Akkutypen...LiFePo

Akkutypen...LiFePo

Beitragvon chris.jan » 02.12.2008 16:24:27

Ich komme etwas durcheinander bei den ganzen Kürzeln....
Bite nicht steinigen für die Frage, aber kann es sein, daß

LiFePo4 =LiFePo =FePo = alles das Gleiche??

Daß die LiFePo's bis auf etwas mehr größe und Gewicht ganz empfehlenswert sind, habe ich auch schon gehört.
Aber wieviel % schwerer sind die denn genau im Vergleich zu herkömmlichen Lipo's?
Gruß Chris

T-Rex 600 ESP: BL100G, 650L, S3152, GY401, DS8900G, 6S2P-A123,
Tools: Akkumatik, LBA10, FF-7 FASST, PC-Netzteil, JBC-Station, DMO-Versicherung
Bei mir gibt's immer ein Käffchen! :coffee2:
chris.jan
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 1020
Alter: 33
Registriert: 1.11.2008
Wohnort: 41379 Brüggen(NRW)

Re: Akkutypen...LiFePo

Beitragvon worldofmaya » 02.12.2008 16:28:04

Du hast noch A123 vergessen... das ist der Hersteller und wird vor allem in den US Foren statt LiFe benutzt -> http://shop.lindinger.at/pdf/67771.pdf
-klaus
Logo 500 3D XL / VStabi / BLS451 / BLS251 / CC HV85 / Scorpion HK4020-1100kV / Maniac 553
Hurricane 550 / CHP CF Frame / 9650 / Jazz80 / Scorpion HK3026-1600kV / Gy401 / Torsion 500
MSH Protos 500 / 9650 / Jazz80 / Gy401
Schlüter Heli Star
Futaba 12z / TM-14
worldofmaya
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 4060
Alter: 30
Registriert: 6.6.2007
Wohnort: Graz *

Re: Akkutypen...LiFePo

Beitragvon tom66 » 02.12.2008 16:57:06

Hallo,

die 2300er-LiFePos wiegen 71g pro Stück. Jetzt musst Du mal die Differenz zu Lipos ausrechnen.


Grüße Thomas
tom66

 
Beiträge: 4
Registriert: 29.11.2008

Re: Akkutypen...LiFePo

Beitragvon chris.jan » 02.12.2008 17:02:25

worldofmaya hat geschrieben:Du hast noch A123 vergessen... das ist der Hersteller und wird vor allem in den US Foren statt LiFe benutzt -> http://shop.lindinger.at/pdf/67771.pdf
-klaus

Deshalb hab ich A123 nicht aufgeführt, weils ja nur ein Hersteller und kein Produkt ist.
Ist LiFe jetzt noch ne extra Bezeichnung, oder wieder ein anderer Typ?
Gruß Chris

T-Rex 600 ESP: BL100G, 650L, S3152, GY401, DS8900G, 6S2P-A123,
Tools: Akkumatik, LBA10, FF-7 FASST, PC-Netzteil, JBC-Station, DMO-Versicherung
Bei mir gibt's immer ein Käffchen! :coffee2:
chris.jan
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 1020
Alter: 33
Registriert: 1.11.2008
Wohnort: 41379 Brüggen(NRW)

Re: Akkutypen...LiFePo

Beitragvon worldofmaya » 02.12.2008 19:51:12

Alles das gleiche :wink:kannst auch Eierbecherzellen dazu sagen :P
Zu den Zellen selbst, die LiFe kannst leer fliegen dh. du kannst die Zellen nicht mit 2300mAh Lipo-Zellen vergleichen, eher 3300er wenn man mehr Sicherheitsreserve läßt. Leistung ist auch etwas weniger als Lipos. Je nach Heli wirkt sich das negativ aus...
Großer Vorteil ist das lange Leben, kein Drift und damit braucht man keinen Balancer und das extrem lange Leben und man kann noch wenn sie warm sind gleich nach dem Flug wieder schnell laden (bis 10A). Meine 8s im Hurricane haben schon mehr als 400 Zyklen drauf und gehen so gut wie am Anfang. Rechne da mal aus was ein Flug kostet!
Allerdings müssen die auch zum Heli passen! Die "geringe" Kapazität kann man durch Parallel-Schaltung ausgleichen was aber wieder Gewicht bringt. Dazu kommt das die Zellen recht schlecht ihre Spannung halten. Meine 8s LiFe haben unter lockerer Last etwas mehr Spannung als 6s Lipos, brechen dann aber recht schnell darunter ein... Ladeschluss liegt bei etwa 29V. 7s LiFe kannst zum Beispiel mit einem 6s Lipo Programm laden (ohne Balancer), Ladeschluss passt überein.
-klaus
Logo 500 3D XL / VStabi / BLS451 / BLS251 / CC HV85 / Scorpion HK4020-1100kV / Maniac 553
Hurricane 550 / CHP CF Frame / 9650 / Jazz80 / Scorpion HK3026-1600kV / Gy401 / Torsion 500
MSH Protos 500 / 9650 / Jazz80 / Gy401
Schlüter Heli Star
Futaba 12z / TM-14
worldofmaya
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 4060
Alter: 30
Registriert: 6.6.2007
Wohnort: Graz *

