freakware.de

Absturz infolge Signalverlust

Re: Absturz infolge Signalverlust

Beitragvon echo.zulu am 19.08.2008 11:16:36

Alternativ kannst Du ja mal den Dieter Perkuhn vom DMFV kontakten. Der müsste wissen, was man machen kann.
CU,

Egbert.
echo.zulu
Benutzeravatar

 
Beiträge: 2045
Registriert: 3.9.2006
Wohnort: 31234 Wipshausen

Re: Absturz infolge Signalverlust

Beitragvon 1dfh am 19.08.2008 11:26:10

Hallo,
also hier der Link: Außenstellen der Bundesnetzagentur In den Außenstellen hält die Bundesnetzagentur den Kontakt zu den Kunden in der Fläche. Die Aufgaben sind fachspezifisch organisiert und werden bundesweit wahrgenommen.

Bundeseinheitliche Rufnummer der Funkstörungsannahme: 0 180-32 32 32 3
(Festnetzpreis 9 ct/min; andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich)


Außenstellen der Bundesnetzagentur
Liebe Grüße Dieter
"Besser editiert und korrigiert als fehlerhaft und unverständlich." -> Sponsored by www.1dfh.de
1dfh
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1402
Registriert: 30.9.2005
Wohnort: BW „Wir können alles – außer Hochdeutsch“

Re: Absturz infolge Signalverlust

Beitragvon Alex K. am 19.08.2008 11:48:06

1dfh hat geschrieben:Bundeseinheitliche Rufnummer der Funkstörungsannahme: 0 180-32 32 32 3
(Festnetzpreis 9 ct/min; andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich)

Die Nummer hat mir Herr Opitz von der BNetzA gerade gemailt :wink:

Die sind richtig fix dort, eine Minute nachdem ich eine allgemeine Anfrage über die Webseite geschickt habe hat schon jemand geantwortet...

Mal sehen was die meinen...

Gruß, Alex
*CopterX 450AE V2, Dualsky XM2834CH8, Jazz 40-6-18, TowerPro SG-90, LTG-2100T & LTS-3100G
*E-Sky Belt CP, TowerPro SG-90, Tsunami 30, WK-G011, FS-61 BB Speed, Align 315 Blades; meine Belt-CP Hilfeseite
*Schlüter Junior 50, Oldieheli in Restauration...
*Sender: FF-6 FASST, MPX Evo 9
*Status: Rundflug, 8ten, die ersten Turns...
Alex K.
Benutzeravatar

 
Beiträge: 397
Alter: 33
Registriert: 1.1.2008
Wohnort: 75446 Wiernsheim

Re: Absturz infolge Signalverlust

Beitragvon Alex K. am 20.08.2008 07:16:52

Hi,

gerade habe ich mit Herrn Stepanek von der Bundesnetzagentur, Außenstelle Konstanz, telefoniert. Es war ein sehr interessantes Gespräch, er wollte gleich einen Messtrupp schicken :wink:

Wir haben über das Phänomen diskutiert, auch über die Art und Weise der Messung, welche Geräte dabei verwendet wurden u.s.w. Er zählte mir auf, welche Möglichkeiten es gibt das 35MHz-Band zu stören, und das sich das nicht unbedingt auf den Empfang des Modells auswirken muss. Gut, das ich auch 2,4 GHz umgesrüstet habe :wink:Aber auch da hatte er einige Argumente...

Wir sind nun so verblieben, dass ich weiterhin Messungen durchführe, da das Phänomen auch durch Überreichweiten oder andere physikalische Phänomene verursacht worden sein könnte. Dagegen spricht allerdings, das die Kanäle periodisch gewechselt wurden.

Ich werde auch einmal meine Evo und den RX-7 Synth IPD mitnehmen und ein paar Servos daran anschließen, um im Falle einer registrierten Störung festzustellen, ob der Empfang durch dieses Phänomen beeinträchtigt wird. Wenn ich dieses noch einmal registrieren sollte, soll ich mich wieder bei ihm melden, dann schickt er einen Messtrupp vorbei, um dem Phänomen auf die Spur zu kommen.

Gruß, Alex
*CopterX 450AE V2, Dualsky XM2834CH8, Jazz 40-6-18, TowerPro SG-90, LTG-2100T & LTS-3100G
*E-Sky Belt CP, TowerPro SG-90, Tsunami 30, WK-G011, FS-61 BB Speed, Align 315 Blades; meine Belt-CP Hilfeseite
*Schlüter Junior 50, Oldieheli in Restauration...
*Sender: FF-6 FASST, MPX Evo 9
*Status: Rundflug, 8ten, die ersten Turns...
Alex K.
Benutzeravatar

