BC6 hört bei 6S zum balancen auf

BC6 hört bei 6S zum balancen auf

Beitragvon ebnerjoh am 03.08.2008 07:05:08

Hallo!

Ich habe ein Bantam e-Statoin BC6. Bis jetzt habe ich nur 3S Zellen geladen, das ging komplett problemlos (laden und balancen).

Seit ein paar Wochen habe ich jetzt einen Kokam 6S 5000mAh H5. Normales laden ist überhaupt kein Problem. Das Ladegerät wird gerade mal handwarm und braucht für 2800mAH so um die 80 Minuten. Ich kann ja bei 6S ja nur 2,2 A laden.

Will ich den Akku aber balancen, so wird das Ladegerät ziemlich warm und hört auch gegen ende des LAdezykluses einfach auf (ohne Fehlermeldung). Ich sehe weder wieviel und wie lange geladen wurde. Wenn ich dann das balancen noch mal starte, dann läuft es noch so 4 Stunden und lädt um die 100mAh nach.

Hat wer eine Idee?

Grüße
Johannes
*) Hirobo XRB Lama V2 (pfeifft schon aus allen Getrieben)
*) Wolf 450 XL (Die Trainingsmaschine)
*) T-Rex 600 GF mit 6S LiPo (Mann, das ist fliegen...)
*) MC-22
ebnerjoh

 
Beiträge: 36
Registriert: 25.5.2008

Re: BC6 hört bei 6S zum balancen auf

Beitragvon Crizz am 03.08.2008 07:16:16

Das BC6 ist ja ziemlich identisch mit dem Jamara XPeak 230 BAL, das ich mal hatte. Problem ist die geringer Laderleistung, 50 W sind nicht viel, und so ist bei 2,2 A Ladestrom Feierabend. Das wiederum heißt das du nichtmal mit 1 C lädst, bei deinem Pack wären 5A Ladestrom angesagt.

Nun kann es sein, das der Ladevorgang durch einen Sicherheitstimer abgebrochen wird, weil der Lader den Akku nicht binnen 2 Stunden vollbekommt und deshalb abschaltet. Dann müßtest du den Ladevorgang erneut starten. Die Crux daran ist aber, das ein Lipo mit nur geringer Entladung unverhältnismäßig lange braucht, vor allem wenn er schon nahe an der Ladeschlußspannung dran ist. Frag mich nicht warum, das beobachte ich sogar beim Hyperion-Lader. Gerade bei Lipo tritt der Effekt stärker auf als bei LiMn, muß mit der Zelltechnik was zu tun haben.

Das der Balancer im Solobetrieb so lange braucht liegt an den geringen AUsgleichsströmen, und daran das er immer wieder alle zellen auf Gleichlauf prüfen muß. Da wird dann überall mal ein wenig "nachgetröpfelt", und gerade neue H5 haben anscheinend das Problem das die Zellen alles sind, nur nicht im Gleichlauf. Ich hatte letztes Jahr 2 H5, einen 2100er und einen 2400er. Bei beiden war erst nach dem 3.ten Zyklus ein halbwegs vernünftiger Gleichlauf vorhanden, vorher hat der Balancer wie blöd geschuftet.

Ich denke das es das Zusammenwirken beider Punkte sein könnte, das dir mit dem BC6 aktuell die Probleme bereitet.

Ich würde mal nachsehen, ob du im Setup einen Safety-Timer einstellen kannst, falls ja dort die Zeit hochsetzen ( default ist m.W. immer 120 minuten ) oder ganz abschalten. Wenn die Packs noch neu sind mal schaun obs nach dem 3.ten Zyklus besser wird.

Auf Dauer wird dir der BC-6 dafür nicht reichen, ich würde mir dann mal Gedanken um einen leistungsfähigeren Lader machen, um die dicken Dinger wenigstens mit 1C laden zu können.
_____________________________________________________________
Mini Titan E325 ( -> Galerie )                    Mein kleiner Nachtflug-Shop ( -> Nightflight )
_____________________________________________________________
RHF-Support- Das Forum hat dir geholfen ? Du möchtest selber helfen ? Support hilft - klick hier !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
support
 
Beiträge: 9950
Alter: 42
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger

Re: BC6 hört bei 6S zum balancen auf

Beitragvon ebnerjoh am 03.08.2008 07:46:34

Hallo!