Re: Akkutypen...LiFePo

Beitragvon chris.jan » 02.12.2008 20:11:47

Aha... und was wäre denn dann besser: LiPo oder LiFePo?
Gruß Chris

T-Rex 600 ESP: BL100G, 650L, S3152, GY401, DS8900G, 6S2P-A123,
Tools: Akkumatik, LBA10, FF-7 FASST, PC-Netzteil, JBC-Station, DMO-Versicherung
Bei mir gibt's immer ein Käffchen! :coffee2:
chris.jan
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 1020
Alter: 33
Registriert: 1.11.2008
Wohnort: 41379 Brüggen(NRW)

Re: Akkutypen...LiFePo

Beitragvon asassin » 02.12.2008 20:21:04

Kommt auf den Heli und den Einsatzzweck an.
Welche Heli hast du und was willst du machen (Rundflug/Schwebetraining/3D7ect.)
Grüße, Martin

Walkera 4#3B
MiniTitan 3xHS65,Gy401,S9257, Jazz 55-6-18 - powered by SLS ZX
Roxxter 33 3xS9650,GY401,S9254,Jazz 55-10-32

Das Forum braucht deine Hilfe
Bild
asassin
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 1351
Alter: 30
Registriert: 13.3.2008
Wohnort: Lübeck

Re: Akkutypen...LiFePo

Beitragvon chris.jan » 02.12.2008 20:32:53

Weiß noch nicht genau, vielleicht Rex 500GF oder 600esp.... keine Ahnung.
Ich mach erstmal kein 3d, muß erstmal brav schweben lernen :wink:
Gruß Chris

T-Rex 600 ESP: BL100G, 650L, S3152, GY401, DS8900G, 6S2P-A123,
Tools: Akkumatik, LBA10, FF-7 FASST, PC-Netzteil, JBC-Station, DMO-Versicherung
Bei mir gibt's immer ein Käffchen! :coffee2:
chris.jan
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 1020
Alter: 33
Registriert: 1.11.2008
Wohnort: 41379 Brüggen(NRW)

Re: Akkutypen...LiFePo

Beitragvon asassin » 02.12.2008 20:39:35

In diesem Fall würde ich wegen der höheren Lebensdauer LiFe nehmen.
Grüße, Martin

Walkera 4#3B
MiniTitan 3xHS65,Gy401,S9257, Jazz 55-6-18 - powered by SLS ZX
Roxxter 33 3xS9650,GY401,S9254,Jazz 55-10-32

Das Forum braucht deine Hilfe
Bild
asassin
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 1351
Alter: 30
Registriert: 13.3.2008
Wohnort: Lübeck

Re: Akkutypen...LiFePo

Beitragvon worldofmaya » 02.12.2008 21:03:23

Ich würde sagen je nach Heli passen die LiFe auch zum 3D Trainieren. Leistung zu Gewicht muss halt für den Einsatzzweck stimmen und die Antriebsauslegung muss passen. Mein Hurricane schluckt sowohl die Lipos als auch LiFe ohne Probleme. Einbrüche sind mit LiFe natürlich höher, aber trotzdem einwandfrei auch für anspruchsvollere Sachen zu gebrauchen. Im Fall des Falles muss man wie bei einem Verbrenner dem Antrieb etwas Zeit lassen. Der Vorteil ist halt das man direkt nach dem Flug gleich wieder laden kann und eventuell ein zweites Pack einfach dazwischen fliegt. Wenn man einen Stromanschluss am Platz (...) hat ist das die optimale Lösung. Ich flieg "vor der Tür", das Ladegerät läuft da einfach den ganzen Tag und dann schaffst halt ohne Probleme 15 Zyklen an einem Tag. Mach das mal mit Lipos! Die Dinger kannst nach zwei Wochen entsorgen.
Die einzige Frage ist halt passen die LiFe zu deinem Heli. Dazu muss man sich Gewicht, Leistung und Kapazität ansehen. Fallen die Antwort positiv aus, hast eine Alternative die hilft günstig zu fliegen. Anschaffungskosten sind relativ gering und wenn du schaust das die Zellen nicht überhitzen, dann leben die ewig. Das Überhitzungsproblem tritt bei zu hoher Dauerlast und schlechter Belüftung auf. Meine 8s LiFe passen perfekt zum Hurricane. Im Logo dagegen werden die sehr warm und ich benutze sie nur für Einstellungsflüge. Zum Fliegen benutz ich da Lipos. Grund war das die Zellen schon bei einfachem Fliegen recht warm. Ich hab meine LiFe alle fertig konfektioniert gekauft.
-klaus

