Berlin-Modellbau www.lf-technik.de

Piccolo Heck geht weg beim Bremsen und "Beschleunigen&q

Piccolo Heck geht weg beim Bremsen und "Beschleunigen&q

Beitragvon wiggal » 01.05.2005 21:50:56

Hallöli,

nachdem ich mit meinem neuen Job (seit 01.04. in der IT Abteilung der BMW Bank) kaum noch Zeit habe tagsüber ins Forum zu schauen, muss ich halt nun Nachts mal nen Thread aufmachen ;-)

Seit ich mit dem (FP) Piccolo draussen fliege habe ich immer wieder das Problem, dass sich beim starken beschleunigen zum Steigen bzw. Abbremsen wenn er zu schnell runterkommt, das Heck wegdreht. (Meist durch Windböen ausgelöst).
Das hat sicherlich mit der Kreiselempfindlichkeit zu tun?!? Bei mir ist der Kreise (Piccoboard PLus) eh fast ganz weg. Kann man da nix gegen machen?

Wenn ich mir die CP-Heli-Videos so ansehe, erblasse ich immer vor Neid, wie schnell das rauf und runter geht und das Heck steht wie eine Eins. Liegt wohl an der gleichbleibenden Kopfdrehzahl oder?

Also wie auch immer, wenn einer einen Tip hat, nur her damit... (Ist das bei Boardless auch so krass beim FP-Piccolo?)

Danke und Grüße,

*WiggaL*

Piccolo V2: TiggerPower CDR, Trainerhaube von Arnhold
Eco 7: eine Mechanik, 2 Rümpfe (Sport und Jet Ranger)
POGO 3D: Fläche, BL, feine Sache
Funke: FX 18
Status: (Power) Rundflüge mit dem Piccolo inkl. Turns, Lopping und Rolle, Rundflug mit Eco7
wiggal
Benutzeravatar

m-support
 
Beiträge: 746
Alter: 39
Registriert: 14.2.2005
Wohnort: Landshut - Bayern

Re: Piccolo Heck geht weg beim Bremsen und "Beschleunig

Beitragvon Meutenpapa » 02.05.2005 05:31:36

wiggal hat geschrieben:Hallöli,

(Ist das bei Boardless auch so krass beim FP-Piccolo?)

*WiggaL*


Hi Wiggal,

also bei meinem boardless FP ist daß nur ganz leicht. Eigentlich nicht der
Rede wert. Hab aber auch die Empfindlichkeit bei meinem GY401 auf 60%.

Gruß Christian
Meutenpapa
Benutzeravatar

 
Beiträge: 538
Registriert: 13.3.2005
Wohnort: Bayern 85235

Beitragvon skysurfer » 02.05.2005 06:33:23

moin wiggal,

das zauberwort heist GY240 oder GY401.

in meinem fp pic (board- u. brushless) habe ich z.b. den gy240 drin und da tut sich beim lastwechsel nicht mehr viel am heck, nur bei heftigem seitenwind, fängt das heck hin und wieder an zu pendeln.

in meinem cp-clone wörkelt ein act pico smm version "e" den ich mittlerweilen auch recht gut im griff habe. das heck fängt nun auch nur noch bei stärkeren windböen an ganz leicht zu pendeln.
----------------------
Grüsse Hans-Peter

1 Heaven Up, 1 Invertet Sunrise, 1 T-Rex 450, 1 Picco Clone, 1 HK450, 1 Walkera 4#3B
Sender: EVO9 FASST 2,4 GHz
skysurfer
Benutzeravatar

m-support
 
Beiträge: 3550
Alter: 46
Registriert: 16.10.2004
Wohnort: Nürtingen (bei Stuttgart)

Beitragvon Jürgen110 » 02.05.2005 09:44:19

Hi Wiggal,

leider muss ich meinen beiden Vorrednern leicht widersprechen. :shock::wink:

Das Geheimniss ist nicht NUR der Kreisel.
Das Geheimniss ist eher der Heading-Hold-Modus der Kreisel !!

