Heckproblem HBK II

Heckproblem HBK II

Beitragvon king-of-curry am 18.07.2008 18:20:53

Hi,

hab mir jetzt endlich die Biene als ersten Pitchheli besorgt, ist nicht so teuer wie ein MT oder ein Rex, wahrscheinlich sind die auch präziser zu fliegen, aber ich denke mal für den Anfang wird es reichen. Als erstes hab ich natürlich den originalen Motor durch ein BL Set ersetzt, 11er Ritzel, jetzt geht das Ding richtig ab. Das Problem mit dem abspringenden Zahnriemen ist durch ne Unterlegscheibe unter den Führungsrollen auch gelöst. Kurzum, die Biene schwebt, zu mehr hatte ich noch keinen Platz und das Wetter war auch nicht dementsprechend. Bei den Schwebeversuchen im Wohnzimmer krieg ich allerdings das Heck nicht ruhig. Ich hab schon alles mögliche an Einstellungen gestestet aber nichts hat so richtig funktioniert. Ist evtl. der Kreisel daran schuld, der soll ja nicht so gut sein. Welchen kann man als Ersatz nehmen, GY 401 oder gibts noch was anderes brauchbares und nicht so teures? Oder liegts an der Funke, die unsaubere Signale zum Heli schickt, das Problem hatte ich bei der Originalfunke bei meinem Pic?

Gruß

Alex
Piccolo V2, Maxflight BL Set, GWS Heck
HBK II, BL Set
MX 12
king-of-curry
Benutzeravatar

 
Beiträge: 27
Registriert: 22.5.2008
Wohnort: Münster

Re: Heckproblem HBK II

Beitragvon bobo999 am 18.07.2008 18:43:07

in der Original Version ist die Drehzahl des Heckrotors zu niedrig,bekommt man auch mit besserem Gyro nicht komplett weg.
Hol Dir dieses Tuningteil.
http://shop.rc-now.com/product_info.php ... -Heck.html

Wenn die Kohle noch reicht,der Logictech 2100 funktioniert sehr gut und passt auch von der Grösse optimal.Vieel günstiger als der 401 ist er nicht aber auch SMM Kreisel.

Edit) Mach das Heckgestänge mal vom Servo und prüf ob es leichtgängig läuft,die Halter gehen oft schwergängig und blockieren etwas.Funktioniert auch ohne die sehr gut.
MfG

Manfred
-----------------------------------------------------------------------------------------
Hurricane 550
T-Rex 600 E
Tomahawk D CCPM, 450 TH mit Jazz 40 und Logitech 2100
Honeybee King II brushless
Status: Rundflüge,Turns, Nasenschweben und erste Loops
bobo999
Benutzeravatar

 
Beiträge: 517
Registriert: 7.2.2006
Wohnort: Köln *

Re: Heckproblem HBK II

Beitragvon king-of-curry am 19.07.2008 08:13:21

Hi,

ich hab noch mal ein wenig eingestellt. Beim Schweben steht das Heck nun ziemlich ruhig, nur beim Landen scheint mir der Heckrotor zuviel Druck zu haben, denn der Heli dreht sich. Wenn ich beim Starten schnell auf die Schwebedrehzahl komme, dann muß ich auch nicht so stark dagegen gieren. Bei langsamen Drehzahlen unter der SChwebedrehzahl dreht sich das Heck immer weg. Ist da das Tuningritzel mit ner neuen Einstellung evtl. geignet um dieses Problem zu lösen? Was ist denn von dem HH Gyro von Esky zu halten?

Gruß

Alex
Piccolo V2, Maxflight BL Set, GWS Heck
HBK II, BL Set
MX 12
king-of-curry
Benutzeravatar

 
Beiträge: 27
Registriert: 22.5.2008
Wohnort: Münster

Re: Heckproblem HBK II

Beitragvon bobo999 am 19.07.2008 08:51:16

Hm, wahrscheinlich fliegts Du mit der Esky Funke über Drehzahlsteuerung.Besere Funke bringt schon was. Bei den pitchgesteuerten Helis sollte man feste Drehzahl fliegen,da sich sonst die Drehzahl am Heck ebenfalls immer ändert.Da wird das Tuningritzel auch nicht viel bringen. Geh am besten nach draussen und nimm den 3D Modus an der Funke.
Das rumgegurke im Wohnzimmer ist frustrierend und erfreut nur Deinen Ersatzteilhändler.Den Fehler hab ich selbst oft genug gemacht und genug Lehrgeld (Ersatzteile ) bezahlt.
Hab meinen im Governormod an der FF 7 und das Heck steht auch mit nem Piezo Gyro ziemlich gut. Mal von einem Piloten fliegen lassen der es 3D mässig ziemlich gut drauf hat und war erstaunt was der kleine Heli alles so mitmacht.
MfG