 
Beiträge: 397
Alter: 33
Registriert: 1.1.2008
Wohnort: 75446 Wiernsheim

Re: Absturz infolge Signalverlust

Beitragvon 1dfh am 20.08.2008 07:56:38

Hallo Alex,
danke Dir für diese Mitteilung.
Ich habe ähnlich gute Erfahrungen mit den Leuten in Konstanz machen können bei uns im Verein. Auch ist es ist es wünschenswert die Störungsursachen zu erkennen. Vielleicht klappt es ja noch störungsfei.
Liebe Grüße Dieter
"Besser editiert und korrigiert als fehlerhaft und unverständlich." -> Sponsored by www.1dfh.de
1dfh
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1402
Registriert: 30.9.2005
Wohnort: BW „Wir können alles – außer Hochdeutsch“

Re: Absturz infolge Signalverlust

Beitragvon Alex K. am 20.08.2008 09:14:48

Hallo Dieter,

ich fliege ja inzwischen 2,4 GHz, aber trotzdem interessiert es mich, warum mein Heli damals in Fail Safe runter kam... entweder lag es wirklich an der Halle, oder irgend etwas oder jemand stört das 35MHz-Band... solange ich keine Antwort auf das Warum unserer ständigen Funkstörungen habe, wird der Sache nachgegangen. Schließlich fliegen meine Arbeitskollegen ja auch noch auf 35MHz.

Das mit dem Versuch, einen 35MHz-Empfänger mit einigen angeschlossenen Servos zu verwenden bringt mich gerade auf die Idee, auch mal Versuche durchzuführen ob die besagte Halle Auswirkungen auf den Empfang hat...

Gruß, Alex
*CopterX 450AE V2, Dualsky XM2834CH8, Jazz 40-6-18, TowerPro SG-90, LTG-2100T & LTS-3100G
*E-Sky Belt CP, TowerPro SG-90, Tsunami 30, WK-G011, FS-61 BB Speed, Align 315 Blades; meine Belt-CP Hilfeseite
*Schlüter Junior 50, Oldieheli in Restauration...
*Sender: FF-6 FASST, MPX Evo 9
*Status: Rundflug, 8ten, die ersten Turns...
Alex K.
Benutzeravatar

 
Beiträge: 397
Alter: 33
Registriert: 1.1.2008
Wohnort: 75446 Wiernsheim

Re: Absturz infolge Signalverlust

Beitragvon Alex K. am 20.08.2008 11:20:31

Hallo,

heute war es wieder... diesmal mit Peaks von bis zu 50% im B-Band, im A-Band um die 30% bis 40%... ich habe 20 Minuten gescannt und zum Schluss von der History jeden Kanals ein Bild gemacht... einige davon stelle ich heute Abend mal rein... Punkt 13:00 Uhr war plötzlich alles weg... kurz darauf fing es wieder an, allerdings mit weniger Intensität... ist das seltsam... komme mir schon vor wie bei dieser komischen Serie im Fernsehen, deren Namen mir gerade nicht einfällt...

Gruß, Alex
*CopterX 450AE V2, Dualsky XM2834CH8, Jazz 40-6-18, TowerPro SG-90, LTG-2100T & LTS-3100G
*E-Sky Belt CP, TowerPro SG-90, Tsunami 30, WK-G011, FS-61 BB Speed, Align 315 Blades; meine Belt-CP Hilfeseite
*Schlüter Junior 50, Oldieheli in Restauration...
*Sender: FF-6 FASST, MPX Evo 9
*Status: Rundflug, 8ten, die ersten Turns...
Alex K.
Benutzeravatar

 
Beiträge: 397
Alter: 33
Registriert: 1.1.2008
Wohnort: 75446 Wiernsheim

Re: Absturz infolge Signalverlust

Beitragvon 1dfh am 20.08.2008 11:26:04

Scannen ist das eine!
Hat es deinen Empfang gestört?
Liebe Grüße Dieter
"Besser editiert und korrigiert als fehlerhaft und unverständlich." -> Sponsored by www.1dfh.de
1dfh
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1402
Registriert: 30.9.2005
Wohnort: BW „Wir können alles – außer Hochdeutsch“

Re: Absturz infolge Signalverlust

Beitragvon Alex K. am 20.08.2008 11:32:23

Das konnte ich nicht ausprobieren, da ich keinen 35MHz Sender und Empfänger dabei hatte... den werde ich morgen aber mal mitnehmen... ich will auch ausprobieren, ob die Halle eine Störung verursachen kann...

Gruß, Alex
*CopterX 450AE V2, Dualsky XM2834CH8, Jazz 40-6-18, TowerPro SG-90, LTG-2100T & LTS-3100G
*E-Sky Belt CP, TowerPro SG-90, Tsunami 30, WK-G011, FS-61 BB Speed, Align 315 Blades; meine Belt-CP Hilfeseite
*Schlüter Junior 50, Oldieheli in Restauration...
*Sender: FF-6 FASST, MPX Evo 9
*Status: Rundflug, 8ten, die ersten Turns...
Alex K.
Benutzeravatar

 
Beiträge: 397
Alter: 33
Registriert: 1.1.2008
Wohnort: 75446 Wiernsheim

Re: Absturz infolge Signalverlust

Beitragvon Alex K. am 20.08.2008 18:55:31

Habe mal ein paar Bilder...

