Regler JETI Spin 66 BEC

Regler JETI Spin 66 BEC

Beitragvon quax_bruchpilot » 02.08.2009 15:19:55

Hallo Leute,

habe in meinem Cherokee 500 einen JETI Spin Regler 66 BEC verbaut. In meinem Raptor E550 einen JETI Spin Regler 77 Opto. Bin bisher super zufrieden mit den JETI Spin Reglern.

Nun habe ich allerdings ein Problem mit meinem JETI Spin 66 BEC. Er zeigt mir nach einem Flug weder den Max Strom noch den Min Strom (Ampere oder Volt) an. Beide Werte sind auf 0. Bei meinem Raptor sieht das anders aus. Da bekomme ich alle Werte wenn ich diese mit der Spin Box auslese.

Das komische daran ist, daß mein Flugkollege genau den gleichen JETI Spin 66 BEC verbaut hat und er auch keine Messung bei Max Strom und Min Strom mit seiner Spin Box herauslesen kann. Er hat auch 0 als Wert.

An was könnte das liegen ??? Kennt vielleicht jemand anderes dieses Problem und konnte es lösen ???

Wäre Euch für Lösungsvorschläge dankbar.

Grüße
Marco
Cherokee 500, Jeti Spin 66, 3 x LiPo 4S 4800 mAh; GY-401; 3 Analog Servos und ein Digitalservo (Heck); LipoBlitzer

Raptor E550; Standardmotor OBL 43/11-30H von TT; Jeti Spin 77 Opto, 3x LiPo 3700 (5S); 4 Digitalservos von TT; GY-401; LiPoBlitzer

Funke Spectrum DX 7

Flugsimulator AFPD

Versicherung: DMFV

Status: Anfänger, in keinem Verein
quax_bruchpilot
Benutzeravatar

 
Beiträge: 56
Alter: 35
Registriert: 6.12.2006
Wohnort: Ulm

Re: Regler JETI Spin 66 BEC

Beitragvon gonyo » 02.08.2009 20:01:06

Hallo Quax,
soviel ich weiss, muss für die Messung immer mindestens 4sec Vollgas anliegen. Wenn du im Gov-mode bist und nicht ausreichend hohe Pitchwerte
eingestellt hast wird nie Vollgas erreicht!
Ich hab selbst den Spin66 in Betrieb und bei mir funktioniert das bestens.
Gruß
Gonyo
gonyo
Benutzeravatar

 
Beiträge: 18
Registriert: 25.3.2009

Re: Regler JETI Spin 66 BEC

Beitragvon quax_bruchpilot » 08.08.2009 13:36:35

Hallo Gonyo,

danke für deine Antwort. Im positiven Pitchbereich habe ich +10 Grad eingestellt. Im negativen -4 Grad. Ich habe an meinem Cherokee 500 eine Kopfdrehzahl von etwa 2.350.

Komischerweise bei meinem Raptor mit dem JETI Spin 77 Opto habe ich die gleichen Pitchwerte und dort wird die Messung vorgenommen. Nur bei meinem JETI Spin 66 nicht (Strom max und min alles andere funktioniert). Ich habe auch versucht den Regler an der Funke auf 100 % zu öffnen. Keinen Erfolg. Keine Messung. Jetzt weiß ich auch nicht weiter !!!!

Grüße
Marco
quax_bruchpilot
Benutzeravatar

 
Beiträge: 56
Alter: 35
Registriert: 6.12.2006
Wohnort: Ulm

Re: Regler JETI Spin 66 BEC

Beitragvon gonyo » 09.08.2009 10:02:32

Hallo Marco,

Geh mal etwas mit den Pitchwertem hoch, so auf 12Grad. Versuch's mal fuer einen Flug.

Wenn das auch nicht fnzt dann liegts wohl am Regler selbst.

Ich hab schon mal einen Regler eingeschickt und den Eindruck gewonnen dass Jeti sehr kulant ist.

Gruss
gonyo
gonyo
Benutzeravatar

 
Beiträge: 18
Registriert: 25.3.2009



RSS-Feed

Zurück zu Elektro-Steller/Regler



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alexa [Bot] und 2 Gäste