DAs lange ausbalanzieren macht mir keine Sorgen, ich habe den Akku ganz neu und hatte dieses Phänomen auch bei meinen kleinen 3S am Anfang. Da bin ich mir sicher, dass dies nach ein paar Zyklen schneller gehen wird.

Der einzige Abschaltimer der aktiv ist, ist eine 5000mAH Grenze, die aber nicht greifen kann. Der Abschalttimer ist bei mir ausgeschalten.

Das einzige dass mir aufgefallen ist, dass er beim balancen sehr viel wärmer wird (das Ladegerät) als beim normalen Laden. Und ist nicht bei der ersten Ladephase balancen und Standard-Laden das selbe? Vielleicht wird er zu heiß und schaltet deshalb ab?

Ein neuer Lader ist im Moment nicht drinn. Ich habe gerade mal 4x 3S und 1x 6S. Da möchte ich mir jetzt nicht noch einen neuen Lader kaufen und muss halt in der zwischenezit mit 1/2C leben.

Grüße
Johannes
*) Hirobo XRB Lama V2 (pfeifft schon aus allen Getrieben)
*) Wolf 450 XL (Die Trainingsmaschine)
*) T-Rex 600 GF mit 6S LiPo (Mann, das ist fliegen...)
*) MC-22
ebnerjoh

 
Beiträge: 36
Registriert: 25.5.2008

Re: BC6 hört bei 6S zum balancen auf

Beitragvon Crizz am 03.08.2008 07:58:23

Du kannst eines machen, wenn es deine Geduld zuläßt :

Häng den Akku ohne Balancer dran und starte den Ladevorgang. Dann alle 10 Minuten die einzelnen Zellspannungen manuell kontrolliert ( Digital-Multimeter ). Sollte eine Zelle bereits auf 4,2 V sein und die anderen deutlich nachhängen, Ladevorgang abbrechen.

Je öfter du die Einzelspannungen misst umso besser, am besten wäre wenn noch jemand dabei wäre dem du die Werte gleich diktierst. Denn : wenn einige Zellen hohe Unterschiede aufweisen, haben die Balancer ( sind ja eigentlich einer pro Zelle ) viel zu tun. Und wenn der Akku maximal 5000 mAh hat und ein Unterschied von 0,1 V ausbalanciert werden soll ist das schon einiges mehr an Leistung als bei nem 2200er 3-Zeller. Da der Balancer aber nur einen geringen Ausgleichsstrom verarbeiten kann dauert das ganze natürlich erheblich länger, daher auch das lange nachbalancieren.

Da der Lader ja selber den maximalen Ladestrom begrenzt sollte das kein Thema sein, das der Balancer aussteigt kann ich mir aber eigentlich auch nicht vorstellen, da er ja beim nachbalancieren nicht spinnt. Von daher seh ich nur die Möglichkeit, mal ohne Balancer kontrolliert und überwacht zu laden um zu sehen, ob es an zu hohen Spannungsdifferenzen zwischen den Zellen liegen kann.

Kann durchaus sein, das der Effekt nach 3 - 4 Zyklen nichtmehr auftritt, wenn der Pack weniger Drift hat. Was agt eigentlich deine EInzelzellenanzeige während des Ladens ? Wie sind denn da die angezeigten Werte der Einzelzellen ? Hat das BC-6 doch, da würde ich auf jeden Fall mal drauf schaun. ( Sorry, ist mir grad eben erst eingefallen ).
_____________________________________________________________
Mini Titan E325 ( -> Galerie )                    Mein kleiner Nachtflug-Shop ( -> Nightflight )
_____________________________________________________________
RHF-Support- Das Forum hat dir geholfen ? Du möchtest selber helfen ? Support hilft - klick hier !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
support
 
Beiträge: 9950
Alter: 42
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger

Re: BC6 hört bei 6S zum balancen auf

Beitragvon ebnerjoh am 04.08.2008 17:44:29

So, ich habe es jetzt noch mal probiert:

Akku: Kokam 6S 5000mAh H5 (ungefähr 3000mAh verbraucht)
Ladestrom: 2A
Lademodus: LiPo Balance
Keine Timer oder Grenzen gesetzt
Zellenspannung: 3,77V (unterschied zwischen den einzelnen Zellen: max. 0,02V

Nach 90 Minuten laden (2900mAh) regelt das Ladegerät den Ladestrom schon auf 0,3A ab. Die Zellenspannungen liegen bei 1x 4,20V und 5x 4,19V.