[Edit] Zum 500er Rex und LiFe gibt es Threads, beim 600er und keine großen Leistungsanforderung aber langer Flugzeit würden sich 7s2p anbieten. Auch dazu gibt es Threads. 7s2p hat den Vorteil das man auch weiterhin 6s Lipos fliegen kann. Sonst bei hohem Leistungsanspruch 10s Lipos und 12s LiFe. Auch dazu gibt es Thread. Zu 12s gibt es einen Thread von der Lumi zum 600er ESP.
Logo 500 3D XL / VStabi / BLS451 / BLS251 / CC HV85 / Scorpion HK4020-1100kV / Maniac 553
Hurricane 550 / CHP CF Frame / 9650 / Jazz80 / Scorpion HK3026-1600kV / Gy401 / Torsion 500
MSH Protos 500 / 9650 / Jazz80 / Gy401
Schlüter Heli Star
Futaba 12z / TM-14
worldofmaya
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 4060
Alter: 30
Registriert: 6.6.2007
Wohnort: Graz *

Re: Akkutypen...LiFePo

Beitragvon lumi » 02.12.2008 21:17:38

worldofmaya hat geschrieben: Zum 500er Rex und LiFe gibt es Threads, beim 600er und keine großen Leistungsanforderung aber langer Flugzeit würden sich 7s2p anbieten. Auch dazu gibt es Threads. 7s2p hat den Vorteil das man auch weiterhin 6s Lipos fliegen kann. Sonst bei hohem Leistungsanspruch 10s Lipos und 12s LiFe. Auch dazu gibt es Thread. Zu 12s gibt es einen Thread von der Lumi zum 600er ESP.



Hi Klaus :D

Chris hat schon per PN nachgefragt.. Ich habe ihm mal meine Tel. gegeben, damit er morgen durchrufen kann ;)

Liebe Grüße nach Austria :D


Wendy
lumi
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 3162
Alter: 45
Registriert: 31.5.2006
Wohnort: Altenholz bei Kiel

Re: Akkutypen...LiFePo

Beitragvon worldofmaya » 02.12.2008 21:50:23

Dann sind bald eh keine Fragen mehr offen :wink:
Grüße zurück und noch einen schönen Abend!
-klaus
Logo 500 3D XL / VStabi / BLS451 / BLS251 / CC HV85 / Scorpion HK4020-1100kV / Maniac 553
Hurricane 550 / CHP CF Frame / 9650 / Jazz80 / Scorpion HK3026-1600kV / Gy401 / Torsion 500
MSH Protos 500 / 9650 / Jazz80 / Gy401
Schlüter Heli Star
Futaba 12z / TM-14
worldofmaya
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 4060
Alter: 30
Registriert: 6.6.2007
Wohnort: Graz *

Re: Akkutypen...LiFePo

Beitragvon chris.jan » 03.12.2008 10:52:00

Ich bin jetzt Dank Wendy nen gewaltigen Schritt weiter .... :geek:.... dieser ominöse "Li-Fe-Po" ist definiv kein thailändischer Energieminister !
War sehr aufschlußreich.

MfG

Johnny Mnemonic (kleine Andeutung :mrgreen:)
chris.jan
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 1020
Alter: 33
Registriert: 1.11.2008
Wohnort: 41379 Brüggen(NRW)



RSS-Feed

Zurück zu A123/KonionX/LiFePo4



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alexa [Bot] und 0 Gäste


Willst Du RHF supporten?
Mit jedem Click auf ein Werbebanner unterstützt Du auch das Forum!

www.rc-expert.net