Li-Mn-Po Akkus jetzt endlich lieferbar !!

Re: Li-Mn-Po Akkus jetzt endlich lieferbar !!

Beitragvon Crizz am 23.09.2008 20:13:40

So, bin wieder im Lande - muß noch einiges nachlesen, hat sich doch viel in einer Woche getan :)

boOn, was die Dicke betrifft - glaub nicht das du da ernsthaft Probs bekommst, notfalls Akkurutsche etwas versetzen. Alternativ kann ich dir auch nen Akku ohne Distanzstücke fertigen, was 2 mm einspart. Allerdings haben wir uns bei den Distanzstücken was gedacht, nämlich eine bessere Wärmeableitung und gleichmäßigere Temperierung der Zellen. Ist also u.U. vorteilhaft, wenn man darauf nicht verzichten muß und nen Power-Stil fliegt.

Hoffe jetzt das am WE das Wetter mitspielt, dann werd ich noch ein bisl meine neuen 4S2200 und 3S2P3000 spazierenfliegen, damit die Einflug-Zyklen mal zusammenkommen ;)
_____________________________________________________________
Mini Titan E325 ( -> Galerie )                    Mein kleiner Nachtflug-Shop ( -> Nightflight )
_____________________________________________________________
RHF-Support- Das Forum hat dir geholfen ? Du möchtest selber helfen ? Support hilft - klick hier !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
support
 
Beiträge: 9989
Alter: 42
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger

Re: Li-Mn-Po Akkus jetzt endlich lieferbar !!

Beitragvon boOn am 24.09.2008 09:52:30

@Crizz

Nene, passt so super rein ! Dachte nur Anfangs das das Probleme machen könnte...
Meine Ausrüstung :
-Easy Star mit Align 430L, Zoo Control Regler, SLS 3s 2200er ZX LiPo, Querruder , Schwenkbare 2,4ghz Kamera
-Eigenbau Felix30, Pichler Nano 9g Brushless, Pulsar XC-6LT, 2s 600er LiPo
-Parkzone Typhoon 2 3D mit 3s1P 2200er LiMnPo Akku
-Graupner MX-12
-X-Peak 3+
-Robbe Equalizer
boOn
Benutzeravatar

support
 
Beiträge: 139
Alter: 18
Registriert: 20.7.2008
Wohnort: Olzheim

Re: Li-Mn-Po Akkus jetzt endlich lieferbar !!

Beitragvon Crizz am 24.09.2008 11:54:53

Fein, da bin ich auch beruhigt :)
_____________________________________________________________
Mini Titan E325 ( -> Galerie )                    Mein kleiner Nachtflug-Shop ( -> Nightflight )
_____________________________________________________________
RHF-Support- Das Forum hat dir geholfen ? Du möchtest selber helfen ? Support hilft - klick hier !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
support
 
Beiträge: 9989
Alter: 42
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger

Re: Li-Mn-Po Akkus jetzt endlich lieferbar !!

Beitragvon little Lion am 26.09.2008 19:34:56

Habe einen 2S 1000 mAh als Koax-Akku im Einsatz, hat jetzt 10 Zyklen drauf. Bisher "nur" mit 1C geladen, dann erstmal geflogen, Leistung war da schon recht nett. Auf Gas auf jeden Fall spritziger als mit dem 1000 mAh Lipo der BMI Swiss Lama. Mußte nur die Akkuhalterung etwas modifizieren, damit das etwas dickere Päckchen unter den Heli paßt.

Bisherige Eindrücke: kein "Superakku", aber 900 mAh nutzbare Kapazität bei sehr guter Spannungslage und etwas größerem Gewicht gegenüber den originalen Lipos. Bleibt schön kühl, maximal handwarm. Zellendrift ohne balancing nur minimal, 1 hunderstel Volt nach dem laden. Nach einem Flug maximal 3 hunderstel Volt Drift. Das sind sehr gute Werte, die Selektion scheint da sehr gut zu sein. Die Leistung des Akkus steigert sich momentan bei jeder Ladung noch etwas, ich schätze daß er nach 15 - 20 Zyklen erst auf Nennleistung sein wird.

Vor allem die geringe Wärmeentwicklung des Akkus ist sehr angenehm, 5 Minuten beiseite gelegt und er ist kühl. Die Flugzeit ist inzwischen etwas länger als bei den beiden Serienlipos, anfangs war die eher gleich, je nach Flugstil. Mit 2 oder 3 dieser Akkus könnte man einen Koax innerhalb seiner Spezifikationen schön regelmäßig betreiben. 10 - 14 Minuten fliegen, 15 Minuten Abkühlpause für den Koax, Akkus mit 2C laden.

Mir gefallen diese Zellen sehr gut, und das wird garantiert nicht das letzte Pack damit sein!
Koaxe: esky Lama V3, Swiss Lama
Einiges "Flächenzeugs"
FC-18 V1 40 Mhz Bild
little Lion

 
Beiträge: 307
Registriert: 20.12.2007

Re: Li-Mn-Po Akkus jetzt endlich lieferbar !!

