Probleme mit ner alten Drehbank

Probleme mit ner alten Drehbank

Beitragvon seitwaerts » 27.03.2009 18:28:27

Moin!

Ich bräucht derzeit mal jemanden, der mir an meiner Drehbank erklären kann, wie ich das radiale Spiel korrekt eingestellt bekomme, und wie ich sicherstellen kann, dass die Spindel parallel zum Bett läuft.
Das ist noch nicht so sauber...

Ich hab keine Ahnung, was das für n zusammengestoppeltes Gerät ist.
Die Spindel ist für Flachriemenantrieb vorgesehen, ich hab da zwei parallellaufende Keilriemen drauf. Getriebekasten ohne Abdeckung. Irgendwas älteres halt... mit Fettöpfchen auf den Lagerböcken
Ich hab an jedem Lagerboch zwei Einstellmuttern (mit Hakenschlüssel zu bedienen.
Eine schwenkt das Spindellager, was die andere macht, da bin ich nicht ganz einig.
Messuhr/ Taster hab ich leider nicht, evtl. kann ich das irgendwo ausleihen...

Ich mach mal Fotos, stell ich gleich rein.
Der Reifen ist nur unten platt


Grysze,

Volker


Eco8 tuned "Sanka" GFK-Chassis, CFK-Lander, M-Blades an Acrobat SE-Kopf, 3x HS81, 1x FS251S, GY-401, Jazz 40-6-18 mit Stützakku, Lehner 1530/8, R617FS
Bell UH-1 T-Rex450 in microhelis.de-Chassis, 430L, Jazz 40-6-18, 3x HS-65HB, 1x Maxwell MDS60HB, GY-401, R617FS, Otter SBEC 26V 5A, Kokam H5/2100, Blattschmied X-Tro+ X-Tail, ifliegt, Bauphase
T-Rex-XL CDE 450 "stretched" reine Bell-Mischung, 420LF, Jazz 40-6-18, WK-G011, NoName-Servos an TS& HS-55 am Heck, R617FS
Caliber400 im Hangar, auf Eis
MicroStar400 fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder
Walkera Lama HM5#4 R617FS mit fliteworks.at-4-in-1, fliegt jetzt Butterweich
FF T7C FASST& Optic6 35MHz

Stand: Schweben, Kreise, Achten, kleinere Rundflüge, Kater erfreuen

DMFV-versichert

Helfen? ja gerne
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
m-support
 
Beiträge: 1816
Alter: 42
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Niederselters/ Taunus

Re: Probleme mit ner alten Drehbank

Beitragvon bobo999 » 27.03.2009 18:50:02

ich könnte mal meinen Vater fragen,der war Drechslermeister.
MfG

Manfred
-----------------------------------------------------------------------------------------
Hurricane 550
T-Rex 600 E
Tomahawk D CCPM, 450 TH mit Jazz 40 und Logitech 2100
Honeybee King II brushless
Status: Rundflüge,Turns, Nasenschweben und erste Loops
bobo999
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 647
Registriert: 7.2.2006
Wohnort: Köln *

Re: Probleme mit ner alten Drehbank

Beitragvon seitwaerts » 27.03.2009 18:57:07

Die versprochenen Fotos:

DSCN8233.JPG
DSCN8234.JPG
DSCN8235.JPG
DSCN8236.JPG
DSCN8237.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Reifen ist nur unten platt


Grysze,

Volker


Eco8 tuned "Sanka" GFK-Chassis, CFK-Lander, M-Blades an Acrobat SE-Kopf, 3x HS81, 1x FS251S, GY-401, Jazz 40-6-18 mit Stützakku, Lehner 1530/8, R617FS
Bell UH-1 T-Rex450 in microhelis.de-Chassis, 430L, Jazz 40-6-18, 3x HS-65HB, 1x Maxwell MDS60HB, GY-401, R617FS, Otter SBEC 26V 5A, Kokam H5/2100, Blattschmied X-Tro+ X-Tail, ifliegt, Bauphase
T-Rex-XL CDE 450 "stretched" reine Bell-Mischung, 420LF, Jazz 40-6-18, WK-G011, NoName-Servos an TS& HS-55 am Heck, R617FS
Caliber400 im Hangar, auf Eis
MicroStar400 fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder
Walkera Lama HM5#4 R617FS mit fliteworks.at-4-in-1, fliegt jetzt Butterweich
FF T7C FASST& Optic6 35MHz

Stand: Schweben, Kreise, Achten, kleinere Rundflüge, Kater erfreuen

DMFV-versichert

Helfen? ja gerne
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
m-support
 
Beiträge: 1816
Alter: 42
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Niederselters/ Taunus

Re: Probleme mit ner alten Drehbank

Beitragvon kawa-zx9r » 28.03.2009 14:30:52

Hallo Volker,

bei einer "normalen" Drehbank sind als Spindellager Kegelrollenlager verbaut. Die kannst Du mit dem Hakenschlüssel nachstellen.

