www.modellflugschule-ruhrgebiet.de www.proheli.de

Gyro ohne Empfindlichkeitskabel-Gibt's die noch?

Gyro ohne Empfindlichkeitskabel-Gibt's die noch?

Beitragvon Stanilo » 27.02.2023 08:04:14

Moin Moin
Was machen,wenn man ein Scalheli mit Fahrwerk haben möchte,aber nur 6 Kanäle an der Funke hat?

Gedanke,halt ein Gyro zb ohne das Empfindlichkeitskabel zu benutzen,so das ein Kanal frei bleiben würde.
Gibt's in der Richtung überhaupt noch was brauchbares?

Sonst ne möglichkeit,irgendwas zu Mischen,oder halt das Fahrwerk mit Trick 17 zu steuern?

Kumpel hatte die Idee,mit ner 2 t Funke zu Arbeiten,so alla eh schalte mal das Fahrwerk ,würde zwar gehen,aber so
dolle is das dann auch nicht.
Zur Not müsste dann eben ein Scaleheli mit festem Fahrwerk herhalten,was aber die Auswahlmöglichkeiten dann etwas
beschränkt.
Hat jemand eine Idee?
Winke Harry
Hangar:Shocky's-Kantana 50-MiniMag-FunJet-Fox-EasyCub
Rappi 550-HC 500-Rex 450- Blizzard mit Scorpion 1400er
Kyosho Minium Chessna-2,4 ACT MX12
Stanilo
Benutzeravatar
HDS
 
Beiträge: 3605
Alter: 39
Registriert: 24.12.2006
Wohnort: Much

Re: Gyro ohne Empfindlichkeitskabel-Gibt's die noch?

Beitragvon ER Corvulus » 27.02.2023 08:06:19

einen Servotester (Conrad-Platinchen mit Trimmer statt Poti) für die Gyro-Empfindlichkeit verwenden. wiegt auch nur ein paar gr und dann geht jeder gyro. Oder versuchen, nen Gy240 i-wo aufzutreiben.

Grüsse wolfgang
Hier gehts zur Galleria Kaufhof Helis und mehr gallery/album.php?album_id=1816
Status: "Kann Spuren von Prôtos enthalten" :richard:.... Beginnende Tueftleritis
Was Align Klebt, braucht der Mensch nicht trennen ;)
ER Corvulus
Benutzeravatar
TEAM-RHF
support
 
Beiträge: 21612
Alter: 48
Registriert: 14.4.2005
Wohnort: kurz über Augsburg

Re: Gyro ohne Empfindlichkeitskabel-Gibt's die noch?

Beitragvon glaus » 27.02.2023 08:15:05

Da hätte ich 2 gangbare Ansätze:
Man zweckentfremdet das Jeti Telemtriesystem mit nem eigenen "Sensor" der eigentlich ein Schalter ist. Das funktioniert weil die JetiBox nur ein Anzeigegerät ist und die Tastendrücke an den Sensor schickt. Das Datenformat haben ein paar entschlüsselt: http://rclineforum.de/forum/thread.php? ... er=&page=2

der andere Ansatz wäre einen alten Gyro zu verwenden, der noch keine Extra Steuerleitung braucht. Hätte hier evtl. einen Align RCE500 rumliegen. Ist zwar nur Piezo, aber für Scale sollte er ja reichen...
Wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten, und Garantie übernehm ich grundsätzlich für gar nix...

T-Rex 450xl cde v2 (align 35G Regler mit 430er Motor, align-gyro, TS futaba 3107, Heck HS56HB, kokam2000)
Sender MC12 40MHz, Empfänger C12
wenig Ahnung, aber davon recht viel...
glaus
Benutzeravatar

 
Beiträge: 952
Alter: 22
Registriert: 7.7.2006
Wohnort: Stuttgart / Nürnberg

Re: Gyro ohne Empfindlichkeitskabel-Gibt's die noch?