Beitragvon Crizz am 26.09.2008 20:34:20

Bei den aktuellen Temperaturen wärm sie mal vor, so auf ca. 35° - da gehn alle Zellen am besten, und Li-basierte Akkus mögen es eh gern kuschelig. Kann auch gut sein, das man die Vorteile nicht bei jedem Antrieb gleichmaßen stark wahrnimmt - schließlich liegt es ja auch an Motor und Regler, welche Leistung letztendlich umgesetzt werden kann. Bei meinem MT mit 500 TH sind die Unterschiede da schon frapant, man meint man hätte einen anderen Motor eingebaut. Aber das ist auch wieder bisl andere Leistungsklasse, bei den Koax wird wird es wahrscheinlich auch leistungsstärkere Motorisierungen geben, wo man evtl. einen ähnlichen Effekt bemerken wird.
_____________________________________________________________
Mini Titan E325 ( -> Galerie )                    Mein kleiner Nachtflug-Shop ( -> Nightflight )
_____________________________________________________________
RHF-Support- Das Forum hat dir geholfen ? Du möchtest selber helfen ? Support hilft - klick hier !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
support
 
Beiträge: 9989
Alter: 42
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger

Re: Li-Mn-Po Akkus jetzt endlich lieferbar !!

Beitragvon TREX65 am 26.09.2008 21:14:50

@Crizz, solltest mal eine Info setzen, das Lipos es gerne bei 30°C machen :wink:
Gruß

Michael


T-RexXL, CFKChassis 120°, 401, 450TH, 12er Ritzel, 617 2g4,Jazz 40-6-18, 3x Hs56HB,1x3110
Rex 600XL Standard, Gy 611,617 2g4 er fliegt wieder.... :-)
EGE BL 2g4
FF9 mit 2g4 TM8

Status: Fliegen üben :-)
Lipoheizkofferbenutzer
Bild
Bitte unterstütze das Forum https://rc-heli-fan.org/support.php[size=50][/size]

Mein Verein: http://schroettinghausen.flugmodellbau.de
http://www.flugplatz-oerlinghausen.de/index.php?id=26
TREX65
Benutzeravatar
Krümel
support
 
Beiträge: 9197
Alter: 42
Registriert: 7.6.2005
Wohnort: Bielefeld

Re: Li-Mn-Po Akkus jetzt endlich lieferbar !!

Beitragvon little Lion am 26.09.2008 21:32:31

Hi Chris,

viel stärkere Motoren gibt es nicht, nur mit etwas besserem Wirkungsgrad. Die Endstufen sind das Nadelöhr, alles unter 6-7 Minuten Flugzeit bei 800 - 1000 mAh Akkus ist stark grenzwertig. Aber gerade mit den manchmal etwas schlappen Standard-Motoren merkt man den Unterschied, wenn der Heli auf Gas "bissiger" reagiert und flotter lossteigt bei weniger Gaseinsatz.

Vorwärmen, in der Wohnung, wo´s 20 - 22 Grad hat? Nö, ich wärme die da nie vor. Und draußen hab ich die Akkus, die als nächstes geflogen werden, in einer extra freien Hosentasche, maximal aber 2 Stück. Das genügt, um ordentlich Leistung zu bekommen. Meine Freundin behauptet immer, ich wäre ein kleines Heizkraftwerk :oops:also sollte das eine gute Temperatur für die Akkus ergeben :D

Koax fliegen heißt einfach Akku rein und Spaß haben, ohne viel drumherum. Easy handling, easy flying. Und gelandet wird, wenn die Warnlampe 6,6 - 6,7 Volt signalisiert. Somit sind die Flugzeiten gut vergleichbar und reproduzierbar. Bis jetzt habe ich die meisten Koax-Lipos auf ca. 200 - 300 Zyklen bringen können, danach wurden sie richtig müde. Mal sehen, wie der Li-Mn-Po Akku sich da schlägt. Bei der geringen Belastung und der akkufreundlichen Warnlampe erwarte ich mehr als 400 Zyklen, die machbar sein sollten. Bedeutet für mich, fleißig fliegen und schonmal 3 Satz Ersatzmotoren bestellen. Die jetzigen sind schon 100 Flüge alt und bei 200 - 300 maximal ist Ende mit den Kohlen.