Das Ladegerät ist sehr heiß.

Ich gehe kurz in einen anderen Raum, höre ein leises "Pieps". Ich schaue sofort nach, der Lader hat aufgehört zu laden, zeigt keine Fehlermeldung an und das Display zeigt den Ruhezustand "LiPo laden" an.

Ich bin mir fast sicher, dass der Lader zu warm wird. Ich habe aber keine Ahnung warum das beim normalen laden nicht passiert...

Grüße
Johannes
*) Hirobo XRB Lama V2 (pfeifft schon aus allen Getrieben)
*) Wolf 450 XL (Die Trainingsmaschine)
*) T-Rex 600 GF mit 6S LiPo (Mann, das ist fliegen...)
*) MC-22
ebnerjoh

 
Beiträge: 36
Registriert: 25.5.2008

Re: BC6 hört bei 6S zum balancen auf

Beitragvon Crizz am 04.08.2008 18:31:49

Die Frage ist, wann schaltet der Lader von CC auf CV um. Bei Akkus neuer Generation kann es durchaus sein, das die Zeit für das CV-Laden erheblich kürzer ausfällt als bei der alten Generation. Bei meinen neuen LiMnPo wird bis 88 % auf CC geladen, die restlichen 12 % sind dann in 5 Minuten erledigt. Hab zuerst gedacht da stimmt was nicht, ist aber so. Eventuell kommt dein Lader einfach mit den H5 nicht klar ?
_____________________________________________________________
Mini Titan E325 ( -> Galerie )                    Mein kleiner Nachtflug-Shop ( -> Nightflight )
_____________________________________________________________
RHF-Support- Das Forum hat dir geholfen ? Du möchtest selber helfen ? Support hilft - klick hier !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
support
 
Beiträge: 9950
Alter: 42
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger

Re: BC6 hört bei 6S zum balancen auf

Beitragvon ebnerjoh am 12.08.2008 05:53:42

Hallo!

Es sieht jetzt wie folgt aus:

*) Wenn ich im 230V Modus balanziere, dann bricht der Lader nach 90 Minuten ab.
*) Wenn ich im 18V Modus (mit externem Schaltnetzteil) lade, dann bricht er nicht ab.

JEDOCH: Wenn ich beim 5000mAh Akku 3300mAh verbrauche und dann balnziere (nach insgesamt 13 Ladungen wobei meistens balanziert wurde), dann ist der Akku nach 2h fast komplett voll und es wird nur noch balanziert. Die einzelnen Zellen liegen max. 0,02 Volt auseinander. Das balanzieren dauert dann trotzdem noch um die 6 Stunden!!! Ist das normal?

Andere Frage:
*) Welchen LiPo Lader könnt ihr für 6S (ich werde in den nächsten 2 Jahren sicher nicht auf größere Typen umsteigen) empfehlen (mit 230V und 18V)? Ladestrom sollte bei 6S mindestens 5A sein, wenn nicht sogar 8 oder 10A.
*) Was kann ich für ein 1 Jahr altes BC6 verlangen?

Grüße
Johannes
*) Hirobo XRB Lama V2 (pfeifft schon aus allen Getrieben)
*) Wolf 450 XL (Die Trainingsmaschine)
*) T-Rex 600 GF mit 6S LiPo (Mann, das ist fliegen...)
*) MC-22
ebnerjoh

 
Beiträge: 36
Registriert: 25.5.2008

Re: BC6 hört bei 6S zum balancen auf

Beitragvon Crizz am 12.08.2008 09:18:52

Wenn du nen ordentlichen Lader mit Balancer haben willst, der auch Druck für dicke Zellen bei 6 S bringt, dann nimm dir nen Hyperion 0610I Duo oder Net.

Für das Bantam wirste vielleicht noch´n Fuffi kriegen,. wahrscheinlich aber weniger, ich würd´s mal für den Außeneinsatz aufheben oder als Zweitlader, wenn du ab und an auch kleinere Packs zu laden hast.

Und was die 0,02 V betrifft : ich würde da das Balancing abbrechen, anscheinend packt dein Equipment das nicht in vernünftiger Zeit, und wenn eh bald´n neuer Lader da ist.....
_____________________________________________________________
Mini Titan E325 ( -> Galerie )                    Mein kleiner Nachtflug-Shop ( -> Nightflight )
_____________________________________________________________
RHF-Support- Das Forum hat dir geholfen ? Du möchtest selber helfen ? Support hilft - klick hier !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
support
 
Beiträge: 9950
Alter: 42
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger

Re: BC6 hört bei 6S zum balancen auf

Beitragvon ebnerjoh am 19.08.2008 19:58:55

Hallo!