Hier ist die besagte Halle, von der ich bisher vermutete dass sie die Störungen verursacht:
Bild

Dreht man sich um 90° nach rechts, sieht's so aus (in diese Richtung fliegen wir jetzt nur noch):
Bild

Nun ein Bild von meinem Palm mit den gerade belegten Kanälen:
Bild

Bei Kanal 182 gab es kurz einen Ausschlag von fast 50%:
Bild

Auf Kanal 186 kann man gut erkennen, wie das Signal mal weg ist und dann wieder da:
Bild

Mal ein Kanal aus dem A-Band...:
Bild

Auf Kanal 85 scheint noch jemand zu senden:
Bild

Ich habe das Phänomen heute mal länger beobachtet, es sieht so aus wie wenn ein Kanal nach dem nächsten von 61 bis 85 belegt wird, um dann wieder bei 61 anzufangen... und das mit 2 belegten Kanälen im A-Band... auf das B-Band habe ich nicht so geachtet, aber da sah es ähnlich aus...

Gruß, Alex
*CopterX 450AE V2, Dualsky XM2834CH8, Jazz 40-6-18, TowerPro SG-90, LTG-2100T & LTS-3100G
*E-Sky Belt CP, TowerPro SG-90, Tsunami 30, WK-G011, FS-61 BB Speed, Align 315 Blades; meine Belt-CP Hilfeseite
*Schlüter Junior 50, Oldieheli in Restauration...
*Sender: FF-6 FASST, MPX Evo 9
*Status: Rundflug, 8ten, die ersten Turns...
Alex K.
Benutzeravatar

 
Beiträge: 397
Alter: 33
Registriert: 1.1.2008
Wohnort: 75446 Wiernsheim

Re: Absturz infolge Signalverlust

Beitragvon BerndFfm am 20.08.2008 22:52:58

Was ist denn in der Halle drin ? Vielleicht sind die Gartenmöbel nur eine Tarnung und es werden dort neue geheime militärische Strahlenwaffen getestet ?

;-)

Im Ernst : Es kann so einige Maschinen geben die Funkstörungen erzeugen, z.B. Röntgenapparate oder sowas. Die 35 MHz können ja Oberwellen sein.

Grüße Bernd
Mein Mini Titan Tagebuch : http://www.partyfotos.de/heli
BerndFfm
Benutzeravatar

 
Beiträge: 710
Registriert: 2.12.2007
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: Absturz infolge Signalverlust

Beitragvon Alex K. am 26.08.2008 12:32:46

Kleiner Zwischenstand:

habe heute mal die Evo ausgepackt und mir einen kleinen "Block" aus Empfängerakku, Empfänger MPX RX-7 Synth IPD und 2 Servos gebastelt. In der Evo den Servotestlauf eingestellt und losgelaufen.

Die Signale waren heute verhältnismäßig gering, lediglich im A-und B-Band war jeweils eine Aktivität auszumachen, die von einem Kanal zum nächsten Hoppt. Allerdings war die Signalstärke heute unter ca. 20%. Auch Kanal 85 war wieder aufgeschaltet, aber sehr schwach (ca. unter 5%). Als ich mein "Mess-Equipment" ausgepackt habe, war plötzlich gar nichts mehr los?!?

Ich habe meine Evo auf den Koffer gestellt und bin mit Scanner und "Empfänger-Servos-Block" in Richtung Halle gelaufen. Hierbei war keinerlei Störung auszumachen, auch knapp 20m vor der Halle nicht... Allerdings waren die Wetterbedingungen an den Absturztagen eher feucht un schwül, heute war es warm und trocken... das hat sicherlich auch nochmal einen Einfluss...

Danach bin ich den Weg zur Straße gelaufen, nach ca. 100 Metern hatte ich noch eine Empfangsstärke von ca. 60%. Mit Heli bin ich aber nie so weit weg gewesen. Beim Zurücklaufen hat der RX-7 IPD dann eine Störung gemeldet, die er mir durch einen Blink-Code angezeigt hat. Da ich kein Interface für diesen Empfänger habe kann ich leider auch nicht sagen was für eine Störung er registriert hat...

Nun muss ich abwarten, bis das Störsignal wieder da ist um herauszufinden, ob es den Empfang tatsächlich beeinträchtigen kann...

Gruß, Alex
*CopterX 450AE V2, Dualsky XM2834CH8, Jazz 40-6-18, TowerPro SG-90, LTG-2100T & LTS-3100G
*E-Sky Belt CP, TowerPro SG-90, Tsunami 30, WK-G011, FS-61 BB Speed, Align 315 Blades; meine Belt-CP Hilfeseite
*Schlüter Junior 50, Oldieheli in Restauration...
*Sender: FF-6 FASST, MPX Evo 9
*Status: Rundflug, 8ten, die ersten Turns...
Alex K.
Benutzeravatar

 
Beiträge: 397
Alter: 33
Registriert: 1.1.2008
Wohnort: 75446 Wiernsheim

Vorherige


Zurück zu T-Rex 450



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alexa [Bot], frankst und 4 Gäste


Willst Du RHF supporten?
Mit jedem Click auf ein Werbebanner unterstützt Du auch das Forum!