Beitragvon Stanilo » 27.02.2023 08:20:31

Moin
http://www.natterer-modellbau.de/produc ... Y-240.html

Wolfgang:Dieser Gyro wär das? Hab mal die Anleitung gelesen,dürfte also die Empfindlichkeitseinstellung
am Gyro selber haben,somit das was ich gesucht habe.
Is zwar nicht billig,aber Scalefliegen is halt Teuer(so könnte ich mein Rappi Deprondeckel dann in Rente schicken :drunken:)

Danke an euch.
Gruß Harry
Hangar:Shocky's-Kantana 50-MiniMag-FunJet-Fox-EasyCub
Rappi 550-HC 500-Rex 450- Blizzard mit Scorpion 1400er
Kyosho Minium Chessna-2,4 ACT MX12
Stanilo
Benutzeravatar
HDS
 
Beiträge: 3605
Alter: 39
Registriert: 24.12.2006
Wohnort: Much

Re: Gyro ohne Empfindlichkeitskabel-Gibt's die noch?

Beitragvon Jürgen110 » 27.02.2023 08:27:13

Stanilo hat geschrieben:Moin
http://www.natterer-modellbau.de/produc ... Y-240.html

Wolfgang:Dieser Gyro wär das? Hab mal die Anleitung gelesen,dürfte also die Empfindlichkeitseinstellung
am Gyro selber haben,somit das was ich gesucht habe.
Is zwar nicht billig,aber Scalefliegen is halt Teuer(so könnte ich mein Rappi Deprondeckel dann in Rente schicken :drunken:)

Danke an euch.
Gruß Harry


:shock::shock::shock:
162 Ocken ???????

Das ist ja brutal.........
o.K. der 240er ist ein klasse Kreisel. Ich habe noch 2 Stück davon im Einsatz.
Aber der Preis ist ja mal SEHR heftig :(

Stanilo, ganz ehrlich: da würde ich lieber die Variante von Wolfgang umsetzen, und ein zus. Poti einbauen und ´nen LTG nehmen.

Ansonsten können wir auch tauschen. Besorg mir einen LTG oder 401 und du bekommst ´nen 240er von mir :wink:
Kannst du ja mal drüber nachdenken :)
Mit freundlichen Grüssen
Jürgen

Bild
Jürgen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
support
 
Beiträge: 4023
Alter: 49
Registriert: 21.10.2004

Re: Gyro ohne Empfindlichkeitskabel-Gibt's die noch?

Beitragvon skysurfer » 27.02.2023 08:36:44

Jürgen110 hat geschrieben:Ansonsten können wir auch tauschen. Besorg mir einen LTG oder 401 und du bekommst ´nen 240er von mir :wink:
Kannst du ja mal drüber nachdenken :)


boooahhhh Jürgen, da warste wieder schneller :lol::lol:

Hätte auch noch 2 Stück, die zur Zeit eigentlich nur rumliegen.
Reihe mich aber gerne hinten ein :lol:
----------------------
Grüsse Hans-Peter

1 Heaven Up, 1 Invertet Sunrise, 1 T-Rex 450, 1 Picco Clone, 1 HK450, 1 Walkera 4#3B
Sender: EVO9 FASST 2,4 GHz
skysurfer
Benutzeravatar

m-support
 
Beiträge: 3603
Alter: 46
Registriert: 16.10.2004
Wohnort: Nürtingen (bei Stuttgart)

Re: Gyro ohne Empfindlichkeitskabel-Gibt's die noch?

Beitragvon Jürgen110 » 27.02.2023 08:37:54

Hi Stanilo,

der hier geht auch OHNE den 6ten Kanal:
http://www.natterer-modellbau.de/produc ... ONITE.html

:)
Ist allerdings ein Piezo und ein "Multiplex-Label" des Telebee aus HK :wink:
Mit freundlichen Grüssen
Jürgen

Bild
Jürgen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
support
 
Beiträge: 4023
Alter: 49
Registriert: 21.10.2004

Re: Gyro ohne Empfindlichkeitskabel-Gibt's die noch?

