Walkera 36 dreht durch

Walkera 36 dreht durch

Beitragvon stardust am 31.08.2008 10:04:52

Hallo, :hello2:
ich habe mir vor ca. 2Monaten einen Walkera 36 rtf zugelegt mein erster richtiger Hubi. So weit so gut der flog auch super und ich konnte ihn auch schon einigermaßen steuern :D. Bis zu dem Tag, als ich durch eine Böe die Kontrolle kurzfristig verlor und der Vogel dann runtersauste :shock:. Als ich ihn schon fast wieder unter Kontrolle hatte, war leider das Fußballtor im Weg, wo er sich dann verhedderte und mit einem lauten Knall verabschiedete. Nach kurzem Entsetzen :cry:legte ich dann gleich los und tauschte die defekten Teile aus (Rotorblätter, Servo, Paddelstange, Gestänge, Pitchkompensator ). Nachdem wieder alles aufgebaut war, lässt sich das Heck leider nicht mehr einstellen :evil:. Der Hubi steht auf seinem Landegestell am Boden, dann gebe ich Gas und der Hubschrauber steht mit stabilem Heck zu mir, bis er dann, je nach Einstellung, zur rechten und linken Seite ausbricht und sich in affenartiger :munky2:Geschwindigkeit im Kreis dreht. Nach unzähligen Einstellarbeiten (Heckrotor HH/Normal-Modus genau nach Anleitung eingestellt, Drehzahl erhöht und verringert, Kreisel empfindlicher eingestellt und zurück, Pitch eingestellt und alles Erdenkliche ausprobiert) kriege ich das Heck einfach nicht mehr eingestellt :scratch:. Mittlerweile habe ich die Mechanik und Heckrotor komplett aus Alu, was aber immer noch nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat. Das Einzigste was mir noch einfallen würde wäre der Kreisel (G-011), vielleicht hat er beim dem Absturz Schaden genommen, was ich eigentlich bis jetzt ausgeschlossen habe, da der Hubi ja einigermaßen sanft im Netz des Tores zum stehen kam. Jetzt ist die Frage, liegt es wirklich am Kreisel und wenn ja, sollte ich dann gleich einen Gyro 401 nachrüsten? :naka:
Für eure zahlreichen Antworten und Anregungen möchte ich mich schon einmal vorab bedanken.
Gruß :wav::wav:
Bernd
Zuletzt geändert von stardust am 12.09.2008 17:05:24, insgesamt 2-mal geändert.
stardust

 
Beiträge: 4
Alter: 39
Registriert: 31.8.2008
Wohnort: Witten

Re: Walkera 37 dreht durch

Beitragvon Fred@T-Rex450 am 31.08.2008 10:18:18

Riemen im Heckrohr einmal zu viel gedreht? Schau mal wie rum der HeRo kreist und vergleich das mit Filmaufnahmen von früher :)
"Ei sink ei si not reit! All män sit hier and luck in se son und no män work! Sis give it not!"

Gruß, Julian

T-Rex 450XL teilweise Alutuning, 450F, Kontronik Jazz 40-6-18, 3x FS61BB Carbon, 1x FS61BB Carbon Speed, GY401, Multiplex DS Empfänger & Cockpit SX

Status: Heckschweben, Nasenschweben, Seitenschweben, Kreise, Achten, Rundflug

Video
Video2

IF ALL ELSE FAILS READ THE INSTRUCTIONS!

Btw: Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die andere summt die Melodie von Tetris...
Fred@T-Rex450
Benutzeravatar

 
Beiträge: 357
Alter: 16
Registriert: 13.5.2008
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Walkera 37 dreht durch

Beitragvon Lenny007 am 31.08.2008 10:20:06

Hi..
am besten Du tauscht den Kreisel einfach mal... ist der einfachste weg..
Hast Du bei dir keinen Fulgplatz in der Nähe?? Die Jungs dort helfen bestimmt gern.
Oder kennste einen mit dem gleichen kreisel??
Wenns garnicht ist... kannste gern bei mir vorbei kommen.. ca. 130 KM... hab den gleichen kreisel..
Walkera DF36 V2 PRO-X Edition --> XIER PXL 460 -3200 KV microventilierter Brushlessoutrunner, WK-G011 mit HDS-877, 3x Tower Pro SG90-9g,
.............................................................2 x Sonix 2200 mAh Lithium Polymerakku 16 C, Helitec CFK Rotorblätter, WK 7010 PCM 7 Kanalsender




Gruß
André
Lenny007

 
Beiträge: 118
Alter: 35
Registriert: 10.8.2008
Wohnort: 32805 Horn-Bad Meinberg - NRW - Lipperland

Re: Walkera 37 dreht durch

Beitragvon Rebelliontwiligh am 31.08.2008 11:29:26

also,
ich denke das das rädchen, was den riemen antreibt, hinüber ist .. also wenn du den hauptrotor
festhälst, und dann das heck drehen kannst .. ( egal welche richtung ) ist der mitnehmer defekt
für den riemenantrieb ..

falls das nicht so ist, hast du ggf die wirkrichtung des gyros verstellt ... ( nicht zu verwechseln mit
dem schalter ds/nor.. der ist für ein digitales/analoges servo am heck )

also überprüfen und wieder melden.
Walkera 36
Walkera Outrunner/Regler, WK-G011,
3*Sonix 2200mAh 3S1P-16, Alu-Kopf/Heck
2*HS56BB/Roll/Nick)/1*HS65HB(Pitch)/ FS61bb(Heck),
MX12 und R700, Holzblätter