Wenn du im HH-Mode fliegst, ist bei den o.g. Kreiseln kaum noch was davon zu spüren, da er extrem schnell ausgleicht UND das Heck "zurückführt".

OHNE HH-Modus hast du bei beiden Kreiseln den gleichen Effekt wie du.
Das kannst du bei einem guten Sender aber über einen dyn. Mischer kompensieren!!

WARUM passiert das, was du beschreibst eigentlich??
Ganz einfach:
Haupt- und Heckmotor haben eine unterschiedliche "Trägheit".
Das heist, das bei schnellen Lastwechseln, unterschiedlich Zeit benötigt wird um auf "gleiche" Drehzahlen zu kommen.
Der Heckmotor ist in der Regel viel flinker als der Hauptmotor !!
Was wiederum bedeutet, das bei plötzlichem Vollgas, sich der Heli nach rechts dreht (Flugrichtung) weil das Heck schon auf Beimischung "Vollgas" steht, und der Rotor noch "ackert".....
Bei plötzlichem Gas wegnehmen ist es dann genau andersrum.
Mit freundlichen Grüssen
Jürgen

Bild
Jürgen110
Benutzeravatar
Mitglied Seniorenstift
support
 
Beiträge: 3636
Alter: 48
Registriert: 21.10.2004

Beitragvon skysurfer » 02.05.2005 09:51:17

Jürgen110 hat geschrieben:leider muss ich meinen beiden Vorrednern leicht widersprechen.

Das Geheimniss ist nicht NUR der Kreisel.
Das Geheimniss ist eher der Heading-Hold-Modus der Kreisel !!


hmmmm, das hatte ich eigentlich gemeint, habe jedoch vergessen diese wichtige kleinigkeit zu erwähnen :(:shock::wink:
----------------------
Grüsse Hans-Peter

1 Heaven Up, 1 Invertet Sunrise, 1 T-Rex 450, 1 Picco Clone, 1 HK450, 1 Walkera 4#3B
Sender: EVO9 FASST 2,4 GHz
skysurfer
Benutzeravatar

m-support
 
Beiträge: 3550
Alter: 46
Registriert: 16.10.2004
Wohnort: Nürtingen (bei Stuttgart)

Beitragvon Aliman » 02.05.2005 13:54:36

ich flieg auch boardless mit dem GY-240. im HH-Modus steht das heck relativ ruhig. vieleicht könntest du mal die paddelgewichte abmontieren, wenn du sie noch dran hast. :roll:


Aliman
FP-Pic: V2; G-410 (10-er Chrom-Ritzel); Graupner 3x1500er Lipo; Fx-18; Trainingslandegestell
Boardless: Schulze Slim10He; Jamara Digi-Control 06; Robbe Rx-600; GY-240
Tuningteile: Agrumi-Alu-Rotorkopf; Agrumi-Freilauf; dopp. TSM; Alu-Stellring; M24-Blätter
Set-Up lässt sich super fliegen!!

Status: Endlich fliegen!!!!!!!!!!!!!!!!! Heckschweben funzt, Seitenschweben wird gerade geübt
Aliman
Benutzeravatar

 
Beiträge: 92
Alter: 18
Registriert: 23.10.2004
Wohnort: Bonn

Beitragvon wiggal » 02.05.2005 15:24:31

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten! Glaubt Ihr, dass das HH-Modul für das Piccoboard hier abhilfe schafft? Hat damit schon jemand Erfahrungen? ich habe bisher nur einen getroffen der es mal ausprobiert hat. Er war nicht sehr davon überzeugt...