Manfred
-----------------------------------------------------------------------------------------
Hurricane 550
T-Rex 600 E
Tomahawk D CCPM, 450 TH mit Jazz 40 und Logitech 2100
Honeybee King II brushless
Status: Rundflüge,Turns, Nasenschweben und erste Loops
bobo999
Benutzeravatar

 
Beiträge: 517
Registriert: 7.2.2006
Wohnort: Köln *

Re: Heckproblem HBK II

Beitragvon king-of-curry am 19.07.2008 09:01:01

Besten Dank! Bin gerade dabei mich mit der Technik des Pitchheli auseinanderzusetzen. Hab ja noch ne MX 12 die ich schon für meinen Pic verwendet habe, die werd ich mal bei Zeiten für die Biene programmieren, wenn ich mal dafür Zeit finde, vorher muß die Esky Funke herhalten. Aber mit dem Tuningritzel werd ich mir das mal überlegen.

Gruß

Alex
Piccolo V2, Maxflight BL Set, GWS Heck
HBK II, BL Set
MX 12
king-of-curry
Benutzeravatar

 
Beiträge: 27
Registriert: 22.5.2008
Wohnort: Münster

Re: Heckproblem HBK II

Beitragvon Eisi am 21.07.2008 15:56:37

Moin Alex,

zum Heckproblem der Biene folgendes:
Eine sehr gute Idee ist es, daß du deine MX 12 dafür verwenden willst.
Das Tuningriemenrad für das Heck bringt durchaus was.
Wenn du mit Drehzahlsteuerung fliegst, ist das im Prinzip nicht tragisch, unser Heli Kollege ist auch lange damit geflogen und das Heck stand still. Wobei man einen Pitch Heli eigentlich schon mit fester Drehzahl fliegen sollte. Wichtig ist allerdings, daß du einen vernünftigen Kreisel einbaust. Die esky Kreisel taugen leider nicht viel, vom esky mit HH würde ich generell abraten. Da hat unser Kollege innerhalb von 2 Monaten 2 Stück geschrottet ohne daß er was dafür konnte. Die Dinger gingen ohne Absturz etc. selbständig ins Nirvana. Nun hat er einen Futaba Gy 240 drauf und ist glücklich. Den 240er fliege ich auch in der Biene - ist ideal. Kostet z.B. bei rc 711 in Fernost ca. 75 Euretten, ist von der Elektronik wie der 401er nur fehlen ihm ein paar Zusatzfunktionen, die man aber für die Biene nicht wirklich braucht.
Ciao
Gerhard
--
Honey Bee King V2
T-Rex 450XL mit Yogis Chassis
PicooZ.....ich laß auch im Wohnzimmer einen fliegen Bild
Raptor 50 V2
Orig. Riverdance Bild

Homepage: http://www.kites-and-boats.de
Eisi
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 802
Registriert: 14.9.2006
Wohnort: Augsburg

Re: Heckproblem HBK II

Beitragvon Doc Tom am 21.07.2008 21:41:57

Wenn es nicht eilt, ich bekomme in 2 Wochen einen GY401 rein.
Gruß Doc Tom

Helicopter:

Three Dee NT, OS max SX 91 (black) special Competition, Gy611
X-Cell XL Pro Graphite, OS max 70 3D, Gy401
T-Rex 500 CF, Jazz 80, Gy401 (Schulung)
Hirobo Shuttle ZXX, OS max 32, Robbe 3D (Schulung)
Hirobo Shuttle Plus II, OS max 32, Robbe 3D (Schulung)
Mini Titan 3D, Scorpion-8, Jazz, Gy401 (was sonst)
SJM 400 V2, Gy 401
PicooZ-NT

Tom's heli school Schulung für Heli- und Flächenflug
* Hilf Du bitte auch mal :-)! Ich helfe gerne ! *
Doc Tom
Benutzeravatar
TEAM-RHF
l-support
 
Beiträge: 12415
Alter: 44
Registriert: 1.9.2006
Wohnort: Berlin

Re: Heckproblem HBK II

Beitragvon king-of-curry am 24.07.2008 20:18:17

Hi,

kam gerade billig an den HH von Esky dran, und hab den eingebaut. Nun ist das Heck selbst mit originalem Riemenrad bis auf ein leichtes Pendeln stabil, kein Vergleich zum Originalkreisel, mal sehen wie lange der hält. Wenn der auch so schnell hinüber ist, dann muß ich mir halt was anderes suchen. Ansonsten bin ich mit der Konfiguration bis jetzt sehr zufrieden. Nun werd ich mal ein wenig fliegen üben und mich dann an die MX 12 setzen, wenns mal wieder regnet.