Das Maschinchen sieht aus als ob es zum Gewindeschneiden gedacht wäre. Sie hat nur eine Leit- aber keine Zugspindel. Also auch keinen Vorschub :roll:

Ich würde an Deiner Stelle eins der hinteren Zahnräder aus dem Eingriff nehmen. Die Leitspindel sich dreht sich dann nicht mehr und ein unbeabsichtigtes Umlegen des roten Hebels führt dann nicht mehr zur Katastrophe :D

Edit: Oder sollte das gar eine kombinierte Leit- und Zugspindel sein? Die Nut in der Welle macht mich stutzig :?:
Gruß Norbert
kawa-zx9r
Benutzeravatar

 
Beiträge: 452
Alter: 44
Registriert: 23.12.2006
Wohnort: Augsburg

Re: Probleme mit ner alten Drehbank

Beitragvon seitwaerts » 28.03.2009 14:56:54

Also, die hat schon Leit- und Zugspindel. Auf dem Foto ist noch ein kleiner Knopf unterhalb der Handräder zu erkennen.
DSCN8239.JPG


Sie hat keine Kegelrollenlager, sondern Gleitlager. Deswegen muss ich mit den Fettöpfen auch sehr aupfassen, und es ist schon eine ziemliche Sauerei, wie man an der Wand dahinter sehen kann :lol:
So wie ich das kapiere, kann ich am Lagerbock hinter dem Futter) mit der rechten Schlitzmutter die Spindel schwenken, mit der linken Mutter das Spiel einstellen. Aber ich komme nicht genau dahinter, wie ich vorgehen muss.
Wahrscheinlich muss ich die Maschine doch erst noch einmal zerlegen, und das trocken durchspielen...

Vom Osterhasen wünsch ich mir ne Schnellspannvorrichtung für die Drehstähle, das ist eine reichlich frickelige Angelegenheit.

Bevor ich die Drehbank bekam, war noch ein Isetta-Getriebe im Riemengetriebe zwischengeschaltet... damit kam die Maschine dann bis 15 U/min runter.
Das brauch ich aber nicht mehr

DSCN8240.JPG
DSCN8241.JPG
DSCN8242.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Reifen ist nur unten platt


Grysze,

Volker


Eco8 tuned "Sanka" GFK-Chassis, CFK-Lander, M-Blades an Acrobat SE-Kopf, 3x HS81, 1x FS251S, GY-401, Jazz 40-6-18 mit Stützakku, Lehner 1530/8, R617FS
Bell UH-1 T-Rex450 in microhelis.de-Chassis, 430L, Jazz 40-6-18, 3x HS-65HB, 1x Maxwell MDS60HB, GY-401, R617FS, Otter SBEC 26V 5A, Kokam H5/2100, Blattschmied X-Tro+ X-Tail, ifliegt, Bauphase
T-Rex-XL CDE 450 "stretched" reine Bell-Mischung, 420LF, Jazz 40-6-18, WK-G011, NoName-Servos an TS& HS-55 am Heck, R617FS
Caliber400 im Hangar, auf Eis
MicroStar400 fliegt
Ur-HoneyBee (FP) fliegt wieder
Walkera Lama HM5#4 R617FS mit fliteworks.at-4-in-1, fliegt jetzt Butterweich
FF T7C FASST& Optic6 35MHz

Stand: Schweben, Kreise, Achten, kleinere Rundflüge, Kater erfreuen

DMFV-versichert

Helfen? ja gerne
seitwaerts
Benutzeravatar
Papa Wels
m-support
 
Beiträge: 1816
Alter: 42
Registriert: 30.10.2007
Wohnort: Niederselters/ Taunus



RSS-Feed

Zurück zu Klönschnack



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alexa [Bot], buz, DeeCee, flyingdutchman, Time-Bandit und 3 Gäste


Willst Du RHF supporten?
Mit jedem Click auf ein Werbebanner unterstützt Du auch das Forum!