So, jetzt habe ich das BC6-10 zum Testen gehabt: nach 69 Minuten war der Kokam geladen und balanziert (3500mAh nachgeladen). Somit ist definitiv das Netzteil des BC6 schuld an der hohen Ladedauer.

Jetzt könnte ich das BC6-10 um 120 Euro haben (4 Monate alt). Was würde es da für eine alternative geben, wenn ich einen Lader der auch 230V kann haben möchte. Er muss nur 6S mit 8 bis 10 A laden können.

Grüße
Johannes
*) Hirobo XRB Lama V2 (pfeifft schon aus allen Getrieben)
*) Wolf 450 XL (Die Trainingsmaschine)
*) T-Rex 600 GF mit 6S LiPo (Mann, das ist fliegen...)
*) MC-22
ebnerjoh

 
Beiträge: 36
Registriert: 25.5.2008

Re: BC6 hört bei 6S zum balancen auf

Beitragvon Crizz am 19.08.2008 20:19:52

Wenn du den Eigenimport nicht scheust dürfte das hier interessant sein :

http://www.hobbycity.com/hobbycity/stor ... oduct=6792

Sind umgerechnet rund 65.- Euro, mit Einfuhrumsatzsteuer 77,- - billiger wirst du keinen leistungsfähigen Lader bekommen, allerdings wäre es halt ein 12V-Lader zu dem du noch ein Netzteil brauchst. Ansonsten fällt mir leider grad nix passendes ein, und normalerweise müßtest du dann schon noch tiefer in die Tasche greifen, denn du brauchst genau genommen mindestens einen Lader mit 250 W Ladeleistung - und da kommt nur Schulze, Hyperion 0610i oder vergleichbare in Frage.
_____________________________________________________________
Mini Titan E325 ( -> Galerie )                    Mein kleiner Nachtflug-Shop ( -> Nightflight )
_____________________________________________________________
RHF-Support- Das Forum hat dir geholfen ? Du möchtest selber helfen ? Support hilft - klick hier !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
support
 
Beiträge: 9950
Alter: 42
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger

Re: BC6 hört bei 6S zum balancen auf

Beitragvon detlef am 19.08.2008 20:44:41

Hi,

hatte das gleiche Problem. In diesem Fred steht auch eine Lösung dazu:
viewtopic.php?f=63&t=42236

Gruss
Detlef
Minititan Align Hughes 500E, Jazz 40, 500TH, 3* HS56HB, Heck GY-401 mit S3154
Baubericht

T-Rex 500 CF, orginal Antrieb, 5S, 14T,SLS SX 3700, 3* FS502 BB, GY-401 mit S9257.

MX-16s
AFPD
e-Station BC6,
detlef
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 412
Alter: 35
Registriert: 9.10.2007
Wohnort: Hofgeismar

Re: BC6 hört bei 6S zum balancen auf

Beitragvon ebnerjoh am 21.08.2008 18:35:43

Hallo!

Eine letzte Frage:

Ich habe jetzt gehört, das Balancen nicht gleich Balancen ist. Ein Bekannter meinte dass z.b.: bei einem Robbe Infinity oder Graupner oder ähnlichem der Gesamt-Akkupack nur richtig balanciert wird wenn die einzel-Spannungen nicht zu weit auseinanderdriften.

Zum Unterschied dazu kann ein Bantam oder Schulze die Ladung des gesamten Packs stoppen und die Zellen, die zu niedrig sind, alleine nachladen, bis wieder alle Zellen fast gleich sind.

Ist das richtig?

Grüße
Johannes
*) Hirobo XRB Lama V2 (pfeifft schon aus allen Getrieben)
*) Wolf 450 XL (Die Trainingsmaschine)
*) T-Rex 600 GF mit 6S LiPo (Mann, das ist fliegen...)
*) MC-22
ebnerjoh

 
Beiträge: 36
Registriert: 25.5.2008



Zurück zu Ladegeräte



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alexa [Bot] und 1 Gast


Willst Du RHF supporten?
Mit jedem Click auf ein Werbebanner unterstützt Du auch das Forum!

rcHeli-store.de