www.lipo-shop.de trendtraders.de

Anleitung zur Einrichtung vom Spirit Fun an die FX-18

Beitragvon alexanderz am 09.04.2008 11:32:13

haha, ein Drehzahlmesser. Die Antwort ist so weit her geholt, dass ich da nicht drauf gekommen wäre. Danke für die offene und direkte Antwort ;-)
Ich könnte jetzt rumspringen und sagen "will ich auch habn'" - ich frage aber lieber mal so: Gäb es so einen Drehzahlmesser auch für meinen Spirit FUN und welches Gerät nutzen denn die Herren Kollegen hier im Forum. Man kann ja entweder an den Regler gehen oder aber extern abtasten!?

Danke :wink::wink:
Gruß Alex

Hangar:
T-Rex 450SE V2 430XL, BL-35X, GY401, 1xS9650, 3xHS-65HB
Robbe Spirit FUN verkauft
-> Homepage mit Helihangar Seite im Aufbau - Meinungen gerne per PN <-
alexanderz
Benutzeravatar

 
Beiträge: 99
Alter: 29
Registriert: 23.3.2008
Wohnort: Werne

Beitragvon Bayernheli01 am 09.04.2008 11:37:46

schau dich mal nach dem RPM-Check um - der reicht locker. gibts bei Conrad, ehs usw... überall um die 20 euro
Gruß
Carsten

unsere ganze Flotte und Projekte Update 29.07.08
Liest du nur oder supportest du auch? --> Forumsupport <--
Bayernheli01
Benutzeravatar
TEAM-RHF
support
 
Beiträge: 7701
Alter: 27
Registriert: 22.7.2005
Wohnort: 86989 Steingaden Deutschland

Beitragvon bvtom am 09.04.2008 11:42:22

Drehzahlmesser sind ganz handelsübliche Geräte die genauso wenig an nen Heli gebunden sind wie ein Digitalmultimeter.
Sowas wie das hier

Natürlich gibt es auch Datenlogger die mitfliegen und dazu dann auch Drehzahlsensoren. Aber zu Anfang reicht wirklich so ein "Handgerät"
Gruß
Tom

wer weis dass er nichts weis, weis immer noch mehr als der, der nicht weis dass er nichts weis.
Flotte: Mal mehr , mal weniger
Heck- und Seitenschweben
bvtom
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1401
Registriert: 1.5.2007

Re: Anleitung zur Einrichtung vom Spirit Fun an die FX-18

Beitragvon Karlchen 1225 am 20.08.2008 15:24:16

Hallo ,
ich komm mal hier mit einer Frage zur Motorsteuerung. Ich vermute, da das Heck von meinem Spirit Fun sehr stark nach rechts zieht das die Drehzahl beim Schweben zu gering ist. Ich bin mit der mechanischen Einstellung schon fast am inneren Endpunkt der Hecks.
Frage wie steuert Ihr den Motorregler. Habt Ihr einen konstante Drehzahl? Bei meinem Heli erhöht sich die Drehzahl mit zunehmender Pitch.
Ich würde gerne mit einer konstanten Drehzahl fliegen. Habe mich das bisher nicht getraut.

Jetzt habe ich den Heli komplett neu aufgebaut, hab neue Servos genommen die Fernsteuerung gegen eine FF 7 von Futaba ausgetauscht und mir einen Heli Command eingebaut und der Heli ist für mich als völliger Neueinsteiger erst einmal beherrschbar geworden.
Zur Zeit ist das letzte Teil, was ich an dem Heli noch nicht getauscht habe auch kaputt gegangen. Der Motor. Auf den Warte ich zur Zeit.
Ich bin mal gespannt, wie sich der Heli dann verhält.

Wie gesagt mit interessiert mich, wie ich den Regler so programmieren kann, dass dieser eine konstante Drehzahl hergibt.

Ist doch etwas länger geworden, aber ich hoffe, das mir einer von euch meine Frage beantworten kann.

Gruß
Matias
Karlchen 1225

 
Beiträge: 13
Registriert: 7.6.2008

Re: Anleitung zur Einrichtung vom Spirit Fun an die FX-18

Beitragvon bvtom am 20.08.2008 17:22:01

Karlchen 1225 hat geschrieben:Wie gesagt mit interessiert mich, wie ich den Regler so programmieren kann, dass dieser eine konstante Drehzahl hergibt.

Schlicht und ergreifend: Das kann der Original-Regler nicht.

Dazu müsstest du nen echten Regler (mit Gouvernormode) und nicht nur einen Steller haben.

Dir bleibt also nur die Gaskurve in der Funke so einzustellen, dass die Rotordrehzahl bei den unterschiedlichen Pitchwerten weitgehend konstant ist.

Karlchen 1225 hat geschrieben:Frage wie steuert Ihr den Motorregler. Habt Ihr einen konstante Drehzahl? Bei meinem Heli erhöht sich die Drehzahl mit zunehmender Pitch. Ich würde gerne mit einer konstanten Drehzahl fliegen. Habe mich das bisher nicht getraut.


