Seite 1 von 3

MX-16 und Mini-Titan - Programmierung ??

BeitragVerfasst: 23.03.2008 10:03:01
von Crizz
Mal ne Frage an die MT-Gemeinde : wer von euch fliegt den MT mit ner MX-16 und kann mal Napppo bei der Programmierung helfen ?


Ich bin bei dem Gerät leider mit meinem Latein am Ende. Hab gestern fast 3 Stunden drangehangen, läuft zwar, aber nicht wirklich so, wie es sein soll.

Folgende Probleme bestehen :

1.) Beim einschalten des Senders wird "Gas zu hoch" gemeldet, wenn auf AuRo eingeschaltet wird und der Trimmregler nicht auf -100 steht

2.) Nur eine Flugphase / GVW - wie wird eine weitere angelegt ?

3.) Gas mußte invertiert werden, damit der Nickservo richtig herum läuft. Ansonsten wäre entweder Nick oder Pitch invertiert, bzw. wenn die wieder stimmen läuft Roll gegenläufig ( Roll rechts = Steuerung Roll links )

Wie gesagt, im Prinzip klappt alles, ist aber in meinen Augen keine saubere Lösung. Von daher wär´s schön wenn jemand vielleicht da mal unterstützend einwirken könnte.

Ich hab das Thema mal eröffnet, da Nappo noch etwas unsicher ist mit der Beschreibung der einzelnen Funktionen. Die Bedienung der Funke / Programmierung kennt er soweit recht gut, dürfte für ihn also kein Thema sein die entsprechenden Einstellungen unter Anleitung durchzuführen.

Ich sag schonmal vorab herzlichen Dank für eure Hilfe !

Greez Chris

Re: MX-16 und Mini-Titan - Programmierung ??

BeitragVerfasst: 23.03.2008 10:38:49
von -benni-
Hi,

1.
Das "Gas zu hoch" Signal kommt immer wenn der Wert am Kanal 6 (Gas) zu hoch ist.
Entweder per Autorotation begrenzen, oder eine Flugphase anlegen in der der Wert bei fast -100 liegt.
Dazu kannst du im Menü Helimix, K1->Gas die Gaskurve(gerade) überprüfen.

2.
Im Menü Grundeinst bis zu Phase2 runterscrollen und dort einen Geber setzen (mit dem dann zwischen den Flugphasen umgeschaltet wird) dann sind automatisch die weiteren Flughphasen verfügbar.
Die jeweiligen Werte kannst du wieder bei Helimix einstellen. Zb die jeweilige Gaskurve bei K1->Gas.

3.
Um zB Pitch zu invertieren einfach im Menü TS-Mixer den Wert bei Pitch invertieren. Also zB von 61% auf -61% ändern.


Das wäre übrigens alles im Wiki gestanden...

BeitragVerfasst: 23.03.2008 10:41:06
von Doc Tom
Hallo Crizz,

Pitch muss invertiert sein und zwar im TS-Mix. Ich kann die proggen, aber wann und wie? Telefon?

BeitragVerfasst: 23.03.2008 10:42:40
von Doc Tom
also Wert auf Minus drehen Z.B. -61.

Regler kommt bei Graupner auf Empfängerausgang 6

BeitragVerfasst: 23.03.2008 10:51:38
von Crizz
Doc, hast PN

BeitragVerfasst: 23.03.2008 10:54:12
von Doc Tom
Yap gesehen :-)

BeitragVerfasst: 26.03.2008 15:32:56
von nappo
Dann meld ich mich auch mal zu Wort.

Hab die MX16 jetz so programmiert wie im Wiki-Beispiel für T-Rex, Funktioniert auch soweit (zumindest ohne Heli.).
Gibt's irgendwas Gravierendes was den MT bei der Programmierung zum T-Rex unterscheidet oder ist das (zumindest grob) schonmal richtig?

BeitragVerfasst: 26.03.2008 17:22:32
von robin-1712
2.
Im Menü Grundeinst bis zu Phase2 runterscrollen und dort einen Geber setzen (mit dem dann zwischen den Flugphasen umgeschaltet wird) dann sind automatisch die weiteren Flughphasen verfügbar.


dazu hätte ich auch mal ne frage:

ich habe phase 2 auf schweben. der schalter für autorot ist sw6, für phase 2 sw7, also beides auf einem schalter.
was meinst du mit "dann sind automatisch die weiteren flugphasen verfügbar"? ich hötte gerne 3 phasen (autorot, schweben, rundflug) und zwar auf dem 3wege schalter. wie ist diese einprogrammierung möglich/durchzuführen?

danke

BeitragVerfasst: 26.03.2008 17:38:38
von nordschleifler
Ist eigentlich ganz einfach. geh in die Grundienstellungen und setze als Autorotation den Schalter 7 (rechter 3 wege schalter oben) als Phase 2 setzt du schwebe auf Schalter 6 (3wege schalter mittenstellung)
Nun hast du oben Autorotation, mitte zb. schweben udn unten Normal bzw. akro.
so hast du alle 3 Phasen auf demselben schalter

BeitragVerfasst: 26.03.2008 17:40:22
von robin-1712
udn unten Normal bzw. akro


ist das also automatisch darauf gelegt?
dementsprechend kan cih dann ja auch ne neue gas und pitchkurve für die schalterstelung/phase zuweisen oder?

BeitragVerfasst: 26.03.2008 17:48:59
von robin-1712
ich glaube cih habs....habe autorot jtz auf sw7 gelegt (schalter ganz oben) und phase 2 (Akro) auf sw6 (schalter ganz unten) --> mittelstellung des drei wege schalters ist automatisch mit "normal" belegt.

super dass hilft mir enorm..danke nordschleifler

BeitragVerfasst: 26.03.2008 17:54:51
von Crizz
Der MT hat auf jeden Fall ne 120° Taumelscheibe ( Meist als HR3 gekennzeichnet ), beim Rex weiß ich nicht welche Anlenkung die haben - bitte aufpassen, mit ner 90°-TS kommen wir beim MT nicht sehr weit.

BeitragVerfasst: 26.03.2008 18:00:58
von robin-1712
also mein se v2 hat auch ne 120° tm

BeitragVerfasst: 26.03.2008 18:06:49
von Crizz
dann dürfte das hinhauen - abgesehn davon das beim Rex Pitch genau andersrum läuft als beim MT. Aber das kriegen wir schon hinne :)

BeitragVerfasst: 26.03.2008 18:49:21
von Doc Tom
nappo hat geschrieben:Dann meld ich mich auch mal zu Wort.

Hab die MX16 jetz so programmiert wie im Wiki-Beispiel für T-Rex, Funktioniert auch soweit (zumindest ohne Heli.).
Gibt's irgendwas Gravierendes was den MT bei der Programmierung zum T-Rex unterscheidet oder ist das (zumindest grob) schonmal richtig?
Pitchwert im TS-Mix (jetzt wahrscheinlich +61) auf -61 drehen, da die TS andersrum läuft beim Titan.