Gruß

Alex
Piccolo V2, Maxflight BL Set, GWS Heck
HBK II, BL Set
MX 12
king-of-curry
Benutzeravatar

 
Beiträge: 27
Registriert: 22.5.2008
Wohnort: Münster

Re: Heckproblem HBK II

Beitragvon dubbi am 24.07.2008 21:32:48

Doc Tom hat geschrieben:Wenn es nicht eilt, ich bekomme in 2 Wochen einen GY401 rein.


was willst denn dafür haben?
status: schweben..reparieren..schweben..reparieren................

Sender: Mx-12

T-Rex 450S CF (Silber)
Alu-Taumelscheibe (silber)
Alu-Pitchkompensator (silber)
Alu-Pitchbrücke (silber)
Blätter: SAB 325mm
Motor: 450F
steller: Hype Alpha Pro mit BEC 60A
Gyro: Robbe/Futaba GY 401
1x Heckservo Robbe/Futaba 3154
3x Hitec HB65-MG an der TS
Empfänger: r16scan


Bild
dubbi
Benutzeravatar

 
Beiträge: 147
Alter: 21
Registriert: 22.4.2008
Wohnort: hamburg und mc pomm nähe teterow

Re: Heckproblem HBK II

Beitragvon Ted.dy am 18.08.2008 17:50:26

Einen GY 401 finde ich für die Biene reichlich übertrieben. Das HH Gyro von Esky ist schon völlig ausreichend. Ich bin sogar mit meinem Standard-Gyro immer sehr zufrieden gewesen. Im 3D-Flug überhaupt keine Probleme. Diese Tuningmaßnahmen machen die HBK allesamt nur unnötig teuer, so dass man gleich zu höherwertigen Heli greifen könnte. Die Biene läßt sich super einstellen und auch im Originalsetup gut fliegen.
Ted.dy

 
Beiträge: 4
Registriert: 18.8.2008

Re: Heckproblem HBK II

Beitragvon Eisi am 18.08.2008 18:13:07

Ted.dy hat geschrieben:Einen GY 401 finde ich für die Biene reichlich übertrieben.Im 3D-Flug überhaupt keine Probleme.

Du fliegst 3D mit 'ner Biene :shock:Respekt. Welche Figuren sind denn da so möglich?
Ciao
Gerhard
--
Honey Bee King V2
T-Rex 450XL mit Yogis Chassis
PicooZ.....ich laß auch im Wohnzimmer einen fliegen Bild
Raptor 50 V2
Orig. Riverdance Bild

Homepage: http://www.kites-and-boats.de
Eisi
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 802
Registriert: 14.9.2006
Wohnort: Augsburg

Re: Heckproblem HBK II

Beitragvon Ted.dy am 19.08.2008 10:37:18

Guckst du hier:

http://www.rcmovie.de/video/43036581f78 ... D-Uebungen

Ist nicht von mir, aber einem befreundeten Piloten. Ich denke, dass dürfte ausreichend überzeugen, was mit der HBK II möglich ist.
Ted.dy

 
Beiträge: 4
Registriert: 18.8.2008

Re: Heckproblem HBK II

Beitragvon Eisi am 19.08.2008 13:29:03

Hallo ted.dy,

a, das Video kannte ich schon,
b, ohne die Leistung des Piloten schmälern zu wollen - er fliegt deutlich besser als ich - 3D-Fliegen ist das nicht. Ich sah ein bißchen Rückenschweben, ein paar Loops, Pirouetten - das war's. Sowas läuft eigentlich noch unter "einfacher oder normaler Kunstflug". Viel mehr wird mit der HBK 2 auch nicht möglich sein, deshalb meine Frage zu diesem Heli i.V.m. 3D-Fliegen.
3D-Fliegen (allerdings in absoluter, kaum zu erreichender Perfektion) ist z.B. das hier: http://www.rcmovie.de/video/a7031000fd9 ... o-Trex-600
Ciao
Gerhard
--
Honey Bee King V2
T-Rex 450XL mit Yogis Chassis
PicooZ.....ich laß auch im Wohnzimmer einen fliegen Bild
Raptor 50 V2
Orig. Riverdance Bild

Homepage: http://www.kites-and-boats.de
Eisi
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 802
Registriert: 14.9.2006
Wohnort: Augsburg



Zurück zu Honey Bee



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alexa [Bot] und 0 Gäste