Beitragvon Jürgen110 » 27.02.2023 08:40:05

skysurfer hat geschrieben:Hätte auch noch 2 Stück, die zur Zeit eigentlich nur rumliegen.
Reihe mich aber gerne hinten ein :lol:


Moin mein lieber :D:D:D

Dann reihe dich lieber vorne ein und nimm Kontakt mit Stanilo auf :D
Meine sind noch eingebaut und "in Verwendung" :oops:würde die nur ungern umstricken :lol:
Mit freundlichen Grüssen
Jürgen

Bild
Jürgen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
support
 
Beiträge: 4023
Alter: 49
Registriert: 21.10.2004

Re: Gyro ohne Empfindlichkeitskabel-Gibt's die noch?

Beitragvon Rex-Power » 27.02.2023 08:43:15

:?
Das ein Gyro ein Empfindlichkeitskabel besitzt heisst doch noch lange nicht das man dies auch nutzen muss oder :?:
Schau dir doch mal das LTG2100 an.
Da kannst die Empfindlichkeit ja auch am LTG nach den Dioden einstellen.
Das muss doch nicht über Funke stattfinden.. :wink:
Shark::Pyro::PowerJive120+::3xBLS-351::BLS-251::AC3X
Rex500::Pyro::Jive80LV::3x9650::S9257::Solid G
Rex::2x.Rex250::1x Rex450 SEv2 :: 2x Rex500 :: Rex600 :: Rex700
T14::FF10::T8FG::DX7::2801e
E1::UltraDuo+50
Rex-Power
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 230
Alter: 38
Registriert: 17.1.2023

Re: Gyro ohne Empfindlichkeitskabel-Gibt's die noch?

Beitragvon elekSENDER » 27.02.2023 08:56:21

Hallo Harry!

ich hab einen gyro names "x-tra lock", der hat noch so ein Potentiometer zum Einstellen der Empfindlichkeit, wenn der Zusatzkanal nicht angeseckt ist kann man über das Potentiometer die Empfindlichkeit einstellen.
hab ich auf die schnelle da gefunden: http://www.mfs-flyingdream.at/shop/ dann unter Gyros/Kreisel der unterste.

ist auch deutlich billiger ...
lieben Gruß, Alexander

Hurricane 550 FBL: AC-3X + S9254 + 3xS3152, Tango 45-10 + Jive 80LV, Gaui FES-Kopf, Rotor Tech 550, 95mm HR-Blätter, 6s 4000/4500mAh flugbereit
CopterX SE 450: Jazz 80+TH500/3800 KV, LTG-2100T+FS 61 BB Carbon Digital Cool, 3xCorona DS929MG, Maniac 321 flugbereit
Bell 222 in 450er-Größe mit Einziehfahrwerk im Hangar
DF 36: im Hangar
Reely Lama Koax: Acro Phase II Blätter flugbereit

Flächen: Multiplex Blizzard, 25-jähriger Airfish elektrifiziert

Fernsteuerung: DX7 mit AR7000, AR6100, AR6100e, AR500
elekSENDER

 
Beiträge: 49
Alter: 43
Registriert: 1.12.2008
Wohnort: Wien

Re: Gyro ohne Empfindlichkeitskabel-Gibt's die noch?

Beitragvon Jürgen110 » 27.02.2023 08:58:03

Moin,
Rex-Power hat geschrieben::?
Das ein Gyro ein Empfindlichkeitskabel besitzt heisst doch noch lange nicht das man dies auch nutzen muss oder :?:

tja, das wäre schön, ist aber nicht so. Manche gehen definitiv NICHT ohne zus. Kanal :(


Rex-Power hat geschrieben:Schau dir doch mal das LTG2100 an.
Da kannst die Empfindlichkeit ja auch am LTG nach den Dioden einstellen.
Das muss doch nicht über Funke stattfinden.. :wink:

Sicher ????
Nach Anleitung ist da NICHTS zu finden, das das gehen würde.
Im Gegenteil: Nach Start und Selbstdiagnose geht der auf "Störung" wenn kein Sens-Kanal angeschlossen ist.
Siehe Anleitung, in der Rubrik "Selbstdiagnose-Funktion"
http://www.freakware.de/shop/index.php ist die Anleitung zu finden :)
Mit freundlichen Grüssen
Jürgen

Bild
Jürgen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
support
 
Beiträge: 4023
Alter: 49
Registriert: 21.10.2004

Re: Gyro ohne Empfindlichkeitskabel-Gibt's die noch?