Ein Vergleich mit Temperaturmessung mit geliehenem Digital-Thermometer ergab gerade:

BMI Lipo 1 Ah von Swiss Lama: 47 Grad maximal, nachgeladene Kapazität nach 11 Minuten Flug 810 mAh, Ladezeit 79 Minuten mit Balancer bei 1C
Li-Mn-Po Akku 1 Ah: 35 Grad maximal, nachgeladene Kapazität 870 mAh nach 12 Minuten Flug, Ladezeit 61 Minuten ohne Balancer bei 1C

Sehr deutliche Vorteile also für den Li-Mn-Po Akku, die 20C Belastbarkeit spielen hier sicher auch eine große Rolle. Auch wenn der BMI Lipo "nur" ein 10C Lipo ist - der reicht zum fliegen und wird nie zu heiß. Ist aber mit rund 30 € im Vergleich viel zu teuer :roll:

Werde den Akku auf jeden Fall fleißig fliegen, und ich denke, daß er auf Dauer seine Qualitäten zeigen wird :wink:
Koaxe: esky Lama V3, Swiss Lama
Einiges "Flächenzeugs"
FC-18 V1 40 Mhz Bild
little Lion

 
Beiträge: 307
Registriert: 20.12.2007

Re: Li-Mn-Po Akkus jetzt endlich lieferbar !!

Beitragvon Crizz am 27.09.2008 05:25:44

little Lion hat geschrieben:Vorwärmen, in der Wohnung, wo´s 20 - 22 Grad hat? Nö, ich wärme die da nie vor. Und draußen hab ich die Akkus, die als nächstes geflogen werden, in einer extra freien Hosentasche, maximal aber 2 Stück. Das genügt, um ordentlich Leistung zu bekommen. Meine Freundin behauptet immer, ich wäre ein kleines Heizkraftwerk


Solange du nicht gefragt wirst, ob du dich so sehr auf sie freust oder ob es doch noch ein Akku in der Hosentasche sei............ ;)

Und paß auf die Dinger auf - Frauen sind Sammler, was Batterien für elektrische Geräte angeht *g*

@Micha : die Info kann ich net rausgeben, weilo ich sie dabei noch nicht ertappt hab ;)
_____________________________________________________________
Mini Titan E325 ( -> Galerie )                    Mein kleiner Nachtflug-Shop ( -> Nightflight )
_____________________________________________________________
RHF-Support- Das Forum hat dir geholfen ? Du möchtest selber helfen ? Support hilft - klick hier !
Crizz
Benutzeravatar
Meister Lampe
support
 
Beiträge: 9989
Alter: 42
Registriert: 12.4.2007
Wohnort: Haiger

Re: Li-Mn-Po Akkus jetzt endlich lieferbar !!

Beitragvon little Lion am 27.09.2008 07:50:05

Crizz hat geschrieben:Und paß auf die Dinger auf - Frauen sind Sammler, was Batterien für elektrische Geräte angeht *g*


Bild

Zum Glück passen diese Batterien nicht in gewisse Geräte :oops:die Dinger dürften ihr auch zu kühl sein Bild

Dieses Wochenende gibt´s eine größere Umrüstaktion, paar 4in1 Einheiten tauschen, dann wird geflogen bis der Arzt kommt, weiter geflogen weil der Arzt da idst und dann erst recht geflogen, weil der Arzt wieder weg ist :twisted:ein paar Zyklen sollten da schon zusammen kommen. Und wir werden ihn dann auch mal an 2C Ladung gewöhnen, mal sehen wie lange er dann lädt. Kann am Hyperion 1210i ja einstellen, daß er nur bis 90 oder 95 % lädt. Aber auch bei 100 % geht das erstaunlich flott, sobald er den Strom runterregelt ist´s nur noch eine Sache weniger Minuten bis zur Abschaltung. Nicht 10 - 20 Minuten warten auf die restlichen paar Prozent wie bei Lipos, sondern innerhalb von 5 Minuten regelt er runter und schaltet ab.
Koaxe: esky Lama V3, Swiss Lama
Einiges "Flächenzeugs"
FC-18 V1 40 Mhz Bild
little Lion

 
Beiträge: 307
Registriert: 20.12.2007

Re: Li-Mn-Po Akkus jetzt endlich lieferbar !!

Beitragvon steffen 2.0 am 27.09.2008 08:17:11

Tut mir leid aber ich bin momentan einfach zu faul, 22 seiten Thread zu lesen :D:oops:

Ich hab momentan 7s A123 zellen im Auto und ich glaube die bringen nicht ganz den Strom, den ich haben will. Das teil fährt mit 15 Ritzel nicht langsamer als mit einem 17, dafür werden die Akkus richtig schön warm (nicht heißt, aber warm).

Deshalb die Frage, ob es sich da lohnt die Limnpo einzubauen, Am liebsten wass mit ordentlich power, aber spannungsmäßig bin ich schon am limit -> Strom rauf :(Was können die Zellen denn max. C liefern? so 120A für 5-10sek. währen nett, am besten ohne das sie alzu sehr einbrechen (die A123 sollen ja zum Teil dann auf 2,5V gehen :shock:)
steffen 2.0
Benutzeravatar

 
Beiträge: 845
Alter: 17
Registriert: 30.8.2006
Wohnort: Kreuzlingen

Vorherige


Zurück zu LiPo / LiIo



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Willst Du RHF supporten?
Mit jedem Click auf ein Werbebanner unterstützt Du auch das Forum!