DF4
52er Elektronik,11.1 3S Lipos(2*600),
Federstahlpaddelstange, Lipowarner( Akk,Opt )

64C,Outrunner,Esky6Kanal, MX12
Twister 3D Storm, MX12

Ultramat10/Lipobancer für die Akkus
Rebelliontwiligh
Benutzeravatar

 
Beiträge: 31
Registriert: 26.4.2008

Re: Walkera 37 dreht durch

Beitragvon Ls4 am 31.08.2008 18:29:33

gibt ein paar Möglichkeiten:
Klassiker ist die Gyrowirkrichtung.
Das ist beim 011 ein Schieber
oder eben das Riemenrade dreht wirklich durch, kommt bach crashs auch abundzu vor bei dem Modell, oder der Riemen ist falsch rum drin und der Hero dreht in die falsche Richtugn, oder der Hero ist sogar falschrum montiert und dreht in die falsche Richtung.

Diese Fehlerquellen würde ich mal ausschließen, dann sehen wir weiter

Einen 401er brauchst du deshalb nicht. der 011 ist ein guter Kreisel für wenig Geld

Gruß Tim
T-Rex 450 SE V2 || Align 430 XL || Jazz 40-6-18 || 2*Kokam H5 3s1p 2100mah || LTG2100T+S9257 || Mx-22 || R700 || 3*Hs65MG

Depron F-18

Status: rumfetzen mit Kunstflug und leichten 3D einlagen

Der wo mal einen roten Heli hatte ;)
Ls4

 
Beiträge: 1853
Alter: 21
Registriert: 19.7.2007
Wohnort: Mosbach

Re: Walkera 37 dreht durch

Beitragvon stardust am 02.09.2008 18:09:04

Hallo,
wollte mich mal mit einem kurzen Zwischenstand melden. Als Erstes habe ich das Heck mal auseinandergebaut und siehe da, das Kunststoffzahnrad, welches sich normalerweise durch einen Splint gehalten mit der Welle dreht, war seitlich so stark deformiert, dass sich der Splint bei Belastung nicht in der Arretierung halten konnte. Des weiteren war der Schalter für die Wirkungsrichtung tatsächlich verstellt. Nachdem ich das Zahnrad getauscht und den Schalter am Gyro umgelegt hatte, war der Heli wieder einigermaßen beherrschbar. Das wäre dank eurer Hilfe soweit geschafft, wenn sich da nicht schon das nächste Übel eingeschlichen hätte. Das Heck wandert immer sehr abgehackt zur Seite und fängt sich dann wieder und wieder. Somit habe ich vermutet, dass es sich hier wohl um eine Einstellungssache handelt. Dann habe ich die Gestänge rechtwinkelig nach Anleitung ausgerichtet und den Servo auf dem Heckrohr immer wieder minimal nach hinten und nach vorne verschoben, was den Effekt immer nur umkehrte. Was mir mal aufgefallen ist, egal wie sehr ich die Empfindlichkeit des Gyros auch verstelle, ob über die Funke mit Dip 12 oder direkt am Kreisel (DELAY), kann ich keine Veränderung feststellen.
Und noch einmal DANKESCHÖN für eure Hilfe!
Gruß
Bernd
stardust

 
Beiträge: 4
Alter: 39
Registriert: 31.8.2008
Wohnort: Witten

Re: Walkera 37 dreht durch

Beitragvon Momo03 am 03.09.2008 07:55:02

Zum Verständnis der Funke guckst du mal hier https://rc-heli-fan.org/viewtopic.php?f=81&t=38614&st=0&sk=t&sd=a&start=15

Was dein zuckendes Heck angeht: da hast du wohl immernoch Schlupf im Heckantrieb. Eins der beiden Riemenrädchen hast du ersetzt, kontrollier das andere auch. Teste einfach nochmal, ob du den Heckrotor gegen den Hauptrotor drehen kannst, das darf nämlich nicht sein.

Außerdem könnte auch das Freilauflager im Hauptzahnrad ne Macke haben, so daß unregelmässige Drehzahlen schon am Antrieb entstehen.
Walkera "Barracuda" 36B: TH500, X-Fly40A, TP SG90, G011
SJM-290 (400) V2: TH460, X-Fly40A, TP SG90+AFC11BB, G011
SJM-325 (450) V2: org. Antrieb, HS65HB, FS61BB, G011
Das Ganze mit Walkera WK0701-Sender (und: ja, das geht!)
Momo03

 
Beiträge: 9
Registriert: 1.9.2008

Re: Walkera 36 dreht durch

Beitragvon stardust am 03.09.2008 19:29:31

Den Schlupf habe ich überprüft, der Antriebsriemen sitzt stramm. Das Freilauflager kann ich nicht beurteilen. Aber heute bin ich trotz zuckendem Heck eine Akkuladung geflogen und als der Akku zur Neige ging, wurde das Heck immer stabiler. Ich denke, wenn ich die Drehzahl herrunterregel könnte es klappen. Leider fehlt mir die Zeit und das Licht um es auszuprobieren. Muss die Aktion wohl auf einen anderen Tag verschieben.
Gruß und Dank
Bernd
stardust

 
Beiträge: 4
Alter: 39
Registriert: 31.8.2008
Wohnort: Witten



Zurück zu Dragonfly



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alexa [Bot] und 0 Gäste