Nach deiner Aussage vermute ich fast dass du eigentlich den sog. 3D Modus meinst, bei dem dann bei Pitchknüppel unten die DZ nicht Null ist. Dieses Verhalten bestimmt einzig und alleine die in der Funke programmierte Gaskurve.


Karlchen 1225 hat geschrieben:Ich vermute, da das Heck von meinem Spirit Fun sehr stark nach rechts zieht das die Drehzahl beim Schweben zu gering ist. Ich bin mit der mechanischen Einstellung schon fast am inneren Endpunkt der Hecks.


Ob deine Vermutung richtig ist, oder ob ein anderer Fehler vorliegt kann ich dir leider auch nicht sagen.
Mal als Anhaltspunkt: Ich habe (wenn ich das noch richtig weis) bei 0° Pitch ca. 2600 U/min.
Gruß
Tom

wer weis dass er nichts weis, weis immer noch mehr als der, der nicht weis dass er nichts weis.
Flotte: Mal mehr , mal weniger
Heck- und Seitenschweben
bvtom
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1401
Registriert: 1.5.2007

Re: Anleitung zur Einrichtung vom Spirit Fun an die FX-18

Beitragvon Karlchen 1225 am 20.08.2008 17:46:29

Hallo Tom,
danke für deine Antworten. Kannst du mir näher erläutern, was du genau mit anderen Fehlern meinst.
Was mich gezielt interessiert ist, welche Fehlerquellen für ein solches Verhalten am Heli in Betracht zu ziehen sind.
Wie kann ich diese möglicherweise korrigieren?

Gruß
Matias

Ps
Noch eine Frage. Gibt es einen besseren Motor und Regler den ich in den Spirit Fun einbauen kann ? Wenn ja welcher und wo kann ich den beziehen?
Karlchen 1225

 
Beiträge: 13
Registriert: 7.6.2008

Re: Anleitung zur Einrichtung vom Spirit Fun an die FX-18

Beitragvon bvtom am 20.08.2008 18:54:42

Na ja evtl ist auch was mit der Mechanik(z.B. Heckantrieb), dass die schwergängig ist(zu wenig Zahnflankenspiel ) .
Dann dass die Hero- Blätter falsch rum montiert bzw falsch rum angelenkt sind - nur so als Beispiel.
(Ich hab den Heli grad nicht vor mir stehen - kann also nicht schauen ob bei mehr "Vorspur" die Heckschiebehülse nach innen wandert)

Gibt bestimmt noch mehr Gründe - mir fallen nur momentan nicht mehr ein.


Nun zum Motor / Regler.
Also dem Spirit würde ich keinen Regler der über einen guten Gouvernor-Mode verfügt spendieren - weil einfach zu teuer.
Hab zwar nen anderen Regler drin der nen Gouvernormode hat aber betreibe den auch nur im Steller Modus.
Motor habe ich nen Helitec TH 460 (aus nem DF 36) verbaut . Wo man den aber bekommt (meiner ist von ebay) kann ich dir nicht sagen. Gehen tut eigentlich jeder Motor für n 450-iger Heli. Allerdings muss der K/V Wert zusammen mit dem Ritzel passen damit die Rotordrehzahl stimmt und der Regler nicht zu sehr in Teillast betrieben wird.
Der Orginalmotor hat 3300 KV mit nem 10er Ritzel.
Gehen würde z.B. auch ein 450TH mit nem 11er oder 12er Ritzel.
Allerdings hat der dann schon gut Dampf für den Vogel.
Gruß
Tom

wer weis dass er nichts weis, weis immer noch mehr als der, der nicht weis dass er nichts weis.
Flotte: Mal mehr , mal weniger
Heck- und Seitenschweben
bvtom
Benutzeravatar

 
Beiträge: 1401
Registriert: 1.5.2007

Re: Anleitung zur Einrichtung vom Spirit Fun an die FX-18

Beitragvon Karlchen 1225 am 22.08.2008 19:54:59

Hallo Tom,

danke für die Antworten. Die von dir genannten Fehler kann ich ausschließen.
Mit dem Motor werde ich mal sehen. Hab heute einen Originalen aus England bekommen.

Leider hat mein Heli den heutigen Testlauf nicht überlebt. Bin mal ebent zum Testen vor die Türe. Klasse Flug klasse Spurlauf und das Heck zog auch nicht mehr nach rechts.

Da aber heute Freitag ist und dazu hat’s noch geregnet, hatte es mein Nachbar wohl besonders eilig, dass er bei uns so schnell um die Ecke geschossen kam und mir nicht anderes blieb als meinen Heli in unsere Hecke zu setzen.
Jetzt kann ich erst wieder auf die üblichen Ersatzteile warten.
Na ja dann mal weiter sehen.

Gruß
Matias
Karlchen 1225

 
Beiträge: 13
Registriert: 7.6.2008

Vorherige


Zurück zu Eolo/Spirit



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alexa [Bot] und 0 Gäste


Willst Du RHF supporten?
Mit jedem Click auf ein Werbebanner unterstützt Du auch das Forum!

rcHeli-store.de