau diese Verschraubung locker ist :roll:

Empfangsstörungen sind leider sehr vielfältig.... :-(
viele grüße Michael


Meine Flotte
TT Mini Titan KASAMA HEAD+ S9257 in Flight
GAUI Hurri EP550 CC PHNX80 in Flight
Zuviele Helis für die SIG :oops:
WK HM 4#3B der Kampfzwerg
WK HM4G3 haunted

[b]Status:
Piouretten, Nasenschweben, Rundflug, Now Playing Flips, Rollen,Funnels, Inverted usw.
TrollCount nicht mehr nötig dank "INGORE" Funktion :cool:

Liest du noch oder supportest du schon...? support.php for a better Feeling
Mataschke
Benutzeravatar
TEAM-RHF
m-support
 
Beiträge: 5874
Alter: 28
Registriert: 29.11.2004
Wohnort: Im schönen Bottwartal nähe Stuttgart

Re: MT auf 40cm gezuckt & geerdet

Beitragvon flying sancho am 02.09.2008 19:52:30

reichweite- test habe ich heute vor dem haus gemacht, gestern bin ich jedoch ins grüne hinausgefahren. doch selbst im grünen zuckten die servos noch vor 10 meter.

nachdem ich heute nochmals modifikationen am ferritring (mehr wicklungen, position) und regler-position vornahm, erfolgte nochmals ein reichweitentest, doch keine wirkliche verbesserung.

was mir aber auffiel ist folgendes: wenn ich die mx-16 auf den boden lege und dann mit dem heli davonlaufe, beginnt alles viel früher zu zucken, als wenn ich das umgekehrt mache. so bin ich mal dann mit der eingefahrener mx-16 davongelaufen. als ich sie bei ca. 10m auf den boden deponierte und zum heli laufen wollte, hörte ich heftiges servozucken. sobald ich sie wieder in die hand nahm (auf selbe distanz), war es nicht mehr hörbar.

so langsam bekomme ich zweifel, ob ich den reichweite-test richtig mache (muss wohl mal einen nachbarn zur hilfe nehmen)...

habe die mx-16 mal aufgeschraubt und das eigentliche antennenkabel, bzw. dessen verschraubung überprüft; alles okay...


...und die suche geht weiter :shock::shock::shock:
flying sancho
Benutzeravatar

 
Beiträge: 65
Alter: 26
Registriert: 30.12.2007
Wohnort: Zürich

Re: MT auf 40cm gezuckt & geerdet

Beitragvon Günu am 02.09.2008 20:01:08

Hmm bei dir ist der Wurm drin...ich würd knall hart zum Hope gehn und das reklamieren, mal schaun was der als Lösungsansätze bringt....der soll dir nen anderen Empfänger geben zum testen, und wenn's der ist, dann soll er ihn ersetzen...
Gruss Marc

Blade CP Pro: DD-Heck mit blauem 4-Blatt; Alu-TS; Alu-Bell/Hiller-Mischer; Alu-Rotorkopf; Helitec GFK-Blades; Sicherungs- + Messingmod
Mini Titan: Turnigy X500; Jazz 40; 3x 65MG; 1x 9257; GY401; GTC's; Alu ZS; Tuning Paddel; 2'700 RPM
T-Rex 600 Nitro: OS 50; 3x 5391; 1x 9254; GY401; Maniac's; 1'700 RPM
T-28 Trojan: Mein erster Flächenflieger, noch im Aufbau
Funke: Graupner/JR MX16s
Status: Flotter Rundflug
Günu
Benutzeravatar

s-support
 
Beiträge: 532
Alter: 23
Registriert: 19.9.2006
Wohnort: Oensingen

Re: MT auf 40cm gezuckt & geerdet

Beitragvon flying sancho am 03.09.2008 17:43:48

...und ich warte immer noch auf die ersatzteile nach meinen crash. hoffe, dass sie morgen eintreffen. überbrücke derzeit meine
"helisucht" mit dem sim und lasse an ihm meinen frust aus :shock:

nachdem ich nun endlich die rasterung meiner usb- funke entfernt habe (wääääää- rasterung, was bringt die eigentlich?!), klappt das
rückenheckschweben schon recht gut. war erstaunt, dass ich es nach meiner ca. 10tägigen lernphase und anschliessend ca. 2 wochen
pause immer noch konnte. jetzt wartet dann bald rücken- seiten- und rückennasenschweben- ich liebe es immer wieder neue
herausforderungen....

...doch halt, letzteres bezieht sich selbstverständlich nicht auf funkstörungen, welche derzeit meinen mt plagen :mrgreen:
mal schauen, ob ichs bald hinkriege.... - never give up :bounce::bounce::bounce::bounce::bounce:

würdet ihr mir von einem schwebeversuch innerhalb von 10meter distanz abraten, wenn der reichweitetest (mit eingeschobener antenne
selbstverständlich) nicht mehr als 10meter reicht? man fliegt ja normalerweise mit ausgefahrener antenne wobei ich doch einiges
an reserve haben sollte. oder ist auch dann mit servo- zucken und funkstörungen zu rechnen?

sandro
flying sancho
Benutzeravatar

 
Beiträge: 65
Alter: 26
Registriert: 30.12.2007
Wohnort: Zürich

Nächste


Zurück zu MiniTitan



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alexa [Bot] und 0 Gäste