Grüße, *WiggaL*

Piccolo V2: TiggerPower CDR, Trainerhaube von Arnhold
Eco 7: eine Mechanik, 2 Rümpfe (Sport und Jet Ranger)
POGO 3D: Fläche, BL, feine Sache
Funke: FX 18
Status: (Power) Rundflüge mit dem Piccolo inkl. Turns, Lopping und Rolle, Rundflug mit Eco7
wiggal
Benutzeravatar

m-support
 
Beiträge: 746
Alter: 39
Registriert: 14.2.2005
Wohnort: Landshut - Bayern

Beitragvon Meutenpapa » 02.05.2005 15:38:16

mhhh Wiggal,

hab hier so´n HH-Modul für Piccoboard.
Wenn du willst sende ich dir dat, dann kannst probieren.

laß mir halt deine Adressa per PN zukommen.

Aber du mußt uns versprechen dann auch mal wieder so ein geiles
Video von dir hier rein zu stellen :P


Gruß
Christian
Meutenpapa
Benutzeravatar

 
Beiträge: 538
Registriert: 13.3.2005
Wohnort: Bayern 85235

Beitragvon weissnix » 03.05.2005 06:42:10

moin wiggal,
mangels halle muss ich meinen pic auch meisst draussen fliegen und somit kenn ich deine probleme...
ich habe das hh modul im pic und ja es hilft ein wenig...
aber erwarte keine wunder. schon ein kleiner windhauch genügt das kleine motörchen an seine grenze zu bringen und dann macht er wieder was er will...
cu
ingo
=================================
450S CF-35G-450TH 13er-Kokam 1800 30C
Pic V2 CP - TiggerPowerCD®- E-Tec 1200HP
FF7 2,4 Ghz
=================================
weissnix

 
Beiträge: 189
Alter: 39
Registriert: 11.1.2005
Wohnort: Landsberg am Lech

Beitragvon skysurfer » 03.05.2005 07:24:46

moin wiggal,

auch ich hatte ganz am anfang mit picoboard und hh-modul gearbeitet und bin auch nie damit so richtig glücklich geworden.
als ich dann auf board- und brushless umgebaut hatte und mit dem gy240 in die luft ging war ich total glücklich.
----------------------
Grüsse Hans-Peter

1 Heaven Up, 1 Invertet Sunrise, 1 T-Rex 450, 1 Picco Clone, 1 HK450, 1 Walkera 4#3B
Sender: EVO9 FASST 2,4 GHz
skysurfer
Benutzeravatar

m-support
 
Beiträge: 3550
Alter: 46
Registriert: 16.10.2004
Wohnort: Nürtingen (bei Stuttgart)

Beitragvon Aliman » 03.05.2005 12:40:17

hast du noch den standard g-310 im pic?? ich ich hab den 410 drin. dann macht der wind nich mehr so viel aus. pic hat nen höheres gewicht und steht viel stabiler in der luft.

[fade]Aliman[/fade]
FP-Pic: V2; G-410 (10-er Chrom-Ritzel); Graupner 3x1500er Lipo; Fx-18; Trainingslandegestell
Boardless: Schulze Slim10He; Jamara Digi-Control 06; Robbe Rx-600; GY-240
Tuningteile: Agrumi-Alu-Rotorkopf; Agrumi-Freilauf; dopp. TSM; Alu-Stellring; M24-Blätter
Set-Up lässt sich super fliegen!!

Status: Endlich fliegen!!!!!!!!!!!!!!!!! Heckschweben funzt, Seitenschweben wird gerade geübt
Aliman
Benutzeravatar

 
Beiträge: 92
Alter: 18
Registriert: 23.10.2004
Wohnort: Bonn

Beitragvon wiggal » 03.05.2005 13:37:28

Hallo,

bin grad dabei, den 410er wieder einzubauen. Mein erster Schulze Regler hat nach 6 Flugminuten den Geist aufgegeben. Der neue Regler ist gestern vom E-Heli-Shop eingetroffen... Hoffe ich komme diese Woche dazu den Flugfertig zu machen.