Beitragvon Sabaism » 27.02.2023 08:59:10

Hallo,

es ist zwar durchaus korrekt, dass der LTG die aktuelle Empfindlichkeit mittels der LED´s anzeigt, aber dass diese ohne Sender eingestellt werden kann ist mir neu.
Die Crux an den den neueren Kreiselsystemen ist ja, dass diese ohne Verwendung des Empfindlichkeitskanals nicht funktionieren. Ist zumindest bei meinem LTG und auch bei meinem Spartan so. Ist sogar in der Anleitung beschrieben, dass die jeweils eine Fehlermeldung ausgeben, wenn der Kanal kein gültiges Signal hat.
Bei älteren Kreiseln, als diese noch mit Potis versehen waren hatte man aber tatsächlich die Wahl.

Viele Grüße

Jo
Sabaism
Benutzeravatar

 
Beiträge: 215
Alter: 26
Registriert: 12.5.2008
Wohnort: Wettenberg

Re: Gyro ohne Empfindlichkeitskabel-Gibt's die noch?

Beitragvon tracer » 27.02.2023 10:43:15

Stanilo hat geschrieben:Is zwar nicht billig,aber Scalefliegen is halt Teuer(so könnte ich mein Rappi Deprondeckel dann in Rente schicken :drunken:)

Dann würde ich gleich nen BeastX nehmen, ist günstiger, und Du kannst auch nen schönen Scale-Kopf verbauen.
Joker 2 :: R608HS :: S9252 :: Actro 24-5 :: PowerJazz :: GY611 & S9256
Tarot 500 :: R617FS :: Savöx SH-1350 :: Jive 60+ LV :: Mikado Mini VStabi :: RJX HOBBY FL500 & S9650
LMH (mit Raupe am Po) :: R606FS :: HS85 :: SHP M13 :: Jazz 40-6-18 :: microhelis.de ds760 :: Hackenberg-Chassis
Indoor: Blade CX23 :: R6004FF | Blade mCX | tracer
Flächen: TwinStar II | Magister | EasyGlider ohne E | MicroMissAmerica :: alle FASST
Funke: futaba T10CG | T3PM
Cars: reely 4WD | Traxxas E-MAXX (soon: Turnigy Brushless Car Power System 2350Kv/150A)
tracer
Benutzeravatar
Operator
Operator
s-support
 
Beiträge: 59935
Alter: 39
Registriert: 18.8.2004
Wohnort: Hamburg

Re: Gyro ohne Empfindlichkeitskabel-Gibt's die noch?

Beitragvon Doc Tom » 27.02.2023 10:46:31

Stanilo hat geschrieben:Is zwar nicht billig,aber Scalefliegen is halt Teuer
Nimm einen Telebee,

Jürgen110 hat geschrieben:Ist allerdings ein Piezo und ein "Multiplex-Label" des Telebee aus HK
Japp :-)
Gruß Doc Tom

Tom's heli school flieg mit uns www.toms-heli-school.de & SLS-Vertragshändler & u.v.m.
Doc Tom
Benutzeravatar
TEAM-RHF
l-support
 
Beiträge: 17376
Alter: 46
Registriert: 1.9.2006
Wohnort: Berlin

Re: Gyro ohne Empfindlichkeitskabel-Gibt's die noch?

Beitragvon Doc Tom » 27.02.2023 10:47:59

tracer hat geschrieben:Dann würde ich gleich nen BeastX nehmen, ist günstiger, und Du kannst auch nen schönen Scale-Kopf verbauen.
oder so :-)
Gruß Doc Tom

Tom's heli school flieg mit uns www.toms-heli-school.de & SLS-Vertragshändler & u.v.m.
Doc Tom
Benutzeravatar
TEAM-RHF
l-support
 
Beiträge: 17376
Alter: 46
Registriert: 1.9.2006
Wohnort: Berlin

Nächste


RSS-Feed

Zurück zu Gyros



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alexa [Bot] und 0 Gäste