Seite 6 von 6

Re: BAU- und ERFAHRUNGSBERICHT: SJM 500 mit Antrieb

BeitragVerfasst: 25.10.2008 21:13:45
von scrat
Hallo,

was ich grade festgestellt habe, nachdem ich ich drei Freilaufhülsen ein- und asugebaut habe weil sie durchdrehten: Die Hülse drehte im Lagersitz, nach Festkleben sperrte sie wunderbar.

Vielleicht ist das sogar die generelle Lösung des SJM-Freilaufproblems.

Gruß,

Wolfgang

Re: BAU- und ERFAHRUNGSBERICHT: SJM 500 mit Antrieb

BeitragVerfasst: 18.12.2008 19:05:59
von scrat
Ich weiß zwar nicht, ob hier überhaupt noch jemand liest aber ich wage mal die Frage:

Kann es sein, daß der Vogel für seine Größe ziemlich windempfindlich ist? Heutige Versuche führten zu Verdriftungen wie ich sie nicht mal von meinem Twister 3D Storm kenne.

Gruß,

Wolfgang

Re: BAU- und ERFAHRUNGSBERICHT: SJM 500 mit Antrieb

BeitragVerfasst: 18.12.2008 19:11:09
von mguw
Hallo

Meine erfahrung ist das er viel weniger windempfindlich ist als ein Trex500, weil er eben einen viel weniger hohen rumpf hat.

Aber das driften kommt nicht vom wind sondern wieder von dem tiefen rotor bei dem der heli halt weniger zurück pendelt. dafür ist der kunstflug sauberer


gruss

Marcel

Re: BAU- und ERFAHRUNGSBERICHT: SJM 500 mit Antrieb

BeitragVerfasst: 19.12.2008 00:17:06
von scrat
Mh, Danke. Das werde ich mal beobachten. Irgendwie war da schon der Wind im Spiel.