Was ein wenig nervt, sind die vielen Kabel die dazu notwendig sind. Habe keine Ahnung, wie ich den Kabelsalat in den Griff bekomme :-)

Grüße, *WiggaL*

Piccolo V2: TiggerPower CDR, Trainerhaube von Arnhold
Eco 7: eine Mechanik, 2 Rümpfe (Sport und Jet Ranger)
POGO 3D: Fläche, BL, feine Sache
Funke: FX 18
Status: (Power) Rundflüge mit dem Piccolo inkl. Turns, Lopping und Rolle, Rundflug mit Eco7
wiggal
Benutzeravatar

m-support
 
Beiträge: 746
Alter: 39
Registriert: 14.2.2005
Wohnort: Landshut - Bayern

Beitragvon Aliman » 03.05.2005 18:28:44

dann viel spass. der 410 is echt powervoll. mit kyoshos gehts super.

Aliman
FP-Pic: V2; G-410 (10-er Chrom-Ritzel); Graupner 3x1500er Lipo; Fx-18; Trainingslandegestell
Boardless: Schulze Slim10He; Jamara Digi-Control 06; Robbe Rx-600; GY-240
Tuningteile: Agrumi-Alu-Rotorkopf; Agrumi-Freilauf; dopp. TSM; Alu-Stellring; M24-Blätter
Set-Up lässt sich super fliegen!!

Status: Endlich fliegen!!!!!!!!!!!!!!!!! Heckschweben funzt, Seitenschweben wird gerade geübt
Aliman
Benutzeravatar

 
Beiträge: 92
Alter: 18
Registriert: 23.10.2004
Wohnort: Bonn

Beitragvon Hogla » 08.05.2005 11:13:12

Hi Wiggal

Dreht er sich beim "Gasgeben" immer nach rechts weg (Nase links)?
Das war bei mir auch einmal. Genau beim Abbremsen oder nach oben Beschleinigen, also immer wenn das größte Drehmoment entsteht, hat er nach links (Heck rechts) weggedreht. Der Grund dafür war, daß der Heckmotor nicht mehr die volle Drehzahl gebracht hat. Es ist auch immer schlimmer geworden, bis der Motor hinüber war.

lG
Pic V2, Pro-PB, Causemann BL, Tsu 10, Agr. -Freilauf -Alukopf -heck, Alu-TS, DTSM, M-24 Blätter, GWS 1300, MC-12
Hogla
Benutzeravatar

 
Beiträge: 342
Alter: 38
Registriert: 1.12.2004
Wohnort: Niederösterreich / Wien

Beitragvon wiggal » 08.05.2005 11:45:48

Hallo Hogla,

ich bin mir nicht ganz sicher, ich denke beim Gasgeben dreht er in eine andere Richtung als beim Gas wegnehmen. Vielleicht habe ich auch nur die Empfindlichkeit des Piccoboards zu sehr rausgenommen. Muss das nochmal testen. Muss aber erst das Alu Heckrohr austauschen, da das nach einigen Halbcrashes gestern sehr stark mitgenommen ist.

Ich bin immer am hin- und her schwanken zwischen dem stabilen Agrumi-Landegestell das keinen Crash verzeiht und dem Original LAndegestell, dass doch den einen oder anderen harten aufsetzter verzeiht, weil es ein wenig die Wucht dämpft... Das CFK-Heckrohr bricht so schnell und wir dann schwammig und das Aluheckrohr verbiegt sich so schnell...

Wie man es macht isses verkehrt :-(

Ein Elend mit der Fliegerei :-)

Werde auf jeden Fall den Heckmotor mal austauschen und sehen, ob es daran lag...

Viele Grüße

*WIggaL*

Piccolo V2: TiggerPower CDR, Trainerhaube von Arnhold
Eco 7: eine Mechanik, 2 Rümpfe (Sport und Jet Ranger)
POGO 3D: Fläche, BL, feine Sache
Funke: FX 18
Status: (Power) Rundflüge mit dem Piccolo inkl. Turns, Lopping und Rolle, Rundflug mit Eco7
wiggal
Benutzeravatar

m-support
 
Beiträge: 746
Alter: 39
Registriert: 14.2.2005
Wohnort: Landshut - Bayern

Nächste


RSS-Feed

Zurück zu Eco Piccolo



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste